Beta: Nokia Maps 3.0 bringt viele Verbesserungen

Mobiles Internet Der Handy-Hersteller Nokia hat die Beta einer neuen Version seines Kartendienstes Nokia Maps vorgestellt. Diese bringt einige Neuerungen für Smartphone-Nutzer mit. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Problem ist, dass bereits ab Nokia Maps 2.0 nichtmal mehr eine Navigation ohne Sprache möglich ist. Das Programm ist also quasi ohne dafür zu Bezahlen (afaik monatlich/jährlich einen gewissen nicht sehr kleinen Betrag) garnicht nutzbar bzw. nur um mal kurz zu schauen, wo man ist. Jedoch nicht als echte Navigation. Und das finde ich doch etwas ärgerlich bei einem gekauften Nokia Gerät im Wert von teilweise 400-700€ o.ä.
 
@nize: ein blick in die faq von mokia maps hätte zumindest die information offenbart, das man im fußgängermodus auf die sprache verzichtet, um die mitmenschen draußen nicht zu stören. was davon zu halten ist, ist fraglich, wäre doch eine sprachausgabe nach dem motto: if headset plugged in then tell me the route - denkbar. ich bin aber in jedem fall bereit für die fussweg navigation zu bezahlen, so finde ich mich immer zurecht. die 25 euro im jahr sind lächerlich... mal auf klingeltöne, fußball pay tv abo, alkohol, kippen oder so verzichten, dann relativiert sich das. gibt nichts schöneres als das gefühl überall sich sicher und zielgerichtet orientieren zu können.
 
@Rikibu: mal eine kleine frage für was brauch ein fussgänger eine navigation ? das mit der sicherheit ist doch quatsch
das ist doch spielerrei, früher hat man noch gefragt und gute gespräche geführt. komische egowelt
 
Kann man damit Geodaten (Länge - Breite) auch direkt eingeben, oder nur konkrete Adressen?
 
Das hört sich ja mal gut an. Mann sollte vin nem handy nich zu viel erwarten aber, wenn man sich mal kurz ne strasse die man sucht anschauen muss oder jemand ein nach dem weg fragt, dann is das echt schon ne tolle sache :D einziges manko is das sie geld für die navi wollen und somt ist es nur ein stadtplan.... hab länger nich geschaut aber ne lizenz konnte man vor paar monaten fürs N95 nich runterladen ...it suxX!
 
tja, wie blöd. trotz gps-empfänger im Handy kann ich mit keiner Version von maps was anfangen, weil ich keine extra umts-flat bezahlen möchte (weil sowieso nicht mal umts bei uns geht)...und dsl gibts auch nicht...
 
@voytela: Nokia Maps funktioniert auch ohne Datenverbindung. Dann muss man nur die Karten über USB und den PC ins Handy (bzw. die microSD Karte) laden. Geht dann alles inclusive Naviagtion sofern die Lizenz dafür gekauft wurde.
Ist was ich gemacht habe da die Datentarife vor 18 Monaten in Frankreich zu teuer waren. Nun sind sie niedriger und Flatrate.
 
@voytela: die daten die nokia maps runterlädt sind absolut minimal. geht auch per gsm netz sehr schnell... karten kann man bequem am pc updaten, und ist daher nicht zwangsläufig auf umts angewiesen.
 
@UweXS: ja, danke für die antwort. ist halt nur blöd, wenn auch der PC von der Welt abgeschnitten wurde.
 
@Rikibu: ja, danke für die antwort. ist halt nur blöd, wenn auch der PC von der Welt abgeschnitten wurde.
 
Wann gibt es endlich ein Navi für S40 Handys?
 
@phunkydizco: Hatten sie mal im angebot als Beta aus irgend einem Grund wurde es wieder gelöscht warscheinlich gab es zuviele Kompatibilitätsprobleme...
 
Toll Nokia N85 getestet -> Systemfehler und jetzt fehlen die Kommas im Handy! Nach einer Deinstallation gings aber wieder... Aber ist nichtmal schlecht...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Nokias Aktienkurs in Euro

Nokia Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Nokia Lumia 925 im Preis-Check