Verkauf und Schließung: Mit Lycos geht es zu Ende

Wirtschaft & Firmen Das Internet-Unternehmen Lycos Europe wird es bald nicht mehr geben. Teile der Firma werden verkauft, andere geschlossen. Das haben Geschäftsführung und Aufsichtsrat beschlossen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich fand den Hund eh doof.
 
@Heimchen: EEEH...das ist ein Labrador! Das ist eine der besten, liebevollsten und familiengeeignetsten Rassen, die es gibt.
 
@ tommy1977:
Bolonka Zwetna's sind die besten "Hunde" (Falls man die überhaupt so nennen darf) .-)
 
@RUDI-TERROR: Hündchen :)
 
@tommy1977: Da kann ich Dir nur zustimmen (mein Labrador-Mix wird es mir hoffentlich danken :) ).
 
@Heimchen: ja genau. dieser Drecksköter ist mir schon immer auf den Keks gegangen
 
Tschüss, ich werd es nicht vermissen
 
Tja, hätten Sie mal das Angebot von MS angenommen^^
 
@gl4di4t0r: das war yahoo...
 
@gl4di4t0r: Ich musste schon lange nicht mehr beim Kommentare lesen laut lachen!
 
@gl4di4t0r: Eine gute Sache gibt es ja daran :-) Ich hatte heute einen echt beschi****** Tag, aber gerade ebend, musste ich dann doch loslachen! Danke gl4di4t0r!
 
Ganz schelcht für die vielen Mitarbeiter......
 
@Regenmacher81: Die bekommen Stellen im Bertelsmann-Konzern angeboten, steht leider auch nicht in dieser schlecht kopierten Nachricht.
 
@thefab: Japp... Alle bekommen einen neuen super Job im Bertelsmann Konzern. Das ist ja der Vorteil bei Geschäftsauflösungen. Keiner geht leer aus...
...und die Erde ist eine Scheibe!
 
@XXXJayDeeXXX: Wenn Du Knalltüte die originale Nachricht gelesen hättest und nicht nur diese Kürzung auf die maximal für Dich verständlichen Worte, dann hättest Du Dir diese Dummheit erspart.
 
NEEEIIIIIIIN, die dürfen nicht dicht machen, ich muss erst meinen jahrealten 50mb tripod freespace backuppen....
 
hehe, daran hab ich auch grad gedacht ^^
 
Bei Lycos war ich ziehmlich oft.
Das letzte mal vor 8 Jahren! :)
 
@James10: muahahha !
 
@Heimchen: ich auch. xD
 
hach ja, lycos. eines der wohl besten beispiele für management inkompetenz und misswirtschaft aus endloser gier. nach einem überaus guten anfang und eine kurze zeit der stabilität kam nach einiger zeit ein neues management und mit ihm die endlose gier. die streichung von guten serviceleistungen (wegen kostenersparnissen und shareholdervalue steigerungen) war der anfang, was blieb war meist stümperhaftes - dauernd wurde etwas z. negativen verändert (besonders von den usern liebgewonnene portale fallengelassen, verkauft und/oder an anderer stelle in neuem design wieder geöffnet), gewohnte funktionen verschoben, ausgewechselt, sinnlos redesigned oder ganz fallen gelassen - die werbung wurde immer penetranter und bis fast zur unerträglichkeit nevtötend (gier) usw. usf. das sich schleichend immer mehr user in richtung google verabschiedeten, gerade wegen der dauernden eskapaden und der zunehmenden unzuverlässlichkeit und vorallem den immer schlechter werdenden suchergebnissen (wiederum hauptsächlich wegen dem werbungs-overkill) wurde einfach geflissentlich ingnoriert. tja, was will man da anderes sagen als: wurde langsam mal zeit das dieses unnütze und überflüssige ding in der versenkung verschwindet! RIP u piece of shit!
 
lycos ist einer der google verpesster schlechthin. man gebe lycos ein: 58.900.000 Suchergebnisse. Ich bin froh wenn das weg fällt. auch jetzt ist lycos ein sehr wichtiger reintrag in meiner addblockliste.
 
@Kalimann: 58.900.000 ist doch garnicht soooo viel: Microsoft 690.000.000: Yahoo 2.260.000.000: Google 2.560.000.000: XXX 308.000.000 __- :P
 
Hmm, also sollte ich meine online Festplatte bei Lycos wohl mal auslagern. Was passiert mit den Email-Accounts dort? Gibt es da schon Informationen oder Termine?
 
@Kammy: genau was is mit den e-mail accounts? ich hoffe die kann man irgendwie weiter beuntzen, hab keine lust überall meine email adresse zu ändern.
 
Da wird sich ComputerBase aber nicht wirklich freuen...
 
@Hauner: warum?
 
@sTr

Lycos ist Computerbase Werbepartner, die Organisieren, verkaufen die Werbeplätze
 
@Nero FX: Huch.. Hab ich auch nicht gewusst.. THX für die Info.. (+)
 
Ich kauf die Rechte an dem Hund ab *knuddel* :D
 
und genau das gleiche wird auch bei yahoo passieren. alles sinnlose mitläufer die nix eigenes zustande bringen, daher auch keine existenzberechtigung haben (was sich meist langfristig bestätigt - wie eben hier geschehen)
 
@kolacell: nur das YAHOO kein mitläufer ist oder jemals war - sondern - ganz im gegenteil ein pionier der internetsuchdienste mit einer der ersten, wirklich ernstzunehmenden und guten, suchmaschinen mit besonderen zusatzdiensten überhaupt. wenn man schon jemanden mitläufertum unterstellen möchte dann eher GOOGLE und MS. nichtsdestoweniger ändert das natürlich nichts an dem selbst verbrochenem chaos welcher heutzutage anscheinend der "momentane stand der technik" bei YAHOO zu sein scheint!
 
Ich habe bei Lycos einige Domains, auch einen Vserver habe ich dort getestet, bloß leider gibt es da keinen Support, nichtmal bei Ausfall und Hardware Fehler, nur ein Forum wo der Admin seit Monaten nicht mehr on war, keine Frage beantwortet wurde.
Damals, war Lycos garnicht schlecht. Als ich DSL bekommen habe im Jahr 1998, war Lycos meine Lieblingsseite. Das Lycos nun wirklich kaputt ist, liegt wirklich wohl an den an der Spitze. Ich hatte den Vserver gekündigt, eine Rechnung bekommen, der Support hat mehrmals gesagt das ich erfolgreich gekündigt habe. Ich habe die Rechnung zurück gegeben, dann wollten sie das ganze nochmal Abbuchen um mir das ganze dann gut zu Schreiben. Na toll, die Gutschrift ging abgeblich nicht, dazu soll ich noch die Steuern Zahlen. Wenn man dennen nicht Schuldet sollte es doch Möglich sein das man auch nichts Bezahlen muss um etwas wieder dann zu bekommen. Nun sind meine vielen Domains alle gesperrt teilweise, ohne das ich dennen was Schulde aber das Interface bekommen sie so nicht wieder nur wenn ich die Abbuchen lasse.

Wieder ein Unternehmen was durch die oben Kaputt ist, die sich nun ausruhen auf die Millionen und dennen Mitarbeiter egal sind.
 
Wieder eine Nachricht schlecht kopiert. Es werden zwischen 120 und 130 Millionen Euro sein, die der Anteile entsprechend an die Aktionäre verteilt werden. Und Bargeld wird mit Sicherheit niemals in diesem Bereich fließen... Ihr seid so schlecht.
 
bye Lycos ... ich hasse dich ^^
Ne aber im ernst die Site war schon seit jeher mist
Wenig gratis Speicher und ein schreckliches Seitendesign ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles