China: Angestellte Bürger säubern Chats und Foren

Internet & Webdienste Dass die chinesische Regierung das Internet und andere Bereiche des öffentlichen Lebens in China kontrolliert und zensiert, ist schon lange kein Geheimnis mehr. Jetzt geht das Land neue Wege, um größere Erfolge erzielen zu können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
70 pro Monat? Was Äpfel? YEN, $ oder €
 
@casacorupta: 70 Säcke Reis :)
 
@casacorupta: Yen wohl kaum. Kekse klingen aber realistisch.
 
@Navigator: die se dann alle umfallen lassen und mich das net interessiert :-)!
 
@casacorupta: lol xD (ich weiß, offtopic, aber so geil :D)
 
70 Äpfel? Edit: Da war ich wohl zu langsam :)
 
@sharky89: :p, wurde aber mitlerweile ja schon angepasst...
 
@sharky89: und mit 70 EURO im Monat kann man in China schon nicht schlecht leben.
 
@mgg2000: für 70&$8364: lebe ich in Thailand 1 Monat mit jedem Tag essen gehen, Massagen, Taxi fahren und ausflügen! Wohnung (3 Zimmer Haus in einer Hausbaugegend nahe am Strand) kostet nochmal 50&$8364: mit Reinigung und Internet! Ja für 150&$8364: lebe ich da im Monat :)
 
Zensurfarmer. Das wär doch auch was für Winfuture...:D
 
@yobu.: Du lachst darüber, aber in diversen Foren, in denen es politisch zugeht, wimmelt es nur von Systemlords. :-)) Und versuch mal bei Focus oder Spiegel online einen systemkritischen Kommentar zu verfassen. Wird abgelehnt.
 
@trollhunter: Solang die Meinungsfreiheit nich so stark beschränkt wird wie in China bin ich zufrieden ^^
 
@trollhunter: Da hast du Recht. Wir brauchen gar nicht so gross nach China schauen. "Demokratische" Meinungsmache gibts bei uns zuhauf.
 
@Metzelsuppe: Sowieso...aber zum Glück nich so krass.
 
@DionysoZ: Man darf das nicht immer in Relation zu anderen Staaten sehen, schon recht nicht in Relation zu den Extrema.
Was kommt als nächstes? "In China wird jeder sofort verhaftet der eine fremdländische Seite besucht!" -> "Gott sei dank ist das bei uns nicht so krass, bei uns wird man erst dann sofort verhaftet wenn man eine wirklich systemkritische Seite besucht!"
 
@trollhunter: Stimme dir voll und ganz zu. im tagesschau-Forum wird auch fleißig zensiert und herausgefiltert. Es ist durchaus üblich, auch in Deutschland, Schreiber in Foren und Blogs einzustellen. Wenn's offiziell ist, nennt man sie auch Moderatoren :)
 
@dailydols: Ja da geb ich dir auch Recht, wir können aber noch froh sein...wer weiss was in den nächsten Jahren passiert. Ich wills garnich wissen -.-
 
@yobu.: in einem land wird die zensur verstärkt und im anderen land wird die amtszeit des präsidenten verlängert. beides keine schöne entwicklung.
 
@DionysoZ: Wie schon andere sagten, ist eine Relativierung von "demokratie" überhaupt nicht angemessen. Die Entwicklung der letzten Jahre können einem schon angst machen in was für ein System wir abdriften. Und wenn wir aus der Geschichte mal etwas lernen können dann, das Demokratien nie besonders lange Bestand haben. Die Menschheitsgeschichte hat schon viele Demokratien gesehen, die dann fast nahtlos in eine Diktatur abdrifteten. Schau dir das antike Griechenland an, Rom, die Postrevolutionszeit in Frankreich, praktisch ganz Südamerika und Afrika, oder auch Spanien. In Spanien gibt es heute noch nicht wirklich eine sichere Demokratie. Und warum soll das hier anders sein? Weil die Menschen aus der Vergangenheit gelern haben? Ich kenne kein Beispiel das die Menscheit je langfristig aus ihren Fehlern gelernt hat. Also wenn wir nicht aufpassen, dann wird unsere Super-Demokratie irgendwann ganz offensichtlich einem System wie in der DDR oder der UDSSR, oder auch im heutigen Russland weichen, und irgendwann sagt sich dann der Machthaber genau wie in Rom (Cäser) oder Frankreich (Napoleon) "Warum noch dieses Schauspiel? - Mach ich mich doch gleich zum "Kaiser" ".
 
Cool. Den Job würd ich auch machen. 70 Euro ist in China viel Geld. Dafür muß man nur "Die Regierung ist doof"-Beiträge löschen und eigenen "Die Regierung hats mal wieder bravourös gemeistert"-Threads erstellen. Kein Problem :)
 
@DennisMoore: 70 Euro sind meiner Meinung nach in China alles andere als viel Geld. In der Stadt reicht gerade mal zum Überleben. Hier in Deutschland reichen 700 Euro brutto im Monat auch nicht aus für ein gescheites Leben.
 
@ich fühl mich bluna: das ist ja auch kein Fulltime-Job oO .. und 70Euro sind imo in Deutschland auch viel Geld.. also ich würd mich über 70Euro mehr im Monat freuen...damit wär meine Telekomrechnung nämlich schonmal beglichen :P
 
@Samin: Kommt halt darauf an, wie lange man dafür wirklich arbeitet. Dies wird aus dem Text leider nicht ersichtlich. Moderieren kann durchaus ein Vollzeit-Job sein. Wenn man bedengt, wieviele Foren und Blogs dort existieren und betrieben werden. Nehmen wir an, du siehst das Moderieren auch als Arbeit an und würdest am Tag ein bis zwei Stunden dafür "arbeiten". Würdest du dies immer noch für 70 Euro im Monat tun?
 
@ich fühl mich bluna: In Deutschland kostet alles zum täglichen Leben auch viel mehr als in China. Hier kostet ein Brot 2 Euro, in China vielleicht 20 Cent. Mußt du schon bedenken. Und darum denke ich auch, das 70 Euro durchaus viel Geld sind. Ganz im Gegensatz zu Japan.
 
@DennisMoore: Deshalb sag ich ja: sind bei uns 700 Euro brutto Gehalt viel?
 
@ich fühl mich bluna: 700 Euro reichen nicht aus zum leben? Ich komm mit 500 Euro sogar sehr gut klar. Und in China sind 70 Euro auch ein ordentlicher Bonus. Das Preisniveau dort ist so verdammt niedrig, ausnahme sind die Küstenstädte wie Shanghai oder Guangzhou, auch Peking ist das Leben teurer, aber sobald man ins Landesinnere fährt kostet eine riesen Portion Abendessen mit Getränk vielleicht 1,50 Euro, Menüs für 4 Personen 4-5 Euro. Da keiner der bezahlten Moderatoren das Vollzeit macht, verdient auch jeder noch einiges dazu. Stellt es euch so vor wie Hobby Moderatoren hier in deutschen Foren. Mehr machen die auch nicht. @winfuture: Beruft euch bitte bei China-Nachrichten nicht auf den Spiegel, der ist so ziemlich das unseriöste was man zur deutschen Chinaberichterstattung kriegen kann.
 
@ich fühl mich bluna: was willst du mit 700? wie kommst du auf den wert? hast du ne ahnung wie viel man drüben mit 70 kaufen kann? icht nicht.. aber wenn iwer solche vergleiche wie du anstellst.. würd ich gern wissen woher du die werte hast..
 
@sTr: Wenn du am Ende 700€ hast reicht das vermutlich zum Leben. Aber zieh davon mal Miete ab und Essen und sonstige Nebenkosten, dann lebst du wie ein Leiharbeiter für 6€ die Stunde eben lebt - am Existenzminimum.
 
@monte: wer lesen kann ist klar im Vorteil: ich habe geschrieben, das ich 500 Euro zur Verfügung habe - davon werden noch Miete und andere Fixkosten (u.a. Strom und Gas) abgezogen. Trotzdem kann ich mich nicht über meine Lebensqualität beschweren. Es reicht immerhin für Internet, Handy, ne schöne 70m² Wohnung die ich mir mit meiner Freundin teile und regelmäßige Freizeitbeschäftgungen neben dem Studium. Wer mit 500 Euro nicht klarkommt macht einfach was falsch.
 
Ich könnt mal in unserer Niederlassung in Macau nachfragen wie weit man mit 70 Euro in China kommt. Mal schauen ob ich Zeit dafür finde.
 
Bezahlte Trolle!! Das sollte eigentlich permanent mit der chinesischen Regierung gemacht werden: http://www.youtube.com/watch?v=oHg5SJYRHA0 pwnd :D
 
abgesehen davon das Sie die Erde aufressen, in warsten sinne des Wortes.. ist das eigentlich gut, stellt euch mal vor die könnten da machen was sie wollen, dann würden sie nicht nur Schimmelsuppe mit Delphinfleisch essen , und wer weis was noch alles anstellen.
 
Für 70 Euro die eigene Meinung verkaufen und zur Zensur beitragen, bzw. freie Meinungsbildung untergraben?! Könnte und wollte ich nicht, selbst wenn es 7.000 Euro wären. Wer so seinen Lebensunterhalt aufbessern will ist in meinen Augen eine ganz arme Sau. Edit: Das Script kommt mit dem Euro-Symbol immernoch nicht zurecht?
 
Arschlöcher vom Dienst wusste gar nicht das es sie gbt .
 
@overdriverdh21: Argh, du schon wieder. Bei dir kommt entweder Bullshit oder irgendwelche vulgären Ausdrücke. Von deiner Rechtschreibung rede ich erst gar nicht.
 
@trollhunter: Komm heul doch . Soll ich dir noch ein Taschentuch rüberreichen .
 
@overdriverdh21: Du bist und bleibst ein Vollidiot!
 
In D ist das doch nicht anders. Forenbetreiber müssen ihre Angebote politisch correkt säubern, sondern werden sie belangt. Was man sich immer über China aufregt, wenn man nur im eigenen Land zu guggen braucht.
 
Das ist ein logischer Schritt in einer Verdachtsgesellschaft. Passen wir auf, daß es hier nicht so kommt. Erzählt mir nicht, daß es hier nicht so kommen kann. Das wäre naiv.
 
ok, sehr sozial. was meine chinesischen chatfreunde so alles loslassen, möchte ich hier nicht veröffentlichen. Ist nur lustig, weil nun schon die eigenen bürger solche Störenfriede der Politik helfen müssen. Dr. Schäuble lässt grüssen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles