Hyundai steigt in den europäischen Handymarkt ein

Wirtschaft & Firmen Der hart umkämpfte Handymarkt in Europa bekommt einen weiteren Mitspieler. Hyundai Mobile Europe will schon bald die ersten Handys in den Handel bringen. Dabei will man den Firmennamen des gleichnamigen Autoherstellers nutzen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schuster, bleib bei deinem Leisten.
 
Also das MB-D130 sieht ja stark nach Nokia 6300 aus, aber die Uhr.... WOW !!
 
@Tito_2000: Bei eBay bekommt man schon eine ganze Weile solche Uhren, - manchmal bereits für knapp 100,- Euro.
 
@Elvenking: nix neues dabei. Das eine sieht wie Nokia aus und das andere wie Samsung. Dir Uhr ist meiner Meinung nach zu groß.
 
@sk-m: Zu groß für ? Eine Uhr oder ein Handy ? Für eine am Handgelenk tragbare, mobile Kommunikationseinheit, recht passabel oder ?
 
das spitzenmodell hat.... wap 2.0 browser....
 
Hmmm eine Uhr als Telefon, nicht schlecht!!!
 
Hyundai ist hier zwar überwiegend als Autohersteller bekannt, ist jedoch in fernöstlicher Tradition ein breit aufgestellter Mischkonzern, der - zumindest in Asien - eigentlich alles mögliche anbietet.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen