Microsoft warnt vor Sicherheitslücke in Wordpad

Sicherheitslücken Nachdem Microsoft am gestrigen Dienstag acht Security Bulletins veröffentlicht hat, deren Patches insgesamt 27 Sicherheitslücken schließen, warnt das Unternehmen noch vor einem bisher ungepatchten Problem. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ist eigentlich ein Service Pack 3 für server 2003 in sicht? Ist zwar leicht Offtopic, aber da 2003 User davon betroffen sind, komme ich grad darauf. (auch wenn ich kein Wordpad benutze)
 
@Kalimann: Da sich mit jedem Service Pack der Supportzeitraum auf 10 Jahre ab Veröffentlichung verlängert, und 2003 damit sowieso schon bis mindestens 2017 supported werden muss, ist meine Annahme: Das Ende der 2003er SPs ist bereits erreicht.
 
Aus meiner Sicht sollte man das Warnen vor Sicherheitslücken unterlassen. Nicht jede Gruppe weiß anfangs von solch einer Lücke, aber mit der Warnung werden sie darauf hingewiesen, und wissen genau, wo sie angreifen sollen/können. Der normale User hat im Grunde von der Warnung selbst ja wenig.
 
@Elvenking: und die die diese lücker vor der warnung kennen und ausnutzen können so auf die unwissenheit der leute bauen und sie weiter nutzen. da ist die information an die user wohl als sicherere lösung zu sehen, denn so öffnen die user diese dateien nicht mehr mit dem pad
 
@Elvenking: Wenn er das Problem kennt, wird er sich vielleicht aufpassen ob er eine Word-Datei in nächster Zeit mit Notepad öffnet. Andererseits klicken die meisten User ja leider auf alles was ein vertrautes Icon hat. Ich würd aber trotzdem vor Lücken warnen, wenns in der Macht das Users liegt diese selber zu umschiffen.
 
@chris1284 + @DennisMoore: Mal angenommen, wie jetzt, der Patchday ist gerade um, und eine neue Lücke wird bekanntgegeben, welche am nächsten Patchday geschlossen wird. Wenn jemand weiß, wo er angreifen kann, also wo die Sicherheitslücke sich befindet, dann benötigt ein visierter Programmierer sicherlich keinen Tag, um diese Lücke auszunutzen. Und was wollt ihr, als normale User, mit dem Wissen über die Lücke 30 Tage lang unternehmen, - etwa nicht mehr ins Internet gehen, oder den PC komplett abgeschaltet lassen ?! - Es mag ja Lücken geben, welche man vielleicht mit dem Abschalten eines Dienstes, oder sonst irgendwie einfach beheben kann, aber andere Lücken kann man nur mit einem MS-Patch beheben. Mit der Warnung werden mehr Angreifer erweckt, als ohne solche.
 
@Elvenking: Man könnte z.B. 30 Tage lang kein Wordpad benutzen um unbekannte Dokumente zu öffnen.
 
@DennisMoore: Eigentlich meinte ich, unter o2, generell alle Sicherheitslücken.
 
Man hat am Blaster gesehen dass auch die hier beschriebene Vorgehensweise nicht viel bringt. Der Patch war 3 Wochen vor Verbreitung verfügbar...
 
Nicht warnen, fixen!
 
@S.F.2: .... und dann warnen, damit auch jeder den Patch aufspielt.....
 
@S.F.2: "Fixer (Weitergeleitet von Fixen) bezeichnet jemanden, der sich Heroin spritzt. Im Allgemeinen wird daraus Missbrauch und Abhängigkeit geschlussfolgert und der Fixer als Junkie stigmatisiert." Bitte entscheide dich für eine Sparche, aber mixe Sie nicht.
 
@S.F.2: Nicht warnen, löschen! Wer benutzt eigentlich WordPad?!!
 
@Kalimann: Ein "Bugfix" ist also ein Käfer, der sich selbst Heroin spritzt bzw. dem Heroin verabreicht wurde? :P @Pac-Man: Ich verstehe die Leute nicht, die sagen "Hey, ich benutze die Dinge nicht. Warum sollten es dann andere Menschen benutzen?"... Einen gibts immer, der es benutzt...
 
OT: @Astorek: Dir ist der Unterschied zwischen Substantiven und Verben klar?
 
@Pac-Man: jeder von euch windows-kiddis? :D
 
Imho eine Lücke aus der Kategorie "Lücken, die niemanden betreffen". Oder nimmt _wirklich_ jemand WordPad?
 
@rellek: Ja, Worddokumente die kein Word vorfinden und mit nix anderem verknüpft sind z.B., und genau darum geht es. BTW, ich nutze WordPad anstatt des Editors, weil man kleinere Textschnipsel oder Notizen und ähnliches die man sich zusammenkopiert hat formatieren kann. Nützlich wenn man mal schnell was ausdrucken will z.B., dafür starte ich nicht gleich Word.
 
@OttONormalUser: Aber wer "nichts anderes hat", wird auch schnell merken, dass WordPad von der Sache her das MSPaint unter den Text-Programmen ist. Wer ein bisschen komfortabler schreiben will, hat dann mindestens OpenOffice oder eben MSOffice. Wer wie du zwar Word hat, es aber für bestimmte Sachen nicht nutzt, ist ja im sicheren Bereich.
 
@rellek: Man kann mit Wordpad wunderbar Worddokumente retten z.B.!
 
@rellek: Sicherlich, aber eben genau die sind ja betroffen, solange bis sie merken, das WordPad keine Textverarbeitung ist. Du sagtest aber das es eine Lücke ist die niemanden betrifft und WordPad sowieso niemand benutzt.
 
Wer nutzt den schon wordpad? office bzw openoffice 4live
 
@christi1992: zum betrachten von rtf-liesmich ganz nett, aber leider fehlt ein doc-viewer. ich nutze den editor, und zum betrachten der ms-office formate > openoffice.
 
ohne wordpad und den editor kannste keine nfos öffnen schon mal mit office geöffnet pfui deivel sag ich da nur.WorPad forever!!!:P
 
@RedBaron: Versuch mal "Damn NFO Viewer" - vom feinsten.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.