Gothic 3 Addon: Jowood entschuldigt sich bei Fans

PC-Spiele Seit einigen Tagen steht mit "Götterdämmerung" ein Addon für das Rollenspiel "Gothic 3" in den Regalen der Händler. Die Fans des Spiels zeigten sich auf ganzer Linie enttäuscht, denn zahlreiche Bugs vermiesen den Spielspaß. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
zu spät.. verschissen.. zum zweiten mal..
 
@LuckY1710: Ich muss sagen ich habe ein einziges Augenmerk auf die nicht mögliche Konfiguration der Sicht und Steuerung bei Gothic 2 gesetzt. Das hat sich seid dem nicht verbessert und ist eine kleine und wirklich lächerliche Sache die fast jeder gute Publisher beherzigt !
 
@LuckY1710: Zum zweiten mal, schön wärs. Gothic 2 hatte Bugs bis zum umfallen, die Gilde 2 ebenfalls. Dessen Addon steht nicht besser da. Wäre toll wenn JoWood es mal wieder schafft ein Spiel wirklich Spielbar zu releasen.
 
@dancle00001: Gothic 2 war zumindest noch spielbar. Wenn man Glück hatte, traten die Bugs im Spielverlauf überhaupt nicht auf bzw. die Tragweite war eher minimal. Bei Gothic 3 war JEDER betroffen, und mit einer falschen Entscheidung konnte man wirklich das ganze Spiel kaputt machen. Aber wie letztens jemand gesagt hat: vorher wurde der Beta-Test von den Mitarbeitern gemacht, jetzt von den Käufern (ich weiß, dass es bei Gothic 3 andere Gründe für die vielen Bugs gab -> Publisher-Nahezu-Pleite) . Für mich wäre eine kleinere Spielewelt zu bevorzugen, die gut durchdesigned ist und keine Bugs aufweist. Ich finde auch dieses "hohe Ansprüche an uns selbst"-Argument immer zweifelhaft. Wenn man diese Ansprüche wirklich hat, sollte man die Priorität auf etwas anderes legen als eine möglichst große Spielewelt, die vor Wiederholungen und Einfallslosigkeit nur so strotzt.
 
@LuckY1710: Du meinst wohl: Zum zweiten mal beim s elben Spiel. Götterdämmerung ist "nur" ein AddOn und kein eigenständiges Spiel, weshalb ich es zu Gothic 3 als Komplettwerk zählen würde. Und sowas muss man erstmal schaffen.
 
@ElDaRoN: alles ansichtssache :)
 
@LuckY1710: Traurig ist es trotzdem. ^^
 
@jaja_klar: Das jeder betroffen war, stimmt nicht ganz. Es gibt genug Leute die es in Version 1.0 ohne Probleme durchgespielt haben. Ich selber habe es erst mit 1.12 gezockt wo es ganz anständig lief, ein durchspielen war zu dem Zeitpunkt jedenfalls mölich. Recht hast du trotzdem...wir sind alles nur noch Betatester...
 
@Shadi: Bei mir war es auch spielbar, ich konnte es auch zu Ende spielen. Aber trotzdem waren viele kleine bis mittlere Bugs vorhanden, sowie einige komische Situationen, wo ich mir nicht sicher war, ob es jetzt ein Bug ist oder so gehört. Ich bin froh, dass bei mir anscheinend der Speicherbug bereits gefixt war und kein Charakter im Spiel Amok gelaufen ist. Nichtsdestotrotz schmälert es die Spielfreude beträchtlich, wenn man jeden Augenblick befürchten muss, dass irgendwas schiefgeht und man vor dem Nichts steht.
 
:( ich fand die ersten beiden teile eigentlich recht bugfrei (gut den einen oder anderen gabs warn aber net schlimm) G3 allerdings ist einfach nicht toll (allein schon dass ein wolf alleine einen killn kann aber ne riesige orcarmee wird mit der linken arschbacke besiegt)
bevor ich nen roman schreib ... also ich werd den rest von Gothic nich mehr kaufen auf anhieb (hab ich bei G3 gemacht weil die ersten beiden fand ich super warn.... nie wieder)
 
@ElDaRoN: Götterdämmerung ist kein eigenständiges Spiel? Dachte das läuft auch ohne Gothic 3.
 
@DerSchatten: Keine Ahnung, ob es ein Stand-Alone-AddOn ist, aber es gehört in zu Gothic 3. Darum heißt ja auch "Gothic 3 - Götterdämmerung"
 
Unglaublich das wem die da die Schuld geben... was kann die Community denn bitte dafür... ist ja nicht das erste mal.
 
tja das hauptspiel von bugs verseucht, jetzt das addon enttäuscht auf ganzer linie. Eine entschuldigung reicht definitiv nicht :D
 
Gothic 4 können sie sich damit wohl sparen. ich hab mir aus oben genannten Gründen nicht mal den 3. Teil zu Gemüte geführt...
 
@elbosso: Selbst Schuld, Teil 3 war zwar lange ned so gut wie die Vorgänger, trotzdem hat es was getaugt. Und ich setz einige Hoffnung in Gothic 4, denn Spellbound hat bei ihren bisherigen Spielen eine gute und weitgehenst bugfreie Arbeit abgeliefert.
 
"JoWooD gesteht gemachte Fehler ein und wird vermeiden, dass sich diese wiederholen." ergänzt Michael Kairat für das gesamte Team. Ich frag mich wieoft dieser Satz wohl noch zu hören ist. Noch dreister finde ich, das man der Community eine Mitschuld gibt.
 
@dancle00001: Dito. Als hätten die Fans nach einem verbuggten Spiel geschrieben. Natürlich wollen alle so schnell wie möglich das Spiel spielen - dabei geht der Fan dann allerdings auch davon aus dass es spielbar ist.
Aber hey, damit hat Jowood wenigstens gezeigt dass die ganze Miesere um G3 nicht an den Entwickler sondern wirklich am Publisher lag :) Somit kann man wieder mit etwas mehr Mut zum nächsten PB-Titel greifen.
 
@dancle00001: Das hab ich mir auch gedacht. Niemand kann Jowood noch ernst nehmen. Erst bringen sie "Die Gilde 2 - Königsedition" mit ungültigen Keys raus (dieses Problem ist bis heute nicht behoben!), dann lassen sie von Trine erst "Die Gilde 2 - Venedig" komplett verhauen und jetzt versaut das gleiche Studio nochmal das Gothic 3 Addon. Ich frag mich wirklich, wie lange Jowood noch dumme Kunden findet, die den Schrott kaufen. Das Unternehmen muss finanziell aus dem letzten Loch pfeifen. Ich hoffe, dass es bald vom Markt verschwindet, so dass nicht mehr so viele Leute von ihnen übern Tisch gezogen werden können.
 
Ist doch hoffnungslos... Das nächste Spiel wird wieder voller Bugs sein... soll JoWooD doch endlich Pleite gehen.
 
@ConiKost: Naja, JoWooD muss ja nicht unbedingt pleite gehen. Immerhin haben die auch ein paar gute Spiele auf den Markt gebracht. Nur irgendwie scheint sich was an der Führungs- und Entscheidungsspitze geändert zu haben. Und wen sich das wieder zum positiven zurück ändert dann würde mir persönlich das ganze ausreichen.
 
Das ganze Spiel ist ein Disaster. Und jetzt nehmen Sie den Kunden/Community (lach) auf die gleiche Weise das Geld aus der Tasche, mit einer bestenfalls Beta-Version. Aber wer dafür mit verantwortlich ist, ist der absolute Hammer. Die Community. Ist richtig, wenn man etwas verkauft das man schei**e programmiert hat und dringend Geld brauch sucht man sich nenn Dummen, der mit dran Schuld ist. Was erwarten die Kunden den auch für ihr Geld, eine funktionierende Software???...Da können die lange drauf warten!!!...Hö hö...Jetzt erstmal Geld scheffeln, danach irgendwann patchen...funktioniert ja immer wieder...hi hi sind die dumm...Das denken die sich über ihre Kunden! Die Erwartungshaltung der Community ist schuld...echt die Aussage ist unfassbar! Wer nach so Nettigkeiten da noch kauft, ist selber Schuld!
 
Jowood,die lernen es nie.Am schlimmsten war das spiel söldner.Mega werbung um das spiel gemacht... Nur leider wurde es trotz patch's nie spielbar.Nach nem halben jahr haben die es aufgegeben und das entwicklerstudio ging pleite.Jowood ist echt ein drecksladen
 
Wobei aber übrigens Gothic 1-3,5 bisher IMMER verbuggt waren, so als Info. Nur bei 3 haben sie echt den Vogel abgeschossen, allein schon durch den Speicherbug. Ich werd mir das Addon nicht kaufen, sowas unterstütze ich nicht. Wobei ich immer ein großer Fan der Gothic Reihe war ..
 
FRECHHEIT SONDER GLEICHEN! Soso... schuld ist also die Community. Die wollten kein Jahr warten. Und die Ziele zu hochgesteckt?! Jowood ist schon echt arm dran.... da haben sie Fans mit Anspruch. Mann-o-mann. Mal wieder ein verbuggtes Spiel auf den Markt geworfen..... und selbst eigentlich keine Schuld.... Oo
 
@tomsan: Ja das zeigt hald das Jowood ein grottenschlechter Publisher ist. Eingentlich sollte man sollche Firmen von Grund aus boykottieren.
 
Weiß jemand, ob man das Spiel wegen Mängeln (die ja nun sogar offiziell zugegeben wurden) an den Händler/Hersteller zurückgeben kann? Fehlerhafte Produkte kann ich ja normalerweise zurückgeben. Ich selber habe das Spiel nicht, würde mich aber mal interessieren.
 
@MichaW:
Gewährleistung (Mängelhaftung) gilt gegenüber dem Verkäufer. Nicht dem Hersteller.
Man sollte es einfach tun. Normalerweise klappt das.
 
Ich habe es mir aus der Videothek ausgeliehen und es läuft mit den beiden Patches noch nicht einmal gut, obwohl meine Hardware nun besser ist als die damals zu G3, und das läuft nun zufriedenstellend gut. Unglaublich! Besser alles vorher leihen, wenns geht, und schaun ob´s läuft. Götterdämmerung wird jedenfalls nicht gekauft. Gothic 3 war dann wohl das letzte.
 
@superkroll: ist zwar off-topic, aber wieviel kostet es denn, ein Spiel aus der Videothek auszuleihen? Wusste gar nicht, dass das möglich ist.
 
@jaja_klar: 1,50am tag, ist aber von videothek zu videothek unterschiedlich
 
@superkroll: Noch besser: Demo anschaffen, wenn eine rauskommt. Kein Wunder, warum es so viele gibt, die sich die Spiele nur noch runterladen. Die installieren es, warten die ersten Patches ab und wenn es immer noch nahezu unspielbar ist, löschen sie einfach das Image und haben quasi nichts investiert, außer Zeit.
 
@chris1284: In Hamburg meist 3 Euro bis 3,50. Lohnt sich nur für BluRay Filme meiner Meinung nach.
 
schande über Jowood!! gothic 2 (+addon) war eines der besten spiele die ich persönlich intensiv gespielt habe. ich habe mir deshalb gothic 3 gekauft. war total verbuggt. konnte es erst 1 1/2 zu ende spielen, weil zu diesem zeitpunkt endlich genügend COMMUNITY patches erhältlich waren, die die groben fehler ausbügelten und nun sind sie so dreist und geben der community die schuld.
 
20er Wertung... QBasic Textadventures > Jowood Gothic
 
schade eigentlich ... glaube das G4 die letzte Chance ist. Wenn's auch vergeigen, dann war's :( Für meinen Teil war Gothic1 - 2 das Highlight und gefiel mir sehr gut.
 
schade eigentlich ... wenn die noch G4 vergeigen, dann war's gewesen :(
Gothic 1 -2 gefielen mir sehr gut ...
 
lol is doch jetzt ein Witz oder? Jetzt bekommen die so gesehen schon eine 2. Chance und was machen die? - weils so schön war einfach nochmal den selben Fehler. (das meine ich Allgemein - auch wenns andere Leute sind)
 
@Driv3r: und diesmal kann man es nicht auf die nahezu-Pleite des Publishers schieben...
 
@jaja_klar: nee diesmal sind wir es Schuld. (die Comnunity) - weil wir das Spiel gerne veröffentlicht haben wollten xD
 
@Driv3r: ist ja auch eine Frechheit von der Community! Die soll sich sowas von schämen :)
 
Die Hauptsache für Jowood ist doch, dass das Addon pünktlich zum Weihnachtsgeschäft in den Läden steht. Diese "Entschuldigung" und die Aussage, dass mit "Hochdruck" an einem Patch gearbeitet wird ist der blanke Hohn. Wer bei G4 etwas anderes erwartet ist einfach nur (Entschuldigung) dumm.
 
@Exabyte: Dann muss ich wohl dumm sein wenn ich denke das eines der besten Deutschen Entwicklerteams (Spellbound) es auf die Reihe bekommen wird nen vernünftiges Spiel abzuliefern. Vor allem schon wegen der Tatsache, das G4 nicht auf der selben Engine aufbaut wie G3 (die definitiv Fehlerbehaftet war). Bei G4 wird eine bereits bestehende Engine genutzt die vermutlich wesentlich weniger Bugbehaftet sein dürfte...der Rest liegt bei Spellbound.
 
Die Schuld sucht man nicht nur in den eigenen Reihen, sondern auch in der Community. "Als Gründe dafür können wir nur die Erwartungshaltung der Community für das Add-on und unsere eigenen hochgesteckten Ziele anführen. Die Community und wir wollten das Spiel noch in diesem Jahr fertiggestellt sehen." <____- muhaha was ne entschuldigung...... was ne rechtfertigung ein alpha-test spiel vor weihnachten auf den markt zu werfen.was für ne heuchlerische entschuldigung.JoWood ab sofort no go mehr bei mir.dreck aufn markt werfen zu weihnachten um abzusahnen bei den gothik fans und danach halt paar schlechte patchs hinterher und am ende muss die gothik community sich selbst wieder patchs erareiten.was ne firmenpolitik.die sehen keinen müden euro mehr von mir.
joar gaynau!die community wollte gaaaanz dringend vor weihnachten ein beschissenes gothik was unspielbar ist.da platzt einem ja die rübe.
davon mal abgesehn war G2 schon nur spielbar weil die community einen eigenen patch rausbrachte......
greetz
 
Jowood. Die sind sogar noch schlimmer als Ascaron. Hoffentlich ist dort bald der Ofen aus.
 
hmm dazu kann ich nix mehr hinzufügen
G3 => Mülltonne
bei G2 hätt ich gern nen koop modus gehabt schad dass es leider immer einzelspieler war wenn auch die aufmache lustig : /
 
Dann hab ich alles richtig gemacht und das Addon nicht gekauft. Das man jetzt wieder ins Klo gegriffen hat, man ich dachte man lernt aus Fehlern.
 
@avril|L: Warum? Griff ins Klo wäre wenn das Spiel ein Flop wäre. Aber das ist es nicht und das war Gothic 3 ganz sicher auch nicht. Das einzige Problem ist, das es eben noch nicht fertig war. Aber dafür kommen ja noch die Patches. Die Frage ist: lieber das Spiel 2 Monate eher haben und in 2 Monaten dann so oder so mit Patches die eigentliche Vollversion haben oder lieber 2 Monate länger warten und es dann eben direkt fertig bekommen. Wenn das ding heute BETA hieß, würde es doch auch jeder testen wollen. Wer es fertig will, wartet einfach noch. - Trotzdem gebe ich dir Recht, ich verstehe nicht wieso man einen solchen Fehler unbedingt 2x machen muss.
 
Jeder Gothic teil war selbst mit High End kaum auf Anschlag spielbar, allerdings waren die Bugs vernachlässigbar ( Gothic I / II waren Probs spielbar ). Gothic III hatte eigendlich nur einen Fehler und zwar die One Level World, und deshalb war mit Götterdämmerung klar das es nur wenig besser hätte laufen können. Die Bugs die allerdings kamen waren ja unter aller Kanone. Unsichtbare, Fehler in der Dialogbox, Sprachengewirr ( Englsich / Französich oder gar keine Ausgabe ) sowie zu viele Questgegenstände die noch aus dem Hauptspiel stammten ( nutzlos oder nicht aufhebbar ). So viele Abstürze trotz Patche hatte das Hauptspiel nicht, man hat das Gefühl es wird mit jedem Patch schlimmer. Ich bin sogar bekennender Gothic Fan, aber was da gekommen ist einem Schlag ins Gesicht gleichzusetzen. Erst dizstanziert sich der Publisher wehement und jetzt bitten die um Entschuldigung -> Hohn hoch drei ( die Comunity bzw Betatester hatten sogar davor gewarnt das Spiel zu veröffentlichen ). Man fühlt sich als Fan regelrecht über den Tisch gezogen, und die bisherigen Patches sind leider nur Flickwerk. Man sollte die Kunden der 1. Stunde wenigstens angemessen entschädigen für dieses Fiasko, wie zb 1/2 Preis für Gothic 4 falls man überhaupt noch gewillt ist erneut einen Schiffbruch zu erleiden. Zu dieser Stunde muss ich sagen das dieses Game den Titel " Schrott des Monats " mit abstand gewinnen würde
 
Frechheit, jetzt wird noch die Community mit mitverantwortlich gemacht, dass die nach dem Gothic 3-Bug-Feuerwerk überhaupt nichts dazugelernt haben. Ich hab mir Gothic 3 erst vor einigen Monaten in dieser Neuauflage geholt und ich war teilweise schon entsetzt, wieviele Bugs noch in dem Spiel drin waren, nach so langer Zeit und x Patches. Am meisten hat mich aber eigentlich die platte fast nicht vorhandene Story geärgert und das total sinnlose Ende. Götterdämmerung werde ich nicht mal schief anschauen, nach den ersten Meinungen, die ich bei Spieletests gelesen habe, ist das der letzte Mist. Ich befürchte inzwischen wie viele, dass Gothic 4 dann die Krönung des ganzen Fiaskos wird. Ich kann nicht verstehen, wie man so eine gute Serie nach zwei klasse Spielen so ruinieren kann.
 
und warum lernten die fans nicht schon von der vollversion? war doch genau so verbuggt?!
 
Kauft euch "The Witcher Enhanced Edition" und gut is...:)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles