Hersteller: Windows 2000 mit bester SSD-Leistung

Speicher Das acht Jahre alte Microsoft-Betriebssystem Windows 2000 bietet momentan die beste Unterstützung für die sogenannten Solid State Drives. Zu diesem Ergebnis kam der SSD-Hersteller Patriot Memory in einer aktuellen Untersuchung. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Keine konkrete Zahlen? Woher kann ich mir sicher sein, dass es ungefähr hinkommt?
 
@davidsung: Wer kann dir das versichern, wenn du konkrete Zahlen hast? Entweder pfuschst du selber an der Statistik oder du glaubst sie einfach nicht :-)
 
Wirklich sehr sehr kluge Folgerung. Ein praktisch nacktes OS ohne Schnickschnack wie Windows 2000 erreicht auch auf einer Magnetfestplatte eine 5-8% höhere Leistung (paar MB dürften das sein mehr nicht). Auch wenn man vielleicht nicht alles braucht, muss man bedenken, dass die Home-Funktionen von XP und Vista, die im Hintergrund mitlaufen, halt Leistung schlucken.
Stattet man Win 2000 mit dem gleichen Funktionsumfang aus, läuft es gleichschnell oder sogar langsamer als XP oder Vista.
Insofern wirklich fragwürdig, wieso das ganze Zeit etwas mit SSD-Unterstützung zu tun haben soll.
 
Jaja Microsoft hat vor........ Sie werden.. sie wollen............. Zum Schluss wird das neue Betriebssystem viele Versprechungen nicht erfüllen und wie gewohnt mehr Ballast mit herum schleppen aus sein Vorgänger.... Ich freu mich auf W7... LOOL
Letztendlich machen se jetzt nur ne Seifenblase, die bei Veröffentlichung wieder mal platzt....
 
@Antiheld: wart die erste Beta ab, teste es selber und auch du wirst den WOW-Effekt erleben :-)
 
@Antiheld: Ganz schön zynisch.
 
""Während man bei Windows XP den Luxus hat, Hintergrundanwendungen abschalten zu können", sei dies bei Windows Vista nicht mehr der Fall. "

Wer erklärt mir das? Was genau ist gemeint und was/warum geht bei Vista nicht mehr??
 
@nize: frag ich mich auch grad oO eigentlich geht alles, was bei XP geht, auch bei Vista. Hintergrundservices lassen sich bei Vista sogar im Task Manager direkt beenden ...
 
Ja Windows 2000 mit bester SSD Leistung?
Komisch und bei meiner Haupauge Win TV Primeo ging alles nur mit ruckeln?
Ja, ja und bei Windows XP SP3.06 war alles ruckelfrei!
Naja eben nur reine Statistik, ggg
 
@phoenix0870: ja genau, dein computer wird zukünftig für solche messungen herhalten.... roffel...
 
Schreibe diesen Kommentar auf meinem Büro-PC, der fast ständig läuft und seit über fünf Jahren mit der selben Installation einwandfrei arbeitet, bin also von W2k überzeugt - von den Behauptungen im Bericht, ohne weitere Informationen, eher nicht.
 
obes stimmt oder nicht. w2k war und ist heute noch eins der besten
 
Ich würde sagen, dass dann ja DOS bestimmt eine noch bessere Performance hat, weil ja noch weniger im Hintergrund mitläuft. Welch ein sinnloser Vergleich. Die Frage ist, was man damit macht.
 
Seltsam auf sweclockers steht dass es Win98 war das am schnellsten mit den SSD's klar kam aber na ja
 
DOS ist noch schneller, denn da ist gar nix im Hintergrund. Voll geil. Habe Vista gelöscht und rase nun mit Kommandozeile durchs Internet. Super goil wenn man sich einfach den Quelltext ausgeben lässt - ich hab gar keine spürbare Ladezeit mehr.
 
@BessenOlli: Wei schnell ist denn bei dir die Goooooooooooooogle Bildersuche? :-D
 
Im Artikel steht, dass sie Mac OS X auch getestet haben... hie laufen auch keine Programme im Hintergrund... Hier macht wohl das Dateisystem den Unterschied
 
Wie schnell ist Windows 98SE? Ich denke, auch schnell wie Windows 2000.
 
Also ich halte Win2000 immer noch für das stabilste system aller Zeiten
die Optik ist zwar ein schaudern,aber es läuft und läuft.......
 
@AtzeX: tun andere Windows Ableger auch, kommt nur drauf an, wie sie genutzt werden^^
 
@AtzeX: Die Optik von 2000 ist doch die einzige, die professionell, funktionell und elegant wirkt. Die XP-Oberfläche ist der Witz auf Rädern, da wird man ja richtig gezwungen, sofort auf die Classic zurückzustellen. Und die Vista, naja, sie ist schon deutlich besser als die XP, zumal sie nicht die Platzverschwendung wie die in XP darstellt. Aber ob sie nun wirklich eine bessere Optik bringt...
 
ah ja ... bei win2000 laufen keine applikationen im hintergrund. selten so gelacht!
 
@McNoise: genau (+) braucht ja auch nur 4-5 min zum booten, wo xp 30-50 sec. braucht.
 
@McNoise: tja manche wissen halt immer noch nicht das Treiber auch nichts anderes wie Dienste sind. Sie werden nur wo anders aufgelistet.
 
@Eistee: Das stimmt nicht. Dienste haben keinen Direktzugriff auf die HAL, d.h. auf die Hardware.
 
...was will uns diese news sagen ??? kauf dir nen käfer, dann hast du keine sorgen mit dem kat...
 
Wer hat denn dem ein Ei ins Hirn gelegt? Hintergrundkomponenten bei Vista nicht abschaltbar?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!