Dell: Sinkender Gewinn durch schwache Nachfrage

Wirtschaft & Firmen Der Computer-Hersteller Dell hat vor kurzem seine Geschäftszahlen für das abgelaufene dritte Quartal vorgelegt. Daraus geht hervor, dass das Unternehmen im Zuge der Finanzkrise mit schwachen Absatzzahlen zu kämpfen hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
seltsam, in den nachrichten wurde gerade gesagt, dass dell sich um 22% steigern konnte...
 
Hoffen wir das dies bald ein Ende hat. Wenn alle Unternehmen so weiter machen und ihre Beschäftigten entlassen oder beurlauben, sägt sich die Wirtschaft nur den Ast ab auf dem sie sitzt. Den letztendlich kauft sich der Großaktionär der die Gewinnausschüttung von Dell bekommt auch nur ein Notebook, aber die 2200 angestellten hätten sich im besten Fall jeder ein Notebook gekauft, und dazu auch noch Autos, Lebensmittel und so weiter. Die Krise wird erst dann wirklich schlimm, wenn Große Teile der Konsumenten aufhören Geld auszugeben, denn die Großunternehmen können sich nicht nur gegenseitig Autos, Computer und Chemikalien abkaufen, irgendwann muss man es auch konsumieren.
 
@master_jazz: Das würde ja bedeuten, daß die Manager mal einen längeren Zeitraum als das nächste Quartal im Auge behalten müssten - also wirklich...
 
Wer seine Notebook XPS-Gamingserie nicht auf Centrino2 aktualisiert bekommt, braucht sich nicht wundern wenn die Kunden zu anderen Herstellern gehen.
 
@Fintsch86: Die Gamingserie finde ich auch nicht so prickelnd, im Gegensatz zu den normalen XPS.
 
"Sinkender Gewinn durch schwache Nachfrage" könnt ne schlagzeile ausser bild sein..
 
@dergünny: besser machen eigenes Portal gründen. Mir gehen diese Kritiker die eine Schlagzeile als auch die Texte auseinandernehmen als wären Sie irgendwelche Lyrik Proffessoren sowas von auf den S***....
 
@dergünny: dann würde ich an deiner stelle nicht sätze wie "könnt ne schlagzeile ausser bild sein." schreiben...
 
Selbst schuld wenn Dell nicht mal in der Lage ist ein XPS Notebook mit Centrino2 und einer Geforce 9600m GT auszuliefern.
 
Dell: Sinkender Gewinn durch schwache Nachfrage ... oder aufgrund schlechter Produkte ? Wer will das wie gemessen haben ? Und speziell bei Desktop-Rechnern hat Dell ja nun wirklich Horrorpreise bei mittelmäßiger Ausstattung, vielleicht merken das die (ehemaligen) Kunden nun und kaufen woanders ?
 
@holom@trix: Eben, wenn die Preise beinahe wöchentlich steigen und im Vergleich zu von vor 2-4 Monaten deutlich höher liegen (obwohl Hardware-Preise allgemein, soweit ich das beobachtet habe, immer noch relativ niedrig sind), dann finde ich es nicht verwunderlich, dass die Nachfrage sinkt. Ich bin der Meinung, Dell sollte flexibler auf den Markt reagieren, neue Technologien (z. B. Centrino 2) schneller einbringen, mehr Konfigurationsspielraum lassen (z. B. braucht nicht jeder ein Notebook mit einer Windows-Lizenz (Studenten, die eine solche per MSDNAA bekommen, Linux-Nutzer), warum darf man das Betriebssystem nicht abwählen?) und sich intensiver um die Umsetzung von Kundenwünschen bemühen (z. B. Lüfterverhalten bei einigen Notebooks/mit einigen BIOS-Versionen).
 
@holom@trix: zumindest in der Schweiz bietet Dell bei den Desktops ein
vernünftiges Preis/Leistungsverhältnis an. Ich hatte vor 2 Jahren einen Dell Desktop gekauft und darin waren nur gute Komponenten verbaut worden.
 
-5% Gewinn gegenüber dem vorherigen Quartal. Ich weiss nicht ganz wie man das Einordnen soll. Die It Branche ist noch relativ wenig von den bisherigen Ereignissen betroffen. Apple machte im 3. Quartal satte Gewinne (38% gegenüber 07). Trotzdem ist Dell aufgrund seiner Vertriebsstrategie sicher ein Sonderfall. Mir ist aufgefallen, dass Dell mittlerweile aggressiver versucht Kunden zu werben, d.h. sie schalten mehr Anzeigen und im TV laufen vermehrt TV Spots (die denen von Apple neuerdeings verdammt ähnlen).
Alles in allem, bleibt abzuwarten, ob Dell sich in diesen Zeiten behaupten kann.
 
bei deren preisen kein wunder die preise sehen noch mittelmässig aus bevor man auf kasse klickt aber dann wirds echt unlustig^^
 
Seit geschlagenen zwei Wochen warte ich auf eine Rückmeldung von Dell, weil ich nicht wenige Laptops geschäftlich kaufen will und noch Infos brauche. Ruft man an, Mailbox. Man bitte um Rückruf. Kommt keiner.
Geschäftskundenhotline: ewige Warteschleife, dann muss der Servicemensch ständig Rücksprache halten. Und meine Info hab ich erst nicht. Wenn das bei denen immer so ist, dann wunderts mich nicht.
 
habe meinen dell xps m1710 auch weggeschmissen. nach 1 jahr und 1 woche grafikarte & systemplatine futsch. 1 woche !! nach garantieablauf hätte ich 1000.- reparaturkosten bezahlen müssen. das ist 1/3 des kaufpreises! kein einziges prozent kulanz! nix. frechheit sowas. ich war immer zufrieden mit dell produkten und habe innerhalb von 5 jahren für fast 11000.- sachen bei denen eingekauft. (als privatkunde! kaputtgehen kann bei allen etwas. nur der kundenservice ist hundsmiserabel. hätte ich mehr erwartet. deshalb, nie wieder dell.
 
@acstrobe: Ich will dir nicht zu nahe treten, aber wenn man bei einem Notebook, das satte 3.000 EUR gekostet hat, nur ein Jahr Garantie dazu kauft, dann ist man zum Teil wirklich selbst schuld. Da hast du nun wirklich an der falschen Stelle gespart. Es gibt Auswertungen, die besagen, dass 15 % (bei manchen Herstellern mehr) aller Notebooks innerhalb der ersten beiden Jahre einen Defekt aufweisen können. Selbst bei Medion gibts 3 Jahre Garantie und bei meinem "nur" 700 EUR teuren Notebook habe ich mir eine Garantieerweiterung von 2 auf 3 Jahre gekauft. Leider verstehen viele Leute (und vor allem Privatkunden) oft nicht, dass man bei der Garantie nicht sparen sollte. Und mal ehrlich, bei einem so teuren Notebook wäre die Garantie für 2, 3 oder 4 Jahre auch nicht mehr dermaßen ins Gewicht gefallen. Aber Geiz ist ja Geil....
 
komisch. alle jammern sie und davor und sogar noch jetzt wärend der finanzkrise fahren die immern noch gewinn ein. kein wunder eigentlich so wie unsere politiker unsere steuergelder verschenken. bei 10€ mehr kindergeld gabs aber ne lange debatte. jetzt verballern die milliarden.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen