Erstmals mehr iPhones als Windows Mobile-Geräte

Windows Phone Microsoft-Chef Steve Ballmer relativierte den Erfolg von Apples iPhone bisher damit, dass letztlich mehr Windows Mobile-Geräte verkauft werden. Dies ist nun vorbei. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja und? Wen interessierts, das iPhone ist meiner meinung nach kein iPhone, und außerdem würde ich mal sagen das das Zielsegment von iPhones und Windows Mobile Smartphones ein komplett anderes ist...
 
@Ludacris: Also wenn das iPhone kein iPhone ist, was ist es dann ? ein hPhone? oder ein jPhone? :)
 
@Ludacris: Vielleicht ein EiPhone, EyePhone, MaiPhone, HaiPhone,.....?
 
@bluefisch200: Stimmt :) war neulich irgendwo zu lesen/hören, dass prozentual, bei Männern, andersliebende Gruppen dem iPhone näher sind :)
 
@Pegasushunter.: sorry, ich meinte smartphone
 
@Ludacris: Und warum ist das iPhone deiner Meinung nach kein Smartphone?
 
@el3ktro: vergleicht mal bitte das iphone mit den funktionen von winmobile: es gibt keine modemunterstützung, es gibt keine gruppenrichtlinien - es kann somit nicht ins firmennetzwerk sinnvoll eingegliedert werden, es gibt keinen datei browser, es gibt keine sinnvolle bluetooth funktionalität, das teil kann nur psydo exchange, itunes ist IMHO keine software die etwas auf einem firmenpc verloren hat, itunes ist kein officeprogramm, man kann nicht per fernwartung software OTA installieren, es kann keine firmenspezifische SW draufinstalliert werden, jedes einzelne iphone muss über itunes aktiviert werden und somit ein eigener account erstellt werden, etc etc soll ich fortsetzen?
 
@theoh: Und warum wird es dann bitteschön so oft gekauft, wenn es doch angeblich nichts kann?
 
@theoh: Man kann das iPhone sehrwohl in Firmennetzwerke einbinden und dann Software per Fernwartung installieren. Man kann dann auch z.B. Passwortrichtlinien festlegen, per Fernwartung die VPN-Verbindung konfigurieren oder im Falle eines Diebstahls das iPhone per Fernwartung komplett löschen. Das iPhone kann komplett remote konfiguriert werden, Exchange-Accounts, Passwörter, PINs, Einstellungen, VPN usw. Man kann auch eigene Firmensoftware (nicht aus dem App Store) installieren. Geht alles. Außerdem braucht man bei der Aktivierung über iTunes KEINEN Account - den braucht man nur wenn man bei iTunes auch Musik kaufen will, ganz abgesehen davon, dass Firmen-iPhones iTunes überhaupt nicht brauchen - das ist nur für Privatanwender. Bitte informier dich erstmal bevor du hier Sachen behauptest die überhaupt nicht stimmen.
 
@el3ktro: ich habe mich informiert - unsere edv in der ich übrigens arbeite hat sich das teil angesehen und für "schrott" befunden, weil sich das teil nicht sinnvoll in ein bestehendes windowsnetzwerk mit einem windows server einbinden lässt. alle regel, die man für windows mobile handies und blackberrys eingestellt hat sind hier nicht anwendbar - imho ist das teil unbrauchbar. wenn du dich auskennen würdest würdest du wissen dass das iphone keine 100% exchangeunterstützung bietet (bitte hier nachzulesen). dann erklärst du mir wie ich bitteschön GLEICHZEITIG 100 iphones aktiveren soll? wir haben hier besseres zutun. außerdem: itunes ist vorausgesetzt um das teil zu synchronisieren - und das hat auf einem firmen pc NICHTS verloren. erklär mir mal wie man das iphone über bluetooth mit einem rechner verbindet und als modem verwendet, oder per bluetooth daten versendet, oder schnell mal ein word dokument auf den firmenserver hochladet. weiters: wie schauts denn mit copy und paste aus? zu guter letzt: unsere IT abteilung hat weiters bessere sachen zutun als die ganze SW, die auf win mobile und blackberry programmiert worden ist noch auf das eiertelefon zu exportieren. desweiteren haben wir keine lust, dass uns steve jobs per fernzugriff auf unsere finger schaut.
ich muss winmobile nicht aktivieren, ich kann auf knopfdruck einfach ALLE kameras ausschalten zb oder das teil einfach einfach schnell mal unterwegs als modem verwenden. außerdem: ich möchte ich nicht, dass jemand privat zuhause musik oder gar updates auf das teil spielt. aja und noch was: OTA ist NICHT möglich... aja und was ist mit notes umgebungen? was ist mit dominoservern? das iphone ist so dumm, dass es das nichteinmal beherrscht. eine leichtigkeit auf winmobile...
 
@el3ktro: kommt immer auf das Netzwerk an, bei uns in der schule geht es nicht...
 
@theoh: "itunes ist vorausgesetzt um das teil zu synchronisieren - und das hat auf einem firmen pc NICHTS verloren.". auf unseren PCs ist auch überall der windows media player drauf, aber trotzdem schaut niemand filme oder hört musik während der arbeitszeit :)
ich weis nicht, du führst hier teilweise doch recht überdrehte und kleinliche argumente an, wen interessiert das ihr irgendeine spezifische software einsetzt die auf dem iphone nicht läuft, weil niemand etwas dafür programmiert habt? was wenn ihr euch mal irgendwann für android geräte oder eine andere plattform interessiert? da ist doch kein unterschied. wenn du mit dem was ihr habt zufrieden bist, brauchst du doch auch garnichts neues, dann sei doch zufrieden und reg dich nicht auf...
 
@DOCa Cola: rofl - also solch ein argument hab ich schon lang nicht mehr gehört. hier versucht man etwas in eine position zu hiefen in die es nicht passt. das iphone ist für den reinen business user absolut unbrauchbar (gründe schon sehr oft angeführt) der mediaplayer ist auf firmenpc's installiert - das teil ist erstens keine vorraussetzung um ein winmob handy zu syncen, zweitens ist die kommunikation zwischen mobilen endgeräten und mediaplayer via grouppolicy unterbunden und drittens du meinst doch wohl nicht allen ernstes, dass itunes (ein musikprogramm) als syncschnittstelle ernst gemeint ist?! bitte leute - langsam wird lächerlich. wenn man outlook und lotus notes in einer firma einsetzt gibts als vernünftige alternative keinen weg an windows mobile vorbei. ich glaub, dass man hier nicht lang zu diskutieren braucht. leute die sich aus kennen werden mir beipflichten. in meiner firma haben wir über 10.000 workstations und desktops und da kommt keiner auf die idee ein crap i myphone ins haus zu bringen (generali versicherung) keine frage apple hat ein touchhandy auf den markt gebracht und gezeigt wie man's machen kann. wenn man bedenkt, dass winmob von anfang an NIE als reines touchhandy ausgelegt war ist...
 
@theoh:
Also ihr solltet mal versuchen auch mal über den Tellerrand schauen!
Das geflame geht einem so langsam immer mehr auf den Senkel. Apple hat nunmal ein Hammerteil auf den Markt gebracht. Punkt da kann man nicht dran rütteln. Ob es in ein Firmennetzwerk passt oder nicht ist mir ehrlich sch.... egal. Bei mir in der Firma wird es immer mehr gebracht das ist eine Tatsache weil es für unseren Dienst ideal ist. Dadurch brauchen wir kein PDA mehr rumschleppen. Mir persöhnlich kommt kein anderes mehr ins Haus, auch wenn ich am Laptop noch Vista fahre.
Jetzt beruhig euch alle und seit friedlich.
Gute Nacht
 
hey, ich sag doch, wenn eure infrastruktur es nicht zulässt ein iphone in die firma einzuführen und sowieso alles prima läuft, dann brauchst du dir doch darüber garnicht den kopf zu zerbrechen, zumal du garicht im IT bereich in deiner firma arbeitest wie du sagst, sondern qualifizierte aussagen von kollegen mit deiner "crap i myphone"-meinung zusammenmischt
 
@maniti1992: weil fast jedermann es schick findet, eines zu haben. Business Anwender, für die Smartphones eigentlich sind, wollen damit arbeiten und nicht spielen.
 
@DOCa Cola: ich sage crap myphone (eine kleine anspielung... http://tinyurl.com/58fy46) weil ein chef von uns sich dieses mistteil gekauft hat und uns sozusagen befohlen hat, dass er seine mails und co darauf lesen möchte. ich bin tagelang an dem mistding gesessen um alles so hinzubekommen damit es mit unserem netzwerk vernünftig rennt und auch die grouppolicies übernimmt - denkste. cam ließ sich nicht deaktivieren, und die updatefeatures beim verbinden von itunes. ich hab ihm das teil zurück gegeben und ihn gebeten, dass er sich ein gescheites telefon holen soll mit dem man auch vernünftig arbeiten und nicht spielen kann. außerdem: nichts ersetzt eine quertz (y) tastatur... da lobe ich mir mein motorola q 9h
 
@theoh: Mit anderen Worten:Das iPhone ist deiner Meinung nach ein "Mistteil" weil es nicht genau so funktioniert wie du es von Windows Mobile-Handys gewohnt bist?
 
@easy39rider: Das iphone ist cool, es sieht toll aus und die Bedienung ist klasse. Aber es ist bleider eines der schlechteren Smartphones. Softwaremäßig ist es für den Businessbereich schlecht geeignet. Und technisch ist es auch kein Renner. Zum Beispiel ist der Empfang deutlich schlechter als mit den meisten anderen Handys. fast alle Business-User, die ich kenne haben es entweder zurück- oder weitergegeben oder wollen nach Vertragsablauf wieder auf ein anderes Handy umsteigen. Ein Bekannter von mir liebt sein iPhone, hat aber inzwischen ein Zweithandy zum telefonieren, weil unterwegs oder in manchen Gebäuden der Empfang des iphone zu schnell abreist.
 
@el3ktro: ein "mistteil" insofern, wenn man in einer vernünftigen firma arbeitet die wert auf sicherheit und funktionalität des eigenen netzwerkrs legt und man hier das iphone nutzen möchte oder muss. aber des ist ein anderes segment meiner meinung nach, in dem eben das iphone wenig taugt. es hat halt andere vorzüge :)
 
@Timurlenk: Also wenn das iPhone so einen schlechten Empfang hätte, hätte man doch davon mal irgendwas hören müssen oder? Ich weiß, es gab vor einigen Monaten Berichte über Empfangsprobleme - aber da hat sich dann herausgestellt das dies fast ausschließlich in den USA auftrat und einfach am schlecht ausgebauten AT&T-Netz lag, in Verbindung mit einer vom iPhone zu hohen angeforderten Sendestärke - was ja mittlerweile behoben wurde. Das das iPhone technisch kein Renner ist kann ich auch nicht nachvollziehen. Was genau meinst du damit? Es ist eines der schnellsten Smartphones die es gibt, rein von der CPU-Geschwindigkeit und auch von der gefühlten Reaktionsgeschwindigkeit her. Der Touchscreen vom iPhone ist einfach unübertroffen präzise und leichtgängig. OS X ist Symbian & Co. teilweise Jahre voraus, was man an diesem ganzen Geruckel und Geflacker beiSymbian, RIM usw. ja sehen kann.
 
@theoh: Ich muss theoh zustimmen. Das iPhone ist KEIN Business Handy und es lässt sich einfach nicht in ein Unternehmen einbinden. OK, Mail geht gerade noch so, aber schon bei Termin wird es irgendwie komisch. Und nur weil ihr privat mit dem iPhone zufrieden seid, heißt das noch lange nicht, dss theoth Unrecht hat. Ich hab privat auch ein iPhone und bin damit zufrieden. Aber wieviel geiler wäre das iPhone denn bitte, wenn es einen Dateiexplorer hätte und als Blau Zahn Modem funktionieren würde?! DANN wäre das iPhone sicher unschlagbar!
 
@BrUiSeR: Was genau machst du mit einem Dateibrowser? Außerdem - es gibt ja Programme, mit denen du das iPhone als "USB-Stick" verwenden kannst. Mit dem Kalender auf dem iPhone bin ich eigentlich zufrieden. Wenn ich auf dem iPhone oder auf dem Mac in meiner Arbeit einen Termin erstelle, wird beides über Exchange aufs jeweils andere Gerät synchronisiert. Wenn mich jemand zu einem Termin einlädt, piept mein iPhone und ich kann den Termin annehmen oder ablehnen. Das einzige was ich noch vermisse ist die Möglichkeit, selbst Leute übers iPhone einladen zu können - aber das kommt ja vielleicht mit einem zukünftigen Update. Ich kann auf dem iPhone außerdem die GAL sehen und meine eigenen Kontakte aus Outlook sowieso. WM hat hier sicherlich teilweise etwas mehr Funktionsumfang, aber ihr tut ja gerade so als ob das iPhone gänzlich business-untauglich wäre - dem ist aber nicht so.
 
Apple up, Windows down. Man kann den Lauf der Dinge nicht aufhalten! Gute Qualität setzt sich langfristig durch, deshalb wird es für Windows in Zukunft sehr schwierig! Trollpost Ende.
 
@yobu.: Uahhh...Windows up, Apple geh ein paar Jahre zurück und halte deine Qualität...Windows bzw. MS ist Qualitativ viel besser als Apple heute...
 
@bluefisch200: Quelle? Oder einfach keine Ahnung und zu viel Zeit?
 
@thefab: Quellen: Windows Vista x64 Rechner + MacBook white + Apple Cube G4+Geschenktes iPhone 1G + HTC Touch Pro...sollte reichen um sich ein Bild zu machen oder??
 
@bluefisch200: was für Drogen hasst denn du geschluckt? os x läuft auf einem pc sogar stabiler und schneller als vista. Aber ja... apple ist scheisse, die leute die iPhones kaufen haben keine ahnung...blablabla... was mann sich alles für kommentare von eifersüchtigen windoof usern anhören muss
 
@amorosicky: Soll ich jetzt auch loströten mit: Quellen? Boah ihr Apple Freaks(gibt noch ne andere Gattung...ca. 90 % der User von Apple Geräten, die sind aber normal) habt schon einen ab oder? Aber wie heisst es so schön: Diskutiere nie mit Idioten, sie holen dich auf ihr Niveau und machen dich da fertig"...
 
Immer wieder amüsant, wie sich die Fanlager bei jedem Bericht gegenseitig zerfleischen und angiften, obwohl es gar nichts bringt. Das geilste ist aber, das am nächsten Tag der Spaß wieder von vorne losgeht :D Macht weiter so, Leute! Ich freu mich schon auf morgen *g*
 
@amorosicky: und was soll ich mit einem handy betriebssystem das nichtmal copy&paste unterstützt? wie schon mehrfach gesagt handelt es sich hier um verschiedene zielgruppen. wobei Windows Mobile für jeden was bietet. umgekehrt ist das nicht der fall.
 
@PatKoe: Ach Leute, solange Copy & Paste wirklich das einzige ist an dem ihr euch wirklich _jedes mal_ aufhängt müssen wir uns ja keine Sorgen machen. Habt ihr nicht auch mal andere Kritikpunkte?
 
@el3ktro: Nunja, die Copy & Paste Geschichte ist neben der nicht so recht funktionierenden Rechtschreibkorrektur und der fehlenden Modemfunktionalität ein riesiges Manko am kleinen Äpfelchen, dass ich Übrigen selbst besitze. Ist halt trotzdem ein echt schnuckeliges Teil :) Achja, das macht den Deutschen leider aus - sich immer wieder über den gleichen Sch... aufregen.......
 
@yobu.: Das geilste ist ja, immer wieder dieselben Argumente xD. Und am Ende kommt man zu der Lösung: Alles hat seine Daseinsberechtigung, seine Vor- und Nachteile. Und am nächsten Tag gehts weiter. Darum ists auch amüsant hier zu lesen.^^
 
@ottifant: Das mit der Modemfunktionalität ist ein Manko das stimmt, wobei ich persönlich die Lösung mit einem UMTS-USB-Stick und einer Multisim von der Telekom viel praktischer finde. Außerdem - die Rechtschreibkorrektur funktioniert wunderbar - nur die DEUTSCHE Rechtschreibkorrektur war anfangs ziemlich mies - seit 2.2 funktioniert sie aber imho sehr gut.
 
@ottifant: Ein vernünftiges Bildungsniveau vorausgesetzt, hätte man die Rechtschreibkorrektur, auf der hier einige herumhacken, überhaupt nicht nötig! Ich hab sie seit FW1.0.2 deaktiviert. Copy&Paste lässt sich zur Not, ebenso wie die Modem-Funktion dank Jailbreak nachrüsten. Und auch Unterstützung für LotusNotes ist mittlerweile gewährleistet @theoh (dem die aktivierte Rechtschreibkorrektur auch auf dem PC ganz gut täte...)
 
@el3ktro: funktioniert sie jetzt wirklich? Ich dachte mit der 2.2 kam nur die Möglichkeit der Deaktivierung. Muss ich doch glatt mal testen...
 
@ottifant: Nein mit der 2.2 wurde die deutsche Rechtschreibung auch erheblich verbessert - das ist nur in den News ziemlich untergegangen, weil alle sich nur darauf konzentriert haben, das sie jetzt abschaltbar ist. Also ich finde sie seit 2.2 wirklich sehr praktisch.
 
@e-chr1s: im Firmeneinsatz hackt man aber nunmal kein Telefon! Und wenn eine Rechtschreibprüfung im Tel. enthalten ist, dann sollte sie auch funktionieren. Sonst sollte Apple sie lieber weg lassen. Das hat wirklich nichts mit der Bildung des Nutzers zu tun.
 
Bei einigen ist die Apple Antipathie schon fast krampfhaft oder?
Jungs, wir profitieren alle davon dass Apple den Mobiltelefonmarkt aufgemischt hat: in den letzten 2 Jahren sind viele gute und innovative Handys auch von anderen Herstellern erschienenk, das Internet auf dem Handy erhält nun richtigen Einzug in den Consumer market, was regt ihr euch also auf?
 
@GlennTemp: Motzen macht spass
 
windows mobile bietet eindeutig mehr features als das iphone, vor allem in sachen zusatzsoftware, allerdings finde ich es absolut mies in der bedienung. zwar hat htc versucht viel mit interessanten aufsätzen die bedienung deutlich zu verbessern, doch damit ist spätestens nach dem 3. menü wieder schluß. vielleicht ändert sich das hin zum positiven mit windows mobile 6.5, aber meiner meinung nach ist im moment das iphone trotz einiger einschränkungen windows mobile deutlich überlegen in sachen bedienung.
 
@DOCa Cola: Genau so ist es. Was nützen 100 Funktionen, wenn sich keine davon richtig gut bedienen lässt? Dann lieber nur 10 Funktionen, die dafür aber so gut umsetzen, dass sie auch_wirklich_ funktionieren. Ich habe heute für einige Mitarbeiter BlackBerry Bolds eingerichtet. An sich schicke Geräte. BlackBerrys gelten ja als DIE E-Mail-Maschinen überhaupt - trotzdem zeigt mein iPhone E-Mails tausendmal besser an. Einen HTML-Newsletter konnte das Bold überhaupt nicht vernünftig rendern - das iPhonehat ihn tadellos angezeigt. Wenn man sowas sieht ist es doch kein Wunder das sich das iPhone so viel Marktanteil krallt. Was übrigens heute auch noch interessant ist: Es gibt jetzt offiziell mehr Programme fürs iPhoneals für Symbian S60 - und das obwohl es letzteres schon knapp 7 Jahre gibt!
 
@el3ktro: Nimm mal all die Taschenlampenprogramme weg...dann sind es nur noch halb so viele...
 
@bluefisch200: Ich würde mal sagen auf beiden Plattformen gibt es ziemliche Schrottprogramme, aber eben auch gute Sachen :-)
 
@el3ktro: Ok das ist klar, wobei ich auch mehr Android favoritiesiere :) Jedoch ist es teilweise lästig, Apple lässt Apps zu welche wirklich coole Funktionen haben, wie PodCaste ohne iTunes und die so genannten Taschenlampen(Müll Apps) häufen sich...
 
@bluefisch200: Es würde mich nicht wundern, wenn du nicht auch nur bereits einen Blick in den AppStore geworfen hast. Deine Aussage ist nicht nur unqualizifiziert, sondern auch noch hochkarätig falsch!
 
Linux startet erst richtig durch... das zweite Android Handy kommt aus Australien :) Btw. Ich wart noch immer auf Android für das HTC Touch Pro :(
 
@root_tux_linux: Auf Android freue ich mich auch, das von HTC ist ja nicht so das super Gerät... :D Ist neben dem eeePC zwar das Einzige wo ich Linux lieber sehe als Windows, aber die Vorschauvideos und dazu die möglichkeit auf Packete endolser OpenSource Entwickler zuzugreiffen um seine App Sammlung zu erweitern ist verlockend...
 
@root_tux_linux:
Android braucht einfach das richtige Telefon das überzeugt und das G1 ist es definitiv nicht.
 
Pff, "Schnuffel" war auch auf Platz 1 der Charts, aber deswegen mitnichten ordentliche Musik! Davon abgesehen halte ich es für unmöglich, dass EIN Hersteller, dessen Handy-OS nur auf EINEM Gerät läuft, mehr von den Dingern verkaufte als ASUS, HTC, und die anderen, die noch WM-Geräte herstellen, zusammen. Die haben wohl die "Analyse" in nem AppleStore gemacht?
 
@ReBaStard: schnuffel mit dem iphone zu vergleichen ist ziemlich ungerecht.
 
@ReBaStard: ich glaube du darfst die marktforschung von gartner ruhig als seriös einschätzen...
 
Also wenn MS nicht bald mit Windows Mobile 7 kommt sieht's düster aus. Warum macht MS eigentlich immer wieder den gleichen Fehler? Sie hinken oft erst hinterher, bringen dann ein Produkt raus, welches an sich eigentlich gar nicht schlecht, meistens sogar ganz gut ist. Damit kriegen sie dann einen ganz ordentlichen Marktanteil, sie veröffentlichen noch ein paar Updates - und dann wird's plötzlich still. Dann hört man jahrelang nix mehr neues,die Konkurrenz ist schon Jahre voraus, die Marktanteile schwinden. So läuft es bei MS irgendwie jedes mal. Warum bleiben die nicht mal besser am Ball?
 
Ich war auch auf der Suche nach einem neuen Handy. Wollte mir erst das X1 von Sony kaufen. Habs dann in Live gesehen und es war der totale reinfall. Was mich dann interessiert hat, war das HTC Touch HD, leider war O2 zu geizig und zeigte nur das Gerät, aber nicht die Bedienung ansich. So habe ich mich für ein IPhone entschieden. In der Bedienung im Moment für mich das beste Smartphone. Die Bedienung mit dem Finger ist einfach genial. Das Telefon reagiert sofort auf die Eingabe. Man muss aber auch sagen, dass das IPhone natürlich auch seine Schwächen hat. Aber das hat irgendwie jedes Telefon. =D
 
@ReBaStard: Nein, er wollte uns damit sagen dass er sich nach gründlichem Überlegen und dem Testen anderer Smartphones für den Kauf eines iPhone entschieden hat, weil dieses in der Bedienung am besten war.
 
@Islander: Ja und? das bedienkonzept ist ja ganz ok, aber der rest IST zum vergessen... und trotzdem werde ich mir bald ein iPhone kaufen
 
@Islander: Eigentlich wollte er uns sagen, dass er die anderen Smartphones nicht testen konnte und sich dann halt fuers iPhone entschieden hat
 
naja.... hab ja mal testdeshalber mit Geräten aus beiden Lagern gearbeitet... muss sagen, dass hier Apple klar die Nase vorn hat. Windows Mobile wirkt einfach zu überladen und Menüverschachtelt. Somit würde ich mir sogar nen Iphone kofen jedoch der T-com Knebelvertrag den das nachsichziehen würde hällt mich ab.
 
@Stefan_der_held: Wieso? Der günstigste kostet 30€, ab 50€ hast du eine UMTS-Flatrate dabei - und glaube mir, die wirst du brauchen. Ich nutze das Internet auf dem iPhone wirklich _ständig_, es macht geradezu süchtig.
 
@el3ktro: Muss mich dir mal anschliessen.Hab mir das iPhone 3G auch im T-Mobile Vertrag geholt [Complete M].Und für den Preis find ich das in Ordnung!Klar, auf 2 Jahre gesehen wirkt der Vertrag zwar teuer.Aber mit den Flat's die dabei sind, find ich das in Ordnung:) Man rechne sich mal die UMTS Nutzung ohne Flat aus o.o Kannste dir 10 iPhone's von kaufen :)
Und nun mal zu all den anderen die hier rumstänkern!
Habt ihr nicht besseres zu tun als euch hier über Smartphones zu streiten?!
Es sollte jeder für sich selbst wissen, was für eines er nutzt oder nicht.
Oder meckert ihr eure Freunde/Bekannte/Kollegen etc. auch an nur weil sie keinen Porsche fahren ^^ ?
 
@el3ktro: das "dumme" ist, dass ich mit meinem momentanen Anbieter voll und ganz zufrieden bin... letztens erstmal den Vertrag dort verlängert... und nen weiteren Vertrag will ich mir nicht wirklich noch antuen.... Daher käme mir ein legaler Weg das iPhone ohne Vertrag und das freigeschaltet zu bekommen schon gelegen.
 
@Stefan_der_held: Dank Touchflo und dessen Kopien von anderen Herstellern ist WM von der Bedienung her auch nicht mehr so übel, allerdings ist WM meiner Meinung nach ziemlich träge. Ich hoffe da ein klein wenig auf WM7 - kann aber nicht so recht glauben, dass das wirklich etwas ändern wird....
 
@ottifant: Das liegt meistens an den Überladenen Roms der Provider/Hersteller.
Gott sei Dank gibt es eine gute Community um beliebte Windows Mobile Geräte.
Mit entschlaktem Rom genau für meine Bedürfnisse und TouchFlo läuft mein Omnia schon um einiges schneller.
Aber ich bin dennoch gespannt auf Windows Mobile 6.5 bei 6.1 gab es ja bereits einen kleinen Performance Schub und evtl. brauch ich dann auch kein TouchFlo mehr :)
 
@ottifant: Deine Aussage ist doch quatsch. "Dank TouchFlo ist WM von der Bedienung her auch nich mehr so übel". Die Bedienung von WM ist nach wie vor ziemlich übel - es läuft nur ein Programm, das eine halbwegs angenehme Bedienoberfläche für einige ausgewählte Funktionen drüberstüplt. Sobald man mal was machen will was nicht in der Touchflo-Oberfläche möglich ist bist du aber wieder im ganz normalen WM. Man hat so ein Telefon mit zwei völlig verschiedenen Bedienphilosophien in einem - und das soll komfortabel sein?
 
Ist doch ein typisches.....Designer-ProseccoTrinker-Sex and the City Gucker-Achselhaarrasierer-Produkt. Wayne interessierts :-)
 
@Tomato_DeluXe: Ich rasiere mir auch die Achselhaare, und? Nein ich gucke kein Sex and the City, und nein, ich trinke auch keinen Prosecco. Aber was zum Henker hat Körperpflege mit nem iPhone zu tun? Löl. Und dass es gekauft wird, denke ich mal liegt eher am Marketing. Scheiße zu Gold machen ... In der Werbung anpreisen, als ob mans wirklich braucht. ABer es gibt genügend bessere Alternativen auf dem Markt. :-)
 
@HardAttax: Nach deiner Logik würden also millionen Leute ein iPhone kaufen, danach aber wieder zurück geben, weil es ja so schlecht ist. Komischerweise führt das iPhone aber alle Zufriedensheits-Umfragen an - sooo schlecht ist es also vielleicht doch nicht oder?
 
@el3ktro: Das hab ich so nicht gesagt.^^ Ich hab lediglich gesagt, dass Apple weiß, wie sie ihre Produkte am besten platzieren. Und schlecht ist es nicht, das hab ich auch nicht gesagt. Ich sagte lediglich, dass es durchaus bessere Produkte am Markt gibt, aber nicht durch die Werbung geistert. Technisch gesehen gibt es besseres, aber in der Bedienung und im Komfort hat Apple mit seinem iPhone schon durchaus seine Vorzüge. Auch hat Apple sich einen Namen mit dem iPod gesetzt, wodurch es auch wieder Massenkäufe aufgrund von Brand-Love gegeben hat. Man hat ja gesehen, wie alle Apple-Anhänger fast durchgedreht sind, als das erste iPhone vorgestellt wurde. Technisch ein Desaster, aber wie schon gesagt, sehr komfortabel zu bedienen und sehr flach. Und dass es nicht zurückgegeben wird ist wohl in einer faulen Gesellschaft nicht verwunderlich, oder? :-)
 
@HardAttax: Wieso "technisch ein Desaster"? Das iPhone mag ein paar Funktionen weniger haben als andere Mobiltelefone, aber die Funktionen die es hat funktionieren tadellos. Apple fährt beim iPhone die gleiche Strategie wie auch auf dem Desktop: Anfangs lieber etwas weniger Funktionen, die dafür richtig gut umsetzen - und dann durch Updates nach und nach weitere Funktionen hinzufügen, und zwar so das die auch richtig gut funktionieren. Das ist mir 1000x lieber als ein Hersteller, der ein Produkt mit 5000 Funktionen auf den Markt wirft, die aber alle nur schlecht als recht funktionieren.
 
"Erstmals mehr Linux als Windows-Geräte" Habe mal die Überschrift nach meinem Geschmack abgeändert ... hoffentlich gefällts :D :D *jokeEnde
 
Habe einen Schei** geschrieben, bitte Deleteeen :)
 
@AlexKeller: Hä?
 
@el3ktro: Sorry! War gestern wohl zu müde , um noch einigermassen etwas gescheites zu Schreiben. Habe hier wohl etwas durcheinander gebracht :( . Aber eines stimmt, mit OS X kann ich das gleiche machen wie mit Linux (wenn man das nötige Wissen hat). Darum ist es für mich "ein noch geschlossenes Linux"
 
WM bietet meiner Meinung nach definitiv mehr Funktionen als das iPhone. Vor allem im Business Bereich wird das Office und die Exchange-Unterstützung auf WM sehr geschätzt. Das iPhone ist allerdings von der Oberfläche und vom Gehäuse-Design her um einiges schicker. Die Bedienung ist auch ein super. Da hat Apple echt was drauf. Schon das Logo kommt viel besser an :) Letztendlich kann MS da von Apple noch viel lernen und ich hoffe einfach mal, das der Lerneffekt einen sehr großen Einfluss auf kommende WM-Versionen hat.
 
jedes mal die gleichen argumente pro/contra apple .. windows mobile war mit sicherheit auch nicht von anfang an darauf ausgelegt das es sich perfekt synchronisieren lässt und sein wir mal ehrlich wie lange gibt es windows mobile schon (windows ce :) )? apple imho bereits mit seiner ersten version gezeigt wie eine einfache handy/smartphone bedienung aussehen kann. bei jeden neuen handy mit touchscreen wird mittlerweile geschrieben "iphone killer" ... bis zum iphone war das thema touchscreen nie so präsent gewesen .. bzgl features ist die diskussion für mich persönlich sowas von überflüssig .. die features die derzeit bereitgestellt sind (für mich) perfekt umgesetzt .. das fängt beim mail an, geht über audio + surfen. ich bin mir sicher das das iphone auch in firmen eine grössere akzeptanz in zukunft finden wird denn imho ist die roadmap zuerst endkunden und dann business kunden. mit der version 2.x wurde auch die exchange anbindung verbessert und ein ähnlicher push service wie bei rim wird auch noch kommen... a propos rim .. was man so über den neuen "iphone killer" storm liest scheint dieses gerät auch nicht perfekt zu sein (wir bekommen in der firma demnächst welche) zumindest. sind die kritiken nicht gerade wenig. das zeigt doch genau das problem das viele haben: es wird auf eine vorhandene software etwas touchscreen feeling hinzuentwickelt und dann wundert man sich das es nicht so prima läuft .. besser wäre es eine komplette neuentwicklung eines hyndy/smartphone os zu machen
 
ich glaub den news nicht, denn ich hab auf youtube so einen molligen extrem verschwitzten microsoft manager rumschreien gesehen und dieser hat über das iphone nur gelacht.

kann also nicht sein.
 
ich verstehe das rumgeflame nicht! man vergleicht hier Äpfel und Birnen. Das iPhone ist ein Livestyle-Gegenstand, wie alles(!) von Apple. Es ist besonders hübsch, hat einige ziemlich geniale Features, und diverse Alleinstellungsmerkmale. Die Geräte mit Windows mobile sind Business-Geräte.
Fertig aus. Das mit einander zu vergleichen ist ebenso sinnlos, wie der Vergleich von Äpfeln (nicht die angebissenen ^^) und Birnen!
 
@kugman: Livestyle???? Habe hier gerade eine App für "Erste Hilfe". Dortistdieganzeerstehilfesacheerklärt, "also mit Druckverband etc." und das ist Livestyle?????
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebtes Windows Phone

Beiträge aus dem Forum

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles