Fresh UI 8.21 - System-Optimierungs-Tool

Tuning & Überwachung Die Entwickler von FreshUI haben eine neue Version ihres Windows Tuning- und Optimierungs-Tools herausgebracht, sie trägt die Versionsnummer 8.21. Mit diesem Programm kann man sein Windows-Betriebssystem optimieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Was ist besser, bzw. empfehlenswerter Fresh UI, oder CCleaner?
 
@FukuokaSensei: weder noch .)
 
@FukuokaSensei: Äpfel und Birnen lassen sich bekanntlich schlecht vergleichen, obwohl beides Obst ist.
 
@FukuokaSensei: CCleaner löscht unnötige Dateien und entfernt veraltete Registry-Schlüssel, hiermit kannst du Funktionen in Windows ein-/ausschalten... ist also was ganz anderes.
Hör ich ein Danke für die Erklärung?^^
 
@Pac-Man: Ja, herzlichen Dank für die kurze, dennoch aussagekräftige Erklärung! Bin froh, dass es hier noch Leute gibt, die versuchen anderen noch etwas näher zu bringen, ohne einem gleich für eine Frage mit "schweizer Äpfel und Birnen" bewerfen! Danke nochmal!-)
 
Muss WF jetzt bei jeder kleinen Aktualisierung eine News bringen?
 
@Farthen: Wenn du Nutzer dieses Programm wärst oder es noch nicht kennst, würde dich auch jede News darüber interessieren und du wärst froh über solche News... Aber da es dich anscheind eh nicht wirklich interessiert, bräuchtest du auch gar nicht erst die News lesen, wahrscheinlich wolltest du einfach nur nen Comment loswerden. _edit: Gegenfrage, ist jedes neue WINE build ne news werd? Wer hat das Recht über den Wert einer Softwareaktualisierung zu entscheiden und ob diese berichtet wird?
 
Haben die jetzt die deutsche Sprache da verbessert?
 
@christi1992: >Sieht< nicht so aus ^^
 
@Pac-Man: warum Sieht in <>?
 
Bringt das Programm was? Oder ist das ein mit TuneUp vergleichbarer Systemzerstörer?
 
@Piny: nicht das programm zerstört den rechner, sondern der user, der dem programm falsche "befehle" gibt...
 
@Piny: "Systemzerstörer" - ein geiles Wort. Wenn, dann nimm den Millenium Falkon und alles ist im Lot :-)
 
@kolacell: und woran liegt das, du superbrain?... weil zu viele leute das benutzen und kein plan haben... wenn man kein plan hat, einfach ****** halten... ohne die zustimmung löscht tu (bei ccc weiss ich es nciht) gar nichts... da kann man nämlich alles, was einem nicht koscher vorkommt und nicht gelöscht werden soll, demarkieren... also das nächste mal ganz ruhig bleiben... (btw ich nutze weder das eine, noch das andere)... was kann das programm dafür, wenn der nutzer nciht weiss, was er macht?... ich wette, dass von dir, wie sonst auch, nur eine total blöde antwort kommt, die an deinem alter stark zweifeln lässt...
 
@Piny: Wenn du mit "TuneUp" dein System zerstörst, dann mußt du ja technisch gesehen der "Größte" sein. Mit anderen Worten, bringe deinen PC in den An- und Verkauf und werde Gärtner. Ach so, das geht ja auch nicht. Weil bei deiner "Pflege" die Pflanzen unverzüglich eingehen würden.
 
@kolacell: Wenn du wüßtest, was ein Trottel ist, dann würdest du dich ab sofort selbst so bezeichnen. - Zusatz: Mit dem Tool "Registry Mechanik", das du so lobst, kannst du nur deinen PC "reinigen". Einstellungen, wie das bei "TuneUp" möglich ist, kannst du mit dem Tool nicht vornehmen. Desweiteren löscht "Registry Mechanik" weitaus mehr als "TuneUp". "Registry Mechanik" erwischt schnell mal eine Datei, die nicht überflüssig ist.
 
@manja: Und du solltest apfelsaft produzieren!Man man hauptsache über andere herziehen aber auch tune up benutzen oder wie?Wer sowas nutzt hat selbst kein plan nur mal so am rande!Kein mensch braucht tune up wenn er sein system versteht und wenn er es nicht versteht braucht er auch kein tune up also sinnfrei!MfG
 
@Carp: Und du kauf die mal 'nen Duden! Aber haupstsache mal wieder deine Dummheit zur Schau stellen! MFG
 
Warum wäre TuneUp ein Systemzerstörer? Ich benutze es schon ein paar Monate bei meinem Vista und alles läuft wie es laufen muss. Von einer Zerstörung merke ich nicht wirklich viel...
 
@King Prasch: Ich habe bisher nur schlechte Erfahrungsberichte über TuneUp gehört.
Aber never change a running system. Und deshalb kommt das Programm bei mir nicht auf den Rechner.
 
@Piny: "Ich habe bisher nur schlechte Erfahrungsberichte über TuneUp gehört." Wie wär's, wenn du eigene Erfahrungen und dir dein eigenes Bild machen würdest? Nicht immer glauben, was dir erzählt wird.
 
@Piny: never change a running system? statt über TU zu meckern würde ich mal changen und alles aufn aktuellen und vor allem sicheren stand bringen^^
 
@Billy Gee: Naja jetzt nicht denken ich wäre hier der total unwissende User. Ich bin IT Systemelektroniker. Ich weiss schon wie ich mein System aktuell und sicher halte...
 
@Piny: na das is ja supi^^ dann solltest dich mit solchen tools ja auskenen :D
 
@Piny: Und nicht alles nur vom Hörensagen kennen. :-)
 
@Piny: Wenn du dich nur auf Erfahrungsberichte verläßt, dann kannst du deinen PC einmotten und in den Keller stellen.
 
@manja: Und wer tune up benutzt sollte lieber auch in den keller gehen und sich schämen!MfG
 
also kurz und bündig:

defragmentieren: vopt,
registry aufräumen: registry mechanic,
programme deinstallieren: your uninstaller pro,
system tunen: pc booster und registry system wizard,
backup: acronis trueimage,
filemanager: directory opus

probiert es aus!

(der registry system wizard ist kostenlos und ihr seid damit in der lage euch regfiles zu erstellen, somit braucht ihr ihn nicht jedesmal zu installieren und euch durchzuklicken - um die ganzen regfiles dann zu einer zusammen zu führen benutzt "regfile merger")
 
@kolacell: und damit man eben nicht 7 unterschiedliche Programme braucht gibts owas wie TU oder Fresh UI....

@Piny: ich hatte auch erst Bedenken bezüglich TU, nuze es aber nun schon seit ein paar Jahren ohne Probleme. Gefährlich wird es wirklich nur, wenn man ohne sich auszukennen im System rumfummelt. Wobei mir die neueren Versionen von TU schon wieder zu aufgeblasen sind..
Aber back 2 Topic: ich werds mal mitnehmen und ausprobieren ^^
 
@kolacell: Du kennst nicht einmal die Software, die du nutzt. Z.B. kann man mit "Registry Mechanik" keine Programme deinstallieren. Das Tool beseitigt nur die Überreste, die nach einer Deinstallation teilweise zurückbleiben. Übrigens, in "TuneUp" hast du einen Teil der Möglichkeiten vereint, die du hier aufzählst.
 
@manja: du kannst nicht lesen!
 
@Ricolino: und damit man nicht eben 7 unterschiedliche..tja so ist es leider...tuneup kann alles aber nix richtig..das resultat ist ein system welches mit der zeit eben doch immer wieder instabil und zugemüllt wird .)
 
Tja ich brauch solche Programme nicht mein Rechner ist SO schnell der kann auch eine Endlosschleife in einer Sekunde berechnen.
 
@kolacell: Lesen kann ich schon. Ich bin nur über deine unübersichtliche Schreibweise gestolpert. Jetzt habe ich noch einmal genau hingesehen und ich muß feststellen, dass du hinsichtlich "Registry Mechanik" recht hast. - Es wäre nicht verkehrt, wenn du das nächste Mal übersichtlicher schreiben würdest, damit man schon beim "Überfliegen" den Inhalt erfassen kann. Ein Bindestrich nach jeder Einheit wäre vorteilhaft. Ich möchte mich für den ersten Satz in meinem Beitrag [re:2] bei dir entschuldigen.
 
@sorduk: Wetten Nicht?^^
 
Mich würd mal brennend interessieren ob das Tool was taugt, nachdem man sich dutzende "Optimierungstips" angeschaut hat und diverse Tools ausprobiert, weiss man nur eines, das System wird langsamer.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles