Apple-Patent: Flüssigkühlung im Notebook-Deckel

Notebook Der Elektronikhersteller Apple hat in den USA ein Patent beantragt, in dem eine Flüssigkeitskühlung für mobile Geräte beschrieben wird. Dazu wird eine Pumpe verwendet, die eine Kühlflüssigkeit aktiv durch das Gehäuse bewegt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
lüfterlose Notebooks mit hoher REchenleistung ... die Idee find ich Klasse!
 
Schlecht find ich die Idee an sich nicht. Nur irgendwie nutzlos für Notebooks, bei iMacs dürfte sich das eher lohnen.
 
@lumpi2k: Auf Desktop gibts da aber nichts mehr zu patentieren, da dort die Wasserkühlung mit Pumpe schon uralt ist. Ich find aber auch das es bei Notebooks relativ überflüssig ist, schließlich wird das ding dadurch nicht gerade leichter, und Komponenten die eine derartige Hitze entwickeln das sie eine Wasserkühlung brauchen, dürften den Akku nach 30 Minuten leer saugen.
 
@lumpi2k: Wird sich zeigen, wenn das mal verbaut ist. Die ist Idee ist zweifelsohne gut.
 
@master_jazz: :) "überflüssig..." find ich gut! :D
 
[ironie]irgendwie müssen ja die WaKüs verwendet werden die letzte Woche unter die Strassenwalze gekommen sind [/ironie].... Na mal ernsthaft.... Apple ist ja schön und gut... aber die dürfen einfach nicht den geist aufgeben. Die demontage und montage bei Reparaturen ist schon aktuell der Horror....... (alles voller Magnetverschlüsse die einem entgegenspringen). Dann noch so eine kühlung? HÜLFEEE :D
 
Fänd ich toll. Ich hab aktuell ein Dell XPS M1530 und das wird beim spielen ganz schön heiß. Wenn das geschickt durch so eine Kühltechnikt vermieden werden könnte wär das klasse und leise noch dazu. Zu dumm dass Apple auf die Idee gekommen ist und kein Hersteller "richtiger" PCs.
 
Die Idee ist korrekt. Mal schauen, was dabei rauskommt.
Ich bin gespannt, wie innovativ Apple das vollbringen wird. ^^
 
Minitiasierung heißt das Zauberwort meine Herren!
Der Apfel hat es zwar nicht neu erfunden, aber weiter gedacht.
 
@Wlimaxxx: Das Wort hast du jetzt aber erfunden...
 
@Wlimaxxx: Meinten Sie: Miniatisierung
 
@Zebrahead: wohl eher "Miniaturisierung"
 
@ramius: Ich zitiere nur Onkel Google :-P.
 
Gute Idee, aber dann müsste ja man wie beim Auto das Öl, beim Laptop die Kühlflüssigkeit warten, oder?
Und was passier, wenn der Laptop einen stoß bekommt und die Flüssigkeit zur Hardware kommt?
 
@m.fiechtl: Soll doch tatsächlich Kühlmittel geben, welches nicht elektrisch leitend ist und auch keine Korrosion verursacht. Oder glaubst du die nehmen zur Kühlung normales Leitungswasser?
 
@DennisMoore: das habe ich aber nicht gemeint, sondern wenn das Kühlmittel theoretisch dann drin ist, ist die Kühlund im After (Hitze!!) und dann viel Spaß mit dem Zeug beim Rausholen.
 
@m.fiechtl: Och, das haste ja bei jeder Flüssigkühlung. Muß man halt Sensoren einbauen. Apple wird sich da sicherlich was tolles einfallen lassen. Hardware designen können sie ja ganz gut.
 
Da werden sich bald ein paar Leute die Finger an einem heißen Apfel der die Wärme ableitet verbrennen :D
 
was denn los hier kein arsch lästert hier über apple, hab ich irgend einen trend verpasst oder geht ne krankheit um? das macht einem ein wenig angst.
 
@kompjuta_auskenna: Alle die gegen irgend ne Marke oder etc. rumabshen...EPIC (LIFE) FAIL
 
und wo ist nun das neuartige, was man patentieren kann?... meine heizung funktioniert im grunde auch so...
 
@klein-m: Das ist nichts neues daran. Aber in der Hoffnung wieder mal einen total verblödeten Patentbeamten zu erwischen versuchen sie es trotzdem. Daß ein solches Patent niemals Bestand haben kann ist denen egal, die protzen mit ihrer tollen Innovation und die ganze Sekte wird es auch noch glauben... business as usual.
 
@Johnny Cache: da hat bestimmt die nsa eine heizungsfirma ausspioniert und gedacht, das lassen wir von wem in den usa patentieren... ,-)
 
@klein-m: Ist deine Heizung auf nen Laptop geschnallt? Wenn nicht hat sich das Patent gelohnt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich