1.000.000.000 Mäuse: Logitech feiert Meilenstein

Peripherie & Multimedia Der Peripheriegerätehersteller Logitech feiert die Auslieferung der milliardsten Maus aus eigener Produktion. Wie das Unternehmen mitteilte, sei kürzlich die 1-Milliarden-Marke durchbrochen worden. Die Firma produziert schon seit den 1980er Jahren ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Der Peripheriegeräte Logitech.." da fehlt irgendwie etwas :)
 
@scheka91: is alles da...
 
@nim: joa ^^ jetzt schon
 
@scheka91: Ist doch so wie der Nachbars-Jung oder der Schumacher Michael.
 
Gratulation! Meiner Meinung nach der beste Hersteller in diesem Segment da ich die Roccat nirgends bestellen kann wird sich da auch nix drann ändern.
 
@Sohoko: Ich denke auch, Logitech ist der beste Hersteller... alleine schon weil sie sowohl im billigerem als auch im etwas teuren Preissegment gute Produkte liefern.
 
@Sohoko: Gratulation an Logitech ! Die machen wirklich gute Arbeit. Trotz das deren Produkte nicht gerade billig sind, muss ich sagen, das Preis/Leistungsverhältnis stimmt. Der Kundensupport reagiert umgehend und Problemlos. Meine 3 Jahre alte MX700 lies sich nicht mehr aufladen. Ein kurzes Telefonat mit dem Kundendienstmitarbeiter und 3 Tage später hatte ich eine nagelneue MX1000 da. Mein „Multimedia-Keyboard“ ist 5 Jahre alt und funktioniert tadellos. Die Pfeiltasten sind vom zocken zwar verwischt aber hängen tut da nix. Kaputt gehen kann immer mal was aber es ist die Frage, wie geht der Hersteller mit den Kunden um. Die Gesetzliche Garantie ist 2 Jahre aber meine Maus war schon 3 Jahre alt und ich bekam trotzdem sofort eine neue. In den heutigen Zeiten sind derart kulante Hersteller rar auf dem Markt. Ich bin mit Logitech mehr als zufrieden. Wenn ich mir Peripheriegeräte kaufe, schau ich immer zuerst was Logitech anbietet und dann vergleiche ich das gesamte Angebot auf dem Markt. Nach Weihnachten, gönn ich mir ein G51 Surround-Sound- System von denen.
 
@Wildsau: Eine gesetzliche Garantie gibt es nicht! Die Garantiedauer kann der Hersteller freiwillig festlegen, oder sie auch erst gar nicht anbieten. Die gesetzliche festgelegte Gewährleistung beträgt 24 Monate, das mag sein, ja.
 
@e-chr1s: naja, es gibt die schon... 2 Jahre Händler wobei der Hersteller nur ein Jahr Gewähleistung bieten muss aber das war bisher bei Logitech kein Thema. Hatte meine MX Revolution auch schon einmal eingeschickt weil der linke Button statt ein Klick gleich zwei machte was extrem ungünstig ist beim normalen Arbeiten (lag wohl am Getränk was die Maus trinken musste) aber auch hier wurde sie Problemlos umgetauscht. Werde Logitech auch treu bleiben solang sie mir als Kunden treu bleiben, zwar hab ich heut die neue Roccat Kone geholt aber meine Dinovo Edge und die G15 geb ich niemals wieder her, okay beide teuer aber die sind ihr Geld wirklich wert... hatte mal ne schicke Cherry mit vollalu aber die hielt gerade mal 8 Monate und war dann hin aber der Garantie fehlanzeige weil Cherry der Meinung war das wäre normaler Verschleiß, ja klar, nach 8 Monaten wo ich sonst mindestens 4 Jahre Hardcorezocken mit einer Tastatur schaffe (manchmal auch weniger wenn die Sommer schlecht sind)
 
Glückwunsch sag ich da nur! Logitech macht aber auch wirklich gute Peripheriegeräte muss man da sagen. Qualität bewährt sich eben! Das ging ja jetzt richtig schnell, ich hab Zuhause noch ein "Logitech celebrates 500.000.000 mice"-Sweatshirt liegen, das mir jetzt leider zu klein ist. Weiß jemand obs die dieses Mal wieder geben wird?
 
Logitech und Microsoft, mehr brauchste nich bei Eingabegeräten :D Glückwunsch :)
 
@Screenzocker13: und never trust Trust ,)
 
@Screenzocker13: Öhm... Cherry vergessen oder nur wenig Ahnung? :) Bei Tastaturen stecken die Logitech und Microsoft (die beiden einzigen ernstzunehmenden Konkurenten in dem Segment) in der Verarbeitung und Haltbarkeit sowas von in die Tasche, das es schon fast lustig ist. Meine Maus und mein Gamepad sind aber ebenfalls von Logitech - und das einzige, was mich an den beiden je gestört hat, ist die wirklich miese, überladene Treibersoftware :)
 
@Screenzocker13: Also bis auf diese Microsoft PS/2 Mouse kann man von denen alles in die Tonne treten...
 
@NewRaven: oja cherry, ich musste erst vor 2 wochen meine 10 jahre alte cherry tastatur beerdigen. das 100ste cola war wohl zuviel für sie, sie hat sich quasi übertrunken. ruhe in frieden du hast mir immer treue dienste geleistet :(
 
Was will man sagen, ist halt Swiss made :-P
 
@bluefisch200: Da ist nix mehr Swiss-Made. Alles aus Asien. Aber verwunderlicher Weise stimmt die Qualität.
 
@Wildsau: Kommt halt auch darauf an wer die Qualitätssicherung macht... und das sind hier die Schweizer!
 
Maus: Logitech G9
Tastatur: Logitech Media Elite
Boxen: Logitech X-540 5.1 System

Sehr zufrieden mit allen 3 Komponenten. Bis vor 3 Jahren war Maus von Razer, Tastatur von Microsoft und Soundsystem über HiFi-Anlage.
 
Also meine Logitech-Eingabegeräte haben bei mir nur wenig Freude ausgelößt. Eine 40-Euro-Maus, bei der innerhalb weniger Monate der silberne Überzug durchgeschwitzt war, eine Tastatur, bei der bestimmte Tasten immer wieder mal hängen geblieben sind und noch eine Maus, bei der (ohne Krafteinwirkung) das Rad zum Scrollen abgebrochen ist. Ach ja, und eine Webcam, die ein Jahr vor Vista heraus kam und von mir gekauft wurde, ging unter Vista nicht, da Logitech es nicht für nötig befand, Treiber dafür zu schreiben. Das sind meine Logitech-Erfahrungen. Hingegen habe ich über Mäuse von Microsoft nichts schlechtes zu berichten - die Dinger sind nahezu unverwüstlich. Und bei Tastaturen kaufe ich nur noch Geräte von Cherry, es gibt einfach nichts besseres.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Habe die gleichen Erfahrungen mit der Quickcam Communicate STX von Logitech machen müssen. Super Webcam aber die Treiber unterstützen nur XP. Der freundliche Support riet mir zum Neukauf eines anderen Modells, was ich zur Kenntnis nahm. Ich habe neu gekauft, aber nicht eine von Logitech.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Was holst du dir auch ne Maus mit silbernem Überzug, wenn du die Maus allem Anschein nach oft und auch ausdauernd von hinten anpackst?
 
@blu3light: Wie merkt man denn im Vorhinein, ob eine Maus aus silbernem Kunststoff oder nur aus silbern lackiertem, schwarzen Kunststoff besteht? Soll man im Geschäft die Verpackung aufreißen und mit dem Autoschlüssel eine "Kratzprobe" machen? Außerdem geht man bei einem Kaufpreis von 40 Euro davon aus, dass die Qualität passt.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich habe bisher nur gute Erfahrungen mit Logitech-Mäusen gemacht, hab meine alte Logitech-Maus erst dieses Jahr ersetzen müssen, weil die Maustasten nicht mehr so richtig wollten. Sie hatte zu dem Zeitpunkt aber auch schon 5 oder 6 Jahre aufm Buckel und lief sonst noch einwandfrei. Jetzt hab ich mir eine G5 geholt und die ist auch klasse. Nur die G15-Tastatur hat mich nicht überzeugen können, die ist zum Händler zurückgewandert und ich bin bei meiner alten IBM-Tastatur geblieben, hatte einfach den angenehmeren Anschlag.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Also ich hab meine MX518 jetzt sicher schon 3 Jahre und die verrichtet nach wie vor ohne Probleme ihren Dienst. Man darf halt - wie bei jedem Hersteller - nicht einfach das billigste kaufen und sich dann wundern. Auch meine G15 Tastatur funktioniert noch immer wunderbar, und auch mein 10-Jahre alter Joystick von Logitech sind noch immer voll Funktionstüchtig.

Es gibt halt immer solche und solche erfahrungen mit einem Hersteller. Was bei Logitech aber imho wirklich verbessert gehört sind die Treiber, vorallem diese Zusatzprogramme die da mit draufschmeißen. Aber mit denen hat man im Alltag eher selten zu tun, somit ist das find ich verkraftbar.
 
@Klitschko: Die XP Treiber funktionierten auch unter Vista. Da hat dich der Support anscheinend schlecht beraten.
 
@besn: 40 Euro für eine Maus ist "billig"? Meine Microsoft-Maus hat übrigens 30 Euronen gekostet und funktioniert nach wie vor einwandfrei. Sicher gibts mit jedem Hersteller, so wie du sagst, unterschiedliche Erfahrungen. Habe an meinem FTP-Server eine 12-Jahre alte Cherry-Tastatur hängen. Das Ding wurde von mir zum Reinigen in eine Badewanne mit lauwarmen Wasser eingeweicht, zum Trocknen eine Woche lang in den Heizungskeller gelegt und sieht wieder aus wie neu - so stelle ich mir Qualität vor. Aber: Ich wollte hier ja lediglich die Loblieder auf Logitech, durch meine weniger guten Erfahrungen mit dieser Marke, relativieren.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich empfehle dir 24 std deo für die mouse.Geht auch unter den achseln wenn man so stark "schwitzt".Sorry aber musste gerade an so eine werbung denken wo einer den arm hebt und da die wasserfälle kommen.Kann mir vorstellen wie es ist wenn jemand dir die hand gibt und vorher erstmal den regenschirm aufspannt :).MfG
 
@Klitschko: was für ein blech du da redest weist du auch nicht oder ???? Ich besitze auch die STX und habe sie auf xp / vista 32bit und der 64bit am laufen OHNE das ich probleme hatte... Rede nicht von kunst wenn du keine ahnung vom malen hast !!
 
@hoppla: Selber Blech ! Ich hatte den Support angerufen und die Seriennr. der Webcam durchgegeben. Die sagten mir es geht maximal der XP-Treiber V.8.48 und mehr nich...Kann ja sein, daß es von dieser Webcam mehrere Varianten gibt. Die werden aber sicher keine Azubis in die Hotline setzen, die nur Mist erzählen. Jedenfalls kann ich die Webcam unter Vista nicht installieren.
 
Graz dazu, ich renn noch immer mit meiner MX510 rum, sie läuft und läuft und läuft .... nicht kaputt zu kriegen :)
 
@avril|L: stimmt, meine MX 1000 rennt auch seit fast 4 jahren*freu*
 
@avril|L: da bist du nicht alleine =)
hab die gute alte mx510 auch noch immer und sie läuft und läuft immernoch einwandfrei! einfach nur klasse wie eine Maus so lange halten kann =)
 
@avril|L: Ich finde es schade dass Logitech die G3 aus dem Sortiment genomman hat. Die war für meinen geschmack perfekt!
 
@alle, die sich wegen den 4 Jahren oder so freuen: ihr freut euch eigentlich viel zu früh. ich selber nutze noch eine Kugel-Maus, die wird demnächst 10 Jahre alt (und die wurde viel benutzt). Und dann hab ich noch eine MS-Maus, die war ähnlich lange im Einsatz, funktioniert auch noch, benutze sie aber nicht, da seriell und auch nur 2 Tasten. Also worüber ihr euch freut weiß ich eigentlich nicht, 4 Jahre ist noch keine besonders lange Lebensdauer.
 
@Link: Kommt denke ich immer darauf an was man so am rechner macht!Also ohne meine lasermouse könnte ich mir es beim zocken nicht mehr vorstellen.Mit ner kugel mouse würde ich sie mir sprichwörtlich in den kopf jagen.Zum zocken geht kein weg an einer lasermouse vorbei mit passendem mousepad natürlich.Und ich meine nicht das sparkassen geschenk mousepad :).Ansonsten warum nicht wenns funktioniert und seinen zweck erfüllt.Kann aber auch nur sagen das mich logitech bis jetzt noch nie im stich gelassen hat von der verarbeitung immer gut und preis/leistung stimmt eigentlich auch immer.Sehr viele super produkte von der firma auf dem markt.MfG
 
@Carp: Ich hab ja auch schon ne Lasermaus zum Spielen, nur nicht an meinem Office-MP3/Video-Player-PC, da ist noch die Kugelmaus. Mich hat eigentlich nur gewundert, dass sich Leute über 4 Jahre Lebensdauer schon freuen können. Für mich wäre das noch zu früh, besonders bei einer Maus oder Tastatur.
 
Was ist eigentlich aus den Trackballs geworden? Die waren doch mal irre trendy, aber jetzt hat keiner mehr einen...
 
@lumpi2k: Der hat sich genausowenig durchgesetzt, wie ergonomisch geformte Tastaturen. Kann ich auch verstehen, wieso :) Letztendlich verlagert der Trackball die Handbeschwerden im Gegensatz zur Maus nur auf den Daumen.
 
ich seh die maus in nächster zeit schon in ebay... "1 milliardste maus von Logitec, OVP 1000 Euro" und das schlimmste ist.. die Leute werden drauf bieten! :)
 
Sind das nicht eine Milliarde oder ist beim englischen etwas umgekehrt?
 
@s3m1h-44: Deutsch: 1 Milliarde - Englisch: 1 Billion. Nicht zu verwechseln mit der deutschen Billion, welches 1000 Milliarden sind.
 
Meine MX1000 macht schon seit 4 Jahren einen guten Dienst! Werde wohl auch in Zukunft auf Logitech setzen.
 
Dann mal GRATZ an Logitech Inc. :)
 
Meine MX Revolution und meine Illuminated (nicht die alte billige sondern die neue mit Laser geschnittenen Tasten!) (hätte die gerne mit Funk!!) werden absolut genial! Die MX ist schon da, die Illuminated ist irgendwie nirgends verfügbar :(
 
Jau glückwunsch :)
 
Ist doch klar wenn deren neuen Mäuse nicht einmal ein Jahr überstehn, jetzt wo ein Freund von mir in 3 Jahren 3 Logitechmäuse gebraucht hat, freue ich mich, dass ich keine hab.
Zugegeben er ist ein WOW Spieler, aber auch solchen Belastungen sollte eine doch mal teurere Maus standhalten ^^. Mal sehen obs meine neue länger macht.... Sollte sie in nem Jahr kaputt sein werde ich mich entschuldigen , dann sind wohl alle neuen Mäuse Schrott, Herstellerunabhängig.
 
Hab eine antike MX300 und lebt noch trotz täglich 3-5 Stunden dauerbelastungstest. Lediglich rechte Maustaste macht ein lauteres Klack Geräusch beim klicken
 
Auch von mit Glüclwunsch an Logitech, obwohl ich leider nicht so ganz zufrieden mit den Produkten bin. Bisher hatte ich leider mit jeder Komponente von Logitech die ich gekauft habe Probleme mit ausnahme der Tastatur. Akutelles Problemkind ist die Pedalerie des Momo Racing Lenkrads.
 
Verstehe nicht, warum hier Logitech so hochgelobt wird. Design ist super, aber die Treiber sind ein Witz. Bei meiner Donovo Laser hat sich zudem noch die komplette Softtouchbeschichtung abgelöst und das Ding sah nach einem halben Jahr schlimmer aus als eine Medion Tastatur nach 4 Jahren. Habe jetzt eine 20 Euro Cherry-Steam Tastatur, die rein optisch schon sehr gut ist und beim Schreiben der DinovoLaser (180Euro!) deutlich überlegen ist. Leider ist ein Kabel dran, wenn es das Ding als BT oder 2,4GhZ gäbe, wäre sie mir auch 180 Euro wert.
 
Glückwunsch ich hole mir auch nur noch was von logitech ich habe die logitech wave tastatur, die G5 laser maus von logitech und zu weihnachten kriege ich noch ein 2.1 sound system von logitech! logitech Rulez!!!
 
Bis heute wusste ich tatsächlich nicht das Logitech aus der Schweiz kommt. Glückwunsch!
 
@Mino: Logitech kommt produktiv gesehen aus China.
 
@Mino: Wer hats erfunden ? *am Handtuch zieh*
 
Freut mich für Logitech... Aber fehlt in dieser Broschüre nicht die MX Air?! Die ist meiner Meinung nach viel bedeutender als z.B. eine DiNovo, zumindest von der Technologie her...
 
Kann man nicht von vielen Herstellern behaupten, aber LOGITECH versteht sein Handwerk. Qualität, Leistung und Preis stimmen in jeder Kategorie.
 
Hmm, ich komm von meinen einfachen MS Mäusen nicht weg... 5 Tasten Lasermouse - mehr brauch ich nicht - Kostenpunkt MS: 20€, inkl. 3 Jahre Garantie.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles