600 Verfahren gegen Kunden von Kinderporno-Seite

Recht, Politik & EU Binnen der letzten zwei Monate wurden von Staatsanwaltschaften bundesweit etwa 600 Ermittlungsverfahren gegen mutmaßliche Nutzer einer Seite eingeleitet, die Kinderpornographie anbot. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich wird was aus den Verfahren...Das geschieht den Leuten recht...
 
@DasFragezeichen: Und vor allem werden die Hintermänner hoffentlich "artgerecht" Bestraft
 
@DasFragezeichen: Ja, kann man so sehen! Leider wird dieser Dreck wohl nie aufhören .. Mir tun die Leute, die da Ermitteln, leid, dass die sich diesen Dreck ansehen müssen. Schade das man für diese Szene keine drakonischeren Strafen hat.
 
Und ich hoffe, dass es Leute sind, auch wirklich sich sowas angeschaut haben
 
Gleich kommen wieder die Stammtischparolen, bitte verschonet uns damit!
 
@ROFI:

Ja, ich bitte darum auf ROFI zu hören. Sonst geht gleich wieder das demonstrative Geschrei nach Todesstrafe und Kastration los. Ich wäre auch für etwas konstruktivere und weniger plumpe Beiträge als man es bei dem Thema gewohnt ist.
 
Ob das die "Ermittlungsmethoden" waren?
http://tinyurl.com/5r4twa
 
@ROFI: spreche es doch erst gar nicht an, dann kommt auch nichts
 
mhh, also man soll mich jetzt mal bitte nicht falsch verstehen, ich persönlich finde Kipo schlimm. Aber sollte man nicht die jenigen verurteilen die sowas produzieren als die jenigen die das "lediglich" konsumieren? Die konsumenten werden hier für einen fetisch verurteilt, das finde ich nciht ok. auch wenn dieses Thema durchaus sehr heiss ist. Aber zwischen Konsum und Produzieren ist ein gewaltiger unterschied, den man juristisch berücksichtigen sollte.
 
@Kalimann: Ein sehr heikles Thema, ja. Die Leute, die diesen fetisch haben, könnten ja behandelt werden. Und auch pyschisch betreut nach ihrer Haftstrafe. Die Leute, die wie du sagst es produzieren, sollten die höchstmögliche Strafe bekommen.
 
@Kalimann: naja der der zahlt is BOSS! als kunde zahlst du ja. somit bestimmst du ob produziert wird... oder nicht! is bei allem illegalen so... kein Dealer holt sich selber koks... nur im auftrag für... verstehst du?... wenn du da ein acc hast und zahlst bist du auftraggeber... so seh ich das.
 
@Kalimann: Da hast Du in gewisser Weise Recht. Aber ohne Kunden gibt es keinen Markt. Insofern ist jeder, der sowas auch noch finaniell unterstützt, indirekt auch an der eigentlichen Tat beteiligt und sollte auch so behandelt werden.
 
@Kalimann: is doch irsinn.. kinderpornographie ist für mich eins der schlimmsten verbrechen die es gibt. und absolut jeder sollte für die verbreitung oder konsum solcher filme weg gesperrt werden.
 
@twinky: zweifel ich ja auch nicht an, ich möchte das den Konsumenten auch absolut nicht gut heissen lassen. Wie ich in meinem letzten Satz ja auch erwähnte, man sollte den, der das "lediglich" konsumiert, juristisch berücksichtigen. Für mich ist es ein gewaltiger unterscheid ob jemand Kinder missbraucht oder sich "nur" daran aufgeilt.
 
@Kalimann: bei so einem thema sollte man nicht so ohne weiteres sagen das solche leute "nur" behandelt werden sollen.sich solche filme anzuschauen ist die eine sache, die andere wie viele dann lust auf mehr bekommen und meinen ein kleines kind zu verschleppen um was weis ich was zu tun.drogenkonsumenten bekommen auch eine strafe, also warum sollte man kinderporno"konsumenten" mehr oder weniger laufen lassen.
 
@Strudel: Den Vergleich mit dem Drogenkonsum, finde ich, passt nicht so ganz. Ob jemand sie Konsumiert oder herstellt, ist mir eigentlich egal. Es werden keine Menschen un mitleidenschaft gezogen. Jeder mensch entscheidet sich selbst für oder gegen das Zeug. Die Kinder tun das nicht. Darum hingt der vergleich ein wenig.
 
Wenn ich es menschlich machen würde, müsste der Produzent für immer im Knast schmoren und der Konsument muss seine Haftstrafe (lass es 5 Jahre sein) eine tägliche psychische Betreuung besuchen, wo er behandelt wird. Wenn ich nach mir persönlich richten würden, wäre der Produzent eher im Jenseitz und der Konsument für immer Weggesperrt. Es ist eine Ansichtssache bei dem Thema. Mir tun die Menschen leid, die dadurch ihr gesammtes Leben eine Errinnerung haben oder große Schäden davon haben, die Kinder.
 
@Strudel: Ich habe nie was davon erwähnt das die Konsumenten "nur" behandelt werden sollen. Ich erzähle was von, das die Konsumenten nicht wie Produzenten bestraft werden sollen. und damit sind so ziemlig aller hier meine Meinung. Sogar DARK-THREAT behandelt diese beiden unterscheidlich in seiner Beispielbestrafung
 
@Kalimann: Ich meine, in der Deutschen Rechtssprechung wird ein Mordauftrag wie ein Mord bestraft. Auf dieser Kiposeite fehlt zwar (wahrscheinlich) die konkrete Willensäußerung zu neuen Produktionen/Verbrechen, aber wer einen Schein im Monat zahlt, will auch öfter mal was Neues sehen. Bei wo auch immer frei verfügbaren Bildern sehe ich es ähnlich wie Du, aber wenn Geld fließt, steht der Konsument auf Augenhöhe mit dem Produzenten.
 
Mal eine sehr gewagte These: Angenommen, der "Konsum" von Kipo würde dieselbe hohe Strafe absitzen müssen wie der Verkäufer von Kipo. Ich fürchte, dass es da einige "Konsumenten" geben könnte, die dann auf echte Kindesmisshandlung umschwenken. Denn, das muss man beachten: Was denkt sich ein "Konsument", der vlt. noch Hemmungen hat, sowas einem Kind wirklich anzutun, was in seinen Videos gezeigt wird? Ich befürchte, er würde sich sowas denken: "Wenn ich für den Besitz der Videos sowieso schon 20 Jahre in den Knast gehe, kann ich ja gleich mit dem nächsten Schritt weitermachen". Natürlich gehören jene wie solche weggesperrt, trotzdem sollte da mMn. unbedingt differenziert werden...
 
@Kalimann: der vergleich mit dem drogenkonsum war so gemeint das diese genau so zur rechenschaft gezogen werden, wenn man sie erwischt und darum das gleiche mit den konsumenten von kinderporn geschehen sollte.
aber wie du schon erwähnt hast meintest du das man anbieter und "kunde" anders behandeln soll. btw ist mir doch egal ob sogar dark-thread das genauso sieht (nichts gegen dich :) )
ich sehe es halt ein bischen anders.klar müssen die, die es bereitstellen ggf. sowas auch noch drehen härter bestraft werden, aber das wars auch.
 
@Astorek: wirklich eine gewagte these.man könnte aber auch sagen das gerade durch den konsum von kipo die lust sowas wirklich auszuprobieren dadurch nur steigt.
 
@Kalimann: Finde ich auch. ich würde die Konsumenten eher als krank einschätzen. Die können sich ihre Neigung zu minderjährigen Kindern sicher nicht aussuchen. man sollte sie zwar aktiv am Ausleben ihres Fetischs' hindern aber die Produzenten, die diesen "Markt" bedienen gehören hinter Gitter.
 
Ich bekomme Minuse, weil ich etwas GEGEN Kinderpornographie habe? oO
 
@Kalimann: es werden keine Menschen in mitleidenschaft gezogen....ach nein? http://www.spiegel.de/politik/ausland/0,1518,543377,00.html
 
@Astorek: Ich befürchte, er würde sich sowas denken: "Wenn ich für den Besitz der Videos sowieso schon 20 Jahre in den Knast gehe, kann ich ja gleich mit dem nächsten Schritt weitermachen". Wenn also eine Körperverletzung genau so bestraft wird wie ein Mord, dann würde die Mordrate deiner Theorie nach ansteigen wie wild. Diese Menschen haben psychische Probleme...Strafe schreckt da überhaupt nicht ab...NICHTS kann da abschrecken...es ist ein Trieb...daher Triebtäter...und die sind meistens stärker wie der Verstand...
 
@DARK-THREAT: es ist hier so, soweit man was gegen solche Sachen hat und es auch erwähnt, wird man als Extremist bezeichnet und weggeminust. Warum haben soviele Menschen Mitleid mit den Pähdos? Die machen doch die Zukunft von den Kindern kaputt! So eine kranke Scheisse, ich muss gleich kotzen...
 
wenn es keine konsumenten geben würde dann wärena auch die produzenten weg, also alle gleich bestrafen!!!

bzw überhaupt bestrafen das ist nämlich in deutschland eher mau...
 
@mTw.AMD|krafti: naja... krank sein is ein ding... krank sein und damit geld machen is ein anderes... also sollte man da schon haftstrafen verschiedener maßen geben.
 
Wer zulässt und sogar fördert, das arme, unschuldige Kinder für solche Sachen missbraucht werden, der hat eine sehr harte Strafe verdient. Die Kinder können lebenslange psychische Schäden davontragen.
 
@Mino: Ja, sie werden von klein auf an drauf getrimmt (siehe Ukraine oder Russland) und haben wahrscheinlich später ziemliche Probleme 1. raus zu komemn und 2. ein normales leben zu führen. Und das jetzt nur bei diesem zerschlagenen Ring drüben - keine Ahnung, wie der hieß, stand dick inner Presse... MfG Fraser
 
sehr schön, fehlt nur noch das denen nachgwiesen werden kann was sie alles geladen angeschaut oder was auch immer haben. wegschliessen und einen bissigen hund mit in die zelle, das sollte man mit leuten machen die sich an akt, pornografie und was es sonst noch so mit kindern gibt,aufgeilen. allein bei dem gedanken mich mit einem kind zu vergnügen setzt es bei mir aus, wie kann man nur hilflose kleine menschen teilweise zu sexuellen handlungen verführen/zwingen und sowas verbreiten oder sich ansehen. die kinder sind doch ihr leben lang gebrandmarkt. mir darf soeiner nicht nicht unterkommen, wegen soeinem würde ich schnurstraks ins gefängnis gehen und er zumindest ins krankenhaus.
 
@Maximus1: Tja, das geht (leider oder nicht) auch nicht, da es das Gesetzt verbietet, Guantanamoähnliche Praktiken innerhalb Deutschen Raumen anzuwenden... So hart eben die Tat ist, genauso hart kann/darf man sie eben nicht bestrafen. MfG Fraser (unparteiisch geschrieben habe)
 
@Fraser: Dann haben die entsprechenden Personen eben halt eine kleine "Urlaubsreise" gewonnen und sobald sie außerhalb von Deutschland sind... ZACK
 
Für mich vermittelt es immer den Eindruck, wenn Kunden und Käufer bestraft werden, als würde man sich nicht wirklich an die Hintermänner trauen. Normalerweise müssten ja diese zurückverfolgbar sein, wenn man das Zugansgsabo und die Bankverbindung der Kunden hat. Was nutzt ein Schlag gegen 600 Kunden ! - Ein Schlag gegen 6 Hintermänner wäre effektvoller gewesen.
 
für jeden pauschal 10 jahre ohne bewährung!
 
@kolacell: Aber leiden wir (Deutschland) nicht jetzt schon unter Gefängniskapazitätsmangel? Und sowas wie Guantanamo wird es dür deutsche verhältnisse nie geben.) Ansonsten wäre ich dafür.
 
Ein Problm sollte man nicht vergessen: Wie leicht kann man sowas jemandem Unterjubeln, dem man eins auswischen will.
 
@kaffeekanne: Aus Versehen werden die 100 Euro bestimmt nicht von Deiner Kreditkartenrechnung bzw Deinem Konto abgebucht...
 
@kaffeekanne: Das ist doch Sinn und Zweck der geplanten heimlichen Einbrüche und heimlichen Manipulationen auf Computern, da kann die STASI-2.0 schnell und bequem mal was unterschieben.
 
@rallef: Datenklau macht das problemlos möglich.
 
Ich sag ma ganz einfach, Konsumenten mindestens 5 Jahre OHNE bewährung...Die dies verbreiten sollte minimum 10 kriegen.

Wenn en Raubkopierer 5 kriegen soll, dann müssten die alle 20 kriegen...meiner Meinung nach müssten solche Leute sogar mal nach Guantanamo Bay o.ä. :)

Fakt.
 
@DionysoZ: Hey der der mir da en Minus gegeben hat is doch bestimmt en KinderPorno Konsument oder? omg nur kiddies hier -.-
 
die frage hinter allem ist doch einfach wer konsumiert das? Als normal bürger im monat 100€.. auf fürn fetisch ein wenig teuer. Ich denke, das menschen die nicht wissen wohin mit der kohle für sowas eher predistiniert sind. Es gab ja mal diesen Fall in Amerika wo ein produzent auspackte und sagte, das die meisten Kunden eher politisch oder wirtschaftlich angesehende menschen sind, die gern mal 10-20tausend dolla dafür zahlen um sowas produziert zu bekommen. Ich denke, das diese Seite und dieser Zugang eher ein nebenprodukt bzw. nebeneinnahme für die produzenten sind und die eigentlichen einnahmen woanders her gekommen sind.
 
@dergünny: Wenn man wirklich heiß auf so was ist, sind für solche, neutral gesprochen, seltene Raritäten (edit: doppelt gemoppelt...) 100 Tacken eher billig.
 
Das schlimme ist, dass 600 Strafverfahren nur die Spitze des Eisberges ist. Die Dunkelziffer ist mit Sicherheit viel höher! 600 ist keine Kleinigkeit und ich finde, man sollte sich in der Politik viel mehr damit auseinandersetzen, warum überhaupt so viele Kinderpornografie anschauen bzw. Kinder sexuell anziehend finden.

Dieses Thema wird von unseren Politikern nicht ernst genug genommen. Und Gefängnis bringt hier gar nichts! Man muss das Übel an der Wurzel packen.
 
@RUDI-TERROR: da kann ich dir nur voll und ganz Zustimmen. Allerdings habe ich ein Problem damit das sich die Politik alleine darum kümmern soll. Ich für meinen Teil würde die ganze heutige Gesellschaft in die Verantwortung ziehen. Ich mein wie kann es sein das 15 jährige Mädchen von der Film/Musikindustrie gezielt zu Sexsymbolen aufgebaut werden nur weil sich so noch mehr Geld machen lässt. Wieso lassen es Eltern zu, das schon 13 Jährige Mädchen wie professionelle durch die Gegend laufen. Sowas kann ich einfach nicht verstehen.
 
@Justin Sane: Dir ist schon klar, dass das nichts mit Kinderpornos zu tun hat? Die Gruppe der 13-15-jährigen sind im Wesentlichen aus dem Alter einer hierbei gefärdeten Person raus. 15 ohnehin, da kein Kind mehr (ab 14 ist man rechtlich kein Kind mehr). Bei den fraglichen Inhalten geht es eher um Kinder vom Säugling bis einsetzende Pupertät. 13-jährige die schon fast erwachsen daherkommen, interessieren Pädophile eher weniger.
 
@ckahle: Also willst du mir jetzt damit sagen das ein Pädophiler sich nicht an einer 15 Jährigen vergreifen würde nur weils sie laut Gesetz kein Kind mehr ist? Das ist doch ein wenig scheinheilig, meinste nicht auch? Das diese Personen Kleinkinder bevorzugen, da gebe ich dir vollkommen recht.
Es schließt aber nicht aus das sie sich auch an Minderjährigen vergreifen.
Kleinkinder sind nun mal leichtere Opfer als ältere Kinder!
 
@Justin Sane:
Ich finde auch, dass unsere Gesellschaft/Medien eine Mitschuld tragen! Wenn ich im Fernseher Kinder sehe, die auf Erwachsen sein getrimmt wurden könnte ich vor Wut kotzen! Schminke und der gleichen haben in Kindergesichtern nichts verloren. Ein gutes Bespiel sieht man derzeit wieder bei "Das Supertalent" auf RTL.
 
Auch wenn ich die Darstellung von 12- bis 16-jährigen in den Medien auch nicht gutheiße (und ich glaube auch nicht, dass Kinder heutzutage schneller erwachsen werden als vor 20 Jahren), Pädophilie ist trotzdem eine sexuelle Neigung auf Kinder VOR der Pubertät (siehe Wikipedia). ckahle hat also schon Recht. Und ich bezweifle auch, dass die heutige Gesellschaft, die sicherlich ihre Mängel hat, die Schuld an Pädophilie trägt. Die gab es, so denke ich, schon immer, genauso wie es andere sexuelle Anomalien schon immer gab. Außer vielleicht die "Opfer" mit Hormonen vollzupumpen, wird man da nicht viel tun können. Genauso, wie die damals ewigen Versuche, Homosexualität zu "heilen", scheiterten. Was man aber immer beachten sollte, so abscheulich Pädophilie auch sein mag: ein Pädophiler hat sich sein Schicksal nicht ausgesucht. Dass er finanziell Kinderpornographie unterstützt, muss selbstverständlich bestraft werden, aber über die Höhe der Strafe sollte, eben weil eine Krankheit (die theoretisch jeden treffen könnte) die Person zu einer Straftat verführt hat, lieber zweimal nachgedacht werden.
 
Was mir auch in Hinblick auf das Thema Onlinedurchsuchung usw durch den Kopf geht (ohne das ganze relativieren zu wollen): von den 500 Verdächtigten wurden 470 geowned (sagt man das so?), nur 30 waren so clever und haben ihren Schweinkram auf ner externen Backup-Platte verborgen... Da habe ich ja doch noch Hoffnung, dass auch die pösen Terroristen genau so dumm sind und Schäuble zu seinem Erfolg kommt...
 
@rallef: Ach so ein Quark... jeder der richtigen Terror betreibt ist bestens gegen diese Technologien geschützt. Nur der "kleine Mann" wird durch diese ganzen Überwachungsaktionen wieder kontrolliert. Beukottiert das ganze sonst habt ihr irgentwann Kameras in den Wohnräumen!!

Keine frage das solche leute bestraft gehöhren, aber NICHT auf kosten der Freiheit/Privatssphäre des einzelnen!
 
Erstaunlich, wie immer wieder Termingenau etwas passendes aus dem Hut gezaubert wird, wenn irgendwelcher STASI-2.0 Terror auf biegen und brechen durchgesetzt werden soll. Ich schrieb auch schon skeptisch damals bei der Weihnachtsaktion 2007, bei der die Operation Himmel so Termingenau aus dem Hut gezaubert wurde, als Show zur Durchsetzung der Pauschalverdächtigung aller Bürger und der Vorratsdatenspeicherung. Und wenn "Islamisten-Terror" nicht mehr als Begründung für STASI-2.0 Terror zieht, werden mal wieder Kinderporno Geschichten inszeniert, wie Weihnachten 2007. Erinnert immer wieder an die bisher wohl bekannteste "falsche Flagge" Aktion, das "Celler Loch": http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch
 
@Fusselbär: Es gibt ja auch zu wenige WMs , die man dafür nutzen könnte.
 
@Elvenking: Kinderporno wird auch gerne als Drohung benutzt: http://tinyurl.com/56om7b
 
@Fusselbär: Wie überall. Es ist wie mit Frauen, die Männern eins auswischen wollen, und behaupten, dass diese sie vergewaltigt hätten. Der Mann hat fast keine Chance, sich dagegen zu wehren. __ (Das Minus ist übrigens nicht von mir).
 
leute leute leute - lasst euch bloß nicht veräppeln. ERFOLGREICH? ja, aber nur dann wenn es die richtigen trifft (zB. kleine arbeiter, angestellte, tagelöhner, arbeitslose, firmen inhaber mit 2 angestellten etc.)! sollte sich aber im verlauf der weiterführenden ermittelungen herausstellen das es auch ein paar (A)-promis, wirtschafts-eliten, politiker und/oder auch höhere beamte (zB. richter, staatsanwälte, polizeichefs etc.) - "mit heruntergezogenen hosen - (in der einen hand die maus - in der anderen hand der schwanz" (dirty harry fans werden den abgewandelten spruch erkennen) - erwischen würde/könnte. JA DANN - wie schnell, glaubt ihr, werden die ermittelungen wegen irgendwelcher verfahrensfehler (o. ähnlichem) wieder eingestellt? lassen wir uns also überraschen! tut mir echt leid, aber ich glaube erst an einen "ERFOLG" wenn ich in der nahen zukunft etwas über "600 verurteilungen wegen KP" gelesen habe. vorher nicht!
 
@bilbao: Die Zahl der Sexualdelikte gegenüber Kindern sind seit 1970 rückläufig - Quelle: http://tinyurl.com/yow4s4 Übrigens fehlt zu der aktuellen Kinderporno-Behauptung eine seriöse Quellenangabe. Wenn die Quelle natürlich nur mal wieder STASI-2.0 Terror-Werbung unter Komplizenschaft wenig seriöser Zeitungen lancierte Behauptungen sind, tut man sich wohl schwer mit seriösen Quellenangaben. ,-)
 
@bilbao:
Und sowas wie Deutschland nennt sich dann ein Sozialstaat, ohne rot zu werden!
Bin absolut deiner Meinung! Bestes Beispiel wird Klaus Zumwinkel, oder der B-Prommi Franjo Poth sein. Warten wir mal ab!
 
Was hat das mit Windows zu tun?
Vielleicht, dass diese Kinder in Kellern gehalten werden und keine haben?
 
@Peter_Griffin: weil Kinderpornografie, finde ich, am besten an jeder Ecke stehen sollte! Männer und Frauen die Kinder unsitlich anfassen gehören geschlagen, erschossen, geköpft, vergewaltigt, verbrannt und dannach in die Luft sprengen! Scheiß drauf obs ne PsyhcoKrankheit ist oder nicht! Gar nicht erst Leben lassen - meine Ansicht! Und wer mir kommt mit 3tem Reich und Behinderte "eleminieren" hat recht - ist richtig meiner Meinung nach (damit will ich aber nicht das Rechtsextreme gut stellen, das wiederum kann ich gar nicht ab!)... Danke fürs Minus!
 
@DUNnet: richtig so, seuche muss man ausmerzen!!!
 
@Peter_Griffin:
alle drei Kommentare sind Idiotenkommentare! DUNnet, dein Kommentar beweist, dass du nicht ganz frisch im Kopf bist. Leute wie du und SplatterGP hätten damals gut in die Zeit 1939-45 gepasst. Ersetzt das Wort Pädophil gegen Juden in deinem Kommentar und du weißt was ich meine, du Idiot!
Die Uhrzeit deines Kommentars beweist mir auch, dass die Schule vorbei war und die Hausaufgaben bei Oma ebenfalls schon erledigt wurden...
 
@RUDI-TERROR: und dein Kommentar is ein Wichtigtuer-Comment und die Uhrzeit zu der du deinen Kommentar gepostet hast zeigt mir dass du ein Computerjunkie bist der schon früh morgens seine Posts auf diversen Seiten/Blogs schreibt und offenbar nichts besseres zu tun hat als solchiges zu tun! Wobei ich dir natürlich mit dem Pädo-Juden-Teil recht geben!
Und mein Kommentar war eigentlich humoristisch angelegt, nur leider versteht keiner in der Hinsicht Spaß genauso wie die dämlichen Amis immer noch aufschreien wenn man einen Witz über 9/11 macht :P Es gehört zu jedem Thema ein gewisses maß an Humor weil wenn man nur Ernst auf solche Themen eingeht wird man so extremistisch wie die beiden Deppen da oben ^^
 
@RUDI-TERROR: dein Kommentar beweist mir wie wenig solche Leute wie du in der Birne haben, dass sie andauernd wem beleidigen müssen! Ich habe absolut nichts gegen die Juden oder sonst irgendeine Nation und wenn du die in eine Reihe mit den Pädhophilen stellst begibst du dich auf einen ziemlich dünnen Eis. Zur Schule gehe ich schon lange nicht mehr, wohl eher du sonst würden deine Kommentare mit etwas mehr Intelligenz füllen. Ich sage hier meine Meinung und lasse mir von keinen Kinder namens RUDI-TERROR den Mund verbieten. Aber da du anscheinend dein Gehirn an der Firewall abgegeben hast, hat es keinen Sinn dir irgendwas zu beweisen.
 
@RUDI: Es ist meine Meinung! Und son scheiß wie "Juden" hast du gesagt! Juden sind keine Krankheit die der Menscheit schaden (alter nachher wird das Missverstanden und ich bin der Buh- Man!) Aufjedenfall denke ich solche Leute dürfen nicht Leben - ein Restrisiko besteht! Wäre so wie wenn ich Uran in deinem Schlafzimmer lager und sage "da ist Blei drum - ungefährlich"! Hast du sicher Bock drauf! Meine Uhrzeit sagt mir ich hatte endlich Feierabend da ich schon morgen's um 5 Uhr aufstehe und um halb 6 arbeite! Vogel! ... Hartz4 biste nicht, die stehen erst um 12 auf! Schule beginnt um frühestens 7:50 - aber so schnell startest du den Rechner im PC Raum nicht und ließt das! Heißt du bist wohl ein PC suchti der erst zu 2ten Stunde Schule hat, und schon PC und TV am laufen hat - oder immer noch?
 
Mal wieder ein totaler Fehlschlag des deutschen Staats...
 
als eim lezten mal hunderd tausende kreditkarten durchleuchtet wurden und sogar verhaftungen stattfanden ..wurden die kunden der pornos zu 5000 euro geldstrafe verballert und das wars.. somit bereichert sich der staat auf den rücken der kinder..das is genau so verwerflich.. ich wäre für lebenslange haft
 
"...Unklar sind allerdings bisher die Hintermänner, von denen die Seite betrieben wurde. Die Ermittlungen laufen nun in diese Richtung weiter...."
da kann man nur hoffen, dass die betreiber dingfest gemacht werden !
 
man man man, was für hass fetisch haben hier alle! 1. keine seiöse datenquelle 2.sind beweise die durch häcken einer seite zustandekommen (im ausland) auch nicht verwertbare beweise vor gericht 3. sitzen die produzenten dieser seiten in länder wo KP erlaubt/geduldet wird, da der soziale status der kinder sonst nicht gesichert wäre, srich sie hungern müssen etc.. also solte man zusehen armut zu bekempfen. helfen werden aktionen dieser art nicht, da in de keiner wegen des besitzes/anschauen von KP in den knast wandert, sondern nur strafbefehle ausgefüllt werden. die nutznieser dieser aktionen sind auch zweifelhafte org wie wildwassser etc.. ich wurde selber als kleiner junge mißbraucht...aber das was ich in diesem treat lese: man man...gehirne scheinen abgeschaltet zu sein!
 
[...]war es zuvor gelungen, die Kundendatenbank zu knacken[...] Damit ich das nicht falsch verstehe - wurden hier illegale Methoden angewandt?
 
@mr.return: Wenn die Story tatsächlich nicht erfunden ist, dann wohl mit Sicherheit.
 
[...]Während frühere Schläge gegen die Szene, darunter ... sich im nachhinein als Luftnummern entpuppten[...] OK, dann wird das auch eine Luftnummer werden.
 
Hoffentlich erwischt man nicht wieder die falschen! Ich weiß wovon ich rede, bei mir waren sie auch schonmal! Und du MUSST die Tür aufmachen, ohne wenn und aber! War nicht schön! Rechner is immer noch weg, samt Daten ...
 
Die Konsumenten sollten mindestens 10 Jahre ohne Bewährung kriegen,
uns die Produzenten die Todestrafe bekommen.
Aber was passiert eigentlich mit den Leuten die Ausversehen über Werbung (oder tec.) von anderren Legalen Pornoseiten auf die Hintergrundszene mit Kinderpornos gelangen?
 
Oh Sorry!!
Habe in der 2 Zeile "uns" gescheiben. sollte eigentlich "und" heissen!
Also bitte nicht falsch verstehen ( :
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles