Usenet-Portal Newzbin von Filmindustrie verklagt

Internet & Webdienste Schon im Oktober hatten die Betreiber des Usenet-Informationsportals Newzbin verlauten lassen, dass man mit rechtlichen Schritten auf Seiten der Musik- und Filmindustrie rechnet. Inzwischen ist es soweit: Newzbin wird von der Motion Picture ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Tja, irgendwann sind sie alle dran! :) Die ganzen Seiten und Portale, Tracker usw usw...irgendwann wirds jeden erwischen. Richtig so.
 
@Hexendoktor: Das wird NIE passieren. Es werden IMMER wieder neue Möglichkeiten gefunden, solche Portale zu betreiben ^^ (Naja... vlt. nicht nie, aber auf jedenfall nicht in den nächsten paar Jahren)
 
@C: Da hast du natürlich Recht. Leider ist das so...aber vielleicht schreckt es doch den ein oder anderen ab. Die Hoffnung stirbt zuletzt. :)
 
@C: Jup, bei Graptas Hammer ... NIE IMMER
 
@Hexendoktor: einer geht, zwei neue kommen, war immer so und es ist im Moment keine Änderung zu sehen. Und ob dieser überhaupt gehen muss, wird sich noch zeigen, vielleicht können die sich genauso erfolgreich wehren wie z.B. Pirate Bay.
 
@Hexendoktor: "...sind Raubkopierer" naja oder moralisch ungeformt oder gehören der Fraktion an, deren IQ die Marke von 50 nie übersteigt, weil sonst das Wasser im Kopf zu kochen anfängt.
 
@Hexendoktor: Wenn ich deine Kinderreihen persönlich nehmen würde, hättest jetzt ne Anzeige wegen Verläumnung...
 
@silentius: Verläumnung? Würde mal wissen, welche Staatsanwaltschaft diesbezüglich eine Anzeige stellen würde. Ich behaupte nicht eine einzige auf der ganzen Welt. :-))
 
@silentius: menno...darum hatte ich ein ":) und ein *g*" dahinter geschrieben...war doch net ernst gemeint. Meine Güte.
 
@silentius: Na zum Glück für Hexendoktor gibt es keinen Straftatbestand namens "Verläumnung".
 
@Hexendoktor: Raub ist die Wegnahme (Besitzübergang) einer fremden beweglichen Sache mittels Gewalt gegen eine Person oder unter Androhung einer gegenwärtigen Gefahr für Leib und Leben mit der Absicht, die Sache sich oder einem Dritten rechtswidrig zuzueignen. - - - - - - - - - - Somit gibt es den Begriff Raubkopierer eigentlich gar nicht. "Raubkopierer" ist ein von der Industrie erfundenes Phantasiewort.
 
@Blaulicht110: hmmm..ok. Ich sehs ein, hab mist geschrieben. Hast Recht. Sorry dann an alle...war ja auch net so gemeint. :(
 
@JaDz: Das ist das Prob am Internet, wenn man nicht weiss wie was geschrieben wird, googelt man danach und dann stellt man halt fest, das es alle falsch schreiben. Nebenbei, das hat nix mit Straftat zu tun... ... zum anderen... ich verwende fast nur freie Software und hab jede kommerzielle Version legal lizenziert. Daher ist das Ding mit dem Raubkopierer einfach nur sinnlos... Man muß kein Raubkopierer sein um was gegen Kopierschutz zu haben und kein Filesharer um was gegen die Musik und Film-Mafia zu haben...
 
@GordonFlash: "bei Graptas Hammer" Aaaahahaha, ich muss den Film nochmal sehen xD
 
@Hexendoktor: ICh werf einfach mal ne frage in den Raum: Wenn jemand einen Song, Film, Game nicht mehr illegal laden kann ob wohl er es wenn es möglich wäre machen würde, geht Dieser deshalb gleich in einen Laden und kauft sich selbiges? Und erwirbt nicht ein großteil der Personen die manche digitalen medien illigal beziehen, nicht trotzdem viele DVD's Bluray usw. legal im laden?
 
@silentius: Muahahahahahahaha!!!! Verläumnung!!!! wie geil ist das denn??? Da haben wir mal wieder einen Anwärter für einen Hirnschrittmacher... Auf jeden Fall 100 Punkte von mir!!
 
Was?! Im Usenet werden urheberrechtlich geschützte Werke illegal verbreitet? Und wo bekommt man Waren her, die sich nicht digital kopieren lassen (z.B. Brot, Milch usw.) ?
 
@GordonFlash: warten wir noch ein jahrhundert, dann geht vieleicht auch dies.
 
@Kalimann: daran habe ich vor einigen jahren schon gedacht: hardware runterladen wär echt geil ^^ *träum*
 
naja klar wenn ich ein Filmemacher wäre oder Spieleherrsteller würde mich das auch aufregen das ich Kohle verliere wegen dieser Downloads. Aber sieh dir mal die Spiele an die heutzutage auf den Markt beschmissen werden, halbfertig nämlich.

Nehmen wir mal die Spiele, Da brauch sich keiner Wundern das jemand keine 50 Euro für ein halbfertiges Game rausschmeissen will, da geht man lieber auf den Tracker seines vertrauens und lädt das Game erstmal runter (mache ich auch). Wenn einem das Spiel dann doch gefällt, dann kann man es sich immer noch im Laden kaufen gehen.

PS: (das bezog sich jetzt auf die Spiele Induestrie) :)
 
@Wolf-Online: genau so ... alle spiele die groß angekündigt wurden und von allen heiß erwartet wurden sind echt mist ... jüngstes bsp. GTA IV ... da stimmt so einiges noch nicht ... crysis hat auch einige bugs genau wie die nachfolger - teilweise sogar unlogischer aufbau ... aber man sollte sich eher fragen ob die entwickler wegen den illegalen kopien im netz nicht mehr den elan bzw. lust haben ein innovatives game zu coden ... denk mal darüber nach
 
@reSh: Ja da magst du recht haben, aber solange die Spielschmieden wie z.b EA mir nicht mit einem "neuem Spieletitel" zeigt das sich sich anstrengen und auch an die Com. denken, solange Kauf ich kein Spiel mehr "BLIND" sonder will vorher eine Demo oder Testversion alla vom Tracker.
 
@Wolf-Online: Das problem bei Filmen ist doch, ich gehe aufgrund eines Trailers, welcher ein Zusammenschnitt der besten Szenen ist, ins Kino. Hat mir der Film nicht gefallen, kann ich als Konsument nicht vom 10tägigen Rückgaberecht Gebrauch machen. Ich habe mich dermaßen oft darüber geärgert, dass ich Kino seit Jahren meide. Und seien wir mal ehrlich, viele von den Saugern würden auch nicht ins Kino gehen, wenn sie nicht saugen könnten. Bei Spielen das Selbe. In de Anfangszeit der XB360 habe ich mir mal ein Spiel geholt, das war grottenlangweilig. Habs nach 2h wieder in den Laden gebracht, mit der Begründung, es entspricht nicht der Werbung. Ich habs umgetauscht bekommen. Das geht heute nicht mehr, weil man damit argumentiert, dass Spiele für die 360er kopiert werden können. Also Leih ich inne Videothek und entscheide dann ob Kauf oder nicht. So hat die Videothek verhindert, dass ich mir das äußerst langweilige Saints Row2 gekauft habe. Damit hat die Herstellerfirma geld "verloren" - Videotheken verbieten? Fakt ist, die leute haben es satt, die katze im sack zu kaufen.
 
@mcbit: ganz deiner meinung, deswegen meinte ich auch das ich nicht mehr in den Laden renne und mir Blind ein Spiel kaufe ohne es mal getestet zu haben.

Und das mit den Trailern stimmt, man denkt der Film muss der "bringer" sein aber ist hinterher doch etwas enttäuscht :( Aber so lockt man Leute ins Kino, die sind ja nicht blöd :)
 
OT: Was soll diese scheiss neue Werbeeinblendung ? Habt ihr nicht schon genug Werbung überall auf der Website???
 
@citrix: Welche Werbung? Ich seh keine:-)
 
@citrix: Durch Werbung werden kostenlose sachen bzw. inhalte Finanziert schon mal daran gedacht? oder willst du für alles zahlen müssen ? :) Natürlich sollte man es nicht übertreiben mit der Werbung :)
 
@Wolf-Online: Eben, das Übertreiben nervt.
 
@mcbit: Wenn du von der Hauptseite auf ne News klickst, kommt noch ne Zwischenseite wo du dir nen fetten Banner antun musst. Alternativ kannst du dann auf "Werbung überspringen und zur News gehen" klicken, aber trotzdem nervt das gehörig.
 
@citrix: Adblock ist das Zauberwort:-) Ich finde gerade diese Werbung, die Fenster öffnet, oder sich zwischenschaltet, extrem penetrant. Werbebanner auf der Seite platziert, am Rand, stören mich nicht. Aber wenn sich fenster öffnen, die auch noch ein Kreuzchen haben, was "Schließen" suggeriert, beim Anklicken aber gerade den Link öffnen, das empfinde ich schon als Beläsigung.
 
@citrix: RSS ist das Zauberwort :P
 
@citrix: NoScript heißt das Zauberwort^^ Ich dachte mir auch schon grad: "Häh, wassen für ne Werbung? *g*
 
@mcbit: Meistens ist da nicht das Zeichen "x" schließen, sondern das Viereck...musste ich mir auch erst angewöhnen^^ Aber sehr nervig !
 
+++Das Wort zum Freitag+++ Eines Tages werden noch Menschen verhungern, weil Brotbacken als unerlaubtes Vervielfältigen (aka. "Raubkopieren") verfolgt wird. +++/Das Wort zum Freitag+++
 
Ans Usenet kommen sie sowieso nicht ran. Das is ne komplett andere Struktur als z.b.P2P oder so. Was einmal drin is kann nicht mehr so schnell gelöscht werden, und es bleibt mit ja unbenommen ob ich was poste! IP's werden sowieso so gut wie nie gespeichert, und von daher ist es aussichtslos. GTA4 ja jetzt auch wieder, komplett drin, und ich ziehe mit maximalem Speed ^^
 
... mein Usenext noch nicht betroffen oder :D
 
@DUNnet: Genau :)) Scheiss auf's Usenet, solange es Usenext gibt ...
 
@DUNnet: nicht im geringsten. Lade da jetzt schon gut 3 Jahre, also von daher ...
 
Filmindustrie = Abzocke !! Billig produziert und mit viel Werbung geil inszeniert um Kunden ins Kino zu locken. Aber es lassen sich eben nicht alle blenden .. die Musik und Filmindustrie hat das Medium Internet einfach zu sehr unterschätzt...
 
@pvctechniker: Darf man nach deinem allgemeinen Wohlbefinden fragen? ....
 
@GordonFlash: Wenn du willst, mach die Augen mal kurz auf ..... oder nein, lass sie doch lieber zu !
 
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, wird am Ende beides verlieren.
 
Was hier viele vergessen! Es wartet jeder aber auch wircklich jeder auf die "Bild" *g* man liesst es ja immer so schön "Volks..dings" usw. Wir warten das die Spiele ca 3 Monate später in der "Bild" sind als "Volksspiel" für sagen wir 9,99 € .. einfach klasse sowas.
 
@oxymental: Was redest du da?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles