Europa-weite Online-Durchsuchungen in Planung

Recht, Politik & EU Heimliche Online-Durchsuchungen sollen zukünftig innerhalb der Europäischen Union auch grenzüberschreitend möglich werden. Das wurde kürzlich in Brüssel beschlossen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
einfach nur noch pervers was sich die "oberen" ruasnehemen -.-
 
@Strappe: und das schlimme ist, wir wählen die nichtmal und die kommen dennoch so weit deswegen haben die auch keine skrupel mehr.
 
@Sohoko: Wir? Wärste mal lieber die anderen wählen gegangen.
 
ab wann darf man sich wehren ? es gibt doch den Paragraphen im GG....edit: Art. 20 Abs. 4
 
@HolyMalus: wie jetzt? die einzigen die wir wählen ist unser land-/bundestagsabgeordneten wo dann die parteien ihre abgeordneten abstellen und ich betone das ich niemals die CDU, mit ihrem Bürgerschreck Schäuble und Merkel, gewählt hab obwohl man zur Merkel sagen darf das die sich im Prinzip nicht schlecht macht.
 
@Sohoko: Wir wählen die nicht? Nur Abgeordnete? Schon mal von der Zweitstimme gehört?! Klar wählen wir die. Und wie blauäugig und inkonsequent ist das denn?! Über Schäuble (zu Recht!) Gift und Galle schimpfen und dann den Chef von ihm (Merkel) aber irgendwie dufte finden. Sie hat die Richtlinienkompetenz, der ganze Überwachungs-Wahnsinn ist auch auf ihrem Mist gewachsen.
 
@Kugelsicher: Das stimmt so nicht. Wir wählen mit der zweitstimme ledeglich die Partei, welche einen Kandidaten auf das Amt stellt. Klar kann man das jetzt drehen und wenden wie man will, die Tatsache jedoch ist nunmal dass wir die Parteien und nicht deren Kandidaten wählen.
 
@Gnahhh: Politik ca. 8. Klasse: Wir haben 2 Stimmen. Mit der ersten wird ein Kandidat in Deinem Wahlkreis gewählt. Der gewinner dort wandert als Direktmandat in den Bundestag. Frau Merkel ist z.B. im Wahlkreis 15 (Rügen/Stralsund) aufgestellt. Wichtiger als die erste Stimme ist jedoch die zweite Stimme. Mit dieser wählst Du eine Partei, die über eine Liste dann - abhängig von den bekommenen Stimmen - Kandidaten in den Bundestag sendet. Du wählst also Bundestagsabgeordnete und Parteien, wobei die zweite wichtiger ist, denn bei der ersten geht Deine Stimme bei Nichterfolg Deines Kandidaten einfach verloren. Was lernt Ihr bloß in der Schule neben Gewaltvideos tauschen und Flatratesaufen? (Achtung Ironie)
 
@Timurlenk: Du zumindest nicht das aufmerksame lesen. Ich habe die Zweitstimme angesprochen, oder sind mehr als zwei aufeinanderfolgende Sätze zu viel für dein Auffassungsvermögen?
 
@Gnahhh: zweitstimme hin oder her... wir wählen definitiv keinen namen und wir können nichts dafür das es so viele deppen gibt die CDU wählen oder SPD wobei, genaugenommen sind alle bockmisst bei diesem wahlsystem und wer kann schon erahnen das es auch noch eine große koalition gibt wo man alles unliebsame abschieben kann und die machen dann die europapolitik welche fast schon wichtiger ist als die landespolitik.
 
@Sohoko: Habt ihr alle nicht anständig lesen gelernt? -_- Des is genau des was ich gesagt habe dass wir keine namen wählen. Dieser ganze Kommentar Bereich wäre wesentlich angenehmer, wenn er von den Leuten wirklich nur zum Kommentieren und nicht zum Zeitvertreib verwendet werden würde.
 
@Strappe: Haste doch bestimmt selber gewählt, oder?
 
@Strappe: Pervers würd ich das nicht nennen, es ist lediglich Steuergeldverschwendung, nichts weiter. Der Aufwand für eine solche Durchsuchung, dann die Sicherheit der Beweisführung, und die Erfolgsquote sind hoffnungslos gering, daß die entstehenden Kosten, ganz zu schweigen von den aktuellen Streitigkeiten, nicht mehr zu rechtfertigen sind. Ich habe keinerlei Angst vor solchen „Online-Durchsuchungen“, und warum? Nicht, daß ich nichts zu verbergen hätte, aber es ist so ein leichtes sein System zu schützen, sodaß es unmöglich wird an meine Daten, insbesondere über die Methode des Internets, zu kommen. Mir ist es somit wurscht ob das Gesetz durchgedrückt wird oder nicht, im Endeffekt wird es nix, aber auch gar nix bringen, weil es nur wieder von Politikern entschieden wird, die eine tolle Broschüre gelesen haben und sonst nichts von der Technik wissen, die dahintersteckt.
 
ein Grund mehr, dass das Gestez bei uns nicht verabschiedet wird
 
@mega: wenn ich das richtig verstehe muss es bei uns ja gar nicht gesetz sein, sondern zb im ausland. ist es in spanien erlaubt können die spanier dann auf deutsche rechner sehen?? ist ein wenig missverständlich geschrieben das...
 
@Real_Bitfox: das "dass Online-Durchsuchungen im jeweiligen Land bereits gesetzlich möglich sind. " bezieht sich auf das land, wo der zu untersuchende rechner steht, denn für das land, was den rechner durchsuchen will, muss es doch auf jeden fall gesetz sein...
 
@klein-m: schön. dann spielt es also gar keine rolle ob das bka gesetz scheitert oder nicht? maßgeblich ist ob es zb in spanien gesetz wird?? proletarier aller länder vereinigt euch....

Trolle: danke fürs minus. kann zwar nicht nachvollziehen wofür, aber is schon gut *kopfschüttel*
 
@Real_Bitfox: nochmal: will z.b. frankreich, hier darf z.b. online durchsucht werden, in deutschland einen rechner durchsuchen, muss es in deutschland gesetzlich erlaubt sein und deutschland (justizministerium oder was weiss ich) muss es erlauben... wenn dem nicht so ist, weil das bka-gesetz gescheitert ist, dann darf frankreich einen scheiss... die dürfen dann nur vom gesetz her in anderen eu-ländern, wenn die länder es erlauben und es dort auch gesetz ist, rechner durchsuchen...
 
@mega: die EU wurde gegründet, um derartige grenzüberschreitende "Zusammenarbeit" zu ermöglichen. Jede Un*on, ob nun EU, NAU oder wasauchimmer, ist an der Leine der NWO.
 
@klein-m: hab ich denn was anderes geschrieben? ich glaube nicht.
 
@Real_Bitfox: doch.
 
@Real_Bitfox: sogar zweimal...
 
@Real_Bitfox: doch hast du "... muss es bei uns ja gar nicht gesetz sein, sondern zb im ausland." - es muss sowohl im Ausland und auch bei uns Gesetz sein.
 
@Real_Bitfox: Ja du hast was anderes geschrieben, bei dir war es Spanien und nicht Frankreich. Und es spielt eine Rolle dass das BKA-Gesetz gescheitert ist. Dadurch sind in Deutschland keine Online-Durchsuchungen erlaubt. Egal ob nun jemand aus Spanien, Frankreich oder Deutschland suchen will. Wie es jetzt aber ist wenn das BKA einen Rechner in Spanien oder Frankreich durchsuchen will würde mich aber auch interessieren. Zählt also nur der Standort des zu durchsuchenden Rechners oder auch der Standort der Ermittlungsbehörde.
 
Vielen Dank liebe EU Abgeordnete, das ihr unsere Freiheit beschneidet, (Ironie an) ist echt eine verdammt gute Entscheidung von euch ihr lieben EU Abgeordnete (Ironie aus). Politiker waren dumm, sind dumm und werden nach wie vor dumm bleiben, zwar nicht alle, aber dennoch ganz schön viele. Immer diese Machtgeilheit der Politiker um jeden Preis geht mir tierisch auf die ..........
 
@Psychodelik: Bitte verwechsele die EU Abgeordneten (Mitglieder des EU-Parlaments) nicht mit dem EU Ministerrat. Das EU-Parlament hat mit diesem vorhaben nichts zu tun und steht solche Überwachungsphantasien auch kritisch gegenüber. Dies wurde von den EU-Ministern entschieden, also den Ministern der 27 Mitgliedsstaaten, in diesem Fall von dem Justiz- und Innenministern (also auch vom Herrn Schäuble). Leider hat das EU-Parlement in vielen Bereichen nichts zu sagen. Eine Aufwertung würde erst der Vertrag von Lissabon bringen.
 
@bash: ich fordere den Rücktritt von unserem Rollstuhlfahrer SSchäuble auf. Seine STASI 2.0 Ideologie verletzt die Grundrechte der Bundesbürger tierisch, der Terror wird immer und überall als Vorwand benutzt, das ist nichts anderes als das Volk zu verarschen, mehr nicht !!!
 
@Psychodelik: "Rücktritt von unserem Rollstuhlfahrer" Sarkasmus pur?
 
"Heimliche Online-Durchsuchungen sollen zukünftig innerhalb der EU auch grenzüberschreitend möglich werden."

WAAAAAAAAS sowas geht?? wie das den :D .......hmm geht bestimmt ganz anderst als deutschlandintern.....jetzt gehts sogar mit TCP/IP (muss aber erst noch bei der polizei installiert werden) :D
 
Kann mir bitte einer mal erklären wie das machbar sein soll? Meines Wissens soll es einen sogenannten Bundestrojaner geben. Was machen die Virenscannerhersteller? Müssen sie per Gesetz dieses Programm arbeiten lassen, dann wandern die doch in die Karibik oder sonst wohin aus. Und den für alle Plattformen (Windows, Linux und Mac) zu machen stelle ich mir auch viel Arbeit vor, kommt es nur für Windows, weils am rentabelsten ist - werde ich meine Freunde weiterhin mit Linux versorgen^^ unsere Steuergelder für nichts und wieder nichts.... KLASSE!
 
@Norbert987: du glaubst doch nicht im Ernst, dass "Ports" und die bekannten Wege ins Internet und zu dem PC die einzigen Schnittstellen wären? Man kann auf den PC Betriebssystem unabhängig zugreifen ganz Simpel und für sowas gibt es keine Firewall.
 
@SOS.Boy: wenn ich deine Andeutung richtig vestanden habe meinst du, sich davor zu setzen? TrueCrypt kann seit ner Weile auch Systempartitionen verschlüsseln und ist meines Wissens ungeknackt. Also auch keine Lösung
 
@Norbert987: Ein Computer setzt strahlungen aus, das ist Fakt. Fakt ist auch, dass Strahlungen in ein und die selbe Richtung laufen und somit über diese Strahlungen auf den PC zugegriffen werde, sofern dieser an ist. Zudem nützt TrueCrypt überhaupt nichts, da eine Verschlüsselung solcher Art mit den US Geheimdiensten ganz einfach geknackt werden können. Was keiner glauben will und auch in den Medien nicht veröffentlicht wird, da es sonst zu großen Streitigkeiten kommt. Der deutsche Nachrichten Dienst wird zudem von den US Behörden überwacht!
 
@USA: Er war ja höflich und hat sich dafür entschuldigt :)
 
@USA: bist du ein minussammler oder wirklich so....
 
@USA: das liest sich auch schon viel besser so. obwohl es ja solche leute tatsächlich geben soll... (vorrangig CDU/CSU??))
 
@USA: Ich verstehe deine Minus auch nicht. Die Ironie war doch auch ohne *irnonie and und aus* zu erkennen.
 
@~hello~: nicht jeder hat halt den gleichen Zugang zu Humor/Satire und/oder Ironie :)
 
@USA: http://www.winfuture-forum.de/index.php?showtopic=154516 macht mich stutzig
 
Egal wie die, es bewerkstelligen wollen, aber von Sicherheit kann man nacher sicher nimmer sprechen.
Ein Hoch auf den heimlichen Datenklau.
Firmen werns euch danken^^
 
N´abend.
Wo kann ich mich zu diesem Online Durchsuchungs Beta Test anmelden ? Gibt es da Geld für ? Es wäre für mich wichtig meine Internet Sicherheit mal zu testen... !??
Sind die Schäuble Autogrammkarten wieder da ? Waren letztes Mal alle alle.........Snief.......
 
lol willkommen beim stasi 2.0 beta test. absofort werden all ihre aktvitäten an dritte weiter verkauft. sofern sie eine webcam in der nähe ihres bettes besitzen werden wir unsererem personal mit ihren lustig aussehnden verenkungen den arbeitstag versüßen.vielen dank
 
und sie werden es doch machen,
egal wieviele leute sich dagegen wehren
und wenn es eben nur heimlich geschieht

das alles unter dem ewigen deckmantel "terrorgefahr"
und wenn dass dann durch ist, kommt der rfid chip als zwangsimplantat
 
Puh zum Glück gehört die Schweiz nicht zur EU...ne aber das finde ich mal krank...wobei, so kann man ja dann auch ganz legal Rechner von Geheimdiensten durchsuchen xD
 
@bluefisch200: Ein "neutrales" Land muß es ja geben, wo Agenten ungestört ihre Infos tauschen können, Steuerpreller und Schwarzkassierer ihre Gelder bunkern können usw.
 
Ja ist das geil, oder was? Jetzt weiss ich, warum Schäuble auf Teufel komm raus das BKA-Gesetz durchbringen will. Wer die Tür angelehnt lässt, ist später nicht dafür verantwortlich, wer durchgeht? Es kann doch nicht angehen, dass gegen den Willen der Bürger so eine shice, ja gar geplant wird, geschweige denn sogar noch durchgesetzt. Wenn es in Deutschland nicht klappt, dann in anderen Ländern anfangen - Innenminister der EU, vereinigt euch - oder wie? "Against terrorism, against the "Volk" and let us control your mind... Guantanamo-EU. Wo die Freiheit aufhört fangen wir erst an..."(Zitat: Schäuble: Mein Werk, S. 6) Schönen Tag noch.
 
Ich werd mich jetzt mal in Brüssels-Hauptrechner rein-Hacken und schauen ob die noch ganz richtig sind,... macht wer mit???
Jetzt mal im ernst, egal ob ich jetzt illegale Daten hab oder nicht etwas Privatsphäre ist mir schon lieb,..
vorallem > wie wollen die sich nen Zugang auf unsere Rechner verschaffen? Wenn es ne Tür geben soll kommen da dann nicht auch andere durch?
 
@JesusFreak: Richtig durch deine Wohnungstür kommen auch andere und können dir was auf deinem PC installieren.
 
Justiz- und Innenminister der EU-Mitgliedsstaaten treten also den ganz ordinären Internet-Kriminellen bei. Nun ja, endlich haben die erreicht, was die schon häufiger gewünscht haben: endlich mit Kriminellen auf einer Stufe stehen, herzlichen Glückwunsch! Der Hackerparagraph sieht für genau das, was die Justiz- und Innenminister der EU-Mitgliedsstaaten tun, Knast bis zu einem Jahr vor. Die Grund- und Bürgerrechte welche das Fundament des deutschen Grundgesetzes bilden, lassen solche Straftaten auch nicht zu. Aber das ist den Kriminellen wohl egal, da scheissen die doch drauf.
 
Könnte mir einmal jemand erklären wie die ganze Angelegenheit
technisch funktionieren soll ?
 
und die EU Politiker sind doch eh alle Lobby gesteuert !!
 
@flotten3er: sind "nur" mehr als die Hälfte, aber es reicht :(
 
O.K. vieleicht bin ich ja dämlich.....
Wenn ich meinen Rechner mit einer Hard- und Softwarefirewall absichere und das Programm Brain.exe einsetze, dann sollte es ja mit dem Teufel zugehen wenn jemand meinen Rechner "Online" ausspähen kann. Gut, die Seiten die ich ansurfe können protokolliert werden, auch können meine E-Mails gelesen werden, Schlimm genug, das ist klar. Aber was auf meiner Platte drauf ist soll "Online" ausgespäht werden ??? Daran möchte ich doch stark zweifeln.
Oder sollte das BKA zusammen mit dem FBI die Hersteller von Betriebssystemen und Software allgemein erpressen, irgendwelche Hintertürchen zum Ausspähen freizulassen ?? Dann lobe ich mir doch das" Anarcho - Betriebssystem" Linux !!!
 
Die Herren von der Stasi würden vor Neid erblassen und waren Weisenknaben dagegen
 
Und wie soll das mit dem Richtervorbehalt funktionieren? ... auf EU-Ebene wird das VOR der Durchsuchung nicht so leicht möglich sein.
 
die Frage ist wie weit werden wir schon überwacht oder unsere Rechner online durchsucht.Wenn man nicht weiß wie die an unsere Daten kommen ,können wir uns wahrscheinlich nicht richtig davor schützen.Meiner Meinung können die schon viel mehr machen als wir Wissen.Wie weit legen sie das aus mit der Online Durchsuchungen und wer will denen beweisen das sie auf unsere Rechner Zugriff hatten und wenn der illegal war und nichts gebracht hat sind die Daten ja auch schnell wieder gelöscht.
Sicherheitslücken gibt es ja genug das zeigen ja uns auch die Updates von Microsoft.Und es dürfte auch egal sein ob ich einen Windows/Mac oder Linux Rechner da habe.
Aber was bilden sich die Justiz- und Innenminister der EU-Mitgliedsstaaten in Brüssel eigentlich ein,sollte so ein Gesetz kommen werden sich die Terroristen einen anderen
Weg suchen um sich ihre Nachrichten weiter zu bringen.
 
@n.i.p.: nun dass online durchungen bereits lange vor der bundestrojaner diskussion durchgeführt wurden ist bekannt. sicherheitlücken brauchen die net....kommen in deine wohnung installieren das teil und gehen wieder.
 
vielen dank an dieser stelle an alle e-surgents und islamisten. danke, good job ! -.-
 
Rette sich, wer kann!!!!!!
 
Trotzdem kam bis jetzt noch keine Antwort.
 
Und genau das nervt mich so dermaßen an Europa ... schafft man es nicht im eigenen land durch die legislativen Organe durch zukommen, spielt man einfach über Bande, trifft sich mit den zuständigen Ministern im Ministerrat und bringt das ganze durch ... schwubbs gilt es auf einmal doch. Soviel zum Thema Demokratiedefizit! - Danke! "Die Voraussetzung, dass Sicherheitsbehörden auch auf Rechner im Ausland zugreifen dürfen, soll allerdings davon abhängig sein, dass Online-Durchsuchungen im jeweiligen Land bereits gesetzlich möglich sind." <- na klar ...
 
Also wenn die Ihren Trojaner bei Jowood in Auftrag gegeben haben und der dann von Trine programmiert wird mach ich mir keine Sorgen mehr...
Gothic 3 "Die Rache des Schäuble"
 
@2ndPlayer: welch schlechtes Geflame, auch zu später Uhrzeit.
 
Schwachsinn... Deutschland ist mit eine der letzten Ziele (die EU überhaupt) die die Terroristen momentan und in naher Zukunft interessieren... Nur weil die kleinen Männer da oben nur noch aus rechtlicher Sicht über uns stehen fällt ihnen kein anderes Mittel ein dies unter Beweis zu stellen, in Wirklichkeit sind wir die größeren..
 
@Chrisber: man braucht Argumente für das Volk. Die Argumente Terror und Kinderschänder ziehen immer, egal welche Maßnahmen man gerade druchsetzen mag. Dazu kommen die Medien die quasi nur drauf warten bis "endlich" mal sowas auch in Deutschland passiert. Solang wird ewig diskutiert wann denn sowas mal hier passiert. Aktuell wieder mit Bombey....nachem man tagelang durchgekaut hat wie der Medienunternehmer gestorben ist, und wen er kurz vor seiem Tod noch angerufen hat , wird nun drüber diskutiert ob so ein Anschlag nicht auch in Deutschland möglich wäre. ausschlachten und Angst machen ist die Devise.
 
@Forum:
100% dito !
 
@Forum: was soll man sagen..... gute Pferde werden geritten bis zum letzten :D
 
also wirds nix mit auswandern innerhalb der EU.... In Asien soll es schöne Landschaften geben....
 
also wie ich das sehe wen es um die Damen & Herren Politiker geht ist schweigen angesagt aber uns das Volk kann man ja bespietzeln
 
"Hallo... ich möchte gerne den Rechner von Herrn K. in Ihrem Land durchsuchen. Darf ich das?".... "Nö"... "OK dann nicht.... du Spaßbremse"...... Man leute... bei sovielen Rechnern die alleine in der EU stehen kann sowas nicht kontrolliert von statten gehen. Wie denn auch.
 
Moin. Wenn ich die teilweise recht ungebildeten Kommentare hier so lese, dann veregssen die meisten doch tatsächlich folgendes: In der BRD ist bis jetzt wenig passiert und ich vermute mal stark, die bisheringen Schreiber hier haben niemanden in der Familie, der zB als Soldat in Afganistan ums Leben gekommen ist oder sonst wie starb, weil er im Einsatz war. Irgendwann kommt ihr auch auf die Spur und merkt, was Freiheit und Sicherheit bedeutet. Nur DARUM geht es. Nicht um das Bespitzeln aller, wie es vielleicht bei der Stasi war oder dem MFS. Aber das kommt dann später in eure Köpfe, nämlich dann, wenn ihr auch Betroffene seit und euch wünscht, es hätte an irgendeiner Stelle jemand besser aufgepasst. Gruß M.
 
@Manfredo52: ich hole dich ja nur zu gerne aus deiner Traumwelt..... Wer kontrolliert die Kontrolleure? Wer achtet darauf das alles mit rechten Dingen zugeht? Was hat die online Durchsuchung mit der Sicherheit von Soldaten in Afganistan zu tuen? alles iwo vorwände die aktuellen rechtssprechungen zu unterlaufen und die Panik und Angst der Bürger zu missbrauchen.... - haltet mich paranoid aber: vor dem 11. September wollte Bush seinen Raketenschild durchbringen und ist gescheitert... kurz nach dem Anschlag und den Schock in der Bevölkerung ging es von heute auf morgen. Viel anders ist es hier nicht.
 
@Stefan_der_held:
Es geht bei alle dem um den weltweiten Terrorismus und um das Streben der radikalen Mächte in bestimmten Gruppieren nach Macht auf der Welt. Wer das noch nicht begriffen hat, der sollte mal die etwas die Augen und Ohren öffnen und mal versuchen, objektiv Nachrichten zu lesen. Natürlich freue ich mich nicht auf das, was der Staat da plant. Aber lehne es auch nicht ab, weil es mich schützen kann. DIe Soldaten in Afganistan sind eine Folge des Terros überall und eine Hilfe für den Staat Afganistan. Wenn wir nichts tun vor ORT, dann kommen all die Menschen irgendwann zu uns. Viele versuchen es ja bereits üder das Mittelmeer (Lampedusa usw). Insofern ist das alles miteinander verknüpft. Nochmal, Hier in D ist z Zt noch heile Welt. Deswegen will keiner verstehen, warum diese OnlineDurchsuchunge nötig sein sollen. Desweiteren, wenn man so wie Du vehement alles verneint, dann gehe doch in die Politik und beschäftige Dich in der Partei Deiner Wahl mit dem Thema: Das ist dann die zweite Bürgerpflicht, anstatt negative Stimmung zu verbreiten. (Erste Bürgerpflicht: Wählen gehen). Wenn Du der Meinung bist, Recht wird unterlaufen. ANzeige bei der Polizei erstatten. Kann man machen.
Gruß M.
 
Ich freue mich schon sehr auf die Online-Durchsuchung! Weil sie genau die treffen wird, die keinen Plan von der Materie haben, die brav alles machen und allem zustimmen, was die Regierung zusammen frickelt. Die nichts gegen eine Online-Durchsuchung haben weil "sie" ja nichts zu verbergen haben. Denen Kopierschutz und DRM egal sind. Und ich wünsche diesen Leuten, dass die viel Stress deswegen haben mögen. Optional 4-8 Wochen unschuldig ind U-Haft. Das sind die Leute die damals gebrüllt haben " Wir sind das Volk" und die ersten die gejammert haben als sie arbeitslos wurden. Für diese Leute habe ich genau 0,00 % Mitleid. So nun macht mich Minus!
 
@Pegasushunter.: Naja schadenfreude ist eigentlich nicht angebracht... aber im Grunde hast du ja Recht...
 
@Pegasushunter.: [...]Das sind die Leute die damals gebrüllt haben " Wir sind das Volk" und die ersten die gejammert haben als sie arbeitslos wurden. Für diese Leute habe ich genau 0,00 % Mitleid.[...] Was soll das denn heißen? Das alle in den neuen Bundesländern FÜR das BKA-Gesetz sind oder das du hier äußerst verquere Ansichten hast und 0,00% Ahnung von der damaligen "Revolution" hast? (Pah....Ich wette das du damals noch in die Windeln geschissen hast.)
 
@mr.return: Guck mal in mein Profil Du Hirnchen :) Und das Du meinen Post nicht verstanden hast, beweist.... ach egal. Ich war damals sogar mit dabei! Ich hab zwar was anderes gebrüllt, aber auf jeden Fall nicht, wir sind das Volk :-P
 
@Pegasushunter.: Ich glaube dass die leute die damals gebrüllt haben dass sie das Volk sind nicht unbedingt ihre Zustimmung zum Bespitzelungssystem nach Stasi-Art kundtuen wollten, sondern dass sie einige Dinge ändern wollten.
 
@Pegasushunter.: Eine Antwort auf meine Frage habe ich immer noch nicht. [...]Und das Du meinen Post nicht verstanden hast, beweist.... ach egal.[...] Sowas liebe ich. :-(
 
Online-Durchsuchungen, Google earth terror-software... In letzter Zeit kommt mir die Welt immer Kränker vor. Warum geht man nichtmehr auf die Strasse und Zeit der Obrigkeit was wird von den Plänen halten... wie damals in den sechzigern... Für seine Rechte Kämpfen! Aber mal im Ernst, unsere Politiker halten uns doch für doof oder ? Onlinedurchsuchungen, die Durchsuchen dann irgendwann automatisch jeden
Rechner nach bestimmten Dateien oder zusammenhängen, und schwups bisste im Knast... na wenigstens sind wir dann nicht alleine, werden wahrscheinlich viele im Knast landen. "Illegalen Dateibesitz" 25 Millionen Schuldige oder so :)
 
Onlinedurchsucher, Nacktscanner am Flughafen, Abmahner, virtuelle Lohnsteuerkarte, neuer Pass mit Fingerabdrücke, Preisdumping der Energiekonzerne, BankenChefs die ungeschoren Scheisse bauen..... in den Nachrichten fast ausschlieslich Negativ Meldungen uvm..... da tut so ein __-Harz IV - Michael Hirt total gut...
 
@88gugus88: [...]Preisdumping der Energiekonzerne[...] Der war gut. :-)
 
@mr.return: :) was meinst Du denn ?
 
[...]Genau an diesem Punkt entbrannte allerdings der heftigste Widerstand[...] Moment, von HEFTIGEN Widerstand kann im Bundesrat keine Rede sein. Zwar enthielten sich gewisse Länder, aber mit ein paar laschen Änderungen am "Stasi-Gesetz" würden auch die es durchwinken.
 
Gut, also wird der Rechner, wenn Deutschland nicht mitspielt, eben mal kurz ins Ausland gebracht und wieder zurück. Pech aber, daß ich in meiner Wohnung zwei Rechner habe, von denen einer versteckt war und somit haben sie den falschen infiziert...
 
@Luxo: erm...Paranoid? Redest du jetzt von Außerirdischen? ô.o
 
@Gnahhh: Damit meinte ich eher, daß bei egal welcher Ausgangssituation zwar alles getan werden kann, es aber nicht unbedingt etwas bringen muß!
 
Gott sei Dank. Wird ja auch mal Zeit das jemand was gegen diese gemeinen Terroristen tut. Die treten nämlich unsere Demokratie und Freiheit mit Füßen. Aber zum Glück gibt es ja die Anti-Terror-Task-Force der EU. Die Herrschaften haben die Gefahren der Zeit erkannt. Gerade noch rechtzeitig, jetzt wo so viele Terror Anschläge unsere Freiheit bedrohen. Wie viel Millionen menschen sind schon dem Terror in Europa zum Opfer gefallen. Unzählbar! Wenn die EU jetzt nur noch was gegen die vielen Alkoholtoten und Verkehrstote unternimmt und ihre Bürger in Watte einpackt kann unserer Freiheit niemand mehr was. Und dann Herrscht hier Freiheit.
 
Hm, heißt das im Umkehrschluss, dass wenn ich wie ein Terrorist behandelt werde (in ganz Europa), dass ich mich auch so verhalten darf?!
 
Vielleicht ist das ja eine blöde Frage, aber wie wollen die meine PC online durchsuchen, wenn dieser mit nahezu allem was heute Online so nötig ist (vor allem eine taugliche Firewall) ausgestattet ist. Wie geht das?? Selbst wenn die in meine Wohnung eindringen und -versuchen- dort direkt etwas wie den Bundes- oder EU-Trojaner zu installieren. Das merkt doch eigentlich jeder, der sich mit dieser Materie auskennt. Kann mir dazu mal einer was verraten???
 
@DavyJones: Die Frage ist ganz und gar nicht blöd. Möglich wäre es zum Beispiel dass der Bundestrojaner einfach über bekannte Sicherheitslücken in die Systeme eingespeist wird. Oder um des ganze komplexer anzugehen könnte man auch einfach eine Internetseite welche von dem Zielsystem bereits als Vertrauenswürdig eingestuft wurde angreifen. Der rest geht dann von selbst.
 
@Gnahhh: Nun, das wäre möglich, aber sollte an meiner Firewall enden. So war es jedenfalls mit allen anderen Schädlingen die ich mir in meiner Überheblichkeit eingefangen habe. Drauf aus Blödheit ja, kommunizieren NEIN, und runter damit, und zwar vollständig......
 
@DavyJones: Deswegen heißen sie ja Sicherheitslücken :D Des bekommt deine FW dann nicht mehr mit. Die Firewall schützt dich vor einkommenden Schädlingen. Wenn sie erst mal drauf sind, breuten sie sich aus. Und kein Virenschutzanbieter wird seine Programme so erweitern dass sie den Bundestrojaner löschen wenn des Gesetz erst mal durch ist.
 
Früher oder später isses soweit. Dann heißts nur noch...unauffällig Verhalten...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles