Micron zeigt SSD-Zusatzkarte mit 1 GB/s Transferrate

Speicher Der Speicherhersteller Micron will in nicht allzu ferner Zukunft mit Solid State Drives aufwarten können, deren Transferraten aktuelle Produkte dieser Art bei weitem übertreffen. Von Geschwindigkeiten jenseits von 1 Gigabyte pro Sekunde ist die Rede. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wann werden die kommen und noch wichtiger wann kann der "normalo" sie sich leisten? Haben will ich sie so oder so :D
 
@bluefisch200: Naja, wenn man sich jetzt die normalen SSDs net leisten kann wird man sich die auf keinen Fall leisten können :)
 
@bluefisch200: Ich meine da oben gelesen zu haben, dass sie bald kommen. Nun, mein Freund, wie definiert man jetzt "bald". Bedeutet das morgen? Nein. Bedeutet das nächste Woche? Man weiß es nicht. "Bald" ist beschreibt einen unbestimmten Zeitraum. Selbst Einstein würde sich daran die Zähne ausbrechen, in "bald" einen Zeitpunkt definieren zu können. Des Weiteren kann der "Normalo" diese SSD-Zusatzkarte mit 1 GB/s Transferrate natürlich sofort und zu einem Preis analog eines Eies oder vergleichenderweise genauso bescheuert zu einem Preis eines Apfels kaufen. Wie jeder weiß, sind neue Technologien sofort in Massen vorhanden. Der wirtschaftliche Leitsatz, dass der Markt sich selbst reguliert und über den Preis Angebot und Nachfrage reguliert wird, ist ja sowieso im 21. Jahrhundert völlig überholt und wird in der Regel von den Wenigsten verstanden. Dass die Entwicklungskosten, Marketingkampagnen, Pilotphasen etc. ja sich rechnen müssen, ist ja sowieso nur ein Gerücht und kann......sorry, wird ja sowieso von Jedem igoniert. Dies war ein kleiner Exkurs zu dem Thema, warum fällt Schnee, wenn es schneit und warum hat der Joghurt keine Gräten! :-))))
 
@trollhunter: Troll
 
@trollhunter: Boah, super Beitrag. Selten so gelacht. Richtig so, auf solche überflüssigen Murmeltierbeiträge kann man eigentlich nur so antworten......herrlich. Mach weiter so! :-)))
 
@trollhunter: Danke, super Beitrag :D Auch wenn er gegen mich gerichtet ist...ich musste einfach lachen...
 
@trollhunter: War zwar etwas sehr zynisch, aber sehr erheiternd. Schön, wenn es noch Menschen gibt, die sich solche Gedanken bei ihren Posts machen...genau mein Geschmack!
 
@bluefisch200: Schön, dass du es mit Humor nimmst. Finde ich klasse. Aber du hast sicher auch verstanden, warum ich den geschrieben habe. :-) War ja nicht ohne Grund.
 
@trollhunter: Daumen hoch 10+
 
Wow, endlich mal ein riesen Sprung. PCI-e für Festplatten, das klingt schon echt verrückt. Aber problematisch wirds, wenn dann nur eine SSD pro PCI-e anschluss genutzt werden kann.
Es wird zeit für nen neuen Anschluss!
 
@Fatal!ty Str!ke: Wenn es so weit kommt das die Festplatten für alle verfügbar werden. Dann denke ich des es einen neuen Anschluss geben wird. Des ist grad sicher nur ein mittel zum zweck
 
@Fatal!ty Str!ke: Bestimmt nicht. Wenn ein 8x PCIe einen Datendurchsatz von 800 MB/s hat, dann würde für den Normalverbaucher locker eine 4x PCIe Schnittstelle reichen (400BM/s). Und diese sind auf aktuellen Mainboards ja zu genüge vorhanden :) SSDs mit einer Datenrate von 400 MB/s werden wir als normale User uns bestimmt nicht leisten können (bis es soweit kommt, gibt es bestimmt schon PCIe Version 3 oder 4...).
 
@Fatal!ty Str!ke: das gabs schon mal für PCI. Spontan fallen mir da ein, zwei Hersteller ein, die eine entsprechene Version mit RAM verkauften.
Die Geschwindigkeit ist allerdings klasse!
 
@Fatal!ty Str!ke:
Man ist doch schon längst (August 2008) dran eine neue Schnittstelle zu entwickeln.
Nennt sich "Serial ATA International Organization: Serial ATA Revision 3.0" wird auch teilweise als "SATA 3" bezeichnet und soll 6 Gbit/s schnell werden um eben SSD besser unterstützen zu können. Ende 2008 will man die Spezifikation abgeschlossen haben.
 
@Gong: wir reden aber hier nicht von Gbit/s sonder von 1 Gigabyte. das ist halt doch noch etwas schneller als die schnellste festplatte in den warscheinlich nächsten 3 jahren schaffen wird, egal ob theoretisch oder real.
 
@Maximus1: Ich weiß das dies ein Unterschied ist und "SATA3" kommt zwar nicht ganz an eine Geschwindigkeit von 1 Gigabyte hin aber wenn ich richtig umgerechnet habe entsprechen 6 Gbit/s ca. 0,75 GB/s.
 
Die Karten in den Video sind schon noch riesig
 
Haha, das Schmierige Grinsen von dem Angestellten fand ich im Video das geilste. Gerade bei der geschwindigkeit^^. Aber das nenne ich mal Fortschritt. Sobald des preislich verfügbar ist (hoffentlich^^), dann kommt das in meinen 2. noch freien pci-e-slot. Der wird dann mit 8 lanes angesprochen. Langt ja xD
 
@HardAttax: Hab gester James Bond Diamantenfieber geschaut der kommt mir vor wie einer der Beiden(einen zerreistz ja laut Bond mit eingeklemtem Schwanz) :D Ich denke das wird noch min 3 Jahre gehen! Die industie schaut ja immer das man nicht einen Riesen Sprung macht damit man nichtsmehr machen muss sondern immer ganz langsam höher...
 
die typen machen mir angst ôo
 
@hARTcore: Ganz besonders sein Grinsen. Der könnte Joker spielen.
 
Extrem... uninteressant :-) Was ICH brauche wäre eine 3.5" SLC SSD für SATA2 (~250MB/s samt den bekannten kurzen Latenzzeiten) mit einer Lebenserwartung udn Zuverlässigkeit der Serverversionen "normaler" Platten. Und zwar mit ähnlichen Kapazitäten und vielleicht 1/3 über den Preise der "normalen" Platten liegen. DAS ist Innovation. Prototypen die selbst 10GB/s scheiben interessieren mich überhaupt nicht. Bedenkt auch das man momentan prinzipbedingt (Erhöhung der Haltbarkeit der Zellen) von SSDs die Daten nicht endgültig löschen kann!! Es wird dem OS zum Teil nur vorgegaukelt! "Shredden" und vielleicht auch SICHER Verschlüsseln ist ein riesen Problem bei aktuellen SSDs. Nicht aus den Augen verlieren bitte.
 
@BH: Und natürlich entsprechende LowPower Pendants für Notebooks die kleinwenig langsamer laufen können. Die Probleme, Preise und Bedenken bezüglich der Sicherheit sind aber aktuell. Nicht irgendwelche Blendwerke mit 1 GB/s. So ein PR-Bockmist ist langweilig.
 
@BH: Du kannst deine eigenen Beiträge auch editieren.
 
@trollhunter: Ich kan auch welche verfassen die länger sind als die News selbst. Man kann viel. Ist aber nicht immer notwendig. Mit EndOfLine hat die Kommentfunktion hier so ihre Probleme. Daher wird auch mal unübersichtlich. Man kann auch immer was sagen oder auch mal nicht :) Man kann vieles. Back to topic, trollhunter :)
 
@BH: Was du auch machen kannst, ist, dich mal mit der deutschen Rechtschreibung befassen. Dann wird's auch übersichtlicher. :-)
 
Wenn es zukünftig nur noch Boards rand voll mit PCIe Steckplätzen und keinen anderen Anschlüssen geben würde wären sie wirklich modular. Dann könnte man sich entscheiden ob man 4 Grakas/2Grakas+2 SSDs/1Graka+2SSDs+1anderes Modul...reinstecken möchte...fände ich persönlich super :)
 
Also dieses Grinsen is ja göttlich xD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!