Windows Vista SP2 Beta via TechNet & MSDN

Windows Vista Microsoft hat heute die erste offizielle Betaversion des Service Packs 2 für Windows Vista und Windows Server 2008 zum Download bereitgestellt. Vorerst haben allerdings nur TechNet- und MSDN- Abonnenten Zugriff auf die Downloads. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Naja... was kam bei der Betaphase von Vista raus? Jeder konnte es weit vorab testen und nutzen, und am Ende schafften es die grössten Softwareschmieden nicht, gescheite Treiber zu veröffentlichen, und Fehler wie das Problem beim Kopieren hat auch niemand entdeckt. Nunja, immerhin verringert es die Chance auf zu viele Fehler...
 
@Islander: Das stimmt schon, aber MS kann es anstellen wie es will - gibts ne öffentliche Betaphase wird gemeckert, gibts keine, wird auch gemeckert.
 
@Tamos: darum bleibt man bei xp und muss mit keiner beta mehr rechnen....
 
@Frecherleser2: Oder man erlebt was ein OS eigentlich leisten kann...
 
@Tamos: Was Islander gesagt hat war aber kein Gemecker, sondern einfach nur das Feststellen einer Tatsache.
 
@Islander: Bei Apple wurden mit 10.5.1 auch hunderte Fehler verbessert, aber da kräht kein Hahn danach...Server 2008 funktioniert auch ohne SP2 perfekt!
 
@Islander: Na ja das mit dem Kopieren war echt der Hammer...
 
@Islander: Ich glaube, so verallgemeinern sollte/darf man das nicht. Die Treiberprogrammierung ist in der Regel Aufgabe des Hardware-Herstellers. Natürliche sind solche Betatests vor allem dazu da, dass viele unterschiedliche Benutzer (mit unterschiedlichsten Hardwarekomponenten) das Betriebssystem testen, Fehler finden und (automatisch) melden - doch es dient auch kleineren und größeren Software-Schmieden. Diese können ihre Programme rechtzeitig anpassen.
 
@bluefisch200: ich benutze Vista auf einem Rechner, na und. Xp ist immer noch das bessere OS
 
@frechleser2: Es sollte auch langsam bei dir angekommen sein, dass was du hier behauptest schon lange wiederlegt wurde. Und bitte halte uns doch niocht für dumm, denn du kennst VISTA doch nur vom Hörensagen......! VISTA ist sicher nicht perfekt, aber im heutigen Zustand weit aus besser als du uns hier vermitteln willst. Nur schade, dass VISTA doch sehr weit verbreitet ist und solche Behauptungen schnell vom Tisch sind.
 
@Frecherleser2: XP ist eigentlich echt Steinzeit. Das ist so uralt, dass man es nur deshalb auf vielen Rechnern finden kann, weil es keine echte, schlanke Alternative dazu gibt. Vista ist, wie ich zugeben muss, leider ein wenig zu Hardwarehungrig, was es vor allem für Gamer, Leute mit wenig Geduld oder Grafiker weniger interessant macht (wegen dem letzteren bin ich zu OSX, was für viele aber wohl keine Option ist, da die Hardware dafür Preise hat, die man zu Recht als Ausbeutung und unverschämt bezeichnen kann). Allerdings sind nun endlich viele neue Dinge drinnen, die eigentlich auch unbedingt in einen modernes BS gehören, wie z.B. Graka-gerenderte Fenster, verbesserte Suche, usw.. Ich muss allerdings sagen, dass das, was man bisher von Win7 sehen konnte, schon eher meinen Vorstellungen eines modernen Betriebssystems entspricht. Könnte für sehr viele Leute ein Grund sein zu switchen. Schade, dass es davon noch keine public beta gibt.
 
@Frecherleser2: Ich versteh nur Bahnhof: "lach naja ich hab vista auf dem 3 rechner muss sagen ich zieh xp vor weniger telefonieren und schneller immer noch hängt vista zu sehr und ist verbautes spielzeug..." Du ziehst XP vor weniger telefonieren und schneller immer noch? Hast du das eigentlich mal gelesen, was du da abgeseilt hast?
 
@Frecherleser2: wieviele sätze beinhaltet denn eigentlich re:8?
 
@bluefisch200: sinnlos Strom und Ressourcen verbrauchen?
 
@Frecherleser2: in welchem Bereich der Welt lebst du, das es bei dir keine Satzzeichen mehr gibt? Kleinschreibung, ok von mir aus. Aber dein Satz ... Wortgruppengeflecht ... Aneinanderreihung von Buchstabenverbindungen kann man echt nicht lesen und verstehen schon gar nicht!
 
@ChristianCRT: siehst du, xp ist kein Steinzeit OS, du wirst es in 5 Jahren noch vor finden. zb. auf vielen Firmen Rechner. Zum groß teil, zb. in Krankenhäusern seh da mal genau hin, da läuft sehr of das 2000 OS. Noch eine Frage, wer braucht Vista??? Die Gamer??? Was geht unter XP weniger ??? Es ist einfacher, aber mehr nicht.
 
@Frecherleser2: "Was geht unter XP weniger ??? __> DirectX :P
 
@Frecherleser2: ich glaube du kommst dir mit deiner vista-hasserei ziemlich l33t vor... egal, es gibt auch noch bankautomaten die mit nt 4 embedded laufen, aber benutzt du deswegen nt4? ich kenn selbst welche, die noch mit os/2 warp betrieben werden, und? das bringt trotzdem niemanden dazu, es zu benutzen...
 
@Eliteforce: CPU Last Idle ca. 0-1%, Ram Verbrauch ca. 900 MB mit Cached Applikationen, GPU Last ca. 0-1%
 
@Frecherleser2: Ich nutze beide BS, XP und Vista. XP ist ausgereift und verrichtet seine Arbeit immer bestens. Vista enthält noch einige Hänger. Z.B. bleiben die Ordnereinstellungen nicht so, wie von mir festgelegt. Oder, wähle ich mich mit der LAN-Verbindung ins Internet ein, so geht das mit XP wesentlich schneller als mit Vista. Weiterhin läuft das Kopieren unter XP zügiger ab als bei dem Nachfolger. Und es ist eine Tatsache, dass in Betrieben usw. XP weitaus mehr eingesetzt wird als Vista. Das hat nichts mit Bequemlichkeit zu tun, es ist eine Frage der Wirtschaftlichkeit. - Ich kann dir teilweise zustimmen.
 
@manja: Wegen der LAN-Einwahl: Bin mir nicht sicher, ob es bei dir das selbe Problem ist, bei mit lags daran, dass Vista normalerweise IP V6 nutzt. Teilweise wird das aber durch den DSL-Router bzw. auf Providerseite (noch) nicht unterstützt. Vista versucht dann selbst, wenn V6 gescheitert, über den "alten" Standard zu verbinden. Wenn man Vista von Haus aus auf IP V4 einstellt, klappt die Einwahl gewohnt schnell
 
@ChristianCRT: stimmt auch nicht wirklich :) ich hab auch im moment XP da ich keine vista oder 7 iso hatte und wir in der schule Windows brauchen (wegen der zertifizierung im netzwerk)
 
@monstergas: Ich danke dir. Nach der Umstellung auf "IP V4" ist alles in Ordnung.
 
@Ludacris: Naja, ich hab ja nie gesagt, dass man es nicht benutzen könnte, nur dass es einem im Gegensatz zu Leopard oder Win7 geradezu veraltet vorkommt. Ich will nichts gegen XP sagen, mit XP habe ich meine Leidenschaft zu Computern entdeckt, aber das war vor 7 1/2 Jahren!! Es geht einfach darum, dass die Entwicklung weiter gehen muss, auch wenn es in vielen Bereichen eher auf Kompatibilität als auf neue Technologien ankommt. Man sollte sich nicht scheuen diese Systeme privat auch zu verwenden, um für die Zukunft schon einmal Erfahrungen zu sammeln und neugierig zu bleiben. Und ausserdem bringen die neuen Systeme ja auch ein ganzes Stück Komfort mit, der das Arbeiten angenehmer und manchmal auch kreativer macht. Und in der Schule solltest du einen Vorschlag machen, wie man das Problem (Dein OS funzt nicht fürs Netzwerk) lösen könnte. Damit zeigst du, dass du schlauer bist als sie, und das kommt bei Lehrern immer gut an. Ich sag das aus Erfahrung : D @Frechenleser2: Bitte nimm es mir nicht übel, aber du solltest versuchen deine Argumente genauer und breiter zu erläutern und auf grobe Aussagen verzichten. Dann macht es mehr Spaß dir zu antworten und wir verstehen dann auch alle genau was du willst und können dir erklären, in welchen Punkten wir dir zustimmen können und/oder wo du vielleicht ein Vorurteil hast.
 
link? will nich 2 tage warten xD
 
@MurdocNicalls: Ob mit diesem Trick (http://WinFuture.de/news,43148.html) der Download wohl noch möglich ist? :)
 
@mesios: nein er zeigt zum down nur die pre beta an
 
@mesios: Vista SP2 Build 16497 for x86 (KB948465)

die neue noch nicht
 
@mavmav: Nagut, war ein Versuch wert - dank! :)
 
@mesios: mit dem nicht, wenn ich ihn wieder finde, poste ich einen neuen link
 
Bluefish1
oder man erlebt ein OS wie eineWundertüte.
Druckerordner da,Druckerordner weg .Wie es Vista gerade so gefällt.
Aber mit Vistatreiber bitte und nicht mit Dahne.
Oder Microfon installieren.
Funktionert nicht an der Microfonbuchse der Soundkarte sonder nach langen Suchen an der microfonbuchse vom Soundmax,obwohl dieser DEAKTIVIERT ist.
So und da ich nicht gut über Viesta geschrieben habe viele Minusse.
 
@ebiss: oder hirnschmaltz einsetzen und fehler (höchstwahrscheinliche anwenderfehler)beseitigen
 
eben wurde angegeben das es bei esel wäre wer ahnung hat und lesen kann

sieht das bei esel und torrent die pre beta 6002/16497 und nicht die offizielle beta

angeboten wird

finger weg
 
@mavmav: gut, dass das der Bauer noch nicht weiß!
 
Bitteschön? Welche Wahl hat Microsoft eurer meinung nach? Erst verlangen die Nutzer ein neues und innovatives Betriebssystem, welches dann von selbigen verprellt wird. Wer darüber meckert, dass das SP2 "nur eine einfache Patchsammlung" ist, sollte sich mal die Tatsache vor Augen halten, dass Vista aus Entwicklungssicht viel zu früh (auf Druck der Kunden) auf den Markt gebracht wurde. Somit hat MS schon viel riskiert, ein "unfertiges" OS auf den Markt zu werfen. Zwar hatte man mit dem SP1 einige Schwachstellen beheben können, aber nicht alle. Klar... Denn auch die Entwicklung des SP1 war einigen Experten auch zu übereilt. Wer Über Vista schimpft, der sollte sich auch wirklich dann nur das Recht dazu nehmen können, wenn er sein System einmal richtig ausgereizt hat. Ein Betriebssystementwickler steht immer vor dem Problem, EIN "perfektes" Betriebssystem für MILLIONEN individuell konfigurierte PCs zu entwickeln, das auf allen Rechnern möglichst reibungslos arbeitet. Ich kann an der Stelle nur sagen, dass ich seit ca. 1/2 Jahr zufriedener Vista-Nutzer (Office, Bild-, Audio- Videobearbeitung) bin. Zwar hatte ichanfangs enorme Probleme mit dem Bootloader und einige Fehlermeldungen, doch inzwischen arbeitet mein System ohne jegliche Fehler. Dies kann man allerdings nur erreichen, wenn man sich intensiv(st) mit dem eigenen Betriebsystem auseinandersetzt.
 
@Taxidriver05: Danke!
 
@Taxidriver05:mach dir nichts draus
 
@Taxidriver05: DEm kann man nichts mehr hinzufügen... Es trifft es einfach genau
 
@Taxidriver05: Na endlich spricht jetzt jemand mal das an, was sich keiner eingestehen will! "Jeder" wollte, wie du schon sagtes, auf teufelkommraus ein neues, innovatives Betriebssystem haben und das am Liebsten sofort, fehlerfrei und am Besten noch kostenlos. Als Microsoft nun, viel zu früh, DAS Betriebssystem rausbrachte, wollte es auf einmal "niemand" mehr haben, weil es nicht ausgereift war. Aber kaum jemand sieht, dass dies alles auf Kundenwunsch geschehen ist und Microsoft dem nachgekommen ist. Und da bezitzt ein Großteil der Kunden die Frechheit sich darüber übelst auszulassen! Auch sieht kaum jemand, dass die Entwicklung dieses "halbfertigen" Betriebssystems zig Millionen gekostet hat und auch noch Millionen kosten wird! Aber Hauptsache man konnte mal wieder über MS meckern. So typisch deutsch, echt!
Ja, was soll ich noch sagen? Ich könnte mich hier nur wiederholen. 'Taxidriver05' hat eigentlich schon alles gesagt. Lasst euch das mal durch den Kopf gehen!
 
@florianbs: "Aber Hauptsache man konnte mal wieder über MS meckern. So typisch deutsch, echt!" ...... Da muss ich Dir beipflichten!! Es gibt auf kaum einer anderen Forenseite so viel Personen mit so wenig Ahnung. Wenn man so manchen Schreibstil dazu ansieht kann man auch das Alter der Schreiber erahnen. Deshalb tummeln sich wahrscheinlich auch hier in diesem Forum die "MS-Anti-Kids". :-))
 
@Taxidriver05: Schön geschrieben, aber ONU möchte sich nicht intensiv(st) mit seinem System beschäftigen sondern damit arbeiten, das kann man aber nach deinen Aussagen zu urteilen nicht wenn man sich nicht mit dem System beschäftigt. Vista werde ich auf alle Fälle überspringen und wenn 7 auf mich den Eindruck eines VistaME machen wird, ist MS Geschichte, soviel steht für mich heute schon fest. Ich selbst nutze XP/Ubuntu, habe aber öfters mit Vista zu tun und das reicht mir völlig aus um es zu meiden.
 
@OttONormalUser: Dass isch mich derartig mit dem System befassen MUSSTE ist offenbar der Tatsache geschuldet, dass das System zur veröffentlichung noch nicht 100%ig fertig war... Daher mussten einige Probleme, die MS im Laufe der Zeit sicher gelöst hätte vom User selbst behoben werden, was nicht immer einfach ist.
 
Ich habe es echt versucht mit Vista,solange das Ding haakt,Nein Danke!!! Ich habe hier Vista Ultimate 64 Bit und XP Professional auf 2 Festplatten verteilt.Der Rechner ist High End.
Habe Vista seit gut 2 Monaten nicht mehr gebootet...Mit XP läuft alles rund,komisch^^
 
@null.dschecker: In der Regel sitzt der Fehler so 20 bis 50cm vor dem Rechner :) Hab auch Vista Ultimate 64 bit... Und werde bestimmt nicht mehr zum ollen XP wechseln!
 
@NeMeSiSX2LC: Ich muss zugeben, anfangs hatte das Vista Ultimate (32-Bit) bei mir auch Probleme gemacht... Vorher war XP auf dem Rechner... Aber mit der Zeit habe ich alle Fehlerbeheben können... Natürlich muss man sich dafür auch mit seinem System auseinandersetzen und auch die Ausschriften des Systems ernst nehmen (was leider nicht alle tun).
 
@Taxidriver05: Genauso sehe ich das auch. Ich such da auch eher die Herrausforderung und eben diese bietet Vista zugenüge. Das es langsam sein soll verstehe ich auch nicht....Der Vergleich, der hier weiter oben gefallen ist, ist auch mehr als dünn (Me<>Vista).
 
@NeMeSiSX2LC: Jepp, da stimme ich dir vollkommen zu. Anfangs habe ich mich, eben wegen solcher unqualifizierten Aussagen, gerade zu gesträubt mein Vista HB 64-bit zu installieren. Klar, bis zum SP1 war Vista noch recht "instabil", aber nach dem SP1 lief mein System doch sehr stabil. Auch erst nach dem Erscheinen des SP1 bin ich komplett von XP Pro x86 auf Vista HB x64 umgestiegen und bin sehr zufrieden damit. Zwar stören mich die vielen Aufforderungen zur Bestätigung eines Vorganges z. B. bei Installation einer Software, doch da kann man sich recht schnell dran gewöhnt. Vielleicht wird dieses ja, wenn Microsoft ein "Einsehen" hat, mit einem Update "behoben" oder es wird mit einem Service Pack geändert. So, und nun noch einmal zur Geschwindigkeit. Das Vista langsamer als XP sein soll ist, nach meiner Erfahrung, einfach nur ein Mythos. Dies mag vielleicht mal auf eine Beta oder einen RC zugetroffen haben, aber auf die Final sicher nicht mehr. Selbst mit den "alten" Komponenten, die ich noch unter XP verwendet habe, lief Vista x64 wunderbar. Und mit den neuen Komponenten (http://www.florian-bosse.de/mein_system.htm) ist bei Vista kein großer Geschwindigkeitsschub zu bemerken! Also, mein Tipp, verschafft euch selber einen Eindruck und vergesst endlich mal diesen bl.... Mythos! Denn, so denke ich, nach dem SP1 ist Vista aus den "Kinderschuhen" und funktioniert einwandfrei. Selbst Programme, wie z. B. Corel 14, Adobe Creative Suite 4 oder Nero 9 Recode, die viele Ressourcen in Anspruch nehmen, laufen schnell, stabil und sicher.
Und ich bin sehr sicher, dass nach Veröffentlichung des ServicePacks 2, nichts mehr gegen einen Umstieg auf Vista spricht!
 
@florianbs: "zwar stören mich die vielen Aufforderungen zur Bestätigung eines Vorganges z. B. bei Installation einer Software". - Es wollten doch alle ein sicheres Betriebssystem. Die Bestätigungen, die man bei Vista abgeben muss sind nicht dazu da, den User zu nerven sondern dienen der Sicherheit. Es soll davor schützen, dass Programme unaufgefordert installiert werden. Diese Bestätigungen kannst du übrigens auch deaktivieren. Dafür brauchst du kein Service Pack. Allerdings machst du damit den Sicherheitsgedanke wieder zunichte.
 
gibt es noch Gründe für das SP2? das bisherige scheint mir nicht so wichtig zu sein...
 
@blue_think: mich würden mal die neuerungen des SP 2 im detail interessieren...
 
@Taxidriver05: Hab hier irgendwo bei den Kommentaren zu Vista/Seven was davon gelesen das der Speicher verbrauch gesunken sein soll... Aber wir werden es bald alle wissen.
 
@Taxidriver05: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
 
@blue_think: Vieleicht AERO 1.1 :D
Und bevor "-", das gibts wirklich, ist bis jetzt jedoch erst in 7 zu finden und bringt drastisch gesunkener Speicherverbrauch von Aero...
 
@NeMeSiSX2LC: bei 7 ist der speicherverbrauch gesunken, was hauptsächlich am neuen kernel liegt.
 
Unter diesem Link können auch nicht Abonnenten in wenigen Tagen das Vista Service Pack 2 legal herunterladen: http://technet.microsoft.com/de-de/windows/dd262148(en-us).aspx. ______________________________________________________________Hier findet ihr "alles" was man zur Bearbeitung und Erstellung einer eigenen Windows CD / DVD braucht. Neben Tipps, Tools, Addons, findet ihr auf der Linksseite weiterführende Links zu z.B. Winfuture.de. Dies und mehr unter: www.florian-bosse.de
 
Also ich nutze Vista 64-bit schon seit einiger zeit, und bin ganz zufrieden damit, hatte bisher weder einen Systemabsturz oder Bluescreen. Das System läuft stabil und Treiber für die meisten Programme die ich benötige gibt es auch. Wenn man weiß wie man sein System zu behandeln hat dann funtzt das auch! also was will man mehr??? :)
 
@Wolf-Online: Kann ich nur zustimmen... Ich hatte nur einen Bluescreen und der war bewusst provoziert... Da habe ich 3 extrem Ressourcenfressende Prozesse parallel laufen lassen. Ich bin der Meinung, ein normales XP-System hätte da ebenso kapituliert. Zu den Treibern: Natürlich ist das eine ärgerliche Sache. Aber ich bin der Meinung, dass ebenso die Hardware-Hersteller in der Pflicht sind, ihre Treiber auf neue Systeme anzupassen. Wie kann es zum Beispiel sein, dass es für den weitverbreiteten "HP PrecisionScan 3300c" keine Vista-Treiber gibt, obwohl HP weiß, dass diese immer noch massenweise eingesetzt werden?
 
"Mit der finalen Version kann im April 2009 gerechnet werden, heißt es aus Microsoft-nahen Quellen." - Wenn Microsoft das ServicePack nächstes Jahr erst im Mai raus bringt meckern wieder alle herum, dass Microsoft ihn doch schon im April raus bringen wollte. Ich warte erst mal auf einen offiziellen Termin von Microsoft. :)
 
Chris Blödsinn reden kann ich selbst.
Von nichts eine Ahnung aber dumm quatschen.
Klasse
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles