AMD: Intel blockt Untersuchung der EU-Kommission

Recht, Politik & EU Die EU-Kommission führt seit geraumer Zeit ein Wettbewerbsverfahren gegen den Chiphersteller Intel, da dieser versucht haben soll, seinen Konkurrenten AMD durch illegale Absprachen vom Markt zu drängen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry, ich finde diesen Prozess eine Farce...es ist doch offensichtlich jahrelang gang und gebe gewesen das NUR intel Prozessoren in den Produkten großer Marktketten vertreten waren...
 
@Fireblade310: Tja das Problem wird nur sein das bei MM und Co niemand dazu stehen wird..
Da werden alle *hust* "wichtigen" Leute sagen "ja das haben wir gemacht weil alle explizit nach Intel gefragt haben" oder so... Ich meine wer schmiert schon seine geheimen Geldgeber an, die einem so das Leben versüßen^^
Und Firmen wie Intel können sich ja scheinbar alles erlauben.. Geld regiert nunmal unsere Welt...
 
@Major BSEwahn: Gut, aber wenn des alles durch den angeklagten immer weiter verzögert wird, dann rufe ich doch ITler als Zeugen die das sicher gerne bezeugen...und wenn intel dann nicht zu Potte kommt gibts erstmal Geldstrafen :-) Leider lässt das das "rechts" system nicht zu
 
@Fireblade310: Was heisst hier "...waren"? Ist doch immer noch so, dass es bei Saturn u Media Markt keine AMD Prozessoren zu kaufen gibt.
 
@Shiranai: Doch, ich hab schon ab und an mal NOtebooks mit Turion gesehen...aber vielleicht war ich auch einfach blau oder hatte tomaten auf den augen (die farben sind ironisch auf den Sachbehalt bezogen und deuten nicht auf meinen tatsächlichen körperlichen Zustand hin)
 
@Shiranai: Geanu, hab dort nur einen 5400+ gefunden.
Dient woll nur dazu, dass man irgendwas von AMD im Geschäft hat...
 
@Fireblade310: aber bestimmt nicht bei "Ich bin Blöd" oder "Geiz ist Geil"!
 
Ja, das wissen doch alle inzwischen, lieber Herr von AMD. Aber solange Intel gerichtliche Mittel findet, das hinauszuzögern, müssen Sie sich leider beugen...
 
Bah, wie ich dieses querulantenhafte Verhalten hasse. Warum kann AMD nicht einfach mal den Rand halten, sich raushalten und das ganze der EU und Intel überlassen. Dieses Kleinkinderverhalten Marke "Nänänäää ... der macht das doch nur weil ...." sollte AMD echt lassen. PS: Bitte nicht falsch verstehen. Es geht mir um das Verhalten, nicht darum was gegen AMD zu sagen. Die Aussage gilt sinngemäß auch für jede x-beliebige andere Firma. Rumpetzerei und Anschwärzen kann ich halt nicht ab.
 
@DennisMoore: Hätte das niemand angeschwärzt gäbe es heute kein AMD mehr...und du möchtest nicht wissen wo die CPU preise wären wenn Intel keinen ernstzunehmenden Gegner mehr hätte!
 
@Fireblade310: Ich meine das aktuelle Kommentieren der Untersuchung. Und vor allem auf dem Niveau "Die machen das doch eh nur um zu blockieren". Quasi ungefragtes einmischen.
 
@DennisMoore: aber ich denke sie haben Recht :-) klar hört es sich an wie Kindergarten aber ein miteinander gibt es in dieser welt nicht mehr...meinst du AMD hätte es anders gemacht wenn sie in einer Stellung wie Intel wären? wenn sie die Möglichkeit gehabt hätten sich am Massenmarkt ein Monopol zu erkaufen...sicherlich nicht...um heute geschäfte zu machen musst du skrupellos sein, gute kontakte und Geld haben und niemals ein schlechtes gewissen haben...mit ehrlichen geschäften und Kundenservice kommt man heute nicht mehr weit...leider
 
@DennisMoore: Stell dir vor du hast Beton an den Füssen und die Flut lässt das Wasser steigen. Jetzt bist du bis zum Kinn im Wasser und keiner kann dir helfen weil einer immer wieder die Luft aus dem Schlauchboot lässt so das du immer wieder zurück an Land musst um den Kompressor an zu schmeissen. Du würdest die Kriese und Panik kriegen.
AMD geht die Kohle aus und INtel macht alles damit das alles nur verzögert wird das nenne ich Asoziales gehaben mehr nicht. Denn hätte es keine exclusivitäten gegeben wäre der Markt schon vor 5-8 Jahre bei 50% Marktanteil für beide Konkurrenten.
 
@Fireblade310: Das weis man nicht ob es AMD, wenn sie an Intels stelle währen, es genauso machen würde. Vielleicht hätte AMD ja auch zu Intel gesagt komm lass zusammen Prozis entwickeln oder ... oder ... oder. Man kann da nur spekulieren,
es gibt x Wege die zum Ziel führen und Intel hat, leider, ein nicht ganz so vorteilhaften für AMD gewählt.
 
@DennisMoore: bist du dumm oder so? es geht um schadensersatz, natürlich macht amd druck, die haben ihr geld auch nicht im lotto gewonnen. intel soll ne milliarde abdrücken und gut ist.
 
Wenn ich Chef von Intel wäre würde ich das gleiche probieren mal sehen ob es Handels Ketten gibt die sich drauf ein laßen.DAS IST MARKTWIRTSCHAFT wem das nicht paßt oder nicht mit halten kann zieht nunmal den kürzeren
 
@303jayson: Aber auch da gibt es und gab es immer Regeln...und an die hab ich mich auch zu Halten wenn ich Kohle hab um alles zu regieren...denn Marktwirtschaft ist auch ein Miteinander...unlauterer wettbewerb glaub ich heißt es was Intel gemacht hab :-)
 
@303jayson: Nur Blöd das es nach EU-Recht für Marktführer verboten ist Exclusivverträge abzuschließen :) man kanne s auch Monopolmissbrauch nennen.
 
Also wenn sich jemand, der sich in der Computerwelt auskennt und einen Sinn für Gerechtigkeit besitzt sollte er AMD helfen und einen PC mit AMD Prozessor kaufen.

Finde es einfach eine Frechheit was Intel das sie sich überall einkaufen und AMD ausgrenzen.
Sonst würde AMD viel besser dastehen.
Nehmen wir nur mal den Media Markt. Dort kaufen die meisten die nicht soviel Ahnung von PC´s haben. Die Wissen garnicht das es AMD auch noch gibt. Und so werden nur Intel PC´s verkauft.
Auch Discounter wie Aldi und Lidl. Nur noch Intel.

Wie soll AMD da bitte mithalten können ?
 
@andi1983: Das Verfahren gegen Intel ist ja am laufen und es wird Früchte tragen. Abwarten & Tee trinken. Und keinen Intel-Quark kaufen, solange das nicht geklärt ist.
 
ach und selbst wenn amd gewinnt wird doch bestimmt nur die eu kohle bekommen oder sehe ich das falsch?

amd bekomtm da bestimmt nix von intel zurück.... ist eigentlich eine frechheit was sich intel da erlaubt hat (aber leider gang und gebe)
 
@lalanunu: Wenn die EU mit Intel fertig ist kann AMD vor Gericht gehen und Schadensersatzklage einreichen. Und dann wird sich das Gericht damit befassen in wie Weit AMD entschädigt werden muss/soll. Was die EU macht ist richtig und wenn es 2-3 Mrd. für Intel kosten wird ist es doch etwas für die Portokasse. Ich hoffe aber, daß das Gericht dann 10 Mrd an AMD übergeben lässt und Intel die nächsten 10 Jahre genau auf die Finger schaut.
 
@lalanunu: AMD bekommt erstmal keinen Cent, da hier die EU klagt. In den USA läuft parallel noch eine zivilrechtliche Klage, da könnte es schon geld geben. Wenn die EU hier entsprechend entscheidet kann AMD auch hier ziemlich schnell zivilrechtl. klagen. - Hier nen Interview dazu: http://tinyurl.com/47v59w
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Weiterführende Links