IE8: Neue Funktionen sollen Behinderten helfen

Browser Microsoft stattet die kommende Version 8 seines Browsers Internet Explorer mit zusätzlichen Funktionen aus, die behinderten Nutzern die Internet-Nutzung deutlich leichter machen sollen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
...vll. sind die Zusatzfunktionen auch zum Bedienen des Browsers/Website mit dem Keyboard geeignet. An einigen Stellen ist man per Tastatur einfach schneller als mit der Maus.
 
Moin,
also Microsoft versprach uns ja mit dem IE7 bereits erleichterungen in zusammenhang mit navigation und dem Zoom. Ich arbeite in einem support centrum für behinderte studenten und muss sagen das die zusatzfünktionen im ie7 schon kaum jemand auch nurch gekannt hat...reden wir erst garnicht von benutzen.
Ich kann mir das cursor dingen noch nicht vorstellen da ja wie in jeder Application der IE auch mit einem virtuellen cursor ausgestattet ist. sollte der cursor nun sichtbar gemacht worden sein ist das zwar cool für mich.. aber sinnlos für den Benutzer.
Bin auch auf den Zoom gespannt da es mich immer graut eine Website könstlich grösser zu zaubern.. man findet einfach nichts mehr...
Alles in allem wäre es schön wenn webentwickler sich an die Nase fassen würden und Behindertengerecht programmieren. Denn der IE ist so wie er ist schon sehr Behndertenfreundlich. In manchen stellen wird es mittlerweile schon wieder rückentwickelt trauriger weise.
 
@zitruslimmonade: hast du schonmal andere Browser als Alternative dafür probiert? Bei Opera ist da was eingebaut und für Firefox gibts sicher ein Addon dass das erledigt.. einfach mal als alternative, wenn IE nicht ganz den wünschen entspricht :)
 
@Samin: es geht weniger im den browser als mehr um die Funktion.. mach dir mal den spass und vergrößere mal die website.. ist grausam
 
"IE8: Neue Funktionen sollen Behinderten helfen" - also könnten jetzt mac user besser mim IE arbeiten?
 
@sabisabi: Man kann es au so sehen : "Der IE8, ein Browser für Behinderte".
 
@sabisabi: Nein. Aber IE-Nutzer bekommen nun endlich ihre Behindertenausweise. "Internet Explorer - Und das Internet wird behinderter als du es bist!"
 
also ich schau mir das ganze schon eine weile an.

sobald in der richtung von ms was neues kommt, stürzen sich die hasser vom IE drauf, scheiße, mist usw..

ich selber nutze beide ( IE 8 und FF). beide haben ihre vorteile und ihre nachteile. ich bin mit dem ie8 b2 ganz zu frieden, auch mit dem ff 3x.

aber wenn man so einigen hier zuhört ist von hause aus alles mist und kake.

ich für meinen teil überlasse es jedem selbst was er da nutzt. seih es opra oder ff oder was auch immer.

ms macht in der hinsicht seine fehler public und bringt auch mal nen patch. andre hingegen bringen keinen patch sondern gleich eine neue version.

so denne, viel spaß beim weiter nörgeln
 
@snoopi: du weißt ja - ist der Ruf erst ruiniert... ich denke mal, dass Leute, die bei IE 6 auf z.B. Firefox umgestiegen sind, diesen gewöhnt sind und nicht mehr zu IE wechseln, selbst wenn er alle seine Kinderkrankheiten und Unzulänglichkeiten verloren hat.
 
Gabs schon seit der Beta 2... Nichts neues... Drückt einfach mal F7...
 
hmm wofür?? behinderte nutzen doch eh linux
 
@darkangel8: vor allem die aus dem Raum Aachen
 
@darkangel8: Ach, ich dachte das wären die MAC-Dödels!
 
Also die Tastaturnavigation ist genau so sinnvoll wie ein Wassereimer mit Loch...^^

man kommt überhaupt nicht vorwärts... nutzt den Tabbulator damit gehts besser^^
 
Naja das ist vielleicht hilfreich für Leute die sehtechnisch etwas eingeschränkt sind, allerdings weniger für Leute die komplett Blind sind.

Die werden nach wie vor zu einem Textbrowser greifen und sich wie auch schon vor Jahren durch die ganzen Tabellenlayouts quälen.
 
@Impact&$153:: Nur Blinde verwenden andere Tastaturen und Arbeiten meist mit Sprach ein und Ausgabe. Und ob ich nun als Blinder 7 oder 8.0 verwende ist doch eh egal, denn ich kann ja das Ausehen eh nicht sehen.
 
@network: was glaubst du denn ? son quatsch andere Tastaturen... Was du meinst sind Braillezeilen und sind keine tastaturen sondern ausgabegeräte die den bildschirminhalt zeilenweise darstelen können insofern text.
Und ich kenne keinen blinden, und ich kenne ne menge, der mit spracheingabe arbeitet
@Impact&$153::Schwachsinn Textbrowser...jeder Browser ist erst mal prinzipiell benutzbar und schau dir mal statistiken an.. firefox und IE decken mit 95% den Bedarf bei Sehbehinderten ab
 
"Ich benutze den IE" - "Wie, bist du etwa behindert?" hahaha
 
mit behinderteten meinen die nicht unbedingt wirklich behinderte
 
sinnvoller wäre es, die verbleibenden "kinderkrankheiten" des ie7 zu beseitigen...die geschwindigkeit zu erhöhen....
 
Bei der Überschrift würde ick fast denken "IE hilft sich selbst"
Kommentar abgeben Netiquette beachten!