Microsoft geht gegen private Vista-Werbung vor

Windows Microsoft hat einen Privatmann aufgefordert, eine Webseite offline zu nehmen, auf der er von ihm selbst entwickelte Werbung für Windows Vista ausstellte. Shmuel Tennenhaus aus Seattle musste das bisher unter "LifeTakesVista.com" erreichbare Angebot ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann mir gut vorstellen, dass es rechtliche Probleme mit dem abgeänderten Werbeslogan in Zusammenkunft mit dem Windows Logo geben könnte, da das ganze doch sehr fachmännisch aussieht. Und bevor man sich auf nen Rechtsstreit mit VISA einlässt.......
 
@Slurp: text stimmt fast ... nur falsch rum ... vista takes life(s)
[/fun]
sonst *zustimm*
 
Das sieht man doch das das Vista logo da nur billig rein kopiert wurde...

@ topic:
Meiner Meinung nach ist das das gute Recht von MS, gibts nix zu diskutieren :)
 
@Unclebence: natürlich wurde es reingesetzt. oder hast du geglaubt das Vista-Logo schwebt tatsächlich so auf der Terrasse rum. :o)
 
Da man das ja bei echter Werbung vorher aus Pappe bastelt und dann formidabel in die Kamera haelt, bevor das Foto geschossen wird :)
 
Das sind aber liebe Anwälte. Einfach entfernen und die Sache ist gegessen. Hier wär man gleich mal schön kostenpflichtig abgemahnt worden.
 
@lumpi2k: Genau das dachte ich auch. Sowas handzahmes hätte ich in den U.S.A. eher nicht erwartet, eher handfeste Drohungen.
 
@lumpi2k: Na wenn schon einer Vista benutzt, und sogar noch damit zufrieden scheint, dann will man den ja nicht auch noch vergraulen. Solche Menschen sind ja ziemlich rar. :-)
 
wie kommen die Anwälte dazu jemanden o. etwas zu verklagen wogegen der chef höchstpersönlich nichts einzuwenden hat?
 
@notme: Man muß schon unterscheiden zwischen der persönlichen Meinung des Chefs und der nach außen vertretenen Rechtsauffassung des Unternehmens an sich. Microsoft ist ja nicht so eine 3-Mann-Klitsche, wo der "Chef" das komplette Unternehmen zu 100% kontrolliert. Deren interne Struktur dürfte schon etwas komplizierter ausfallen.
 
@DON666: Damit will man doch nur der negativen PR zuvorkommen. Wenn Ballmer sich wirklich dafür eingesetzt hätte, dass diese Seite nicht verklagt wird, dann wär auch nix passiert. Meiner Meinung nach war der Vergleich mit dem Potenzmittel Microsoft ein Dorn im Auge.
 
Naja, ich hatte demnächst vor, auf meiner Homepage etwas eigenes zu kreieren aus Microsoft UND Apple, was beides positiv erscheinen läst. Ich habe mehrere TLD's und ich weiß nicht recht, was MS davon halten wird. Und klar empfehle ich jedem User mit entsprechender Hardware Windows Vista, und werbe somit doch auch?
 
@DARK-THREAT: Las es besser sein :)
 
@DARK-THREAT: Nein, ich denke eher, dass man dein Projekt eher als "Beratungspage" betrachten kann... Und so lange du nicht irgendwelche Slogans anderer Firmen klaust und abänderst ^^. Aber zur Not einfach mal bei MS fragen :)
 
@Slurp: ...und halt unter jedem MS und Apple-Bildchen ein Copyright drunnter setzen. Jo, es wird eine Betrachtungsseite, nix weiter. Erstmal muss aber die Page fertig werden, bevor ich mich daran setze. Wird jedenfals viel Browserfreundlicher und ansehnlicher als meine Aktuelle. :)
 
@DARK-THREAT: "Wird jedenfals viel Browserfreundlicher und ansehnlicher als meine Aktuelle" DAS... sollte ja auch nicht allzu schwer sein *fg* (Sry, den Comment konnte ich mir jetzt nicht verkneifen ^^)
 
Darf ich das Logo verwenden wenn ich es selber mit Photoshop entworfen habe ?
 
@Batja: Nein.Zumindest dann nicht wenn es dem orginal ähnlich ist.
 
@Batja: keine ahnung, wer dir das Minus gegeben hat, kriegst aber ein Plus von mir. Ist doch immerhin eine berechtigte Frage, weiss gar nicht, was es da zu minussen gibt....Kiddys.
 
also ich finde die werbung sowieso nicht so toll :) die ist sowas von nichtsaussagend
 
@DOCa Cola: Mal lesen! Das Mittelchen steigert die Potenz - in Vista kann man mit dem Taschenrechner auch Potenzen ausrechnen ,-) (sry, aber der war wieder zu flach^^)
 
@DOCa Cola: Nichtsaussagend & Werbung, passt doch eigentlich recht gut zusammen, Standard sozusagen :-)
 
laut meiner Meinung, lasst Werbung für Microsoft sein, macht Werbung für Reactos,
das dürft Ihr, das sollt Ihr und ich denke, Reactos.org freut sich darüber, denn da ist alles Open Source und Common Creative Licensed ! Reactos kann immer helfende Hände gebrauchen und freut sich auf jeden mann, der Reactos irgendwie unterstützt..
Aber bitte Pro-Reactos muß es sein :) liebe Grüße
Blacky
 
Irgendwie kommen mir in letzter Zeit "zu viele" Meldungen über irgendwelche Tennenbaums vor, war die eine Tante die wegen der paar illegalen Filme verklagt wurde nicht auch "Tennebaum" ?
 
schade, dass hier kein firefox/opera oder safari bei dem screenshot benutzt wurde ^^
 
Jup, ist schon logisch seine grössten Verfechter zu verklagen, warum auch Nutzer dazugewinnen, wenn man genauso gut welche vergraueln kann.
 
Ich denke auch das es da nichts zu diskutieren gibt, vergleichende Werbung ist ja auch in den USA verboten.
 
@~LN~: Nein ist sie eben nicht.Sie war in deutschland mal komplet verboten.Dises Verbot ist aber aufgeweicht worden.Zu sehen ZB.bei der brugerking werbung der lezten jahre. In america ist vergeichende werbung grundsätzlich erlaubt.
 
@Geisterfahrer: Auch bei der vergleichenden Werbung in den USA gibt es Gesetze, an die man sich halten muss: So darf die vergleichende Werbung beispielsweise nur wahre Aussagen enthalten und es darf keine Beleidigung, Diffamierung und ähnliches geäussert werden.
 
@~LN~: In USA ist eben Vergleichende Werbung erlaubt! besonders in Autospots zu sehen.Und klar VistaME stirbt bald ..nun kommt Windows7 in teuerer Premium Version...
 
@Slurp: "grundsätzlich" :=)
 
Da die Werbung ja nicht schlecht aussieht, könnte ich mir vorstellen das MS evtl. da sogar was draus macht. Warum auch nicht.
 
Wer aufhört zu werben, um Geld zu sparen, kann ebenso seine Uhr anhalten, um Zeit zu sparen.
 
Oh oh... ich und meine www.vistasite.de.tl...
und xpsite und 7site... verdammt!
 
Tss, die können froh sein, dass man sich mit Vista überhaupt auseinandersetzt, geschweige denn Werbung machen möchte...
 
"Microsoft verlangte von Tennenhaus nun die Entfernung der Webseite" - also wenn ich den Microsoft-Brief richtig verstanden habe, dann wird lediglich verlangt (besser gesagt: höflich gebeten), den Windows-Logo-Button von der Seite zu entfernen. Die Seite an sich und ihr eigentlicher Inhalt werden von Microsoft überhaupt nicht bemängelt. Es geht denen lediglich um das offizielle Logo.
 
lol wie es aussieht arbeiten die MS-typen selber noch mit WIN2000 (oder XP mit 2000 Style) (da sieht man wie toll die selber Vista finden ^^)
(siehe besagte Seite im Anhang besagten Schreibens)
 
@Peter_Griffin: jupp, und jetzt überleg mal, die setzen solch ein schreiben auf und oben an der titelleiste Prankt "Reactos-Document-blabla" hehehe.. das... währ doch mal was :)
liebe grüße Blacky
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles