"100-Dollar-Laptop" nun auch in Europa erhältlich

Notebook Ab heute ist der so genannte "100-Dollar-Laptop" offiziell auch in Europa erhältlich. Der Online-Händler Amazon bringt dazu das in den USA bereits im letzten Jahr mit einigem Erfolg erprobte "Give one, get one"-Programm des One Laptop Per ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Ding sieht nicht aus wie ein Notebook sondern wie einer dieser Lerncomputer von vor 10 Jahren Oo
 
@citrix: Das Ding sieht aus wie ein Oger namens Shreck http://www.nomaddivers.co.uk/committee/Shreck.JPG
 
ohne Spaß, genau an diese Lerncomputer hat mich dieses Notebook auch erinnert. Wär halt mal interessant zu wissen, was genau man mit diesem Teil anfangen kann...
 
@Württemberger: Will..kom..men.. Wähle... ein.. Spiel *düdüdüüüü 1bit billigmusik*
 
@Slurp: Da da daaa ... Buchstabieren ...
 
313? ganz schön happig... hab für mein eee 901 grade mal 240 bezahlt.
 
@veox: Du kaufst aber praktisch 2 Stück damit, also eigentlich 313Euro / 2 = Preis für ein Notebook :)
 
@veox: Du kaufst ja auch 2, kriegst aber bloß einen.
 
@citrix: naja diese verkaufspolitik ist echt super ... ich kaufe einen und kauf für 2 andere nen notebook mit ... total behindert ... da kann ich auch gleich 200€ spenden und dann könn die leute in 3. welt ländern sich was zu essen kaufen ...
 
@exibo: das ist mir schon klar das ich quasi 2 kaufe.. nur ich rechne natürlich in erster linie für mich. und für 1 NB (das ich bekomme) sind 313 zuviel. Wenn ich spenden will dann mach ich das bei den zuständigen organisationen..
 
@exibo: joa, ob das gut ist, was die da vorhaben, vermag ich auch zu bezweifeln. Hoffentlich kommen die Teile auch an, und verschwinden nicht irgendwo unterwegs.
 
@citrix: nochwas am rande... http://tinyurl.com/689on5 ... wie kommen die bitte auf 313? für das geld sollten man ja schon fasst 4 davon bekommen....
 
@exibo: Du weißt aber schon das wenn du 200 spenden würdest das dann maximal 50 Cent dort ankommen, da die Verwaltungskosten der "Vereine" den Rest verschlingen werden.Oder durch Korruption in dem Land wo du hin spendest im Niemandsland landen!MfG
 
@Carp: Aber Du bist Dir ganz sicher, daß die Kohle nicht doch irgendwo versickert und Dein zweites, von Dir finanziertes Laptop nicht einfach in den Verkauf geht? Mir sind diese ganzen Spendengeschichten nicht geheuer. Das lässt sich alles nicht kontrollieren. Und ich habe keine Lust, den Abenteuerurlaub von irgendwelchen Wichtigtuern zu bezahlen, die mit 'nem Jeep durch die Steppe heizen.
 
@Alter Sack: Nein bin ich mir nicht sicher wie auch denn mir ist aus Erfahrung sowas auch nicht koscha!Mit der Transall Sachen/Nahrungsmittel nach Somalia geflogen und was passierte?!Die Sachen gab es dann am nächsten Tag auf dem Markt dort zu kaufen.Und die die wirklich nichts hatten haben die Kiste ausgefegt da noch massig z.B. Reis rumlag.Von daher ist man da schon echt aggro geworden aber ändern konnte man es trotzdem nicht.Deshalb vertraue ich seitdem auch keiner Institution mehr!MfG
 
@veox: Wa Leute, hier geht es nicht umsonst um einen Laptop. Es geht sich doch hauptsächlich darum, dass die Menschen in der dritten Welt einen besseren Bildungsstandart bekommen und somit etwas aus ihrem Land bzw. aus ihren Familien machen können. Essen und Trinken gibt es (rein theoretisch) von anderen Organisationen, aber was meiner Meinung nach auf gar keinen Fall vernachlässigt werden darf ist nunmal der Bildungsstandart. Und mit einem solchen Projekt kann man den Menschen dort einen wunderbaren Gefallen tun, das "Notebook" was du dabei bekommst ist doch eher als nette Dreingabe gemeint, oder würdet ihr tatsächlich daran denken, das Ding produktiv einzusetzen?!
 
Nö, dann lieber ein schönes Netbook für 300 Euro. Zumal ich eh nix davon halte Kindern in Entwicklungsländern solche Laptops aufzuschwatzen. Bin eher für dies hier: http://tinyurl.com/68bml7
 
@DennisMoore: und worauf sollen die das installieren, eine magere kuh?
 
@klein-m: Hast du die Seite überhaupt gelesen und verstanden worum es geht? Schulen mit Hard- und Software auszustatten. Ich seh nicht ein warum Kinder in Entwicklungsländern einen eigenen Laptop brauchen. Ein Lern-Netzwerk in der Schule reicht dicke hin. Und genau darauf zielt das Projekt ab. Hätte ich alte Hardware, die die Anforderungen des Projekts erfüllt, hätt ich die schon hergegeben.
 
@DennisMoore: dann ist der name aber unpassend gewählt... ich denke nicht, dass die kidner ihn dann mit nach hause nehmen werden, sondern die olpc-laptops in den lehrgebäuden verweilen...
 
>300 EUR für so eine Möhre... da sollte man das Geld lieber direkt spenden und hat durch die Absetzbarkeit von der Steuer wenigstens wirklich was davon und auch was gutes getan ... und hat dann nicht so ein Schrott-Teil zu Hause rumstehen.
 
Ich könnte fast wetten, dass 200Euro vom Preis dieses Notebooks an den Designer des "guten Stücks" gehen werden :) Solche lustigen Antennen sind wahrscheinlich fast patentwürdig :)
 
313 Euro auweia...schnell mal bei ebay vorbeischauen,da bekomm ich mehr für's gleiche Geld.Für Schüler soll das sein?Die lachen sich hier wohl den A.... ab und werden fragen,was soll ich mit den Ding.Mein Neffe 11 Jahre alt,ist in einem fortgeschrittenen Computerkurs und erstellt eigene Homepages und kofiguriert sie auch selbstständig.Selbstverständlich hat er einen vollwertigen Desktop PC,so wie andere Kiddis auch.^^gebe da meinem Vorredner ''voytela'' recht.Lieber direkt Spenden und was gutes tun als sich so eine Möhre holen.Um diesen Preis gibt es schließlich die sogenannten Netbooks.Die können mehr.Wir sind wohl nicht der Markt für solche Geräte
 
@null.dschecker: danke :)
 
Vorallem find ich das Kabel am Monitor sehr prickelnd.. Haben die da unten überhaupt Strom? Ist ne ernstgemeinte Frage.. Ich glaube fast nicht.
 
@citrix: klar haben die in den städten strom... auf dem land / im urwald wird das mit generatoren abgewickelt...
 
@klein-m: ok thx :)
 
@klein-m: Ich frag mich da nur auch immer wieder wie die dann auf dem Land (ohne Strom) Dinge wie Internet, WLAN und Co herbekommen bzw. brauchen. Ok klingt nun hart doch den Menschen wäre sicher besser geholfen wenn man ihnen statt einem Lerncomputer für Kinder ein Lehrbuch für Erwachsene schenkt in dem wirtschaftlicher Ackerbau erläutert wird. Davon hat die Landbevölkerung sicher mehr.
 
@Mudder: Das ganze wird auf Dauer eh früher oder später ein Schuss nach hinten.
 
@citrix: Es hieß mal, dass sich der Laptop selber mit Sonnenenergie laden soll. Mit nem Solarpanel oder so. Weiß aber nicht ob das noch aktuell ist.
 
soso...100 Dollar für 313 Euro!?!
Einige würden für diesen Umrechnungskurs morden :)
 
@friendlyfire: 313Eur = zwei 100$ Laptops
Allerdings wäre der Korrekte umrechnungskurs 100$ = 79 Eur_______
Die Aktion mag zwar gut gemeint sein, aber die ausführung ist schlecht (Man zahlt knapp 4 Laptops /!\)
 
Wer sich fragt, wie diese Dinger genutzt werden, wo der Strom herkommt, und wieso die Leute nicht lieber Essen anstatt Laptops haben wollen, sollte sich die aktuelle Folge von GLOBAL 3000 auf dw-world.de (Rubrik video-on-demand) anschauen. Da ist ein kleiner 5 minütiger Bericht zu den Laptops.
 
@sTr: und der link dazu: http://tinyurl.com/67tny9
 
@sTr: Danke... endlich mal ein nützlicher Kommentar hier. Wie man leicht erknennen kann, haben 90% der User, die hier bis jetzt kommentiert haben, haben nämlich das OLPC-Konzept und die Motivation dahinter nichtmal verstanden. Traurig, das man dennoch seinen Senf abgeben muss, obwohl man keine Ahnung hat, aber so ist die Welt wohl... danke nochmal für den Link zu diesen informativen Bericht.
 
@sTr: wieso hast du zu essen UND kannst gleichzeitig surfen UND verschwendest kostbares wasser UND hast ausserdem noch ne unnötige krankenversicherung. WIESO dürfen arme menschen nicht essen und sich gleichzeitig bilden? Meinst du nur wir haben das Recht auf Bildung weil wir fett sind?
 
@willi_winzig: Meinst du deine Fragen ernst? Hast du den Bericht gesehen? Wenn ja, hast du ihn auch verstanden? Wahrscheinlich nicht, sonst würdest du den Sinn meines Kommentars ebenfalls verstehen.
 
das 100dollar laptop für knapp 215dollar PRO STÜCK? junge junge...ich würde mal sagen weitab von dem was mal geplant war. ich gebe dem gerät so wie es jetzt ist keine wirkliche chance. in der zweischenzeit wird der markt massenhaft mit technisch interessanteren netbooks gefüllt, die vielleicht zur damaligen entwicklungszeit dieses projekts kaum bekannt waren. in 1-2 jahren werden massenhaft gebrauchte netbooks mit mehr leistung für einen ähnlichen preis zu haben sein. das gerät hat doch wirklich kaum noch wirklich etwas interessantes an sich. ich bin der meinung dass man das geld besser spenden sollte und sich von dem geld was anderes holen sollte.
 
Abgesehen davon, das ich den Designer wegen visueller Körperverletzung verklagen würde, ist das auch wieder die totale letzte Schnapsidee. Was soll das? Ihr habt nix zu essen, aber hier habt was was hässliches Grün/Weisses ist. Da könnt ihr euch schon mal an Windows gewöhnen... Am härtesten finde ich ja, das Windows für das low end Teil angepasst wurde und wohl 20 Dollar oder so für die Lizenz pro Gerät kostet. Heisst also, Auftragsfertiger haben ein bissl was von, MS hat ein wenig davon und wir/ihr zahlt kräftig. Bei aller Sozialität, das Ding ist nicht mal den Preis wert, den es wirklich kostet... so einen billigen Schrott zu produzieren, sollte verboten werden...
 
@silentius: Ich stimme Dir zu, aber als die Idee für so ein Gerät aufkam, kosteten Standard-Laptops noch 1000 Euro und mehr. Das Teil ist aber mittlerweile völlig überholt. Selbst wenn die Idee mit dem Spenden eines Gerätes gut wäre (ist sie nicht): Was soll man im Jahr 2008 in Deutschland mit so einem Teil anstellen?
 
@silentius: wieso hast du zu essen UND kannst gleichzeitig surfen UND verschwendest kostbares wasser UND hast ausserdem noch ne unnötige krankenversicherung. WIESO dürfen arme menschen nicht essen und sich gleichzeitig bilden? Meinst du nur wir haben das Recht auf Bildung weil wir fett sind?
 
Ich würde mir ja sogar son Teil holen, wenn ich wüsste das der Wert für den Dorfaufbau, Schule und vorallen Nahrung ausgegeben wird. Immerhin kommt man mit 156€ in so einen Land schon sehr weit. Daher ich aber weiß das die Leute dort auch nur son grünes Teil vorgesetzt bekommen, lass ich den Kauf lieber. Sone Option ob man den Rest als Geld spenden will oder den Leuten einen Laptop schenken will, wäre sicherlich für beide Seiten praktisch.
 
Die Intention dieses Programmes ist ja OK, aber mußte das Teil denn wirklich sooo bescheuert aussehen? Mit simplem Schwarz oder Grau sähe das Ding nicht aus wie ein FisherPrice Spielecomputer. Was für ein Designer hat denn da nen Anfall gehabt?
 
@Milzbrand: Also Apple kann sich nicht wirklich jeden Flopp leisten :-)
 
@ViXPa: ..Selbiges, aber Apple zielt ja eh auf ne andere Nutzergruppe ab, die möchten sich ja abheben, und wenns mit dummen Desings ist :-)) (nicht wortwörtlich nehmen)
 
@Milzbrand: Den Anfall hatte Yves Béhar, ein junger Designer der durch schönes ziemlich zeitgemäßes Design in seinen Produkten wohl nichts mehr beweisen muss. Ihr solltet nicht eure Wünsche äußern, wenn ihr keine Ahnung von der ganzen Thematik habt. Das Design gefällt euch nicht, mir auch nicht, das heißt noch lange nicht dass es den Kindern der 3. Welt nicht gefällt. Sie sind froh wenn die mal Farbe zu sehen bekommen. Mit deinem Vorschlag, Schwarz oder Grau, sprichst du Menschen an, die schon genug von unserer Umwelt hier haben, jeden Tag Minute für Minute Werbung ins Gehirn gepresst bekommen, lauter Informationen, wo man nicht mehr davor weglaufen kann. Nun,.. das Idealbild in Afrika sieht anders aus. Die Kinder freuen sich über üppige Formen und farbenfrohe Gestaltung. Was dünnes und schmales sehen die doch schon vorm Spiegel.
Das alles ist viel zu komplex um einfach drauf loszuziehen und Leute zu beleidigen, obwohl man selbst nicht informiert ist. Ich kann da ein wenig mitreden, da ich selbst Produkdesign studiere und weiß, dass Design nicht immer Grau, Silber, Schwarz oder Weiß und Flach ist.

Zum Konzept allgemein sei gesagt,... es ist eine Hilfe, die den Menschen ermöglicht, eines Tages mal etwas anderes aus zu üben als ein Bauer oder Sklave. Mit neuen Medien, kommt auch Nachfrage und Bedarf, wodurch sich dann für den ein oder anderen ein Job ergibt. Aber ihr wollt denen dort ja lieber Nahrung und Kleider schenken anstatt ihnen auch Perspektiven zu geben.

P.S. Die Hardware ist vollkommen ausreichend,.. auch für Kinder hier in Germany. Denn das Kind soll lernen und nicht FarCry spielen. Und zum lernen, reicht es!
Als Geschenk für das eigene Kind ist dies wohl wirklich kein schlechter Ansatz. Anstatt seinem Kind ein Nintendo DS oder anderen kram, der das Kind nur dümmer macht, zu kaufen, ist ein für den Lernzweck entwickelter Computer, der im umfangreichen Einsatz eingeschränkt ist, eine wirklich ansehnliche Alternative.
 
@nokka: schöner post.
 
@nokka: ..Mein lieber Nokka, die Intention des Konzepts habe ich sehr wohl verstanden und auch mit keinem Wort kritisiert, also erspare mir den Vortrag über Perspektiven geben usw. Auch habe ich mich nicht negativ über die Leistung des Laptops geäussert, denn für den angedachten Zweck reicht es wohl wirklich. Dennoch sei mir die kritik an dem Desing erlaubt wenn es mir nicht gefällt, den Schönheit ist subjektiv, und nur weil Dein toller Designer schon durch andere Erungenschaften Deiner Meinung nach nichts mehr zu beweisen hat muß mir nicht alles was von ihm kommt deswegen auch gefallen. Und ich muß auch kein Produktdesigner sein bzw. irgendwas in der Richtung studiert haben um sagen zu können obs mir gefällt oder nicht. Das es Kindern vermutlich gefällt mag sein, aber ich kann hier nur für mich sprechen und mir gefällts nunmal nicht. Das dies gerät nicht für den anspruchsvollen PC User gedacht ist sondern in allererster Linie für Kinder als Lernhilfe ist mir klar.
 
@Milzbrand: Mein Post war nicht nur an dich gerichtet, deswegen bin ich auch sehr Allgemein geworden, es sind hier nämlich eindeutig zu viele negative Posts dabei, obwohl das Produkt es nicht verdient hat, so runtergemacht zu werden. Hab das aber vergessen bei zu schreiben. Dem widerspreche ich nicht, du kannst dich zum Design äußern wie du willst, ich hab ja auch Stellung bezogen, dass es mir nicht gefällt. Daran habe ich auch nichts aus zu setzen.
Mir gefiel nur nicht dass du den Designer kritisiert hast. Da wie du selbst schreibst, Schönheit subjektiv ist, sollte man auch die Vorurteile dann bei Seite lassen. Er hat es nicht(nur) für Dich entworfen. Der Typ interessiert mich nicht und toll muss man den auch nicht finden um sagen zu können, hey.. alles richtig gemacht! Wenn dann Leute kommen die das Ding schlecht reden, obwohl es garkeinen Grund dazu gibt, dann will ich ja meine Meinung preis geben und erzählen, wieso das Ding nun so aussieht wie es aussieht. Es trifft einfach nicht unsere Zielgruppe, um sich mit dem Ding angesprochen zu fühlen.

mfg nokka
 
@nokka: ..Na denn :-))
 
Da würde ich aber eher 100 Dollar spenden, als mir so ein Ding zuzulegen. Aber mir geht es auch nicht gut, und mir spendet auch niemand etwas. Jeder denkt an sich, nur ich denk' an mich.
 
@Elvenking: Solange du noch surfen kannst, geht's dir viiieeel zu gut...
 
@ViXPa: Das Surfen ist aber so ziemlich das einzige, was ich mir gönne. Ansonsten fällt das Mitschwimmen schon schwer.
 
oha wie teuer is das teil bitte? 400mhz für über 300euro? lol da geh ich doch lieber auf notebooksgünstiger.de und kauf einen für ne mark mehr ohne zu spenden... bringt mir doch mehr wenn ich surfen und office sachen flüssig machen kann o0
 
@Billy Gee: schön für dich. hat papa genug geld? dann ist ja gut.
 
also finde auch das hier ein wenig zu viel Geld verlangt wird!
Das sind ja CPU´s die es gar nciht mehr zu kaufen gibt!
 
sorry, aber bevor ich das meinem sohn kaufen würde (wär ich schon so alt um einen zu haben), kauf ich ihm gleich nen normalen kleinen siehe aspire one etc. und spende 200 € sonstwohin...sieht scheiße aus!!! ich würd keine 30 € dafür zahlen! egal was drinnen ist!
 
Absoluter Betrug. 100 Dollar sind ca. 80 Euro. Da kauft man einen mit und ist bei 160 Euro. Dann legt man noch 150 Euro für Profit drauf? Echt super Spendenaktion, sehr human.
 
Wer das ganze mal ausprobieren will:

http://floz.v2.cs.unibo.it:8880/

das laden dauert einen moment! und erfordert auch manchmal eine Eingabe.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles