Xbox 360: Microsoft wusste vorab von Kratzergefahr

Microsoft Konsolen Microsoft wusste offenbar schon vor der Markteinführung der Xbox 360, dass es Probleme mit der Beschädigung von Spielemedien durch das DVD-Laufwerk der Konsole geben würde. Dies geht aus jetzt veröffentlichten Dokumenten (PDF) hervor. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
will ja nicht meckern, aber MS weis von vielen Fehlern vorab, jedoch märzen sie diese nicht aus bevor das ding auf den markt geht.. sonst haben sie womöglich profitverluste zu verzeichnen
 
@80486: ist ja auch lange noch nicht März, der Monat zum ausmerzen!
 
@80486: Sowas kann sich auch nur erlauben, wer eine marktbeherrschende Position hat.
 
@80486: profitverluste ok, viel schlimmer sind imageverluste die mit dem standpunkt "ich weiß das mein produkt macken hat, ich mach die aber nich weg" für immer verspielt. ich würde für ein 100% funktionierendes produkt länger warten, mehr zahlen und vor allem in die marke vertrauen... aber die xbox steht zumindest seit der 360 ära für scheiss qualität der hardware - was nicht zuletzt durchs preisdumping stattfindet... das erzeugt in mir nicht wirklich vertrauen...
 
Das nenn ich mal ein tolles Release Mgmt. Hauptsache Marktanteile sichern der Rest wird schon schiefgehen. Naja...
 
@schrittmacher: Hat doch funktioniert? :)
 
@ThreeM: für den anwender wohl eher nicht
 
Ich hatte bis jetzt noch keine Probleme, allerdings stelle ich meine Konsole auch nicht im Betrieb auf oder lege sie hin. Soll ich jetzt Samsung verklagen weil ich waehrend des brennens einer CD gegen das Notebook gestossen bin und diese danach nicht leserlich war?
 
@Falcon: Richtig. Wer seine Konsole bewegt beim Spielen ist selber schuld. Ich habe keine Probleme mit verkratzen Spielen und ein bekannter dessen 360 schon seit Releas ohne RROD läuft hat auch keine Probleme.
 
@Falcon: das ist zwar richtig, dass man die konsole nicht während des betriebes berühren soll, aber meine hat die medien von "alleine" zerkratzt. wenn die scheibe ne unwucht aufwies, hat sie nach einer weil auf die linse gehämmert. MS hat mein Importtuner Challenge nicht getauscht (anderer hersteller) und 2007 war tenor des kundendienstes "die Xbox ist so gebaut, dass sie kein medium kaputt macht". hab die konsole, eingeschickt und wurde als "nicht defekt" zurück geschickt (versandgebühren durfte ich dann tragen). hab die konsole , schlußendlich als defekt für nen bruchteil verkaufen müssen.
MS kann nichts dafür wenn der nutzer zu dumm ist und es dann bewegt (zentrifugalkräfte usw) aber wenn die bautolleranzen so gering sind und die DVD drin "schlackert" bin ich es DEFFINITV nicht schuld.
 
@Falcon: Ich bin leider Opfer einer solchen zerkratzten DVD geworden. Ich gebs zu es war meine Schuld. Ich nahm die Konsole mit zu einem Freund und wir wollten gemütlich Guitar Hero und Rock Band spielen, als mir auffiel dass er die Konsole hingestellt hatte. Ich sagte noch: "Stell die doch nicht hin. Wenn da jetzt einer ausversehen gegenstößt und das Ding umkippt geht womöglich was kaputt!" und nahm die Konsole und legte sie im laufenden Betrieb hin. BÄM, da war Rock Band auch schon kaputt. Glücklicherweise war EA so freundlich mir das Spiel kostenlos(!) und ohne vorlage eines Kaufbeleges(!) umzutauschen.
 
Sry aber wer so doof ist, die laufende Konsole also im Betrieb hinzustellen oder zu legen, der sollte sich mal überlegen ob er damit was gutes tut.
 
Ich schließe mich den Aussagen an in denen es darum geht, dass man die Konsole während des BEtriebs auch nicht bewegen sollte.

JA natürlich wusste Microsoft von dem "Problem" denn das ist nichts neues sonder ist bei jedem optischen Laufwerk normal.

Aus meiner Sicht sind die verkratzten DVDs einfach nur Bedienerfehler....
 
Ja klar ändert n normal denkender Mensch die Position eines Gerätes mit rotierender Disk nicht. Fakt ist aber das MS davon gewusst hat und man hätte dem entgegenwirken können. Und das is in meinen Augen schlichtweg eine Frechheit. Hinzu kommt da noch diese Frechheit für ein Spiel noch mal 15 Euro auszugeben weils kaputt gegangen ist. oder noch mal 60 wenns kein MS eigener Titel is. Das is ärgerlich und hätte vermieden werden können.
Das wär das selbe als wenn Ferrari sagt achso ja wir wussten vorher das unsere Bremsen bei über 300 mal aussetzen können.
 
@HArL.E.kin: Nein es wär das selbe wenn Ferrarie sagen würde unsere Bremsen setzten aus wenn man diese mit Öl bearbeitet. Auch hier ist es eigene Dummheit. Zumal überal steht das man die Konsole nicht bewegen soll mit eingelegtem Medium.
 
@-=MoRpH=-: nich ganz da es nun mal nen Herstellungsfehler is der hätte behoben werden können. Zumal MS wenn sie davon wussten dies hätten in die Bedienungsanleitung schreiben können was aber auch nich der Fall war. Nen tragbaren Cd Player kann ich ja auch schütteln ohne das er sofort die CD zerkratzt.
 
meine dvd ist kaputt, und das nur weil ich während dem film gucken auf meinem dvd-player gesessen habe, ich will mein geld zurück! :)

p.s. es wäre nett wenn solche themen nicht zu streitigkeiten zwischen xbox360 und ps3 führen würden (wieso wird wii eigentlich immer ignoriert? O.o)
ich selber benutze zwar lieber die ps2 (nicht 3, ist mir noch zu teuer :)) aber wenn jemand eine xbox 360, bzw. wii lieber hat, dann ist das seine entscheidung (gilt übrigens nicht nur in sachen konsole :))
 
Es geht hier um eine Prinzipienfrage. Normalerweise sollte man wissen, dass man ein LW (egal wo verbaut) nicht während des Betriebes bewegen darf, allerdings hat MS versäumt darauf hinzuweisen und das ist das Problem. Ein Aufkleber mit einer klaren Ansage hätte schon Abhilfe geschafft. Aber ich kann die Kunden gut verstehen, denn MS wusste um den Fehler und hat nichts unternommen. Auch eine offizielle Warnung wäre ja nicht zu viel gewesen aber sie haben alles unterlassen und ich denke den Klägern geht es darum.
 
Ich hab mir vor ein paar wochen ne Xbox360 gekauft: und nachdem GTA4 durchwar, hab ich ehrlich keine ahnung mehr was ich spielen soll ._. Undercover fand ich genau so enttäuschend wie FarCar2 usw usw...
 
Bei meinem Laptop ist das auch so, in den Slimline Laufwerken ist so wenig platz, das die CD am Metallrahmen, der um den Laser herum ist, schleift.

Das liegt aber nicht daran, das die Halterung die CD nicht richtig hält, sondern das sich die CD durch die Fliehkräfte und die Seitwärtsbewegung verformt.
 
Als pubertierender Junge hatte ich damals, nagelneu, einen Discman von Sony. Ich wunderte mich wie die, original teuer erkaufte, da mit Taschengeld bezahlte, CD zerkratzwurde, weil ich den Discman rhytmisch zur Musik beweget. Spätestens da wurde mit als 14 Jähriger klar, dass man solche Geräte nicht umbedingt bewegen sollte ^^ btw es Stand damals sogar in der Bedienungsanleitung von Sony drinn :)
 
@BEnBArka: rhytmisch bewegt, oder eher auf dem diskman getrommelt? :) habe ich nähmlich so gemacht, und das ergebnis war dasselbe xD
 
Nur mal allgemein zum Thema MS-Support: WELCHE andere Firma bietet im Consumer bereich eine 0800er Service-Hotline bereit, bei der jede Form von Support (bis hin zu WLAN Einrichtung) kostenlos geleistet wird? Welcher andere Konsolenhersteller verschickt umgehend neue Joypads oder Kabel, wenn telefonisch ein Defekt gemeldet wird, OHNE die Rücksendung des defekten Gerätes zu verlangen? Ich hatte nun bereits mehrmals mit dem Support zu tun und wurde immer zuvorkommend und schnell bedient. Der Service ist TOP!
 
@ZappoB: Welche andere Firma hat solch massiven Probleme mit ihren Produkten und kümmert sich nicht drum, sondern läßt den Kunden sich selbst drum kümmern?
 
@ZappoB: natürlich ist der kundendienst vorbildlich. wäre er das nicht bei der masse an problemen die die 360 noch immer mit sich bringt, wäre das imageverlust auf ganzer linie. aber mir wäre eine konsole bei der ich den support gar nich brauche irgendwie lieber. musste bisher weder bei nintendo noch bei sony anrufen - bei microsoft umso öfter...spricht doch eine deutliche qualitätssprache...
 
Hat sich mal wer diese tolle PDF durchgelesen? :) Danke an WF dass das Wichtigste rausgenommen wurde.
 
also wenn man seine box im betreib bewegt selbst schuld und einafach nur dumm . aber das muss nicht sein das dies der grund ist warum die box cds zerkratzt meine liegt seit 2 jahrem am selben fleck und es sind edliche zerkratzt und 3 stück sind sogar zerbrochen und zu behaupten das der benutzer dran schuld sei is eine absolute frecheit . den ich geb nicht 60 geld fur ein spielaus um es dann kaput zu machen . und austauschprogram was fur ein witz is doch ein eingestandnis dafur das es an der box liegt . uber den suport kan man nicht mekern aber was meinst du warum du 7 euro fur den monat gold zahlst und warum die themen und diverse andere download was kosten davon wird der suport gezahlt und aber das man defekte gerate nicht einschiken muss ist nicht wahr . und wenn man meint das die box das einzigste teil ist was probleme macht dann habt ihr euch da geschnitten aber ganz tief .
 
@BlackForce: Also bisher ist mir nur eine CD mal in einem Laufwerk zerbrochen. Die hatte allerdings schon einen kleinen Sprung am Mittelloch. Ich dachte einmal wird noch gehen und wollte sie halt kopieren. Aber beim einlegen drehte das Laufwerk einmal mit voller Geschwindigkeit auf und die CD kam eigentlich nur noch als Staub aus der Schublade. Fazit, bei so schnell drehenden Laufwerkenmuss man halt schon aufpassen wie der Datenträger aussieht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich