Intel und Hitachi wollen High End-SSDs entwickeln

Speicher Der Chiphersteller Intel kooperiert mit dem Speicher-Spezialisten Hitachi Global Storage Technologies bei der Entwicklung von Solid State Discs (SSDs) für den High End-Bereich. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hier sucht man irgendwie vergeblich nach Geschwindigkeitsangaben. Hätte mich schon interessiert, was die derzeitigen Platen an Durchsatz/s schaffen, die derzeitigen SSDs und die o. Beschriebenen SSDs?
 
@LastSamuraj: Wat? die o. Beschriebenen SSDs werden erst noch entwickelt und wie schlell die werden weiss weder Intel noch Hitachi. Und zu den "derzeitigen SSDs": "Die eigene Produktion von SSDs bei Intel bleibt davon unberührt. ".
 
Überschrift mit Bauernfängerei auf Bildniveau...
Im Artikel ist keine Rede von tollen High-End SSDs.
Es geht eigentlich nur um eine (langweilige?) Kooperation wie sie es zu Hauf gibt
 
@MysteryXXX: Doch. Du musst einfach den ersten Satz nur noch einmal ganz langsam lesen :)
 
@MysteryXXX: Pegasushunter hat recht. Gleich im ersten Satz steht das, zudem steht kurz darunter, das diese High-End SSDs äußerst widerstandsfähig und somit langlebig sein sollen.
 
Wo ist dieses High-End im Text durch irgendwelche Daten oder Quellen belegt? Es wird nur von Langlebigkeit als (allgmein bekannte) Anforderung im Unternehmensbereich gesprochen. Dass die Überschrift im ersten Satz wiederholt wird ändert daran nichts
 
sry 4 doppelpost, hatte eigtl nur 1 Mal geklickt
 
Geplant sind sowohl Serial Attached SCSI (SAS)- und Fibre Channel (FC)-Laufwerke - Ändert das doch bitte in "sowohl ... als auch" oder streicht "sowohl", ansonsten ist es schlichtweg stylistisch falsch.

Zum Thema:
Wurde nicht von Intel eine neue Schnittstelle für SSDs entwickelt, welche SATA ersetzen soll? Wundert mich, dass stattdessen auf SAS und FC gesetzt wird, obwohl diese SSDs nicht vor 2010 erscheinen sollen.
 
SSD wird unsere alten HDD locker ersetzen, da bin ich mich sehr sicher.
Schneller und sicherer und man braucht diese SSD nicht mehr defragmentieren, weil eben der Aufbau elektronisch ist und nicht mehr mechanisch.
Hoffentlich sind die nicht so hoch im Preis, denn von der Herstellung ist es billiger.
Lassen wir uns überraschen.
Bald ist ja Weihnachten, mal schauen.
Aber mit USB 2.0, nein mit USB 3.0. dann wäre es viel schneller!
 
AFAIK heist das Unternehmen Hitachi GST (Global Storage Technologies), nicht Hitachi GTS. Korrigiert mich bitte, wenn ich mich irre.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links