Windows Vista Service Pack 2: Öffentliche Beta heute

Windows Vista Die Entwicklung des Service Pack 2 für Windows Vista geht zügig weiter. Bereits im April 2009 soll die zweite große Update-Sammlung für Vista fertiggestellt werden, so zumindest die vorläufige Einschätzung aufgrund aktueller Angaben aus ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Bringt es auch mehr Performance??? Auf jedenfall haben sie ja dann 4 Monate Zeit noch möglich viele Bugs zu beheben ^^
 
@C: Ich weiß jetzt leider nicht mehr, wo ich die News gelesen habe, vielleicht ja hier auf Winfuture :-), jedenfalls soll Vista damit deutlich flinker sein als mit SP1 !!!

@kiepenflicker: Das Service-Pack können sich ja alle die mal installieren, die zur Zeit etwas an Vista auszusetzen haben und zum Rummeckern neigen. Haben sie danach immer noch was rumzumeckern, dann können sie ja einen Feedbackbericht an Microsoft schicken. Damit tragen sie einerseits zur Verbesserung bei und zweitens haben sie anschließend nichts mehr zu meckern. Außerdem können davon auch alle anderen provitieren.

Testen sollte man so ein Beta-Service-Pack entweder nur auf virtuellen Maschinen, oder in einer Zweitumgebung und nicht auf einem Produktivsystem, von dessem Einsatz ja auch selbst Microsoft ausdrücklich abrät.
 
@C: Ich will nur den blauen Ladebalken wieder :)
 
Mal ehrlich... wer sollte sich ne Beta von nem Service Pack installieren?!?

Vielleicht nur Leute, die sich über Windows Neuinstallationen freuen xD

So ein Schwachsinn...
 
@kiepenflicker: Es gibt auch Leute, die mehrere PCs haben. Dann gibts so nette Spielereien wie VM Ware. Nur die größten Honks installieren soetwas auf ihrem Produktivsystem.
 
@kiepenflicker: Hmm vielleicht welche die Vista über ne box drauf haben zum Testen ist sowas ne feine Sache...Können ja nicht alle noch auf Win 3.11 Reiten :D
 
@kiepenflicker: also ich installiere gerne betas (und zwar von allen programmen) :D neuinstallation bzw backup zurückspielen sollte auch kein problem darstellen (sofern man eines hat)
 
@yobu.: es wird genug leute geben, die nicht so schlau sind :D
 
@kiepenflicker: Ganz einfach zu beantworten: vor allem Softwareentwickler, die ihre Programme/Treiber vorab mit dem neuen Service Pack testen wollen.
 
@kiepenflicker: Also ich finde den Einwand berechtigt!
Aus guten Grund warnen namhafte Hersteller auch davor, Betas von Produktupdates nicht produktiv einzusetzen, geschweige denn, dass sie diese Betas überhaupt der breiten Masse zugänglich machen.
 
@cmaus: Das ist was ganz anderes. Du wirst ja nicht GEZWUNGEN diese Betas zu nutzen. Das ist jedem selbst überlassen. Aber ich finde es sehr gut, dass auch von großen Firmen immer mehr Betas frei verfügbar gemacht werden und würde mir noch mehr wünschen.
 
@kiepenflicker: "So ein Schwachsinn..." Wenn MS das SP ohne offenen Beta-Test rausbringt und noch Bugs drin sind, beschweren sich die Leute, dass es keinen offenen Beta-Test gab. Zurecht. Nur durch den Einsatz auf möglichst vielen Rechnern lässt es sich gut genug testen. Auf Leute, die inkompetent genug sind, damit wirklich wichtige Systeme zu ruinieren, sollte man keine Rücksicht nehmen. Genaugenommen ist es sogar ein guter Weg sie dadurch zu identifizieren und eventuell loszuwerden. *g*
 
@yobu.: füe spielerein sollte man aber auch legal das Programmchen erwerben, gell?
 
Ein jährliches Service Pack wäre generell wünschenswert.
 
@localghost: Warum? Wenn alles läuft brauche ich kein Service Pack nur, weil es Routine ist.
 
@tommy1977: Mal bitte etwas genauer nachdenken: Bei der vielzahl an hardwarekombinationen die durch den breit gefächerten markt existieren sowie der geschwindigkeit in der die entwicklung neuer hardware voran schreitet, wird es NIE ein betriebssystem geben welches ohne service packs (oder wie man die updates auch nennen will) auskommt. Nebenbei sollte es alleine schon wegen der politik Microsofts, die ja die ganzen update-packs verbieten soll, als gegenzug solche jährlichen pakete geben.
 
@RocketChef: Eben, weil es so viele verschiedene Kombinationen gibt, sehe ich Einzelupdates als günstigere Lösung. Ein SP ist im Endeffekt auch nur eine Sammlung derer und erleichtert im letztendlich eine Neuinstallation. Bitte nicht falsch verstehen...ich hab nichts gegen Service Packs, wenn sie sinnvoll und nötig sind. Aber man muß doch nicht ein SP mit sinnlosen Neuerungen rausbringen, nur um jedes Jahr eins zu haben. Um Updates im Paket zu erhalten, reicht mir persönlich ein SP aller 2-3 Jahre.
 
@tommy1977: Ist so nicht ganz richtig. Jedes Service Pack brachte bisher auch Dinge mit, die "einzeln" nicht erhältlich waren. Nach den Service Packs ist es auch oftmals so, daß danach erscheinende Einzelupdates nicht mehr installiert werden können, wenn der letzte, aktuelle Service-Pack-Stand nicht eingespielt ist. Ich finde Service Packs von MS auch deswegen nützlich, weil ich sie über den "update.exe /integrate:<Pfad>-Schalter" integrieren und mir ein Installationsmedium erstellen kann für die nächste Installation (wenn sie mal nötig wird), da ist dann das aktuelle SP gleich mit drauf. Es ärgert mich allerdings, daß es kein SP7 für NT und kein SP5 für 2000 gegeben hat und wahrscheinlich kein SP4 für XP und kein SP3 für 2003 geben wird. Grüße
 
Gibts auch wieder mal was nettes, wie Spiele oder ein Media Player Update oder sonstwie neue Funktionen ?? Beim SP2 immer noch "nur" Patches zu verteilen, ist schon ein bisschen traurig...
 
@monstergas: du hast den Sinn eines Servicepacks wohl nicht ganz verstanden
 
@GTIfreak: Stimmt, hat er nicht. Was soll ich mit Windows-Spielen? Da gibts weitaus bessere Alternativen im Freeware-Bereich. Und zum Thema Mediaplayer braucht man nicht viel zu sagen. Wer den Klotz nutzt, der arbeitet nicht viel mit Musik oder legt keinen Wert auf ne ordentlliche Datenbank.
 
@monstergas: ymmd, danke
 
@GTIfreak: in SP1 undSP2 von XP sind auch neue funktionen dazugekommen. warum soll es bei einem neuen betriebsystem das nicht nur ein update rollup in form eines SP bringt nicht möglich sein das MS neue funktionen dazupackt. gewissheit werden wir erst haben wenn das SP2 draussen ist.
 
@Maximus1: Schau dir die NT-Service-Packs an. Sind da jemals größere neue Features dazugekommen? Bei 2000 kann ich imho auch nur das "Programmzugriff und -standards"-Teil im SP4 aufzählen. Ein Service Pack war immer nur als Updatesammlung vorgesehen! Das Service Pack 2 in XP war da eine große, große Ausnahme!
 
@monstergas: Für sowas gibts Feature Packs
 
@tommy1977: Sag mir was schlecht sein soll an der Bibliothek des WMP11...
 
@monstergas: ja, zum beispiel das sicherheitscenter bei xp sp2.... um nur mal eines zu nennen.
 
@bluefisch200: Das Ding ist einfach nur unhandlich. Für Gelegenheitsnutzer mag das reichen. Ich persönlich greife aber im ganzen Haus auf meine zentrale Musiksammlung zurück und erstelle mir je nach Stimmung entsprechende Playlisten und arbeite sonst auch sehr häufig mit Musik. Dafür gibt es weitaus bessere Lösungen als den MP11. Aber wie gesagt, für ein Onboard-Tool geht das schon in Ordnung.
 
naja, würde es keine betataster geben die auf die fehler vor der finalen version aufmerksamm machen wär noch nicht mal sp1 verfügbar...
 
@fedd_langsam: Ich finde diese Strategie von MS eigentlich ganz gut. Ich habe ein zweites Windows-System immer für Testzwecke verfügbar und lasse darauf dieverse Dinge erstmal laufen, um zu sehen, ob es Probleme gibt. Das SP2 wird auch den Weg dorthin finden.
 
@tommy1977: 2 Lizenzen um 1 laufendes System zu haben? lol
 
@nati0n: Jepp! Lizenz 1=Business (Test-System) gab's zum XP dazu, Lizenz 2=Ultimate (Produktiv-System) habe ich mir extra noch gekauft, da mir in der Business ein paar Funktionen für den Hausgebrauch gefehlt haben. Ist doch ganz leicht erklärt, oder?
 
naja ich warte auf jedenfall ab bis ich meine neue Platte habe und die Full raus kommt, dann erspar ich mir die Probleme. :)
 
@Wolf-Online: Ich mach mir erstmal nen Kaffee. Noch jemand einen?
 
@vollhorst: .... bitte schwarz !
 
Ich merk schon, auf der Milch bleib ich sitzen.
 
@vollhorst: Steht das Angebot mit dem Kaffee noch? Ich hab ne lange Nacht hinter mir.
 
Ich benutze seit erscheinen der Prebeta SP2 die Build 113. Bis heute keinen einzigen Absturz. Performance ist gestiegen. Spiele haben bis zu 20 Frames mehr, bei gleicher Konfiguration wie unter SP1. Der neue Bluetooth-Stack ist Top. Also die Pre Beta v.113 ist schon stabiler als die Vista-Final bei erscheinen. Ich bin jedenfalls sehr gespannt.
 
Früher hätte ich die Beta ausprobiert, inzwischen bin ich mir nicht sicher ob das
SP2 wirklich noch einen Nutzen hat, denn nach zweijährigen arbeiten mit Vista
bin ich immer mehr der Ansicht gekommen, daß Vista genauso ein Sch...Programm wie seinerzeit ME ist. Es wird mit dem Erscheinen von Windows 7 von der Bildfläche
verschwinden und keiner wird Vista nachweinen. ich besitze zwar noch einen Rechner
mit installiertem Vista, aber zum problemlosen Arbeiten ist ausschließlich XP geeignet. Bei zwei weiteren Rechnern habe ich Vista wieder durch XP ersetzt.
Da weiß ich wenigstens das alles läuft und keine Überraschungen kommen.
 
@computerfan: Was für Probleme hast Du denn genau mit Vista ? würde mich mal interessieren.
 
@computerfan: quatsch mit soße hoch drei mal neun
 
@vollhorst: "nach zweijährigen arbeiten mit Vista " und kannst noch nicht damit produktiv arbeiten? liegt siche rnicht am vista...
 
@Pegasushunter.: Vista ist erschreckend langsam, auch nach Neuinstallation und trotz Top-Rechner. Die Ordneransichten ändern sich laufend. Das hätte längst gefixt werden können. Gadgets (oder wie die Dinger heißen), die man von der Sidebar auf den Desktop legt, wandern nach jedem Neustart allmählich zur Mitte des Bildschirms. Auch das ist bekannt und wird nicht gefixt. Benutzerprogramme werden einfach geblockt: zum Beispiel die Rechtschreibprüfung in Opera. Ein wahrlich grober Fehler, der hoffentlich mit Win7 verschwunden ist. Der voreingestellte Uhr-Server hat Verbindungsprobleme. Das sind so die Dinge, die mir auf Anhieb einfallen, was aber nicht heißen soll, daß ich XP besser finde. XP ist einfach veraltet und Vista hat viele neue Dinge, die mir gefallen. Aber ich glaube auch, daß Vista nach Erscheinen von Win7 in Vergessenheit geraten wird.
 
@Michael41a: Hmm, die ersten beiden Sätze kann ich überhaupt nicht nachtvollziehen. Gadgets nutze ich nicht, muss ich dann mal gegentesten und dass "Benutzerprogramme" geblockt werden, kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen.
 
@Michael41a http://www.wintotal.de/Tipps/index.php?id=1433
 
@yobu.: Danke. :-)
 
@Michael41a: "Vista ist erschreckend langsam, auch nach Neuinstallation und trotz Top-Rechner. ..." Keine Ahnung, was du meinst...in welchem Jahr war der PC denn ein Top-Rechner? Mal im Ernst...ich kann keines deiner Problem nachvollziehen oder reproduzieren. Bei mir läuft alles wie geschmiert und das bereists seit Anfang 2007...OHNE eine einzige Neuinstallation.
 
@tommy1977: Ich habe eine 5,7 als Bewertung. Also schnell genug. :-) Hast Du Gadgets auf dem Desktop liegen? Schwer vorstellbar, daß bekannte Fehler ausgerechnet bei Dir nicht auftauchen. Und Du kannst Programme bei UAC freigeben? Wow! Ich dachte, das soll es erst bei Windows 7 geben.
 
@Michael41a: UAC kannste ausstellen, wenn's denn sein muss. Auch nicht wirklich ein Problem.
 
@Michael41a: Gadgets sind für mich nur Spielereien und kommen mir deswegen nicht auf den Desktop. Die UAC war das erste, was ich abgeschalten habe und macht daher auch keine Probleme. Stimmt, jetzt bleibt nur noch die Sache mit der Geschwindigkeit...und die ist bei mir hervorragend. Ich hab zufälligerweise auch einen Leistungsindex von 5,7. PC-Spiele laufen überwiegend sogar schneller als unter XP.
 
@tommy1977: Spiele habe ich - außer Torcs - keine auf dem Rechner. Mit lahm meinte ich eher Programme, die ewig lange starten. Wenn sie einmal im Arbeitsspeicher sind, geht es. Aber unmittelbar nach dem Hochfahren des Rechners ist es manchmal echt eine Qual.
 
@Michael41a: Ähm, das ist bei jedem BS so. Bei XP noch schlimmer. Irgendwie werde ich bei dir nicht das Gefühl los, dass du nicht weißt, wovon du redest.
 
@Michael41a: Das kann ich dir leider auch nicht bestätigen, da bei mir alles unverändert schnell oder schneller startet...die Games waren nur ein Beispiel. Ich vermute mal, dass du deine Probleme weniger bei Vista ansich suchen solltest, sondern eher im Bereich deiner Speicherverwaltung und dergleichen. Da können viele Dinge ein Rolle spielen (z.B. verwendeter Chipsatz, RAM-Bausteine, Systemschalter innerhalb Vista, etc.). Mit dem Problem musste ich mich aber noch nie beschäftigen und kann dir daher keinen Rat geben, aber Google dürfte da bestimmt weiterhelfen. Schreib Vista aber auf keinen Fall ab, wenn es ordentlich läuft, dann hat man das bisher beste Windows.
 
@Michael41a: Ich habe einen Leistungsindex von 5.2 weil die langsamste Komponente ausschlaggebend ist. Das ist bei mir die CPU(AMDX2) mit 2x 2.6GHZ. RAM (2GB) ist 5.5 Grafik(ATI HD4850) ist 5.9 und Festplatte hat 5.7 Ich denke mal Dein Vista ist nicht richtig konfiguriert oder Du hast Resourcenfresser wie zB. GDATA oder FSECURE laufen, die das System in die Knie zwingen. Oder Deine Treiber sind nicht aktuell, oder Schrott. Mein Vista ist pfeilschnell. Wenn Dein Leistungsindex 5.7 hat, also die schwächste Komponente, macht Du was falsch oder Du haust uns die Taschen voll :)
 
Ich Freue mich schon total auf das sp2. Hoffentlich gibts bessere perfomance
 
@christi1992: Tja, wer lesen kann ist klar im Vorteil.
 
@vollhorst:
Wenn Du meinst! Jeder soll mit seinem Vista glücklich werden

@ Pegasushunter:
es würde zu weit gehen hier auf alle Probleme einzugehen.
Lies diverse Admin-Foren, dort wird detailiert auf alle Probleme eingegangen.
Auch Heise ist eine gute Quelle.
Nicht von ungefähr findest Du Vista fast nur auf privaten PC und nicht in prof.
Umgebung
 
@computerfan: Warum soll ich in anderen Foren lesen? Es ging doch um Deine Probleme mit Vista. Und kurz ein paar Stichpunkte schreiben ist kein Problem. Ich vermute aber mal, dass Du das nicht willst, da man dir dann eventuell die Gründe nennen könnte. Also ist Deine Kritik erst mal nur "hören/sagen" Ich persönlich vermute mal für mich, dass es an Dir oder eventuell schlecht programmierten Treibern liegen wird. Und Deinen letzten Satz lasse ich mal unkommentiert, da er Dein nicht vorhandenes Wissen selbst beschreibt:)
 
@computerfan: Ich bin nur auf die undifferenzierte Standard-Pauschal-Verurteilung von dir eingegangen. Sowas nervt nur. Aber da gebe ich dir schon recht. Privat uneingeschränkt gut zu nutzen. In Unternehmen haperts oft, allerdings nicht immer wegen Vista, sondern oft aufgrund der Unzulänglichkeiten der Admins und oft aufgrund historisch gewachsener Infrastruktur. Da muss schon ab und zu mal Gehirnschmalz reingesteckt werden. Das kostet allerdings wiederum Zeit und Geld.
 
@vollhorst: ich gehe davon aus das seine probleme die aus den "admin-foren" sind. ist ja oft so, irgendwas lesen und einfach weiterverbreiten ohne es zu hinterfragen und auf sachen schimpfen die man selbst nicht live (näher)kennt
 
@computerfan: Hat Vista dich jetzt auch daran gehindert, den blauen Pfeil zu druecken?
 
@computerfan: ein betriebssystem ist nur so gut wie der Admin selbst, nicht mehr und nicht weniger, ich jedenfalls habe keiner deiner Probleme ob ich nun in der Firma Vista und/oder auch XP nutze... beide Systeme haben ihre vor und nachteile allerdings kann ich deine argumentation zu vista nicht so recht folgen, weil das OS rennt wie es soll aber das ist nur meine bescheidene Meinung :)
 
Hieß es nicht, es würde zeitgleich mit dem SP2 für Vista auch das SP1 für Server 2008 erscheinen?
 
@Der_Heimwerkerkönig: server 2008 hat das SP1 schon integriert. SP2 erscheint zeitgleich, die Beta läuft auch schon drauf.
 
Wo wa grad bei Beta Software sind :FX 3.05 ,2.0.0.19 und 3.1 Beta 2 rollen schon auf uns zu und sind heute als Candidates erschienen
 
Ich hatte Probleme mit der vorherigen Beta: Beim Benutzwechsel ging die Auflösung auf die niedrigste Stufe und muss immer per Hand umgestellt werden oder man macht einen Neustart. Dann passiert es nicht. Deswegen hoffe ich, dass diese jetzt behoben sind.
 
@RalfGer: Dann schreib es Microsoft. Hier lesen die bestimmt nicht :-)
 
@Farthen: sieht nach Treiberproblem aus, so dass es auch vielleicht Nvidia angeht.
 
@RalfGer: Auch Nvidia liest hier bestimmt nicht. :-)
 
@trollhunter: dann schreibe ich auch an die und nicht hier
 
@RalfGer: einfach in /etc/X11/xorg.conf eintragen...ach...moment...:P
 
@nati0n: Stimmt da verhauste bissel was(und wenn auch nur falsche Einstellungen) und der Screen bleibt schwarz...kann man natürlich korrigieren, aber ist nervend...
 
Kann man das neue Service Pack nun auch wieder Slipstreamen, wie Microsoft es versprochen hat?
 
sollte ja nach damaligen angaben mit dem sp2 wieder gehen. aber auch sp1 kann man in eine vistainstallation integrieren
 
@Farthen: nein, das Sp2 ist wie das Sp1 aufgebaut und besteht aus 2 Updates. Die Integration klappt mit keinem öffentlichen Programm, aber mit unseren Testversionen vom Vista Update Integrator schon
 
@Farthen: Stellt so was Microsoft nicht zum Download als *.iso zur Verfügung? Immerhin zahlt ihr ne menge Kohle für das OS :)
 
@MagicAndre1981: doch, integration geht mit öffentlichen mitteln, nennt sich waik und ist bei ms zum download frei verfügbar
 
@chris1284: das weiß ich auch, aber nicht mit vLite oder der aktuellen VUI Version :) Mit dem WAIK kommen die wenigsten klar
 
@chris1284: Mit dem WAIK geht das? Ich hab das Teil aber wusste nicht, dass das damit geht... Danke
 
So wie es aussieht gibt es generell eine neue Build und die öffentliche Version soll wohl am 4. Dezember kommen. Quelle: http://tinyurl.com/637yqs
 
Hoffentlich wurde bei der Ordnereinstellung eine Korrektur vorgenommen. Bis jetzt machen die Ordner was sie wollen. Meine Einstellungen werden ständig über den Haufen geworfen.
 
@manja: http://www.wintotal.de/Tipps/index.php?id=1433
 
@trollhunter: Besten Dank für den Hinweis. Eine gute Seite. Ich werde mich dort mal informieren.
 
@trollhunter: Ja, dieser Registry-Eintrag - habe ihn vor ein paar Monaten angewendet - hat Vistas Ordnerverhalten wirklich stark verbessert, allerdings ist es auch noch lange nicht perfekt, die Ansichten wechseln immer noch vereinzelt ohne ersichtlichen Grund. Man kann immer noch auf Besserung mit dem SP2 hoffen, wobei ich aber schon zufrieden wäre, wenn es in W7 dann wieder ordentlich funktioniert.
 
Das SP1 war schon keine Performens Rakete also wird das SP2 auch ned besser sein, mittlerweile nutze ich wieder XP Pro X64 was mit meiner Hardware viel besser skaliert. mfg
 
@SOLDIER: Dann hättest du das SP1 vielleicht auch mal installieren sollen. Bei mir gab es nen ganz schönen Schub in Sachen Performance...Wunder hab ich jedoch nie erwartet.
 
@SOLDIER: Kein Betriebssystem oder Servicepack war oder ist eine Performens Rakete und wird's auch niemals sein, außer im Phantasialand vielleicht.
 
@SOLDIER: "XP Pro X64 was mit meiner Hardware viel besser skaliert"...FAILED...
 
Bin gespannt wann es frei verfügbar ist und welchen Build es trägt.
 
falsche Info wiedermal von wf!Nicht heute sonder donnerstag frei verfügbar.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles