Ab Neujahr bekommt die GEZ nun 95 Cent mehr

Wirtschaft & Firmen Ab dem Jahreswechsel müssen Besitzer von Fernsehern mehr Geld an die GEZ überweisen. Statt den bisherigen 17,03 Euro werden zukünftig pro Monat 17,98 Euro fällig. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das sind aber 1 euro und 95 cent...und ne Frechheit ist des...das der saftladen schon wieder mehr abbuchen darf...
 
@Fireblade310: Die meinten wohl 17,98 Euro. Mir aber sowieso egal, die können wegen mir die Beiträge auf 100 Euro monatlich erhöhen, ich zahle eh kein GEZ.
 
@Fireblade310: sorry, Zahlendreher nicht gesehen, ist gefixt.
 
@Fireblade310: Das Wort GEZ sagt mir nichts, ich kenne es nur unter dem Namen: "Staatlich aufgezwungendes PAY-TV" ... ich finde es eine Oberfrechheit, jetzt wollen die noch mehr, und was ordentliches kommt dafür auch nicht auf den öffentlich Rechtlichen
 
@basti2k: Du weißt, dass nichts kommt, also guckst Du. Ich finde, wenn man nicht zahlen will, dann sollte man auch nicht gucken.
 
@kaffeekanne: Kennst du Programmzeitschriften???ja??dann sollte dir bewusst sein, dass man ard und zdf nicht sehen muss um zu wissen,was da läuft!!
 
@shoran: Du hast keinen Fernseher, liesst aber Programmzeitschriften?
 
@kaffeekanne: Oh mann Klugscheisser... (-) 1. Er hat nicht gesagt, dass er keine GEZ bezahlt, 2. Man kann auch so rein informativ mal online in nem Fernsehguide schauen was da läuft, auch wenn man keinen Fernseher hat.
 
@Fireblade310: Der GEZ-Selbstbedienungsladen gehört abgefackelt, Zwangsgebühren für Altenheim Fernsehen zu erheben ist ein schlechter Witz.
 
@basti2k: "und was ordentliches kommt dafür auch nicht auf den öffentlich Rechtlichen" __- vollkommener Schwachsinn !!! Guck dir die sogenannten Privat-Sender an, wenn du Gülle sehen willst. Angefangen von Talk-Shows über Gerichtssendungen ... Billig-Pseudo-Krimis (K11, Lenzen ...) o.k. damit könnte man zur Not noch leben. Aber dass die Filme verstümmelt werden, Szenen nicht-nachvollziehbar willkürlich entfernt werden (bestes Beispiel RTL 2), dreiste Werbeeinblendungen über laufenden Filmen, abgehackte Enden, DASS ist absolut unterste Gülle! Und das ist auf den Öffentlich-Rechtlichen nicht so!
 
@Tuon: Gibt da aber nen Unterschied, und der is einfach: Für die privaten Sender muss ich NIX zahlen, ob ich nun anschalte oder nicht, und für die Anderen MUSST du zahlen, egal wie. Deine Gülle hin oder her, es zwingt dich niemand dazu, wohl aber zwingt man uns dazu für was zu zahlen, was wir nicht wollen!
 
@Tuon: Und was ist die Alternative in den ÖR ? Rosamunde Pilcher oder der Musikantenstadl zur besten Sendezeit ? Ich glaube kaum !
Der "Tatort" ist mal 'ne Ausnahme, aber das ist wie der Taler unter den Knöpfen.

Öffentlich rechtliches Fernsehen = NEIN DANKE !

Was den Rundfunk angeht, so finde ich Deutschlandradio oder HR-Info wirklich gut, aber das war's auch schon. HR1, HR2 oder erst recht HR4 und weitere Sender dieser Art interessieren mich NULL !!!!! Dafür darf ich aber zahlen. Ist frech !
 
ich hole dann mal Popcorn raus und freue mich auf die Kommentare.
 
@zivilist: Schmeiß mal was rüber, hab gerade keins da.
 
@X2-3800: bevor jedes Argument das 1000ste mal fällt, und sich hier ja eh jeder einig ist, würde ich sagen, man sollte sich auf die lustigen Kommentare beschränken, die absolut sinnfrei sind. :) EDIT: komisch, und trotzdem haben es die meisten gemacht...
 
GEZ senken auf ca. die Hälfte wäre die richtige Entscheidung gewesen. So wird das nur immer mehr "Teilnehmern" einen Grund geben sich gleich bei dem Verein abzumelden.
 
@X2-3800: Die einzige richtige Entscheidung wäre die GEZ abzuschaffen, die Kanäle zu verschlüsseln und dann kann jeder, der das wirklich sehen will, dafür zahlen. Wenn man Premiere sehen will, muss man ja auch zahlen und da scheint es zu funktionieren. Sollte es bei den ÖR nicht funktionieren, sollten sie sich Gedanken dazu machen WARUM es keiner sehen will.
 
@Link: Und das Radio (UKW, LW, MW) auch gleich verschlüsseln oder wie?
 
@mr.return: Ich gebe Link recht!!! Ich nutze bzw schaue nie einen Sender des ÖR. Aber Radio nutze ich und deswegen habe ich keine Probleme auch dafür Geld zu zahlen. Aber das WIR alle gezwungen werden, geld zu bezahlen, für etwas das man vieleicht nicht nutzt finde ich RICHTIG ?)/&%"§. Grüße
 
Ich sehe es nicht ein, für Radio Geld zu zahlen, wenn man da alle 5 Minuten Werbung um die Ohren kriegt. Auch ÖR Radio kann mir gestohlen bleiben. Da hör ich lieber meine eigene Musiksammlung ohne Deppengelaber.
 
@Link: Und wer schaut dann die Wahlclips der Parteien? Vor allem die verblödeten Spots der Rechten würden mir fehlen :D
 
@Link: Die einzige richtige Entscheidung wäre den Laden der GEZ in die Luft zu sprengen!!!! Mafia-Methoden sag' ich da nur.
 
Ich frag mich langsam warum ich 17,98 Euro zahlen soll dafür das ich 1-2 Mal aller 3 Monate ARD oder ZDF etc. anschaue.
Vor 20:00 bringen die mittlerweile fast genau so viel Werbung wie die Privat Sender. Also gerecht ist das schon lange nicht mehr.
 
@omenshad: die ÖR dürfen aber nur von 18-20 uhr werbung machen. ansonsten schau dir mal an was die für Fussball mitbezahlen. gehört das zum grundauftrag aber millionen freuen sich doch drüber. die gez könnte man sicherlich um die hälfte senken aber dann werden bloß noch die sportergebnisse gezeigt in einer billigen 60iger jahre grafik.
 
@Rich83: Ich schaue Fußball und Olympia auch lieber auf ARD als auf RTL, aber wenn die Rechte so sackteuer sind, dann finde ich sollten die ÖR darauf verzichten. So wichtig sind die Sportereignisse nun auch wieder nicht.
 
@Rich83: Schon mal an die Leute gedacht denen Fussball scheiss egal is? Warum soll ich Geld für nen Sender zahlen, den ich nie schaue und der mein Geld dann auch noch für Sachen verbrasselt die mich 0 interessieren?
 
Bei mir kommt kein öffentlich-rechtliches TV oder Hörfunk mehr durchs Dach. Wenn ich mir Konserven angucken will geh ich den Supermarkt. Ne, da spring ich lieber lachend in die Kreissäge.
 
@metusalemchen: Schaust lieber das Unterschichtenfernsehen ala SuperNanny, BigBrother, Die Auswanderer, Die Heimkehrer, Salesh, PromiDinner, Lensen&Partner, K11, 9Live/-Call-In, RTL II News, Supertalent, G-NextTopModel, DSDS, Kochshows, usw. usf. oder lieber gar nichts?
 
@mr.return: "Ne, da spring ich lieber lachend in die Kreissäge." Haste das bei SAT1 gesehen?
Immerhin richtet ARD nicht gleich irgendein ARD II Sender auf Premiere, der exklusive Inhalte anzeigt...Und ab 22.12 testweise HD, natürlich FTA :)
 
@mr.return: Ist halt das wahre Leben und nicht so der vn Politikern geführte Müll, den die ÖR einem vorkochen. Schaust wohl selbst lieber Musikantenstadl und zensierte Nachrichten ??
 
@SyntaxError: Das wahre Leben....der war gut.....zensierte Nachrichten...wir dimmer besser.....bleib du mal besser bei den RTL2 News, die sind einfacher gestrickt, auch für Verschwörungstheorien.
 
@mr.return:
Du hast Geilileo und Geilileo Mystery vergessen. :D
 
@Ronin_Mugen: Und vorallem Uri Geller! ____ @SyntaxError: "Das wahre Leben" - bei den ganzen leihenhaft nachgestellten und nach Drehbuch abgeleierten Doku-Soaps? / "Musikantenstadl" - ne du, das ist nicht mein Ding. / "zensierte Nachrichten" - wie bitte? Da fehlen mir echt die Worte! ____ @tobias.reichert: Stimme dir zu. _____ @DasFragezeichen: "Haste das bei SAT1 gesehen?" - Was? , "Immerhin richtet ARD nicht gleich irgendein ARD II Sender auf Premiere" - bitte den Satz noch mal in Deutsch, den habe ich nicht kapiert. , "Und ab 22.12 testweise HD, natürlich FTA" - den auch nicht. FTA?
 
@Ronin_Mugen:[...]Du hast Galileo und Galileo Mystery vergessen.[...] Anfänglich waren 'Galileo' und auch 'Wahre Wunder' ganz OK. (schön das auch die priv. mal Wissen vermitteln wollen) Es war halt das machbare an wissenschaftlichen bzw. Wissenssendungen im privaten Fernsehen. ___ Aber schon länger werden in Galileo nur noch Sachen(Scheiße) wie 'Jumbo auf Achse', 'Der schwangere Mann', 'Exorzismus- Teufelsjagd in D' gezeigt. Also mal ehrlich - was bitte hat sowas mit einer Wissenssendung zu tun? ___ Von Galileo Mystery fang ich lieber gar nicht erst an.
 
@mr.return: Hab jetzt nicht alles gelesen, aber schon komisch, was du alles guckst ^^
 
@NewsLeser: Ich guck das nicht, aber ich sehe sowas ja wohl in der Programmzeitschrift bzw. im TV-Browser. ___ Und durch Sendungen wie z.B. http://fernsehkritik.tv/?page_id=2 (die Sendung solltet Ihr auch mal ansehen) bin ich da schon kritischer/aufgeklärter geworden. P.S. Man lacht sehr viel beim zusehen!
 
@mr.return: Kennst Dich aber verdammt gut aus. :)
 
Warum habe ich nicht die auswahl ?
 
@overdriverdh21:

Das wäre die beste Variante, die können mir wegen ruhig auch 50 euro monatlich verlangen, solange niemand gezwungen wird sich bei den I@*$+n anzumelden, nur wegen des Besitzes eines Fernsehgerätes. Computer GEZ ist ja langsam wieder am kippen, hoffe da klagen noch mehr dagegen.
 
@overdriverdh21: Du bist Deutschland!
 
@X2-3800: Wobei sich sogar die Frage stellt, wie sich diese Klausel heute noch Tragen lässt.
Dies stammt ja noch von den anfangszeiten des TVs wo es noch keine Alternativen Privatsender gab, da war es selbstverständlich sagen zu können "mit dem Besitz eines Rundfunkgerätes kannst du lediglich unser Programm empfangen, somit musst du GEZ blechen."
Heute ist es allerdings so das ich wie berreits erwähnt auch von anderen Anbietern empfangen werden kann.
Somit dürfte sich doch eigentlich dise generelle Zahlungspflicht für Rundfunkempfangsgeräte eigentlich garnicht mehr halten dürfen.
 
@Rantanplan: Eigentlich ist die Zahlungspflicht aufgrund des Besitzes von Geräten mehr als hinfällig. Solange die Korruption im Staat nicht verschwindet wird sich nicht viel dran ändern. Die sind ja dabei eine neue Regelung zu finden, die wird dann noch ungerechter. Die wollen die Gebühr von Geräten zwar unabhängig machen, aber dann pauschal pro Haushalt verlangen. Zumindest war das mal so im Gespräch.
 
Im Gegensatz zum Schlachtvieh, wird der Mensch mehrfach ausgenommen, und (aus-)geschlachtet ! - Bei den Tieren setzt man sich sogar ein, dass sie einen halbwegs "Humanen" Tod erhalten. Der Mensch wird jedoch weiter mit Steuern gequält !
 
@Elvenking: Einzige Hilfe wäre die Diäten der politiker auf ein vertretbares Niveau zu senken, sodass man nicht den Job des Geldes wegen macht, sondern weil man Interesse daran hat den Staat nach vorn zu bringen.
 
@Fintsch86: ja genau und dann sich über korruption beschweren. so eine biliige milchmädchen rechnung taugt nur was in der BLÖD Zeitung
 
@Fintsch86: Denen reicht das Geld ja so schon nicht. Die haben so viele Nebentätigkeiten, dass sie überhaupt keine Zeit mehr für die Politik haben. Zudem stehen viele Nebentätigkeiten im Konflikt mit der Politik, - d.h. sie treffen Entscheidungen nicht zum Wohl des GESAMTEN Volkes, sondern nur zu ihrem eigenen Wohl, und ihrem Nebentätigkeitsarbeitgeber. Selbst Kanzler (z.B. Schröder) sorgen während ihrer Amtszeit dafür, dass sie weich fallen. Aus meiner Sicht hat sich Schröder ganz gezielt abwählen lassen, da er bei seiner zuvor eingeleiteten Maßnahmen mehr verdient, als zuvor als Kanzler.
 
kündigt leute ! hab ich auch gemacht ! man muss nur arschloch bleiben .. die haben garkeine rechte in eure wohnung und mit durchsuchung wirds auch nicht gemacht ...leider ist der deumme der zahlt .... so ein verbrecherverein mit ihren mafiamethoden wird von mir nicht unterstützt ....
 
@dennobundy: wird nicht mehr lange dauern, da wirst du bei der geburt zwangsangemeldet.
 
@monte: Zum Glück ist er aber schon bereits geboren :)
 
@NewsLeser: Umgangssprachlich steht "du" auch für "man", man. (ebenso wie bei you und one). Und wer schon lebt und sich weigert, gilt sowieso als Terrorist (aber es ist freiwillig^^) :)
 
..von mir bekommt die GEZ 0 cents mehr....wie immer. Ich hab ja eh keinen TV, sondern einen PC, der Internet hat,....aber egal, das müssen die Ja nicht wissen. ^^ So, und gleich noch die Tagesschau gucken :P
 
@HardAttax: Spätestens jetzt wissen die es und vielleicht holen sie sich ja bei WF Deine IP .... :):D
 
Der elende sozialistische Rotfunk soll endlich bei sich selbst sparen.
 
Irgendwie muss ja der Gewinn für das Jörg grimmigguck Pilawa Quiz finanziert werden - Informationsauftrag und so.
 
...0,95 cent erhhöhung und da fließen 50mio in irgendeinen beutel wenn die hälfte der Bevölkerung in der BRD GEZ zahlen würden, so einfach ist das. Ich weiss immer noch nicht wieso ich diese Gebühr zahlen muss wenn ich auch für Kabelfernseh auch zahlen muss.!?
 
"Ab Neujahr bekommt die GEZ nun 95 Cent mehr" - Von mir nicht, höhöhö! :)
 
@scheichxodox: von mir ebenfalls nicht!
 
achja: http://www.youtube.com/watch?v=T7hpR4xWf3U
 
@Marcel0815: http://de.youtube.com/watch?v=amkkr3-_yOY... :-)
 
Die vielen Millionen Euros, die dadurch zusätzlich abkassiert werden, werden bei den Propagandasendern wohl kaum in ein auch nur geringfügig besseres Programm, oder tiefer schürfende aufklärende Berichterstattung fließen, wo versickert eigentlich die viele Kohle?
 
@Fusselbär: In dem Programm, das nicht durch Werbung finanziert wird. :-)
 
Die sch... GEZ. So eine riesen Schweinerei. Es ist schon schlimm genug das man für das Rentner-Fernsehprogramm überhaupt Geld bezahlen muß.
ARD und ZDf verplemmpern so viel Kohle für so viel Mist.
Meine persönliche Meinung: Die Sender gehörten einfach abgeschaltet.
 
@Master of Disaster: GEZ an sich ist ein Verein, den keiner braucht, das stimmt. Die können einem ja auch nix. (Was ja viele immer noch glauben und was man deren lächerlichen Werbespots so entnehmen könnte.) Aber das öffentlich-rechtliche besteht nicht nur aus ARD & ZDF mit "Rentner-Programm", da gehören ja auch noch mehr Sender dazu, bspw. ZDFdokukanal: dort läuft in der Regel sehr informatives Programm. Also, nicht alles über einen Kamm scheren: oder schaut ihr zuviel "Unterschichten-TV" auf RTL & Co.? ,-)
 
@S.I.C.: endlich mal ein vernüftiger kommentar. nur weil ab und zu mal rentner musikantenstadl kommt sie die ÖR scheiße? bei mir läuft keine privatensender mehr, wer brauch schon den boulevard mist? da lieber phoenix und die andren, als RTL, SAT1, usw
 
@S.I.C.: problem an der sache... über analog kabel bekomm ich kein zdf doku :) so ist das leider... nur über digital und das hab ich nicht! weil da muss ich wieder extra zahlen (seis für die anschaffung der geräte oder für den digitalen kabelnaschluss)
 
@Wuesty: Es gibt keinen analogen und digitalen Kabelanschluss. Kabelanschluss ist Kabelanschluss. Im Kabel "fließt" immer beides (digital und analog). Du musst dir einfach irgendeine billige digitale Kabelbox holen und schon bekommste auch die digitalen ARD und ZDF Spartenkanäle. Nur Premiere (und so) bleiben schwarz, bis du sie extra abonnierst und eine zustätzliche Smartcard bekommst.
 
@Rich83: Das war doch klar, dass 95% der WinFuture-User kontra GEZ gehen. Ich finde die Erhöhungen auch nicht gut, aber schaue halt öffentlich rechtliches Fernsehen. nano, Neues, Kulturzeit, Nachrichten (und damit meine ich nicht Newstime und son Rotz), hitec und mehr. Die ganzen Leute, die hier rumprahlen, dass sie nichts zahlen, sollten mal Mami und Papi fragen, ob die zahlen :)
 
dafür hätten die mal schön die Bundesligarechte anstelle von Premiere kaufen können... aber nein es wird in rosamunde pilcher und so´n shit investiert... fast nen 1€ mehr pro Gerät ist ja bei leibe in der masse kein pappenstiel...
 
Normalerweise müsste sich der Verein langsam mal IN GAZ (Gebührenabzockzentrale) umbenennen. Jedes Jahr teuer und das Programm wird immer schlechter.
 
ich würde es gut finden wen ich nur für die sender geld zahle die ich auch wirklich mir anschaue. so kämen auch private sender an etwas geld und müstens ich nicht nur von werbung finanzieren.

preislich kann man ja sagen pro sender 0.50€ bei 10 programmen macht es 5€ im monat fair und human.
 
@Mr.Guru: Pay-TV für normale sender gibt es überall,nur in deutshcland nicht.
 
@Mr.Guru: Genau, dafür währe ich auch. Die sollen analog endlich abschalten und komplett auf digital umstellen und dann soll jeder entscheiden, welchen der 200 Sender er/sie haben will und dafür zahlen. Dann wird sich die deutsche Fernsehlandschaft ganz schnell wandeln (etliche Sender werden es nicht schaffen) und die Qualtität wird wieder steigen. Von den 200 Sendern werden dann am Ende höchstens 20 übrig bleiben. Wie rotti1970 schon schrieb, funktioniert dieses Konzept überall, bloß die deutsche TV-Industrie stellt sich zu blöde an. Wer fernsehen will (egal ob ÖR oder Privat oder Pay-TV) MUSS dafür zahlen!!! (<__ Meine Meinung)
 
nur gut das ihr ganzen privat-fernsehn-propaganda-verkleisterten gar nicht bemerkt das ihr über eure einkäufe das mehrfache der monatlichen GEZ-gebühr bezahlt. von wem, glaubt ihr klabautermänner denn, holen sich die firmen die den ganzen werbe- und anzeigen-OVERKILL veranstalten, ihr geld wieder zürück? GENAU! von euch! indem sie allen produkten die sie herstellen (also auch diejenigen produkte die überhaupt nie beworben werden/wurden) einige saftige %te draufschlagen. ihr zahlt trotzdem dicke für alles mit. auch für die privaten sender die ihr nicht guckt oder hört! - - - - - das heißt konkret: selbst wenn ihr euer fernsehgerät rauswerfen würdet und dadurch die GEZ komplett spart (was ja dann tatsächlich so wäre. kein gerät = keine GEZ!) - für die privaten sendeunternehmen zahlt ihr aber weiterhin fleißig drauf (auch ohne gerät). und das komplett ohne jegliche gegenleistung. mit absolut jedem einkauf und jeder tankfüllung die ihr tätigt. die frage ist nun ob ihr überhaupt in der lage seid dieses zu begreifen. und das nennt ihr dann "die freie wahl haben"! ich lach mir 'nen ast!
 
@bilbao: und du gehst nicht einkaufen? wovon lebst du? luft und liebe? ich persönlich achte beim einkauf darauf, was ich kaufe. und das sind meist discount artikel oder preislich reduzierte dinge... und eigentlich nie was, wo müller, ehrmann, henkel und co drauf steht.
 
@bilbao: und wenn man gez zahlt, dann bekommt man im supermarkt rabatt udn muss nicht mehr deinen angesprochenen aufschlag zahlen???... (habe nur einen computer und kein fernseher oder radio)
 
@bilbao: wenn es keine Werbung gäbe, wäre diese Produkte aber auch nicht billiger, wovon träumst du denn?
 
@bilbao: das is mit abstand der übelste lachkrampf seit langem, den du mir beschert hast! bitte mehr von so nem geistigen dünnschiss! du bist der checker :D
 
ich find es klasse - ich liebe die GEZ - deswegen zahl ich das Geld auch wirklich gerne. Damit werden schließlich zB. sehr viele tolle TV-Serien bezahlt - die mir echt helfen zB. Abends schneller Einzuschlafen, dann werden damit auch so richtig Klasse Schauspieler bezahlt, welche ansonsten sicher von einer sehr mageren Rente leben müßten, oder auch Toilettenanlagen reinigen. Und auch Sportasse wie Jan Ullrich wurden mit meiner GEZ Abgabe gefördert - und der hat schließlich der Pharma-Industrie richtungsweisende Erfolge beschert. Und wo sonst könnte man Freitagsabends statt langweiliger Spielfilme so richtige Profis beim kochen bewundern, wenn nicht bei den Öffentlich-Rechtlichen.

Also mein Appell an die GEZ ist - macht weiter so - schließlich rennt der GEZ-Eintreiber sollange in die Kantine bis er bricht - in diesem Sinne .....
 
@BigFunny: wenn die ganzen wracks net in billig-schnulzen rumrennen würden, hättest du sie samstags beim einkaufen im bauhaus oder IKEA live vor dir singend rumverwesen. also sollten wir alle froh sein, dass es so was gibt. danke, GEZ! :D
 
Die öffentlich Rechtlichen auf Ihren ursprünglichen Auftrag reduzieren, Werbung verbieten und dann sind auch die anfallenden Gebühren (die wesentlich geringer wären) gerechtfertigt.

Und da hat eine Dauerwerbsendung wie Wetten Das nichts mehr verloren, denn mir soll mal Jemand begründen, was diese Sendung (als Beispiel) mit dem Auftrag der ÖR zu tun hat.
 
"Ab Neujahr bekommt die GEZ nun 95 Cent mehr"
Aber nicht von mir
 
dürfen die einfach so die Gebühren erhöhen`? Müssen die das nicht ankündigen, sodass man vom "Vertrag" zurücktreten kann? Ich bin ja froh, dass ich nichts zahle... Alles Raffgeier...
 
Ich bin GEZ befreit, da ich nur 100Euro hab und weil meine Eltern für unseren Haushalt zahlen. Und sie fanden es eben auch nicht so toll, dass es mehr kostet. Nur, was will man in dem Fall tun? Ich schaue persönlich schon öfter ÖR Sender...
 
@DARK-THREAT: Schwarz-Sehen? Die GEZ kann dir gar nix, aber auch wirklich gar nix anhaben.
 
@DARK-THREAT: (-)
 
@DARK-THREAT: (+) Das erste Mal dass ich dir ein Plus gegeben hab.
 
@DARK-THREAT: laut gez sind die ganzen befreiten dran schuld das die gebüren so hoch sind.
zitat von der gezhomepage "Ohne die Gewährung von Befreiungen könnte die ab 1. April 2005 gültige Monatsgebühr von 17,03 € bei unveränderten Gebührenerträgen um rund 10 % bzw. 1,71 € gesenkt werden."
 
@pixelmädel: Ja, wie soll ich denn mit 100 Euro ALG1 dann noch weiter verhungern bis ich umfalle? Ich habe in diesen Monat alle meine Ersparrnisse aufgebraucht und bin nun Pleite. Nein, ich nehm kein Kredit auf ich WILL unbedingt eine Arbeit. @Tuon: Echt? Du solltest mal meine Kommentare zur Weltverbesserung lesen und nicht zu solchen Themen :-) @Heimchen: Deinen Account kann man nur löschen.
 
@DARK-THREAT: wer wird dich schon nehmen bei deinen ganzen vorgezimmerten meinungen, wundert mich nicht, also bei uns würdest du keine drei tage überleben roflol
 
Wenn ich Unterhaltung suche, gehe ich auf Youtube oder hör Radio. Okay, DLF ist gut, ab und an eine Doku auf ZDF auch sowie einige Politikbeiträge. Das rechtfertigt aber nicht den hohen Preis (das Geld geht eh an diese deutschen TV-Soaps).

Nachtrag: Geld wird auch in den Quizshows mit Jörg Palaver ä PIlawa und an die (gähn) Gäste von kerner im ZDF (als Gage für ihren Auftritt) vergeudet!
 
Das ist ja das gute an der GEZ.
Sie ist keine öffentlliche Behörde. Die haben keinerlei Möglichkeiteiten dich zu zwingen. Die können betteln (Briefe schreiben) und drohen aber solange du dich nicht zuckst und einfach nicht antwortest können die einfach garnichts machen!
Du brauchst sie nicht ins Haus lassen und du mußt auch nicht mit denen reden.
Sie werden versuchen dass du dich verrätst, aber wenn man aufpasst kann absolut nix passieren! Erst wenn du zugibst dass du nen Fernseher hast können sie dir dann ne Rechnung schicken oder Klagen.

Ich bekomme jetzt schon wieder seit paar Monaten Briefe, ich soll doch bitte den Brief ausgefüllt zurückschicken. Tu ich aber nicht. Erstens ist mir die Briefmarke zu teuer und zweitens werfe ich denen Kein Geld in den Rachen. Und mit dem Grund "Informationsauftrag bla bla" können die mir nicht kommen. Ich WILL kein ARD, ZDF und co empfangen. Auf die Scheiß Soaps und den ganzen Dreck kann ich getrost verzichten. Nachrichten kann ich mir aus dem Internet beziehen. Die ÖR braucht doch niemand mehr... Und dann so Mafiamethoden zum Betteln und Drohen, ja wo leben wir denn... Mich bekommen die nie!
Schönes Leben noch.
 
@detroxx: es gibt eine sogenannte Zwangsanmeldung. Ich weiß nicht, inwieweit sie dich damit kriegen können. Aber das gibt es. D.h. sie melden dich einfach an, und du stehst dann in der Beweispflicht. Aber wer nicht zahlt, ich weiß ja nicht, was die dann machen.
 
Man nehme einfach den Brief von hier : http://tinyurl.com/gez-musterbrief und schicke diesen an die GEZ. Danach wird euch die GEZ nen Brief schicken und euch antworten, woher sie eure Adresse hat. Gleichzeitig muss Sie eure Adresse löschen und ihr schreibt noch ne Email an die Firma die eure Adresse bei sich gespeichert hat und bittet um Löschung und Bestätigung eurer Daten. Solltet ihr noch einmal in eurem Leben was von der GEZ hören, könnt ihr Sie anzeigen. So einfach ist das.
 
@citrix: Sicher, dass dies funktioniert? Hatten schon Leute damit Erfolg? Wäre interessant!
 
@andreasm: Ich hab das Teil vor ca. 3 oder 4 Jahren an die GEZ geschickt, bis heute nix mehr von denen gehört.
 
Alle Deutschen Haushalte sollten sich zusammentun und an einem Tag kündigen. Dann könnten die überhaupt nichts mehr machen und würden mal sehen, dass die Bürger auch noch ein wenig sagen haben.
 
@andi1983: Ja alle Bürger haben das Sagen. Nur ungünstig, dass die sich nicht einig sind bzw. dass die Medien die einzigen sind, die "die Wahrheit" (Ihre) unter alle Bürger streuen können.
 
Von mir kriegen die GEZ-Verbrecher gar nix!
 
Zuersteinmal muss man erst mal sagen, dass die GEZ mit den Gebühren für Rundfunk garnichts, aber auch garnichts zu tun hat. Auf die GEZ zu speckern, bringt also gar nichts Die GEZ ist die Gebühreneinzugszentrale. Von dieser bekommst du zb. auch Post, wenn die Gebühren oder Zahlungen deiner Greditkarte fällig sind...
 
@notme: http://www.gez.de/index_ger.html sehen & verstehen, und dan bitte erklären wie du jetzt auch Gebühren der Kreditkarte kommst. Ein Zitat aus deren Page z.B.

" Ein klarer Auftrag

Die GEZ (Gebühreneinzugszentrale) ist eine Gemeinschaftseinrichtung der ARD, des ZDF und des Deutschlandradio.
Der Auftrag: Der Einzug der Rundfunkgebühren für die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. "
 
@Rantanplan: kann ich dir doch och net sagen. Die Rechnung meiner damaligen (2003) Visa-Karte kam jedenfalls von der GEZ...
 
Die haben doch letztes Jahr 7,3 Milliarden eingenommen.
Das Geld wurde an die ARD und ZDF sowie an das Deutschlandradio verteilt.

Bei der Erhöhung können sie den alten Schmidt und die anderen Spinner wieder mehr Geld in die Tasche schieben.
Wird Zeit die GEZ abzuschaffen.Sollen die Öffentlichen doch auch soviel Werbung machen.

Ich wollte die GEZ nie,aber darf für sowas zahlen.
 
@Nightmeg: Das traurige ist ja, dass sie trotz der Kohle, die sie in den Hintern gepustet bekommen, trotzdem noch Werbung machen, sei es vor nem Länderspiel oder sonst was. Entweder man unterbindet die Werbung komplett, oder man schaltet Werbung und dafür schafft man auch die GEZ ab.
 
Sorry, aber das ist echt nen Witz. Nicht nur, dass dieser Laden die Leute mit ihren Billigsendern ausbeutet. Sie verdienen sich daran auch doof und dämlich. ARD und ZDF sind doch Sender für Leute die den zweiten Weltkrieg überlebt haben.
 
wofür wollen die soviel geld haben?
 
Die GEZ ist das wohl undemokratischte Organ, was es in Deutschland gibt. Von mir sieht diese Datenkrake garantiert keinen Cent, für eine Leistung die ich eh nicht beanspruche/will. 18 Euro, das ist eine absolute unverschämtheit. Da ist mein Fitnessstudio ja günstiger und das ist eine Leistung die ich sehr regelmäßig wenigstens nutze! Unglaublich, dass kein Politiker sich traut, die Sache GEZ mal wirklich beim Schopf zu packen und abzuschaffen. Diese riesen Wasserkopf von GEZ-Schergen, Mahbriefporto..., Kosten für ominöse Adressbeschaffung etc. Alles abschaffen und eine Rundfunksteuer für alle pauschal für jeden Arbeitnehmer. Da könnte man die Gebühren wohl mehr als halbieren, dank Wegfall des Wasserkopfes.
 
@bowflow: Was in dem Artikel nicht gesagt wird ist, dass für die Zeit nach 2012 eine bis jetzt noch nicht im Detail festgelegte Neustrukturierung vorgesehen ist.
 
@bowflow: Rundfunksteuer? Ja bist Du noch bei Sinnen? Das wäre für den öffentlichen Rundfunk ein Freibrief, noch viel tiefer in die Taschen seiner Opfer zu greifen. Alles, was jemals den Freibrief erhält, sich unbegrenzt Kohle über Steuern zu verschaffen, wird immer ein Fass ohne Boden, das ist ein unumstößliches Naturgesetz, sozusagen ein alles verschlingendes "schwarzes Loch" auf Erden, mit unentrinnbarem monetärem Gravitationsfeld, ein riesiges schwarzes Loch, das alles Geld ansaugt, auf nimmerwiedersehen verschlingt und im Gegenzug nichts liefert.
 
Gebühren hin, Gebühren her. Es ist bedenklich, dass einige nicht verstehen, dass die unabhängige Berichterstattung (und das weltweit) ein Machtwerkzeug des Volkes ist. - Natürlich bringen die auch eine Menge Zeug, was viele nicht interessiert, aber so ist das einfach bei Programmen, die für ein möglichst breites Publikum gedacht sind.
Leider schätz man die Dinge oft erst dann, wenn Sie verschwunden sind. Was in diesem Fall einen herben Verlust bedeuten würde. Was wiederum nicht heißen soll, dass es nicht sinnvoll wäre, die ÖR zu verschlanken.
 
@HrSchroeder: "Es ist bedenklich, dass einige nicht verstehen, dass die unabhängige Berichterstattung (und das weltweit) ein Machtwerkzeug des Volkes ist."

Das ist genau das was sie (HrSchroeder) nicht mehr verstehen können, die die damals dieses Gesetz verabschiedet hatten haben sicher nicht damit gerechnet was für ein Korruptes System einmal daraus enstehen wird.
Dieses sogenannte "Machtinstrument des Volkes", was Sie beschreiben, gibt es schon lange nicht mehr.
 
@X2-3800: Bitte sei doch so nett und führe etwas genauer aus, von welcher Korruption du sprichst.
 
@HrSchroeder: Mir ist es total schnurz wie gut oder schlecht ARD und ZDF sind, wo das meiste Geld der Gebühr nunmal hinfließt. Radiosender etc.... machen da nur einen Bruchteil aus (die höre ich ja immerhin). Ich zahle für eine Leistung, die ich nicht in Anspruch nehme (ok, ich zahle ja nicht...). Das wäre ja so, als dürfte McFit von jedem Bürger mit Armen und Beinen eine Muskelgebühr erheben,, während sich andere Studios die Kunden mühselig durch besondere Leistung ranschaffen müssen. Was hat das mit freier Marktwirtschaft, mit Demokratie, mit dem was unsere westliche Gesellschaft ausmacht zu tun? Genau: gar nichts.
 
@HrSchroeder: Der Zeitungsmarkt funktioniert auch ohne eine GEZ Mafia! Und was haben die Dauerwerbesendung Wetten Dass, das Verschenken von Gebührengeldern (Pilawa) und die Fußball Bundeslige für eine nahezu halbe Milliarde Euro mit der Sicherstellung einer unabhängigen Berichterstattung zu tun? Mit Systemen wie der GEZ macht der Staat viel mehr kaputt als angeblich gewonnen wird. Die Ohnmacht gegenüber der Raffgier Öffentlich-Rechtlichen und den Verbrechermethoden der GEZ zerstören vielmehr das Vertrauen in den Rechtsstaat, da man einfach nur noch der bloßen Willkür ausgesetzt wird. Schleichwerbung ist im Übrigen trotz der in den Arsch gepumpten Milliarden auch bei den Öffentlich-Rechtlichen ein Thema. Unabhängige Berichtserstattung kann die Gebührenfinanzierung daher auch nicht gewährleisten. Die öffentlichrechtlichen breiten sich wie ein Krebsgeschwür in alle Bereiche (z.B. Internet) aus, nur um möglichst keinen mehr entkommen zu lassen. Wie lässt sich das eigentlich rechtfertigen, dass ein Gottschalk, Schmidt, Pocher, ... aus Gebührengeldern Millionen und somit mehr als der Bundespräsident oder die Bundeskanzlerin verdienen. Richtig: Gar nicht!
 
@bowflow: Es hat etwas mit Demokratie und absichtlich nichts mit der freien Marktwirtschaft zu tun. Für die Privaten ist es existenziell, dass Unternehmen sie als Werbeplattform nutzen. Wenn dann zum Beispiel ein Pharmakonzern einem privaten Programmanbieter jährlich mehrere Millionen für Werbung zahlt, überlegt sich dieser zurecht genau, ob er diese Einnahmen für die Austrahlung eines einzigen kritischen Berichtes aufs Spiel setzt. Deshalb brauchen wir Journalisten, deren Gehalt nicht vom Werbe-Etat der großen Unternehmen abhängig ist. Nur so kann gewährleistet werden, dass auch "heiße Eisen" recherchiert und veröffentlicht werden. Darüber gelangt man wiederum zum Demokratiegedanken, da eine funktionierende Demokratie informierte Bürger voraussetzt. Im Übrigen ist gerade die umfassende und unzensierte Berichterstattung in den westlichen Gesellschaften ein abgrenzendes Merkmal zu einigen weiter östlich liegenden Staatsformen.
 
@zqu: Dein Kommentar scheint recht hasserfüllt zu sein, was ich nicht ganz nachvollziehen kann. Sicherlich sind die Angestellten bei den ÖR keine moralischen Gottheiten und natürlich werden die Entscheidungen für oder gegen eine Investition (z.B. Bundesligarechte) Befürworter und auch Gegner finden. Das liegt einfach am breiten Publikum. Wenn Du die Gelegenheit bekommen würdest, das Programm des Ersten nach deinen Vorstellungen zu gestalten, glaubst du dann ernsthaft, dass die Zahl der kritischen Stimmen abnehmen würde? Wahrscheinlicher ist doch, dass nur die Kritiker wechseln. Abgesehen davon halte ich deine Begündung für die Unmöglichkeit einer unabhängigen Berichterstattung durch die ÖR, aufgrund der öffentlich geführten Diskussion bezüglich des Problems der Schleichwerbung für Polemik. Ich will nicht falsch verstanden werden. Ich sag nicht das alles bestens ist. Ich glaube aber, dass das duale System mehr Vor- als Nachteile birgt.
 
Wenn die deutschen ÖR so wären, wie ORF, dann würde ich auch dafür zahlen. Bei ORF senden sie alle möglichen Top-Filme und Top-Serien, die man sonst nur auf ProSieben und RTL findet. Und das durchgehend in HD mit einer Bitrate von 10-12 MBit/s.
 
Eine halbe Million Mark in 14 Tagen verprassten siebzehn Gremienmitglieder und zehn HR-Führungskräfte mit Besuchen von Broadway Vorstellung, Ananasfarm auf Hawai, Geisha-Show in Tokyo. So geht der "Öffentlich Rechtliche Rundfunk" mit der Kohle der Bürger um. "Geschichten wie aus Tausendundeiner Rundfunknacht, bei ARD und ZDF gibt es viele davon": http://www.zeit.de/2004/03/Fernsehen?page=1
 
Von mir net, hab weder TV noch Radio. Und fuer PC bezahlen ist nichtmal annaehernd logisch
 
wieso regt sich eigentlich noch wer über rettungspakete für banken und autobauer auf, die mieserabel gewirtschaftet haben? die öffentlich rechtlichen dürfen schon seit jahren wirtschaftlich versagen und werden künstlich am leben gehalten. ein hoch auf die solidarität in unserem land ^^
 
ohne witz, ich arbeite für eine bekannte bank, ich werde meine tollen gez. kosten, im jan. ausnahmsweise mal in 5 cent schritten überweisen ^^
 
Mir ist dieses Geschäftsmodell bis heute ein Rätsel...was machen die nun anders als die privaten Sender, dass die eine Gebühr erheben dürfen ?
Die Privaten finanzieren sich doch auch ausschließlich über Werbung, die auf den Öffentlichen ebenfalls läuft. Also kann mir mal einer erklären, wo da nun der Unterschied ist ?
 
@ticktackBoOoM: Das ist ganz einfach, dieser Vertrag stammt noch von den Anfangszeiten des Fernsehens, da gab es noch keine Privaten Free TV & Pay TV Anbieter.
Daher war es zu diesem zeitpunkt meiner Meinung nach durchaus legitim zu sagen, das mit dem Besitz eines Rundfukgerätes entsprechend Rundfunkgebühren fällig sind, welche durch die GEZ eingezogen & an die entsprechenden Sendeanstalten verteilt werden.
Anfangs war die lediglich die ARD, dan kam irgendwan ZDF dazu und nach und nach die restlichen ÖR Sender.
Mit dem Einzug der Privaten Sender hätte eigentlich dieser Vertrag in dieser Form gar keine Wirkung mehr haben dürfen, da ich als kunde im Normalfall in dem momennt wo ich für etwas Zahlen muss, wohl auch die Wahl habe wofür ich Zahle & was ich nutzen möchte.
Diese Aussage mit dem Besitz eines Rundfunkgerätes haben sie ja die Möglichkeit dies zu empfangen dürfte kein Argument sein, da es seit der gründung von Premiere berreits die möglichkeit gibt Programme zu verschlüsseln, das könnten die ÖR genauso handhaben, oder sich wie diverse andere Sender durch Werbeeinnahmen finanzieren.

Nur scheint es wohl so, das in Berlin keiner ernsthaf interesse daran hatt sich dieser sache anzunehmen.
 
@ticktackBoOoM: da gilt sozusagen gewohnheitsrecht...die haben sich irgendwann mal in die politik reingearbeitet und denen erzählt, sie würden einem öffentlichen bildungsauftrag nachkommen, der dazu führt das die leute nicht verdummen :) - sie halten sich einfach an ein paar bestimmt regeln was die informationsbeschaffung betrifft, wirken daher (scheinbar) seriöser und kassieren unsummen von der bevölkerung, die ganz nebenbei auch noch sinnlos verschwendet werden (damit meine ich nichtmal die sendungen ansich...)!
 
schaue nie tv besitze auch keins, und internet tv schaue ich auch nicht, und brauch auch nichts zu bezahlen. Komisch das ihr zahlen müst, ist wohl ein vorteil wenn man harz 4 hat. befreiung habe ich auch nicht, Aber GEZ habe ich nie was mit zu tun. Nutze mein pc nur zum downloaden von linux betriebsystemen, und freier software, und zum chaten, und für infos aus dem internet, alles ganz legal. Dafür braucht man keine GEZ zu bezahlen.
 
@rogerhartig: Du täuscht Dich leider! Ein internetfähiger PC, der nicht einmal ans Internet angeschlossen ist, reicht völlig aus, damit die GEZ pflichtig bist.
 
@rogerhartig: Ja da hat er leider recht..das ist auch gültig wenn nur nur nen Handy hast...only Handy reicht schon^^
 
ARD-Sendeanstalten. 34 Cent fließen an das ZDF. Der verbleibende Teil wird dem Deutschlandradio sowie den Landesmedienanstalten zur Verfügung gestellt____________________________________
HE?!?!Ich glaub es nicht..ich habe noch nie..NOCH NIE!!!Wauf den mist sendern was geschaut...und muss zahlen..und jetzt sogar noch mehr?!?!Sind die noch normal?!?!Sollen se abschaffen ich will zahlen für das was ich sehen will (sender) nicht für sender die ich nie anmache...das ist eine sauerei!!
 
Hab meinen Fernseher vor 5 Jahren verkauft weil ich diesen ganzen Dreck nicht mehr sehen konnte und nicht eingesehen habe wofür ich noch bezahlen soll,nachdem die PC abgabe und ein paar andere Dinge dazu kamen hab ich mich entschlossen auf den Philippinen zu leben,billig glücklich und zufrieden.
Wasserrechnung diesen Monat 6 Euro :P nur um mal ein Beispiel zu geben :)
 
Sorry ,sind 3 Euro
 
Das letzte mal als ich ARD geschaut habe war zur EM. und das war nichtmal zuhause...

Abends gucke ich generell eher selten Fernsehn, wenn ich von der arbeit komme will ich einfach nochn bisschen vor der xbox sitzen und dann pennen. sonst läuft der TV auch nur zur berieselung nebenbei und um mich über den geistigen dünnschiss zu amüsieren.
Aber die Briefe von der GEZ waren immer tieirisch lustig :)
 
Echt toll das Ganze, wenn man mal bedenkt, dass der Rundfunkstaatsvertrag nirgendwo nen pompösen Internetauftritt vorsieht, wo unsummen von Geld insbesondere von ARD und ZDF reingepumpt werden.

Die sollten sich mal lieber wieder auf das wesentliche Konzentrieren und den Bürgern wie es der Vertrag vorsieht Fernseh- und Radioprogramm zur Verfügung stellen.
 
@Honda-Dreams: Ich bin auch unzufrieden mit GEZ, ARD und ZDF. Die sollten entweder nur Grundversorgung anbieten oder die Qualität vom ORF erreichen. Menschen die außerhalb Deutschlands diese Sender empfangen müssen ja auch keine GEZ bezahlen.
 
@Tommy1967: Der ORF hat den Vorteil, dass er weniger für die Senderechte Zahlen muss. Schliesslich erreicht er ja auch weniger Zuseher(Kunden). Ich empfange aus Bayern über DVB-T den ORF und muss sagen, dass das Programm auch nur hinsichtlich der aus Amerika zugekauften Filme und Serien besser ist. Es vereint sozusagen die Highlights der Privaten bei uns mit Werbefreiheit (im Abendprogramm).
 
Ich musste letztens bei der GEZ anrufen, dass war ein Theater sag ich euch.
Ich war der Meinung, die haben mir 5, irgendwas EUR zuviel abgebucht.
Als dann ne Frau ans Telefon gegangen ist, hab ich schon den Kopf geschüttelt. Nachdem ich der Frau mehrmals erklärt habe, und sie es immer noch nicht begriffen hat, was mein Problem war, wurde die GEZ Tante immer unfreundlicher.
Da ich mir 100%ig sicher war, dass ich im Recht war (was mir auch im Nachhinein von einerm anderen GEZ Mitarbeiter versichert wurde) hab ich sie einfach mal auf ihre Unfreundlichkeit hingewiesen und das es auch zu ihren Aufgaben gehört, eine gewisse Kundenfreundlichkeit an den Tag zu legen. Da ging die plötzlich am Telefon ab, als hätte die irgendwas gebissen und meinte "Ich wäre ja kein Kunde, sondern ich wäre ein Teilnehmer". Nach dem Spruch ist mir dermaßen der Kehlkopf angeschwollen und ich hab die so angebrüllt.

Gut, das Ende vom Lied war, Sie hat aufgelegt und ich hatte danach ein sehr nettes und konstruktives Gespräch mit einem männlichen Mitarbeiter. Dieser hat mir in der Sache vollkommen Recht gegeben und ich bekam meine 5, irgendwas EUR zurücküberwiesen.

Mir kam es echt so vor, als ob die Tante selbst nicht so wusste was sie redet... -.-"
 
@.wired: was machen Frauen auch am Telefon, ne? ^^
 
@jaja_klar: lol.. echt ma xD
 
Ich bin auch absolut gegen die GEZ, jedoch muss man anerkennen, dass die privaten Alternativen den größten Müll bringen. Das fängt mit den Sendungen an, geht über die massive Werbung bis hin zum Bildformat (Filme im Breitformat werden 4:3 ausgestrahlt, was auf meinem 16:9-TV zu einem schwarzen Rand an allen vier Seiten führt). ____ Zwar kommen auf den privaten meist die besseren Spielfilme, die aber wegen der Werbung für mich nicht zu schauen sind. Alternative: DVD oder Premiere. _____ Was aber politische Sendungen betrifft, kommt man am ÖR nicht vorbei (Anne Will, Report, Monitor, Hart aber Fair etc.). Da man sich aber bei den ÖR kein individuelles Paket schnüren kann (wie bei Premiere), zahle ich lieber gar nichts, weil ich nicht einsehe, 23 TV-Sender, zig Radiosender (alleine Bayern hat 5 davon), zig Rundfunkorchester und Ballett und dazu noch sesselfurzende Intendanten mit sechsstelligen Jahresgehältern zu finanzieren. ________ Die ÖR müssen nicht sparen, weil dann einfach die Gebühren erhöht werden. Kein normales Unternehmen kann so wirtschaften, weil sonst die Konkurrenz mit günstigeren Preisen an ihnen vorbeizieht. Die ÖR sollten sich auf ihren Grundauftrag beschränken, Sport und Film den privaten überlassen (oder eigene Spartenkanäle gründen und als PayTV vermarkten).
 
ARD ok. 3-4 regionale Sender auch OK. Aber Hallo! Wenn ich mir anschaue, wieviele Sender es gibt, allein der MDR unterhält ja mind. 4 Stück... Jedes PupsLand in DE hat ja extra regionale Sendeanstalten. GEZ dichtmachen, ZDF & zus. Kanäle verschlüsselt anbieten (EM/WM & Olympia kauf ich dann gern zu!)... Nee nee, Bildungsauftrag erfüllen sieht anders aus. Florian Silbereisen gehört nicht dazu ^^
 
Ich wäre für eine genauere Regelung. Da man diese Gebühr irgendwie net abschaffen kann wäre ich dafür das man wählen kann wo das Geld eingesetzt wird. Beispiel: ich zahle GEZ, finde Sendung mit der Maus und die Tagesschau geil also sag ich das 50% zu Sendung mit der Maus und 50% zur Tagesschau fliessen sollen.
 
Ich habe kein Fernseher und kein Radio. Jeder normal denkende Mensch würde mir beipflichten, dass niemand das Recht hat, von mir Gebühren für ÖR-Radio oder Fernsehen zu verlangen. Nicht so die GEZ: Schließlich könnte ich ja (!) über mein iPhone per UMTS Radio hören. Ich sollte fast mal ausprobieren, ob das tatsächlich funktioniert. Achja, und leider haben alle meine 4 PC-Systeme eine Netzwerkkarte, und da die ÖR ja immerhin 0% des gesamten Internets (oh sorry, Rundungsfehler) ausmachen, muss ich jetzt trotzdem zahlen. Unnötig zu erwähnen, dass ich es nicht tue. Eine Frechheit ist natürlich auch, dass meine beiden Mitbewohner für ihre beiden PCs auch nochmal zahlen müssten - man hat nicht mal den Anstand, die Gebühr pro Haushalt zu erheben, sondern möchte sie pro Person haben.
 
Das Schlimjme daran ist, das Bundesverfassungsgericht hat in einer Reihe von Urteilen, den ÖR einen Freibrief gegeben.

http://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96ffentlich-rechtlicher_Rundfunk$Finanzierung_.C3.B6ffentlich-rechtlicher_Sender

und

http://de.wikipedia.org/wiki/Rundfunkurteil$8._Rundfunk-Urteil:_Geb.C3.BChrenurteil
 
@ZiegeDotCom: mit tinyurl geht's besser mit den Links.
 
Bohhh... Wie ich solche Abzockervereine hasse...!!!
 
ÖR verschlüsseln als PayTV, nur die Nachrichten unverschlüsselt lassen, damit sie ihrem "Informationsauftrag" nachkommen können....mal sehen, wer das dann freiwillig bezahlt.
 
Ist Euch schon mal aufgefallen WIE DIE DIE KOHLE VERSCHLEUDERN: Schaut nur mal bei Pressekonferenzen, wieviele ÖR-Mikrofone da GLEICHZEITIG IM BILD sind: meist ARD, ZDF, mid. 1 Drittes, DW-Radio, PHÖNIX sind keine Seltenheit. UND DAS OFt AUCH NOCH IM AUSLAND (Washington, Paris, etc.) !!! Und wer bitte braucht 14 TV-Sendeanstalten und mehr als 60 Radioprogramme neben all den Privaten ??
 
@pubsfried: da hast du und jeder andere, der so denkt, völlig recht. die verschleudern sehr viel geld, sinnlos.

ich denke man sollte die ÖR einfach neu strukturieren, dass sie effektiver arbeiten können, dann könnten auch die gebühren gesenkt werden und es gäbe nicht mehr soviele gegner der ÖR.

die ÖR aber verschlüsseln und pay tv draus machen halt ich für total bescheuert. die wären gezwungen auch nur noch nach hollywood produktionen ausschau zu halten, diese für zig millionen zu kaufen und jedes jahr zu wiederholen. es gäbe kein informationsfernsehen mehr...

gestern abend war wieder ein gutes beispiel dafür wie kacke die privaten sein können. boxen auf rtl... klitschko gegen rahman. nach jeder runde werbung. zum kotzen is das.

gottseidank wird arthur abraham noch auf ard gezeigt und man sieht den kampf komplett ohne werbung!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles