S3 bringt günstige DirectX-10.1-Grafikkarte 'Chrome'

Grafikkarten Neben Nvidia und AMD versucht auch S3 weiterhin Grafikkarten an den Mann zu bringen. Die Tochterfirma von VIA hat jetzt ein neues Modell vorgestellt, das sich an Einsteiger richtet und entsprechend kostengünstig ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade dass die so schwer zu bekommen sind die Karten von S3. Hätte gerne mal eine ausprobiert. Ausserdem klingt es schon verlockend ne Grafikkarte zu haben die nur 25 Watt zieht. Für einen Surf- und Mediarechner die ideale Pixelschleuder.
 
@Traumklang: Stimmt schon was du sagst, aber für einen Surf- und Mediarechner ist ne aktuelle onboard-Karte völlig ausreichend. Sie eden 700er Chipsatz von AMD zum Beispiel oder die 8200 die auf nVidia Boards drauf ist.
 
@Traumklang: hi! kannst dein glück ja mal im s3 eigenen shop versuchen: https://s3gstore.s3graphics.com/

umgerechnet liegt die karte bei ca.: EUR 36,- wobei ich nicht weiss was porto und mwst mäßig noch hinzukommt!
 
@gonzohuerth & george_costanza: Ja stimmt schon mit den integrierten Karten. aber mann will ja mal was ganz anderes ausprobieren. Ja und auf der Seite von S3 war ich vorhin und hab auch schon überlegt mir eine zu bestellen aber leider habe ich entdeckt dass diese Karte keine 2650X1600 macht. Da ich mir in nächster Zeit einen 30 Zöller kaufen will kann ich mit dieser karte dann leider nix anfangen :-( Aber danke für den Tip :-D
 
Für HTPC sicher einer gute Wahl, wenn die Karte leise sein sollte, oder sich "leise" machen lässt :)
 
@ConiKost: Ich denke schon dass man diese Karte Passiv bedreiben kann. Wenn sie nur 25 Watt zieht. Die Frage ist bloss ob man dafür passende Kühler bekommt. Ist ja eigentlich alles auf nVidia oder ATI ausgelegt was du so kaufen kannst.
 
@ConiKost: Wozu eine Chromegrafikkarte? Inzwischen gibt es mit AMD780G / 790GX Chipsätze mit Onbaordgrafik die HD Material und alles flüssig wiedergeben können.
 
@Traumklang: Wieso passende Kühler? Werden GFX Karten heute nicht mehr mit einem Kühler ausgeliefert? Den Propeller dadrauf kannst du doch ohne Probs auswechseln...
 
@Schnubbie: Naja wenn die Karte so günstig ist, warum nicht. Immerhin frisst die Onboard Karte Arbeitsspeicher, d.h. den hätte man dann wenigstens wieder frei für Anwendungen etc... Find ich keine so schlechte Idee.
 
@ThreeM: Ja klar mit Kühler schon aber ich meinte passiv betreiben und da würde ich dann doch lieber ein grösseres Kühlelement draufpappen und ich befürchte dass es da probleme geben könnte einen passenden Kühler zu finden. Ich denke dass für den Passivbetrieb der original verbaute Kühler nicht ausreicht.
 
@Drnk3n: Es gibt Onboard Grafikkarten mit dem sog. Sideportmemory, welche ihren eigenen Speicher fest auf dem Motherboard verlötet haben und nichts dem RAM klauen. Also von daher kein Argument, zumal das mit dem Arbeitsspeicher klauen auch viel zu sehr überbewertet wird.
 
der Name Chrome kommt mir irgendwie bekannt vor :D
 
@christi1992: hmm...meinst du die Graka schickt auch das komplette Nutzverhalten an den Hersteller...und dann kommt die Studie...durchschnittlich schaut Herr X 2 Stunden die Woche P*** auf seinem Rechner an...und...NEIN...keiner will Bonanza auf BD :-)
 
@Fireblade310: hm,,, kennst du den browser Google Chrome? das hab ich damit gemeint.
 
@christi1992: HeHeHe, Google Chrome - Chrome 530 GT! Was für eine Ähnlichkeit :-)
 
@christi1992: ich auch...
 
@christi1992: Nur das es S3 /Via Chrome Karten schon lange vor dem Google Browser gab....
 
@Schnubbie: es sollte ja auch nur spass sein :-)
 
@christi1992: OMG, Fireblade hat doch eindeutig einen ironischen Bezug zu Google gezogen (Google -> Datensammler -> Erhalt von Nutzerdaten durch Google Chrome) || Ist natürlich bitter wenn man nicht bemerkt dass andere seinen Witz verstanden haben :D
 
@RegularReader: "Ist natürlich bitter wenn man nicht bemerkt dass andere seinen Witz verstanden haben :D"

Genau DAS hab ich mir auch gedacht :)
 
Warum "basteln" die solche eine GraKa, die so eine niedrige TDP hat, mit einem "Lüfter"? Das ist doch doof!
 
@The Grinch: Wahrscheinlich kann man wie schon die 430 GT auch diese wieder Passiv legen.
 
@The Grinch: Jep, passiv gekühlt wäre die Karte für nen MediaCenter PC sicher besser geeignet.
 
@ConiKost: Ja aber warum nicht gleich mit passiv Kühler ausliefern?
 
"Dank der Möglichkeit, zwei Videoströme gleichzeitig zu dekodieren, kann sogar die Bild-in-Bild-Funktion einiger Blu-ray-Filme genutzt werden." -> Ich hab mir auch schon bei BDs die mit Bild in Bild kommentierten Fassungen angesehen mit nur ner 8600GTS. Die kann ja denk ich mal keinne zwei Videoströme gleichzeitig. Da die Prozessorlast kaum höher lag, frage ich mich, wie der PC das dann gemacht hat.
 
@karstenschilder: Also die 8600GTS ist schon unteres Mittelfeld während die Chrome hier wohl grad mal den Einsteigerbereich erfasst.
 
ontopic: coole sache! mochte s3 schon immer - die s3 virge (4 MB pci) und die s3 savage - hatte ich früher... die s3 virge war die "basis" für meine 3dfx monster1... auch nett was s3 damals für unr**l tourna**nt an grafik verschönerung (metal-patch) herausgebracht hat => http://www.gamespot.com/news/2446082.html

offtopic: sorry wenn ich nun leicht offtopic werde: gibt es AGP karten welche fullHD ruckelfrei wiedergeben können? ich denke da an meine im MKV-format vorliegenden urlaubsvideos in fullHD... - vielen dank vorab!
 
@george_costanza: habe mal was von einer gf8800gt als agp-variante gelesen... doch du möchtest doch eher was nicht so gamermäßiges, oder?
 
@klein-m: danke! aber, ja: ich brauche was für fullHD-content - games sind bei diesem PC kein thema!
 
@george_costanza: Intel Pentium 4 2,4GHz + ATi Radeon 9600 Pro = Full-HD ruckelfrei
 
@3-R4Z0R: Ich würd dafür kein Geld mehr in ne 9600 Stecken. für 20 Euro + Porto kriegst schon ne X1550Pro hinterher geschmissen. Wers dann doch lieber full HD per Blu-Ray gucken will, sollte dann doch eher auf HD 3650 für 69 Euro + Porto setzen.
 
Die 4xx Serie hatte ich mal kurz in Benutzung - TOP!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!