Windows 7: Neue Variante für kleine Unternehmen?

Windows 7 Microsofts Entscheidung, Windows Vista in einer Reihe von verschiedenen Varianten anzubieten, sorgte schon kurz nach dessen Einführung für Unmut. Bis heute wird kritisiert, dass oft nur marginale Unterschiede zwischen den Editionen bestehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
[klugscheissen]`Microsofts[/klugscheissen]

:)
 
@namronia: `was hast du? `ist doch richtig!
 
@namronia: Diese Versions-Gehaberei ist totaler Schwachsinn und Geldschneiderei!

Man könnte ganauso wie jeder andere auch einfach alle Funktionen in allen Installationen enthalten lassen.

Kaufst dir so 'n teures Windows Small Business oder wie das dann nennt
und irgendwann kommste drauf, ein paar Computer auszusortieren...als "Home"-Version mit Media Center und so kannste die dann nicht mehr weiterverwenden sondern musst dir wieder teuer einen neue holen
Ultimate ist das einzig Sinnvolle - aber total überteuert - das ist es nicht wert.
 
@namronia: mir kommt ein ' am anfang irgendwie merkwürdig vor, ist son gefühl, war aber nicht böse gemeint :)
 
so ne version würde sinn machen. besonders für unternehmen, die die rechner wirkilhc nur als clients nutzten und die meisten anwendungen auf server ausgelagert haben.
 
Warum gibt es eigentlich von Windows 7 (aber auch Vista) keine Testversionen, so wie es sie z.B: auch von Windows Server 2008/2003 gibt? Wenn ich eine kleine Firma hätte, dann würde ich vorher gerne mal testen, ob und wie sich das neue BS so in den Alltag einfügt, bevor ich viel Geld für Lizenzen ausgebe.
 
@Der_Heimwerkerkönig:
Wird es schon noch geben, aber da sollte es schon mal erst fertig werden, oder?
 
@vistablog.at: Gibt es aber gegenwärtig von Vista auch nicht. Wieso sollte das bei Seven anders sein?
 
@Der_Heimwerkerkönig: Es gibt eine "Testversion" von Vista und sogar einem XP Pro mit SP 3. Alle Vista Versionen sind ohne Key 30 Tage lauffähig. Dieses System gibts auch bei XP Medien mit integriertem SP 3. - Für die private Nutzung reichen 30 Tage locker aus, um alles zu testen, was man braucht. Kleine Firmen können auf dieses System natürlich auch zurückgreifen. Falls die 30 Tage nicht reichen, wird eben neuinstalliert. Dann geht der Test weiter. Nur die Verlängerung, wie bei Server 2008 ist natürlich nicht möglich. Dort kann man bis zu 180/240 Tage lang testen, wenn man die Testversion über einen Command-Befehl erweitern lässt.
 
Ne idee für alle die Vista Ultimate haben ist die Update version als entschädigung für die Ultimate Extras Günstiger anbieten!
 
@fabian86: och kapier halt entlich dass die extras nicht mehr als ein bonus sind, der grund für die ultimate sollte vielmehr sein, dass du mediacenter+bitlocker+domänen mitgliedschaft hast
 
@maxfragg: Mediacenter hat aber auch Home Premium
 
@Kartoffelteig: natürlich aber eben nicht in kombination mit bitlocker und domänenmitgliedschaft, dass ist ja eben der punkt, features der home und der buisness version auf einmal zu haben, dass die darüberhinaus noch die ultimate extras hat sollte nie ein kaufgrund werden
 
Nein, bitte keine Versionen! Ich will endlich Module sehen!
 
gibts doch schon bei Vista... "Ultimate" ist für kleinunternehmen und Privatanwender konzipiert... wer auf Multimedia verzichten kann greift dann zur günstigeren Buisness Version.
 
wer's glaubt wird selig - und wenn in der stellenanzeige gestanden hätte "Windows 7 for lovers" gäbs ne variante für verliebte, oder wie? vlt. bedeutet diese stellenanzeige auch das einfach vertriebsleute gesucht werden, die sich bei partnern bzgl. des einsatzes von windows7 in kleinunternehmen engagieren? oder war "Windows 7 for Small Business" explizit so mit anführungszeichen aufgeführt!?
 
Windows Seven Checkout Counter Edition?
 
Was ich will! Ein OS, wo man beliebig zwischen normaler und Server-Ansicht schalten kann! Mehr will ich nicht!! Programmiertechnisch ist das heute sehr wohl möglich, aber wenn der Wille fehlt..............
 
Was ist dass den für ein Quatsch? Business ist doch für kleine Unternehmen und Enterprise für große. Business wird wohl nur ne Umbenennung bekommen...
 
@Peko: Also die Enterprise-Version ist nicht für große Firmen. Das ist doch Quatsch. Die Enterprise-Version bekommt man, wenn man Windows über einen Volumen-Lizenzvertrag kauft. Mindestabgabemenge sind 5 Versionen. Die Windows-Version entspricht dann der Business-Version nur sind dann einige zusätzliche Support- und Serviceleistungen enthalten (Hotline, eLearning etc) und es gibt einige Auflagen wie zB Standartisierung.
 
Wie wärs mit "Windows7 for NOOBS" Nur drei Buttons auf dem Desktop : "EMAIL", "Game Starten" und "Herunterfahren" - werden damit Alle klarkommen ? :-) :-D
PS: Was ausser Home Premium braucht der Privatanwender noch ?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen