Xvid 1.2.0 Stable - Open-Source Video-Codec

Video Vor langer Zeit war der DivX-Codec noch OpenSource. Doch die Programmierer wollten damit Geld verdienen und entwickelten den Code nur noch allein weiter. Einer kleinen Gruppe gefiel das überhaupt nicht, weshalb sie den letzten OpenSource-Code ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
was mich ja an den "großen Bruder" des Codecs wurmt ist, dass egal wieoft und deutlich man der setup routine macht was man will (nämlich NUR den Codec) der ganze andere Müll inklusive wenn man nicht genau hinschaut auch ne toolbar installiert wird......
 
@Stefan_der_held: Tja! Mausschubser und JA/OK-Klicker werden immer mehr für ihr nicht lesen bestraft. Finde ich gut so. Gelegentlich trainiert es doch mal den einen oder den anderen zu lesen, was dort steht :) Wobei eine installierte Toolbar bei solchen Leuten das kleinere Übel ist.
 
@Pegasushunter.: Eben. Toolbars lassen sich la einfach deaktivieren, aber das ist mir auch passiert. Ich wollte wirklich nur den Codec und trotzdem wurde der ganze andere Mist mitinstalliert.
 
@Stefan_der_held: Es geht hier ganz klar um XviD. Hast dein Text schön geschrieben, Thema verfehlt und setzen sechs
 
@MarZ: Wohl selbst nicht ganz gelesen über den großen Bruder...
 
@humfri: Hier gehts aber nich um den großen Bruder. Oder sollten man in den News zu Open Office auch anfangen über MS Office zu diskutieren, da das ja "der große Bruder" ist?
 
"Es war einmal vor langer Zeit...." geiler Anfang für ne News. Werden hier Märchen erzählt oder was?
 
@meau: wenn man sich manche News anschaut dürfte das so sein......
 
@meau: joa das hab ich mir auch gedacht als ich die news gelesen hab.
 
Das Ende haben sie weggelassen. Sehr schwach von Winfuture. Da hätte man mehr aus der Story rausholen können...
 
Warum findet man auf der Homepage keine .exe?
 
@monte: WF hat die Version leaked ins Netz gebracht, also noch vor offiziellem Release. Damit wäre WF die neuste Pirate-Group für Apps :)
 
@monte: Weil unter xvid.org noch nie Exe Dateien angeboten wurden. Sie bieten nur den Sourcecode an. Entweder du suchst dir die Binary selbst (google, xvid binary) oder du compilierst den Codec selber :) @citrix: Was verzapfst du da schon wieder :)
 
@ThreeM: Och nix, wollte nur auf ne blöde Frage, ne blöde Antwort geben :)
 
@monte: http://www.xvid.org/Downloads.15.0.html
 
Seltsam, dass der Codec unter "Codec" nicht als .exe geladen werden kann, sondern nur unter "Video" (Danke, arsch!) __- So blöd find ich die Frage nicht citrix, schließlich wissen 95% der Internetnutzer nicht, was sie mit diesem ".tar.gz" Zeug anfangen sollen.
 
@monte: "[...] schließlich wissen 95% der Internetnutzer nicht, was sie mit diesem ".tar.gz" Zeug anfangen sollen." Klar können sie das nicht wissen. 93 % von denen besitzen Windows und sind mit solch einem Format noch nie konfrontiert worden^^
 
@monte: Nein: Der! (Bzw. gelegentlich: Das!)
 
Der große Bruder (wie er hier genannt wird) wurde aber vom "kleinen" überholt...
 
Hier bekommt Ihr auch die 64-Bit Version für Windows: www.xvidvideo.ru Sogar eine 1.3.0 beta bzw. CVS Version.
 
1.2.1 draußen! http://www.koepi.info/Xvid-1.2.1-04122008.exe
Kommentar abgeben Netiquette beachten!