Navigon bringt Einsteiger-Navigation für 109 Euro

Navigation & Autoelektronik Das Unternehmen Navigon hat heute ein GPS-Navigationsgerät vorgestellt, das sich vor allem an Einsteiger richtet. Die "Navigon Starter" getaufte Hardware soll lediglich 109 Euro kosten und dadurch viele Käufer finden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
?? die Navigon Teile gibt es doch schon lange für 79 €. ??
 
"Einsteiger-Navigation" - Hört sich zweifellos besser an als "Billig-Navigation".
 
Navigon 2110 mit Westeuropa Karte gibts auch schon bereits für 99 EUR. Kann ich nur empfehlen.
 
@Forum: Ab 149€ :-) ___btw ich hab das Navigon 2110 MAX super teil! Hab damals allerdings 250€ hingeblättert - aber was solls, für Qualität geb ich gerne Geld aus!
 
@Forum: wo denn das? Via Geizhals finde ich nur >180 Euro Angebote
 
@sirtom: solche Angebote siehste immer wieder bei div. Live Shopping seiten. U.a. hier z.B. Angebot 1.Dezember. http://www.ibood.com/site/de/forum/index.php?action=vtopic&forum=1
 
einsteiger navigation? liest sich erstmal wie ein navi für schwere jungs. da kann man bestimmt ein wöchendliches update ordern, welches anzeigt welche villenbesitzer grad im urlaub sind... erleichtert die anfahrt ungemein, haha!
 
Wer will schon Navigon? niemals aktuell dauernt "Verrechnet" sich das Teil..Typisch Geiz ist Geil
 
@network: Beim letzten Test in der Auto-BILD war ein Navigon 2110max Testsieger. Und mein Navigon 2110 hat mich auch noch nie fehlgeleitet.
Außerdem ist Navigon in Sachen Kompatibilität unschlagbar, da läuft so ziemlich jede Navi-Software drauf.
 
@network: selten so ein Schwachsinn gelesen. haha aknn ich nur beipflichten. das 2110 hat mich tadellos in mehrere länder ohne probleme gelotst......fehlgeleitet hat mich das teil nie. navigon zählt nicht umsonst zu einen der besten navi hersteller.
 
@Forum: Hmm, ich bin bisher 2x mit jemand anderem Kolonne gefahren, der ein Navigon drin hatte (nach NL gefahren und einmal innerhalb D). Das Teil hat beide Male dafür gesorgt, das er in die komplett falsche Richtung abbiegen mußte, dann wenden nach 800m und wieder zurückfahren. Mein N78 hat auch die Navteq Software mit Nokia Maps, selbst da habe ich bei einer Route schon das Erlebnis gehabt: bitte sofort wenden, 50m fahren, wieder wenden! Nur um einmal "im Kreis" zu fahren. Ich selber bin erst einmal mit Navi gefahren, ich brauch das nicht, vlt. im Ausland - wer das innerhalb D braucht tut mir echt leid. Jede gedruckte Route gepaart mit Erfahrung ist der beste Wegweiser :) Man, vor 3-4 Jahren sind auch alle ans Ziel gekommen.
 
@sirtom: wahrscheinlich haste bei Routenoptionen "schönste Route" statt "schnellste Route" ausgewählt :-)
 
@network ich glaube auch das es eher an dir liegt,... ich hab jetzt mein 4. Navigon gerät und zuvor hatte ich die software für pda,... klar gibt es imma wieder macken,... es kommt auch mal ein absturz vor, mit inakutellen karten kann es dir auch mal passieren das du in ne einbahnstraße geschickt wirst die es eben früher nicht gab,... aber wenn du die aktuelle karte holst derzeit Q4 2008 dann wirst du mit sicherheit zufrieden sein und sicher ankommen,... natürlich brauchen wir deswegen trotzdem noch unseren Verstand
 
@JesusFreak: Und den blauen Pfeil nicht vergessen gell :P
 
@TheUntouchable: http://www.heise.de/newsticker/foren/S-OT-Wieviele-Forumsmitglieder/forum-148676/msg-15979927/read/ .....ergänz doch bitte den Post noch mit dem blauen Pfeil, dann sollte alles dort abgedeckt sein :-)
 
was hat den diese news auf WF zu suchen ... navis gibts ja nun schon ewigkeiten für unter/ab 100 euro ... naja auch WF braucht seine werbeeinnahmen. *omg*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen