AMD korrigiert Gewinnprognose deutlich nach unten

Wirtschaft & Firmen Die Wirtschaftskrise hat nun auch AMD erwischt. Nachdem bereits Mitte November der Konkurrent Intel seine Gewinnprognose drastisch gesenkt hatte, muss auch AMD eine Umsatz- und Gewinnwarnung aussprechen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Automobilindustrie, Computerindustrie... bleibt auch wer verschont, außer die Call Center?
 
@silentius: selbst CallCenter arbeiten im Auftrag von Firmen. Wenn also dort die Aufträge ausbleiben wird auch dort die Ami - ähm Finanzkriese spürbar werden. Willkommen in der Welt der Globalisierung.
 
@silentius: CallCenter werden trotzdem bei Problemen angerufen. Ob da jetzt Stellen gestrichen werden ist ne andere Frage
 
@silentius: die Agents im Callcenter verdienen so wenig, da fällt das trauriger weise auch nicht mehr auf
 
Bis auf das ich es nicht so gut finden würde das Intel quasi ein Monopol besitzt halte ich gar nichts von AMD.
 
@fraaay: Und warum?
 
@fraaay: Ich auch nicht (mehr). Kann sich aber wieder ändern. Im Moment passt mir nicht, dass sie das High-End Segment offensichtlich ignorieren. Außerdem haben sie zwar immer die neuesten Technologien am Start, aber die bringen irgendwie nichts. Was am Ende in Sachen Leistung dabei rauskommt ist der zweite Platz hinter Intel. In diese Kritik nehm ich übrigens auch ausrücklich Ati mit rein.
 
@darkangel8: tss fankiddies :) Belege doch mal anhand von Fakten warum AMD fuer Dich "Muell" ist. Ausserdem.. wen juckts was Deine Meinung zu AMD ist? Das ist hier voellig offtopic.

___ zum Topic: AMD verkauft seine Hardware in der selben Welt wie Intel. Es ist ganz normal, dass wenn der weltweite Verkauf von Hardware zurueckgeht, auch AMD von betroffen ist.
Fazit: News interessant, Kommentare ueberfluessig
 
@fraaay: Da war doch so eine News von Apple. Wer Werbung glaubt ist selber schuld. AMD Müll? Begründung? Weil irgendwelche Marketing-Affen von Intel es dir erzählen? Glaub nicht immer alles was dir gesagt wird, fang lieber selber an zu denken,..
 
@Holz: Wem erzählst du das? Die Media Markt oder Saturn Verkäufer da oben kennen doch nur das Haussortiment der Rest ist Müll sogar B&O weil nicht im Sortiment.
 
@darkangel8, fraay: Überleg was Intel für ne Finanzkraft hat und was AMD dagegen hat. Und AMD ist nicht so weit ab von Intels Prozessoren. Nachdenken hilft ein bißchen.
 
@fraay: und ich halt nichts von dir, ist genauso unbegründet wie auch wahrscheinlich falsch wie deine aussage.
 
@gonzohuerth: Nach den glaubhaft belegten Aussagen entspricht "Ich halte nichts von dir" doch eher der Wahrheit was fraay und darkangel8 angeht. =)
 
@Cif:
Man kann nicht immer alles mit Fakten belegen die sowas von detailiert und stichhalting sind, dass sie auch als Fakten durchgehen. Bei mir z.B. ist das alles eher subjektiv, mein erster 1Gig Rechner war ein AMD, wenn der lief, konnte ich mir die Heizung im Zimmer sparen. Ich hatte auch ständig das Gefühl, dass die Kiste deutlich lahmer lief als mein alter 800er Intel. Irgendwann habe ich dann 2 neue Rechner besorgt, einen 1800mhz amd und einen 1500mhr intel, der intel lief deutlich schneller, stabiler und entwickelte weniger Hitze. Vor 3 Jahre habe ich dann einen Pentium D mit 2x2,8ghz geholt und einen amd athlon 64fx, auch hier war der Intel subjektiv betrachtet schneller und entwickelte objektiv weniger Hitze. Irgendwann sagte ich mir dann "nie wieder amd". naja und mit ATI habe ich eh so meine Probleme, gehört hier aber nicht rein.
 
@dm04: Glückwunsch an die Intel-Marketinger und deinen Mitläuferdrang, Sie haben bei dir ganze Arbeit geleistet.
 
@knoxyz: lass die Inteltrolle doch alle schreien, AMD is scheisse. Was sie davon haben, werden sie spätestens in 1-2 Jahren sehen, sollte AMD wirklich den Bach runtergehen. Dann werden sie wieder 500+€ für ihre tolle Intel-CPU zahlen dürfen u die Rechnererschwinglichkeit ist für solche Trolle dann vorbei :-)
 
@fraaay: Das geht den Leuten hier und AMD selbst am Poloch vorbei. :D
 
@dm04:

solltest deine S3 Trio64V+ mal gegen was neues tauschen, dann läuft der AMD deutlich flotter, mit der Hitze beim 1GHz mag ja noch stimmen danach war es dann aber anders herum
 
ABSOLUTES MEGA MINUS für alle die hier so unsachlich gegen die Intelleute die nicht AMD mögen antworten!

Keiner der Intelfans hat wörtlich geschrieben das AMD "Müll" ist! das kam von euch! keiner der Intelfans hat euch unfreundlich seine Meinung gesagt, ihr habt unfreundlich geantwortet!

So jetzt meine Meinung! ich war Jahrelang ein großer AMD fan! und bis zum Athlon 64 waren die AMD´s auch der knaller! jedoch hat sich AMD für meinen geschmack viel zu lange auf den Lohrbeeren ausgeruht! diese zeit hat intel genutzt und seine Core2 gebracht! diese sind heute der Knaller! und ich würde mir im moment immer wieder einen kaufen! weil AMD für meinen geschmack immer einen schritt im moment hinterherhinkt und nicht mit vollem Herzen dabei ist! AMD hat sich für meinen geschmak mit der ATI übernahme ordentlich das Finanzielle genick gebrochen! SO und nu werd ich wohl 100 (-) bekommen weil ich für Intel und gegen AMD geschrieben hab!
 
@Nudelsose: "Keiner der Intelfans hat wörtlich geschrieben das AMD "Müll" ist!" Doch, das hat einer geschrieben! Der wurde aber inzwischen weggeminust.
 
@TiKu: ok dennoch reagiert der großteil der AMD Leute hier unfreundlicher als die Intelmans :)
 
@Nudelsose: dich minust gar keiner weg, schon allein deshalb weil du sachlich belegen kannst warum du AMD nicht magst und nicht einfach "AMD IST SCHEISSE" als kommentar hinhaust, wie einige andere Herrschaften und nur darum gings im Endeffekt.
 
@Nudelsose: das ist mitnichten der Fall. Es war u ist bis jetzt bei jeder AMD-News der Fall gewesen, das sich sofort Intelfans dazu äussern mussten ala, kein Wunder die sind ja auch scheisse, die taugen nix, zu langsam, AMD go home etc. Auch in diesem Post wurde sofort damit angefangen, welche aber jetzt nicht mehr existieren. Von daher, die "Intelmans sind freundlicher" ist imho genauso ein Vorurteil u damit nicht aussagekräftig!!
 
@Nudelsose:
gäbe es hier unter den kommentarfunktionen sowas wie "absatz" oder "break"-html-tags,könnte man nicht nur sachlich,sondern auch optisch anspruchsvoller mal gegenüberstellen, was intel vs. amd die letzten 5 jahre so zustande gebracht haben.__-5 jahre...ja, vor 5 jahren kam der athlon64 heraus. und entgegen DEINER meinung,war amd NICHT BIS ZUM athlon64 der knaller, sondern AB dem athlon64 drehte AMD erst so richtig auf!...bis zum erscheinen des C2d hatte intel nur heizungen für zuviel geld aufm markt...weder einem athlonXP noch einem Athlon64 konnten die intelCPUS dato das wasser reichen...ich erinnere mich noch sehr genau an das theater um die northwood generation (genannt DIE HEIZUNG), bzw. die "black edition" (genannt atomkraftwerk) damals.____war AMD preis/leistungsmässig an der spitze....da kann ma "intelFANBOY" sein oder nicht__das ist fakt ! __Athlon XP und die erste Generation Athlon64 schlugen zusammen mit den Opterons eine breite Schneise in den den Intel-Wald, sowohl im Desktop- als auch Serverbereich.__-Dass damals handerlesene Xeons in Pentium umgetauft wurden...um die letzen Reservern herauszunehmen...naja...war das n gerücht??! ...fest steht - INTEL war irgendwann bei 3,6 Ghz und rund 160 Watt am Ende der lukü-standardsystem-CPU-Fahnenstange angelangt...__Während amd mit 1,8 -2,4 ghz "herumkrebste"....und weitaus weniger tdp.______DAS...war vor dem C2d __- bevor mir nun "AMD-Fanboy"-tum vorgeworfen wird - ich nenne immer noch 4 intelkisten mein eigen...ich war intel-enthusiast seit ewigen zeiten:angefangen beim 386dx-40 über 486dx4-100, P133, MMX200, Celeron400,PIII 800, ,PIII 1.000 , PIV (Northwood) 2.000__-ich hatte in gleicher zeit allerdings auch einen amd K5-133, K6-350, K6 II-500, Athlon550(Slot-A), Athlon800(SLOT-A),Athlon1200 (Thunderbird-Sockel-A), AthlonXP2600,Athlon64-3200,Athlon64-3700,Athlon64 x2-5600______SODELE:...ich bin also weder INTEL-noch AMD-"Fanboy"...
 
@obiwankenobi:
ok, was haben sie zustande gebracht?..grob gesehen, war amd in vielen fällen der wegbereiter -Intel hat es abgekupfert...und verbessert...teilweise____-sei es nun die strategie, von der stets steigenden MHz-Spirale wegzukommen..dem horrenden Energieverbrauch (Thunderbird 1200 ist echt ne heizung!!!). Mit niedrigeren Taktraten und kleineren Strukturen konnte mit dem AthlonXP bei AMD eine Erfolgsgeschichte eingeläutet werden....Wer das damalige Flaggschiff, der AthlonXP 3200 (Barton) sein eigen nennen durfte, weiss, wovon ich rede...ähnlich wie der quantensprung von Intel mit dem Northwood... HyperTransport sei mal lobenswert zu erwähnen, ebenso das angebot von im multiplikator frei einstellbaren "black edition" versionen der jeweiligen flaggschiffe. technisch gesehen war JEDER sprung,sei es von 120 auf 90, von 90 auf 65, oder nun von 65 auf 48 ein quantensprung für sich.......weniger energieverbrauch...höhere taktraten möglich ...während amd die cachegrößen für desktop-cpus weitestgehend gleich hielt (512KB bzw. 1024 KB)..trat intel zu C2d-Zeiten mächtig aufs Gas...stetig wachsender Cache kompensierte den "nachteil" des externen Speichercontrollers... der flaschenhals musste umgangen werden (dies gelang -man könnte sagen, wie geplant).... als intel mit seinem "quad" auftrumpfte...war das geschrei der intel-jünger groß....geprotzt und gepimpt mit den dicksten kisten...energieverbrauch? uninteressant!..hauptsache 4 kerne und viel cache...das macht die kiste sauschnell (war mal so der tenor "damals")..auch wenn es dato kaum anwendungen für mehrkern-.tech gab!...kühlungsprobleme umgangen die meisten profis mit wakü oder einer armada von lukü-fans.horrende preise für intel quadcores auf der einen seite.mit viel power.... auf der anderen seite stand amd mt seinen athlon64 x2 .-.die teilweise auch schon an der schallmauer angelangt waren..aber insgesamt vom leistungsniveau unter den intel-cpus lag.. und immer wieder (auch hier in wf promoted...) benchmarks..intel quad gegen amd dualcore....interner speichercontroller ...512KB cache...2,2-2,4 Ghz....verglichen mit intel-Boliden...externer speichercontroller... über 2mb cache...meistens sogar 4 oder mehr. und teilweise 3,0 Ghz...ÄPFEL MIT BIRNEN VERGLEICHEN nannte man sowas früher.....aber egal - viele glaubten dem geschwätz, intel wäre aufgrund seiner technischen merkmale "besser", und "schneller"....dabei hatte AMD damals bereits den ersten nativen quad in arbeit__intel pappte lediglich zwei dualcores auf ein board (Athlon MP aus dem jahre 2001-2003 "kopie" )-als amd dann mit dem barcelona endlich die frucht der harten arbeit letzter Jahre in händen hielt,musste AMD vor allem in "meinungsmachenden" medien eine schelte nach der andern einstecken...stichwort TLB-Bug....bei der entwicklung des ersten NATIVEN quad -wurde lehrgeld gezahlt...amd rappelte sich auf und steht nun im januar 09 mit den Cores "shanghai und deneb" gut da...intel?.__.-nun-.der mit vielen vorschusslorbeeren gebenchte und hochgepriesene nehalem - leidet auch bei intel unter "kinderkrankheiten" (wir nennen es jetzt mal nicht TLB-Bug *gg*). im gegensatz zu amd -.__launched intel die cpus jedoch.-....AMD verschob 2008 den Launch von Barcelona um mehrere monate!....zum debuggen genutzte Zeit wurde AMD als "Managementfehler" angelastet und stiess vielerseits auf negatives Feedback....einige köpfe rollten bei amd...es wurde umstrukturiert.... nicht zuletzt als sparmassnahme. ja was war denn da noch ??..hmm...vielleicht...der kauf von ATI 2006 ??__-schlappe 5,6 Milliarden dollar lasten insgesamt fast 2,5 jahre auf amds schultern (bis ca. 1.QU 09, dann dürfte die bilanz ATI-frei sein!)....ein schritt, der intel mit nvidia noch bevorsteht (*spolier*)......amd wurde die letzten 2 jahre öfter totgeschrieben als seinerzeit frank sinatra (!)... ....AMDs maßnahme, die produktion auszugliedern, finde ich zb nicht gut.......aber manchmal muss man auch nur auf die zahlen kucken....eine kleine finanzspritze aus des scheichs ölkasse....ein paar hundert Leiharbeiter weniger....und neue produkte....schon startet amd 2009 durch.....intel? nun .- ich behaupte mal, dass man ab februar endlich halbwegs auf augenhöhe beide boliden vergleichern kann....erst dann..sind beide technisch gesehen wieder näher denn je...
____-
 
@obiwankenobi:
schreibfehler bitte interpolieren...die übersichtlichkeit und lesbarkeit leidet leider unter der tatsache fehlender möglichkeit, abschnitte zu bilden...
 
@obiwankenobi:
und nun zum eigentlichen thema...der gewinnwarnung.
dass AMD die letzten 2 jahre nicht mit renditen um sich warf hat die meisten aktionäre wohl abgehärtet. die sind nicht aktionäre der rendite wegen, das sind visionäre, enthusiasten,idealisten-..-keine "heuschrecken"....__-wenn man bedenkt, dass amd im dritten quartal seinen umsatz erheblich erhöhen konnte im vergleich zum zweiten, steckt amd das auch noch locker weg!...spätestens im 1. QU 09 geht die post ab .....und so ziemlich alle, die hier kommentare abgeben a la "amd geht n bach runter"...haben KEINE ahnung ,wie wirtschaft funktioniert....!!!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr