Office 2007: Microsoft nimmt Abo-Version vom Markt

Office Microsofts Entscheidung, seine AntiVirus- und Wartungs-Suite Windows Live OneCare vom Markt zu nehmen, bedeutet auch das Ende für das Abonnement-Produkt "Equipt". Dieses enthält zum Preis von jährlich knapp 70 US-Dollar OneCare und Office 2007. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Die Entscheidung sei nicht einfach gewesen, aber es gebe eben einen größeren Bedarf für kostenlose AntiVirus-Software"

Es gibt auch einen größeren Bedarf für kostenlose Office-Produke und Windows-Betriebssysteme xD

Was ist denn das für ne Aussage?
 
Wie viele Kunden sich für Equipt entschieden haben, teilten die Redmonder nicht mit. - naja, die 15,5 kunden werden sie wohl verschmerzen können (im gegensatz zu den kosten die angefallen sind um das zeugs zu bewerben) ! :-)
 
@bilbao: zumal diese kostenlos eine Office Lizenz bekommen.
 
@Stefan_der_held: das ist doch in ordnung so. schließlich haben sie sich ja auf eine leistung eingelassen und dafür bezahlt die jetzt mangels resonanz (weils wahrscheinlich ein verlust geschäft ist) auf dem trockenen sitzen. denn schließlich will man diese klientel ja nicht für die zukuftigen versionen (für die sie dann wieder den voll prieis löhnen müssen) verlieren.
 
Regt euch doch nich so auf^^
 
Wie viele Kunden sich für Equipt entschieden haben, teilten die Redmonder nicht mit. - naja, die 15,5 kunden werden sie wohl verschmerzen können (im gegensatz zu den kosten die angefallen sind um das zeugs zu bewerben) ! :-)
 
von @Stefan_der_held: zumal diese kostenlos eine Office Lizenz bekommen.
 
@Stefan_der_held: das ist doch in ordnung so. schließlich haben sie sich ja auf eine leistung eingelassen und dafür bezahlt die jetzt mangels resonanz (weils wahrscheinlich ein verlust geschäft ist) auf dem trockenen sitzen. denn schließlich will man diese klientel ja nicht für die zukuftigen versionen (für die sie dann wieder den voll prieis löhnen müssen) verlieren.
 
@bilbao: Sachma hast keine Freunde mit denen du reden kannst? :)
 
kann den mal wer bannen?
 
Hmmm...

Ist eigentlich schade... Dabei hätte Microsft mit diesem Geschäftsmodell durchaus erfolgreich sein können... Doch leider mussten sie ja auf den Zug der "Gratis-Anti-Viren-Software" aufspringen. Ich denke, Microsoft, verschwendet damit nur technologisches Know-How... Denn eine Sicherheitslösung, die auf gut deutsch für lau rausgeht, hat in 90% auch qualitative schwächen. Denn anders ließe sich diese sonst nicht finanzieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen