Vista: Zeitplan für Service Pack 2 durchgesickert

Windows Vista Microsoft hat es mit dem Windows Vista Service Pack 2 offenbar ganz schön eilig. Nachdem das Unternehmen erst vor einigen Wochen die Arbeiten an der zweiten großen Update-Sammlung für Vista bestätigte, sind nun Details zum Zeitplan durchgesickert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich versteh nie warum User mit laufenden Systemen immer so heiß auf ein Service Pack sind!? Immerhin ist dies doch auch nur eine Ansammlung der Patches die es vorher eh schon gab. Gut bei Leuten die ihr System neu machen müssen seh ich das ein ... aber sonst?
 
@klausing: Man kann ja nicht immer vom XP SP3 auf alles andere schließen... SP1&2 für XP gaben damals einige neue Funktionen für Windows, die NICHT über normale Patches kamen...
 
@klausing: Also XP und Vista waren eig erst nach dem SP1 nutzbar... Und guckt euch dass SP2 für XP an, dass war auch großes kino!
 
@klausing: Es gibt halt (leider) viele, die ein System erst für stabil halten, wenn es der x-te Release ist und diverse Update-Patches hinter sich hat. Aber soweit hast du recht (+)
 
@klausing: Das das SP nur eine Sammlung beriets erschienener Patches ist, war bisher in den seltensten Fällen so. Bis vor wenigen Jahren bedeutete ein SP grundsätzlich auch neue Features. Das beste Beispiel dafür ist das XP SP2.
Das Vista SP1 beinhaltete ebenfalls Verbesserungen, die über die Windows-Update Patches hinausgingen.
Für das SP2 erhofft man sich villeicht weitere Performanceverbesserungen, ich bin aber auch so zufrieden mit Vista - zumindest im privaten Einsatz.
 
@klausing: Da geb ich dir recht. Vielleicht ist es auch einfach das Gefühl, mal für ein paar wenige Stunden auf dem akuellst möglichen Stand zu sein, dass die Leute sich darauf freuen lässt...
 
@.Omega.: Dennoch waren die meisten Service Packs von MS Patch-Sammlungen, die man sich großteils auch separat vom Internet herunterladen konnte. Nicht herunterladbare Features waren (v.a. in NT-Zeiten vor 2000) höchstens erweiterte Hardwareunterstützung oder der Ausbau von bereits existierenden Features. XP mit SP2 stellte bislang die erste Ausnahme dar, bei dem ein System auch Funktional und um Software (Sicherheitscenter) erweitert worden war. Ein Beispiel: Microsoft habe man um NT 4 immer vorgeworfen, warum es nicht über die (damals neuen) USB-Schnittstellen kommunizieren könne. Trotz zahlreicher SPs (6 an der Zahl) und langem Support wurde die Funktionalität offiziell nie nachgerüstet, obwohl sogar Win95 zumindest die USB-Schnittstellen schon kannte und Win98 diese aktiv unterstützten... Ich persönlich bin auf das SP2 nur aus einem Grunde "scharf": Um es endlich in eine Installations-DVD integrieren zu können, weil das mit dem SP1 nicht über größere Umwege möglich ist...
 
@klausing: Die mit laufenden Systemen vielleicht nicht unbedingt, aber alle die regelmäßig neue Systeme aufsetzen sind froh, wenn sie gleich von einem Image mit dem neuesten SP integriert installieren können.
 
@klausing: ganz einfach ein SP kannst du auch auf einer RAUPKOPIE (ich liebe dieses wort :D ) installieren und die normalen patches von hand ist zu umständlich. und Windows abdäite kannste für gewöhnlich nicht einschalten. Es sei den du hast... (ach da gehen wir jetzt nicht drauf ein) der standard RAUBKOPIERER kann den update dienst halt nicht nutzen, und freut sich auf ein schönes SP
 
@veox: ooh sry einen großen punkt vergessen. Integration in Installations dvd's :)
 
@Astorek: Jepp, in der Regel sind die SPs Patchsammlungen. Das XP SP2 war die Ausnahme. Weiß auch nicht, warum hier immer alles verdreht wird.
 
@klausing: Es macht einfach keinen Spass, 100+ Patche nach einer Installation eines PCs installieren zu müssen (XP SP2 vor Release des SP3), vor allem weil man in der Zwischenzeit (also während des Downloads) leider sehr unsicher im Netz ist.
 
@Lofote: Vista SP1 hat bisher aber keine 100+ Patches, die man einspielen müsste.
Das müsste so maximal 40-50 sein :P
 
@darkdongle: XP war erst nach SP2 nutzbar...Vista hat diesen Schritt bereits mit SP1 geschafft. Wünschenswert wäre allerdings, dass die Systeme nicht erst 1-2 Jahre bräuchten, um ordentlich zu laufen, sondern dies schon von Anfang an tun.
 
das Service Pack ist nicht immer "nur" eine Ansammlung von Patches..siehe Service Pack 2 XP...
 
@blade0479: kennst du den pfeil? :P:)
 
stimme ich dir zu 80% zu. ms hat es halt mit den xp sp2 geschafft auch neue funktionen zu integrieren. und das hoffen wohl auch viele halt fürs neue vista sp2.
ich bin nach wie vor mit vista64 zufrieden. das einzige was man wirklich bemängeln kann ist wenn man große dateien kopiert, da macht vista echt kein spaß, aber sonst, einfach prima, sicherheit absolut top!
 
@Rich83: Neue Funktionen können die Leute bei neuen SPs wohl vergessen. Damals musst MS mal was neues Bringen, wenn schon ewig kein neues Betriebssystem kommt. Aber nun steht ja schon 7 "vor der Tür", dann müssen in Vista keine neuen Funktionen rein.
 
@satyris: ja da gebe ich dir recht. ich hoffe das vista mit dem sp2 wenigstens zu gebrauchen ist... und meine kunden aufhören mich vollzuheulen wie schlecht vista ist und ich sie unbedingt wieder auf xp bringen soll... man man man. warum werden notebooks noch immer mit vista verkauft??? will das überhaupt noch einer haben? ich versteh das einfach nicht. naja irw doch so kassiert MS doppelt. erstmal ne lizenz für vista und dann nochmal XP...
 
@Rich83: Bei meinem Vista64 habe ich aber Spass, große Dateien zu kopieren. Aber vielleicht habe ich auch ein anderes Vista64. :-)
 
@veox: wenn die kunden mit vista unzufrieden sind, dann meistens weils einfach beschissen eingerichtet wurde. ich fahr mit vista x64 seit dem RTM sehr gut. auf dem desktop sowie auch auf dem notebook.
 
@Lord eAgle: freundchen. sie sache ist einfach die das zum einen die notebook hardware nur selten vernünftig mit vista arbeitet und zum anderen vista einfach nur bescheiden ist. Außerdem misfällt mir der gedanke ein OS noch großartig einzurichten bis es läuft! Klar wenn du Kunden direkt kommen nach dem kauf kommen würden könnte man ein wenig vorbeugen. Wobei das auch nur eine kurzfristige hilfe ist.
 
@veox: noja ich sags mal so. wer sich die billigsten acer books aus dem mediamarkt kauft. muss sich nicht beklagen wenn die hardware bescheiden ist. und ein bisschen konfiguration ist immer nötig bei neuen notebooks. z.b. werfen die meisten hersteller ja massig software auf so ein notebook, die das gerät extrem verlangsamen können. also muss man halt die software wieder runterschmeissen oder gleich sauber ne blanko-installation machen. auch sonst kann man bei so ziemlich jedem gerät noch etwas an leistung herausbringen, indem man nur die dienste laufen lässt, die der kunde auch wirklich braucht. und ab werk ist da einfach viel zu viel eingeschaltet was im normalfall keiner braucht...
 
@veox: Schonmal was von Downgrade gehört? Von wegen doppelt abkassieren...
Ich bin mit meinem Vista vollkommen zufrieden. Bei wems nicht läuft der ist entweder zu blöd, hat scheiß Hardware gekauft (also auch blöd :)) oder er kann eben wirklich auf Grund Inkompatibilitäten mit einzelnen Programmen nicht umsteigen. Im Privatbereich gibts das aber selten...
 
@wf könnt ihr nicht irgendwie groß darauf hinweisen das es einen pfeil gibt? irw scheinen das viele leute nicht zu begreifen... grml
 
@veox: DITO (+)
 
@veox: Steht in der Netiquette. Sag bloß, du haste se net gelesen?
 
@trollhunter: jane is klar. Als ob die hier jeder liest bevor er ein comment abgibt. wers glaubt. Und erklär mir dann mal bitte warum dann einige immernoch nochnicht den blauen pfeil nutzen?
 
@veox: Nee, aber bevor man sich anmeldet. Und zu übersehen sind die Dinger auch nicht wirklich. Ich hab's doch auch geschafft. Bei über 120 Kommentaren solltest du schon eigentlich wissen, wie es funktioniert. Also, lass dir andere Ausreden einfallen.
 
@trollhunter: WTF? ich habe kein Problem mit den pfeilen. Ich finde nur man sollten den neueinsteigern eine kleine hilfe geben um sie zu beachten . Scheinbar ist es nicht so offensichtlich. Und was für Ausreden? naja mir egal. dann werden die kommentare von den noobies halt weiter weggeminust oder ignoriert, wollte wf ja nur einen gedankenanstoß geben. wenns keinen interessiert auch gut.
 
@veox: Oki, dann hab ich dich wohl ein wenig falsch verstanden. Dachte, du hättest damit Probleme gehabt. Nichts für ungut. :-) Es sind ja nur Wenige, die damit Schwierigkeiten haben. Die Meisten sind da schon recht fit. Also nicht wirklich ein Problem.
 
im moment bin ich auf den IE8 schärfer als auf den Service Pack! Bei mir stürzt der 7er nämlich mehrmals am Tag ab.
 
@RoyalFella: nimm den 6er der läuft. IE7 hat noch immer beta charme. oder direkt nen vernünftigen browser. da gibts ne menge alternativen. Firefox, opera, safari... die sind allesamt besser als der IE..
 
@RoyalFella: Hab 32 und 64 auf Laptop und Desktop Da stürzt nix ab. Liegt sicher an deiner Kiste.
 
@RoyalFella: vielleicht solltest du mal viren und spyware von deinem rechner entfernen. dann läuft auch der ie wieder...
 
@RoyalFella: Nimm Firefox ^^
 
@miranda: und für den notfall das addon IE Tab :)
 
@RoyalFella: Na, dann wird's wohl endlich Zeit für nen vernünftigen Browserwechsel.
 
Bin gespannt was so ein Update kosten wird. Normal war das aber immer fast genau so teuer wie eine Windows OEM Vollversion.
 
@Dario: bitte was? seit wann hat man für updates bei ms bezahlt? vorallen für service packs...
 
@Dario: Ah, schön, dass du mich auf diese Marktlücke hinweist. Es scheint ja Leute zu geben, die für Servicepacks gerne zahlen wollen. :-)
 
@Dario: seit wann kaufst Du diese kostenlosen Service Packs? Oder meinst Du die Herstellungskosten?
 
Ja sorry, bin hier falsch gelandet. Passiert wenn man mehrere Fenster auf hat und dann einfach ma schreibt. Wollte meine Meinung zum Windows 7 Upgrade loswerden.
 
Die sollen lieber uns aufhören zu verarschen, Windows Seven streichen und die paar Features via SP3 nachliefern. Egal wie, Microsoft wird ziemlich viel Leuten mit Windows Seven vor den Kopf stossen, wenn sie wirklich schon Anfang 2010 das neue Windows rausbringen.
 
@JTR: Blödsinn, EA z.B. bringt auch denselben Käse jedes halbe Jahr auf's Neue und das funktioniert prächtig.
 
@JTR: Dein Kommentar sollte auch gestrichen werden. Wenn Windows 7 hält was es verspricht, dann würde es mehr als nur schwer werden Vista über ein SP auf diesen Stand zu bringen. Außerdem wird keiner gezwungen Win 7 zu kaufen. Die meisten zahlen eh nichts (jedenfalls nicht direkt) für ihr Windows (da es beim Computerkauf inkl. ist).
 
@JTR: und ein notebook hollst man sich halt alle 2-3 jahre neu. ob du dann vista oder säwen mitbezahlt ist doch pott wie deckel
 
@JTR: ich möchte nicht auf 7 umsteigen und finde, sie könnten mehr für die Käufer von Vista tun- Hätten sie mal die Superbar und andere Features der jetzigen 6802-Build ins SP2 gesteckt, dann würde sich auch Vista besser verkaufen...
Jaja, ich seh schon die ersten Minusse :)
 
Erschreckend wieviele Kunden es stillschweigend hinnehmen, dass eine Firma sie verarscht. Klar und wieso kann EA diese Methode anwenden, weil es genug Leminge wie euch gibt, die das sogar noch mitmachen. Die Welt will all dümmer und bequemer. Eine überarbeitete GUI und ein Multitouch Aufsatz (Weiterentwicklung von Tablet PC Software) nennt ihr neues OS? Dazu noch ein paar neue Treiber (das beste die für USB 3.0 werden fehlen!) und schon kann man dem ganzen ein neuen Namen geben. Und Game Patches via Windows Update, ist serverseitig, könnte also jederzeit umgesetzt werden. Manche geben sich schon verdammt schnell zufrieden. Bzg. Sicherheit und dass sich da was ändern wird (IE 8.0 wird ja wohl auch für Vista erscheinen) habe ich nicht gelesen. Das einzig wirklich neue ist bis dato Direct2D. Kehrtum ist die Beschleunigung von 2D Elementen mit 3D Beschleuniger schon heute möglich und wird auch genutzt (meines Wissens sogar schon bei Windows XP bei der GUI). Und der Rest ist Config Tuning nicht mehr oder wenig, was die bessere Performance anbelangt. Ich glaube nicht dass Microsoft hier komplette Teile neu geschrieben hat, wie es vom Wechsel von XP auf Vista der Fall war. Windows 7 ist und bleibt ein Vista SE.
 
@JTR: nene du verstehst das nicht. das ist ganz einfach. wenn man die möglchkeit hätte sich ein fertigsystem ohne windows zu holn gäbe es einen grund sich aufzuregen. Da diese möglichkeit nicht besteht ist es doch vollkommen egal ob da vista oder säwen drinn ist. bezahlen muss man es sowieso. Gut ich bau meine Rechner selber zusammen. Und ich werde mir garantiert kein säwen holn. Die Gründe hast du schon erläutert. Ich hab das gefühl ich bleib noch ein paar jährchen bei XP, bis was wirklich NEUES auf den Markt kommt und kein xp mit 3d-flip.
 
Gibt es schon einen Zeitplan für die authorisierte Microsoftfreigabe der diversen ServicePacks (SP3 für Office2003-SP1 für 2007-SP3 für WinXP-SP1 für Vista) auf Heftbeilagen-CDs? Wäre für 56k-Modemeinwähler sehr hilfreich.
 
Gibt es schon einen Zeitplan für die authorisierte Freigabe durch Microsoft für diverse ServicePacks auf Heftbeilagen-CDs (SP3 für Office2003, SP1 für Office2007, SP3 für XP und SP1 für Vista)? Wäre für 56k-Modemeinwähler sehr hilfreich.
 
Gibt es schon einen Zeitplan für die authorisierte Freigabe durch Microsoft für diverse ServicePacks auf Heftbeilagen-CDs (SP3 für Office2003, SP1 für Office2007, SP3 für XP und SP1 für Vista)? Wäre für 56k-Modemeinwähler sehr hilfreich.
 
Gibt es schon einen Zeitplan für die authorisierte Freigabe durch Microsoft für diverse ServicePacks auf Heftbeilagen-CDs (SP3 für Office2003, SP1 für Office2007, SP3 für XP und SP1 für Vista)? Wäre für 56k-Modemeinwähler sehr hilfreich.
 
@toens: Einmal hätte gereicht :)
 
Ich hoffe, dass die UAC nochmal überarbeitet wird - wenn auch nicht so großartig wie für Seven, aber evtl. gibt's ja ein kleines feines Update - dann würd ich's auch mal wieder aktivieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles