SETI@Home: Aliens finden, auch mit der Grafikkarte

Systemprogramme Das Projekt SETI@home hat jetzt eine Betaversion des BOINC-Clients veröffentlicht, der nicht nur den Prozessor für die Berechnungen nutzt, sondern auch die Chips von CUDA-fähigen Nvidia-Grafikkarten (GeForce 8,9 und GTX 200). mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der Client heißt BOINC und nicht BIONIC :-)

da hat wohl wer zuviel lego gespielt *g*
 
@oLpH: Oder zu viel "Bionic Woman" geguckt ;-) Danke für den Hinweis, ist behoben.
 
@oLpH: Und Du wohl nicht genug Lego gespielt, die Dinger heissen BIONICLE..............
 
@xylen: Na mit BIOINC ist es ja noch falscher geworden :-)) ...........
 
gähn... eigentlich dachte ich, es wäre winter und sommerloch vorbei.
 
Außerirdische und Radiowellen ... ja nee, is klar ^^ IMHO eine riesige Verschwendung von Rechenleistung.
 
@DennisMoore: Weil du das ja beurteilen kannst...
 
@DennisMoore: ich halte es nachwievor für eine zündende Idee
 
@DennisMoore: Bei Konrad Zuse werden auch viele gedacht haben: "Das wird eh nix". Verschwendung von Rechenleistung bei Ballerspielen halte ich für viel schlimmer.
 
@DennisMoore: Wer weis, was die wirklich errechnen?
 
@monte: Meinen Kontostand natürlich :)
 
@DennisMoore: früher als cpus immer gleichviel strom gezogen haben, war das projekt noch in ordnung. jetzt wo cpus aus ihrem stromsparmodus geholt werden, sollte man überdenken, ob das projekt sinnvoll ist
 
@DennisMoore: Uri Geller hats schon probiert :-)
 
@DennisMoore: Das ist dummes Geschwätz, beschäftige Dich mit dem Thema erst mal etwas, bevor du mit redest!!!
 
Uri Geller kann das viiiel besser als High-Tech :D
 
Wenn ihr eure Grafikkarte im Schlummermodus wirklich zu was sinnvollen verwenden wollt zieht Folding@Home lieber vor.. davon hat die Menschheit eher etwas.. okay es könnt natürlich sein dass wir mit SETI@Home Aliens finden die uns ein Heilmittel gegen alle Krankheiten geben...aber ich denke Folding@Home ist da realistischer..
 
@Samin: ich denke auch, wir sollten zuerst mal die Probleme auf unserem Planeten lösen bevor wir uns um andere Planeten und Aliens kümmern.
 
@andreasm: vielleicht haben die aliens ja die lösungen für alle probleme...
 
@Samin: Ich kümmere mich lieber erstmal um meine eigene Stromrechnung. Sollte ich mal reich werden überleg ich mir das mit Seti/Folding mal :)
 
@andreasm: Das ist das dämlichste und hassenswerteste Argument das ich kenne. Der Versuch eines Totschlagarguments bei gleichzeitiger Ignorierung von all den unsinnigen Dingen für die auch noch (viel mehr) Geld und Zeit verschwendet werden. Pfui!
 
@D Fusion: Im aktuellen Kinofilm "Am Tag, an dem die Erde stillstand", haben sie eine Lösung zur Rettung der Erde. Nämlich die Beseitigung der Menschheit. :-)
 
@DaniMie: thx for the spoiler :D
 
@DaniMie: Dazu brauch ich keinen Film um das zu wissen :)
 
@D Fusion: Die Aliens sind schon da! Sie wollen wissen wie wir unsere Probleme lösen. Und nu??? Wie heiste es doch so schön-> Hilf dir selbst, dann hilft dir Gott. Wenn ihr was machen wollt, dann Folding@Home.
 
Ein 100% ger Beweis, dass es sehr intelligentes, außerirdisches Leben gibt, ist der Fakt, dass bis heute von denen kein Kontakt zur Menschheit aufgenommen wurde :-)
 
@Pegasushunter: Kann ich nur zustimmen. Per Definition werden wir nie Besuch von denen erhalten, da es einfach keinen Grund gibt. Selbst mit Lichtgeschwindigkeit (maximum) ist ein erheblicher Aufwand erforderlich. Eine Reise würde mehrere hundert Jahre dauern. Eine Lösung bietet nur die Krümmung des Raums. Eine Zivilisation, die technologisch soweit entwickelt ist, wäre allerdings auch im Stande, Lebewesen nach ihren Wünschen zu gestalten. (Weit entwickelte Gentechnik) Ebenso könnten sie alle Rohstoffe im Labor herstellen, ein Kontakt zu anderen Planeten wäre schlicht nicht notwendig. Wir haben bereits festgestellt, dass es in unserer Reichweite kein intelligentes Leben gibt. (Somit ist ein unbeabsichtigter Kontakt ausgeschlossen) Für alle weiter entfernten Himmelskörper wird wie gesagt eine hoch entwickelte Technologie benötigt, da selbst Lichtgeschwindigkeit viel zu langsam ist. Ausserdem brauchen unsere Signale schon eine lange Zeit, bis sie überhaupt in unerforschtem Raum ankommen. Selbst wenn Ausserirdische unsere Nachrichten empfangen und antworten würden, so würde eine große Zeitspanne vergangen sein, bevor die Antwort bei uns eintrifft. (falls das signal nicht mit zunehmender Entfernung unbrauchbar wird)
 
@web189: Ich verstehe Deinen Ansatz und teile auch bedingt Deine Meinung. Totzdem hoffe ich auf die Borg, damit wir alle assimiliert werden^^
 
@friendlyfire: My Home is my Borg (bitte schwedisch lesen) :-D
 
@web189: Fragt sich nur, ob unsere Signale am "anderen Ende" noch als Signale erkannt werden und bis dahin nicht irgendwie "kaputt" gehen.
 
Die Versions-Nr. hätte der Redakteur aber auch nennen können! CUDA geht erst ab BOINC 6.4.5 UND NUR mit x86 (32bit)! Wer mit 64bit unterwechs ist guck noch in die Röhre oder muss derzeit auf Linux crunchen.
 
Wenn Seti@Home nicht mal maßgeblich den Klimawandel unterstützt.
 
@Heimchen: Diese Theorie ist nicht gänzlich von der Hand zu weißen...
 
Bevor ich mich auf die Suche mache möchte ich Zusagen für den Erfolgsfall wie : Erstbesuchsrechte, Raumschiffrundflüge, Schürfrechte für " Naquader " etc.........
 
@BigBoernie: Kein Problem. wenn du mir dafür die schönsten Aliengirls überlässt. :)
 
@noComment: hauptsache 3 Brüste wie bei total recall :D
 
Man kann mit diesem Client auch andere Projekte berechnen, nicht nur die Suche nach Außerirdischen. So kann man sich beispielsweise daran beteiligen zu beweisen, dass die Relativitätstheorie in einigen astronomischen Belangen stimmt. Und weitere Dinge noch obendrauf....
 
@Antiheld:
und so ein "krebsforschungsprjekt" gibts auch :-D
....aber insgeheim benutzen die die rechenpower,um den antriebsalgorithmus des in den 40ern in roswell abgestürzte ufo zu entziffern... LOL
 
^______knapp 45400 WU`s :-)
 
@mb080574: meinst du WUs oder Credits? WUs wurden ja nur früher gezählt, vor dem Umstieg auf BOINC.
 
@Link: Mmhhh gute Frage. Das was im BOINC angezeigt wird. Stimmt, da gab es mal ne Umstellung von dem alten Client auf BOINC. Nee Moment, man konnte die WU`s doch irgendwo auslesen, oder? Ich kann mich nur z.Zt. nicht bei Seti anmelden "interner Serverfehler"...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles