Wikipedia.de nach einstweiliger Verfügung offline

Social Media Am Donnerstag hat der Bundestagsabgeordnete Lutz Heilmann (Die Linke) eine einstweilige Verfügung gegen den Verein Wikimedia Deutschland erwirkt. Die Domain Wikipedia.de darf nun nicht mehr auf die Enzyklopädie weiterleiten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Nach dem Abitur 1985 an der EOS Zittau leistete Heilmann einen freiwillig von 18 Monate auf drei Jahre verlängerten Wehrdienst beim MfS ab. Anschließend wurde Heilmann hauptamtlicher Mitarbeiter der Hauptabteilung Personenschutz des MfS. Heilmann wurde nach eigenen Angaben nur im Objektschutz staatlicher Einrichtungen eingesetzt. Im Oktober 1989 soll Heilmann nach eigenen Angaben ein Entlassungsgesuch eingereicht haben. Tatsächlich schied er erst im Januar 1990 aus dem MfS aus, als dieses aufgelöst wurde.

1991 begann Heilmann ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Technischen Hochschule Zittau. Ab 1992 absolvierte er ein Studium der Rechtswissenschaft an der FU Berlin und der Christian-Albrechts-Universität Kiel, welches er 2005 nach dem ersten juristischen Staatsexamen unterbrach, weil er in den Bundestag einzog. 2005 war er Rechtsreferendar in Lübeck.

Seit etwa 2006 lebt Heilmann bekennend schwul. Er gründete 2007 die Landesarbeitsgemeinschaft queer, eine Homosexuellen-Gruppe innerhalb der Linken in Schleswig-Holstein und engagierte sich auf Christopher-Street-Day-Veranstaltungen in verschiedenen Städten.

Am 14. November erreichte Lutz Heilmann durch eine einstweilige Verfügung beim Landgericht Lübeck, dass die automatische Weiterleitung von wikipedia.de auf die weiterhin erreichbare Internet-Adresse de.wikipedia.org abgeschaltet werden muss, solange dort bestimmte Äußerungen über ihn vorgehalten werden.
 
@diddi47: hör auf, sonst schalten die noch Winfuture ab!!!!! xD
 
@diddi47: Die Stasi hat wieder zugeschlagen und torpediert die Meinungsfreiheit
- weg mit Herrn Heilmann
 
@IT-Maus: mit diesem Satz distanzierst du dich von jeglicher Intelligenz , Daumen hoch für dich
 
@diddi47: jaja, das war wieder mal ein schuss in den ofen, jeder mensch weiss doch, dass jetzt jeder andere natürlich sofort de.wikipedia.org ansurft und sich erst mal genau über das verbotene thema informiert, es hätten sich sicherlich weniger leute den/die artikel zu ihm durchgelesen, wenn er nichts gesagt hätte und wikipedia einfach mal 50€ gestiftet hätte statt die weiterleitung zu verbieten, auf wikipedia gibt es doch sooo viele schöne andere artikel, wer liest da schon freiwillig was über politiker *gg*, naja die politiker nehmens eben zu genau *gg* - gruss yergling
 
@diddi47:
Lol das musst du ausdrucken un ihm in den Briefkasten werfen xD
 
@diddi47: manchmal schreibst du zwar echte scheiße aber irgendwie muss ich trotzdem lachen. (+)
 
@diddi47: Hat der echt 13 Jahre lang Jura studiert - ohne Abschluss - und sitzt nun im Bundestag? Muss ja schon ein seltsamer Bursche sein.
 
@sibbl:>@diddi47: hör auf, sonst schalten die noch Winfuture ab!!!!! xD.::
hahahahhahaha hab mich am kaffee verschluckt xDDD danke zu geil xD
 
@kaffeekanne: Wenn man Bundesminister werden kann, ohne auch nur die geringste Ahnung von seinem Ressour zu haben, dann spielt sowas doch auhc keine Rolle mehr...>.< ... irgendwie hab ich auch ein Déjà-vu, denn die gleiche geschichte hatten wir doch schon wegen dem Hacker Tron...dort wurde eine ähnliche Geschichte getriben, es ging vor Gericht...ging durch sämtliche Newsseiten und den Artikel, den die Leute ja nicht lesen sollten, haben somit x-mal mehr Leute gelesen als es ohne eine solche Geschichte je passiert wäre...
 
@diddi47: ich frage mich wie jemand mit einer solchen vergangenheit es zum abgeordneten schaft! vielleicht wird er ja noch bundeskanzler oder moment kanzlerin...
 
@diddi47: Der Spiegel schrieb bereits 2005 über einen hauptamtlichen STASI Mitarbeiter mit dem Namen Lutz Heilmann: http://tinyurl.com/5w465n Der Spiegel schließt den Artikel mit folgender Schlussfolgerung ab: "Heilmann ist der erste hauptamtliche Stasi-Mitarbeiter, der jetzt als Abgeordneter im Deutschen Bundestag sitzt."
 
@diddi47: genau so etwas ähnliches wollte ich auch grad vorschlagen! Jeder der eine Webseite betreibt, sollte sofort einen Link auf de.wikipedia.org setzen und den www.wikipedia.de nennen ... und gleich noch einen Link auf den Artikel und die Erklärung, weswegen www.wikipedia.de abgeschaltet wurde! ZUR HÖLLE MIT DEM BESCHLUSS DES LANDGERICHTS LÜBECK! und mit diesem Siegfried Heilmann oder wie der Knilch heisst gleich auch noch!
 
Tja, in der BRD ist die Wahrheit eben (fast) strafbar. Wenn ich Dagobert Duck zittieren darf: "...Lügner, Betrüger, Politiker....!" Wenn sie die kleinen Kinder nicht streicheln, klauen sie denen die Bonbons.
 
@Goya: Dagobert Duck sagte:" Diebe, Räuber, Politiker..." :-) Aber ist ja fast das selbe. ^^
 
@Major König: Immer noch nicht richtig, er ruft "Räuber, Diebe, Politiker!"
 
@Goya: Danke dafür! Besser kann man es nicht definieren!
 
welche bestimmte Äußerungen? Die...das er Mitarbeiter des Ministeriums für Staatssicherheit war?
 
@lippiman:

ich denke mal schon, zu seiner homosexualität bekennt er sich ja offen!
 
Es soll Leute in der PDS/Die Linke geben die doch tatsächlich überzeugte Kommunisten sind. ggg Schade das Sie zu feige sind und dazu nicht stehen...
 
@TuxIsGreat: schau mal in die csu/cdu wieviel braune da rumdümpeln. ab und fallen die auch durch primitive reden auf ->hohmann http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,271958,00.html
 
@deco: na klasse, ein schwuler linker stasi mitarbeiter der sich anscheinend mit dem GG nicht auskennt :). vielleicht sollte ihm mal jemand den artikel 5 des GG zu verfügung stellen. es stehen ja keine lügen in dem wikipedia bericht sondern die wahrheit. auch wenn die wahrheit manchmal weh tut, so muss man sie doch akzeptieren. verschönen braucht dieser herr nichts mehr in seinem leben :).
 
@muesli: Na ja bei der Linken weis man ja was dahinter steckt. Bei der CDU sagt das doch was über die Führungsebene aus...
 
@Sirius5: Du weißt aber schon, dass die gern zitierte Meinungsfreiheit im §5 GG gleich danach durch Persönlichkeitsrechte etc. wieder eingeschränkt wird? :-)
 
@muesli: die rechten "dümpeln" da nicht nur...sondern sie rollen auch noch!!!
 
@Sirius5: da kennt sich wohl wer besser mit dem Gesetz aus, als ein Richter...*totlach*
 
@TuxIsGreat: . . . . und jetzt erkläre mal was "ein überzeugter kommunist" mit der zugehörigkeit eines geheimdienstes (wie auch immer geartet) zu tun hat! ich kann mich nämlich nicht daran erinnern bei marx jemals gelesen zu haben das man geheimdienstmitarbeiter sein soll/sein muss wenn man sich für eine kommunistische weltanschauung entschließt und/oder diese anschauung lebt.
 
@Sirius5: na klasse, ein depp der sich anscheinend mit gar nichts auskennt! 1stens einmal weißt du schon mal überhaupt und gar nicht ob "es stimmt" oder nicht (er behauptet ja es stimmt nicht - oder zumindest nicht so wie es da steht) oder hast du irgendeine besondere akteneinsicht über den herrn heilmann die wir nicht haben? und 2tens: JEDER bürger hat bei uns das recht vor gericht zu ziehen um sein recht einzufordern. ob er/sie es denn dann (nach eigener und persönlicher vorstellung) auch bekommt, ist eine andere frage und die alleinige entscheidung eines unabhängigen richters der nach den ihm zur verfügen stehenden "beweisen" urteilt. ob dessen rechtspruch nach dem GG bestand hat klärt gegenfalls die nächsthöhere instanz. sollte nach durchlauf der verschiedenen gerichtsinstanzen weiterhin darüber uneinigkeit herrschen ob eine vorherige rechtsprechung mit dem GG vereinbar ist oder nicht, dann geht die sache schlussendlich vor das karlsruher verfassungsgericht welches dann in lezter instanz endgültig klärt was recht oder unrecht ist! - - - - - - man kann es auch lapidar als einen ganz und gar "rechtsstaatlichen" vorgang ansehen das JEDEM bürger (ohne ausnahme) offen- und zusteht.
 
@bilbao: Hat mit dem Thema eigentlich nichts zu tun, aber überlege mal was Geheimdienstler alles für Ihren Arbeitgeber tun... zwinker Wenn Du nicht überzeugt bist diese Arbeit zu tun und hinter dem ganzen stehst, wirst Du das kaum jahrelang machen oder diesen Dienst erst antreten.
 
@TuxIsGreat: ich weiß nicht wie es in der DDR war - möchte mir diesbezüglich auch kein größeres urteil erlauben über leute die hauptsächlich damit beschäftigt waren auf irgendeine weise auf einen grünen zweig zu kommen - ABER - eines ist auch sicher, sehr sehr viele DDR-bürger waren bei irgendwelchen "unrühmlichen" staatsvereinen dabei um irgendwie voranzukommen im leben (bzw. das ihre kinder irgendwie weiterkamen (studium etc.). nicht jeder parteigänger, IM oder was auch immer stand mit überzeugung hinter seiner zugehörigkeit (partei oder was auch immer) - schon gar nicht mehr mitte bis ende der 80ziger jahre! aber mal was (wer) anders. siehe alleine unsere "ach so brave" Bundes Kanzlerin - die machte ihr studium, ihren Dr. usw. usf.! ohne irgend einen größeren dienst an der partei? ich lach mir einen ast - (http://de.wikipedia.org/wiki/Angela_Merkel). was soll denn immer dieses zweierlei mass nehmen wenn es um irgendwelche "links-partei-politiker" geht! ihnen immer zu unterstellen das sie demokratiefeindlich seinen ist ja mittlerweile schon ein hohn an sich angesichts dessen was unsere jetzige regierung anstellt in sachen bürgerüberwachung, bürgerentrechtung und entfreiheitlichung (mithilfe der "widerstandskämpfer" aus der OST-CDU (welche in die west-CDU sang-und-klanglos integriert wurde ohne das auch nur einmal wirklich lautstark an deren plötzlicher "wendehals-rechtsstaatlicher-gesinnung" gezweifelt wurde). wo die wirklichen FEINDE des rechtsstaates (unsere feinde) sitzen sollte mittlerweile jedem irgendwie klar geworden sein (spätestens seit letzter woche nach der verabschiedung des "BESPITZELUNGS-PAKETES" durch die jetzige regierung) - mit bestimmtheit aber nicht mehrheitlich in der "LinksPartei"! denn sie sind es nicht die unsere verfassungsmäßigen rechte und freiheiten fast im wochenrhythmus-takt immer weiter einschränken und unser GG immer weiter aushebeln, aushöhlen und ad absurdum führen, mit immer mehr und immer restriktiverer überwachung und bespitzelung!
 
@Sirius5: Wie hat letzens ein Professor aus München so schön gesagt: Die LINKE weiss nicht, was das Recht tut.
 
@bilbao: Wunderbar geschrieben, ich geb dir da vollkommen recht :9 Dein Kommetar sollte 20 Pluse haben und nicht wie so manch anderes hirnrissigerer Kommentar mit soviel bewertungen...
 
was soll das bringen? ob man wikipedia.de oder de.wikipedia.org eintippt is doch jacke wie hose.. wenn ich im firefox "wikipedia" eintippe lande ich sogar gleich auf de.wikipedia.org, von daher würd ich mal sagen: aktion sinnlos :)
 
@deco: sehe ich genauso. von daher, welchen sinn soll es haben? vlt hat ja einer eine antwort parat.
 
@deco: stimmt, sowas von sinnfrei. dann geh ich eben über die andere url. Und durch den Aufstand lesen nur noch mehr Leute seinen Eintrag
 
@deco: Sinnlos: ja. Aber dennoch eine Sauerei!
 
@deco: Und die Masse der Unwissenden, die dem Glauben verfallen sind, Google wäre "das Internet", und der erste Google-Hit wäre immer das Gesuchte, hält die Aktion auch nicht von Wikipedia ab, denn in diesem Fall passt es... =)
 
@deco: Vor der Verfügung schon mal was von Lutz Heilmann gehört? Wahrscheinlich nicht - wie die Meisten. Vielleicht hat der Mann sich gedacht eine schlechte Publicity ist besser, als keine. Beliebt hat er sich wohl eher nicht gemacht.
 
@deco: vielleicht weil er den IE?
 
Sorry... auch wenn ich dafür jetzt 100 mal Minus erhalte, aber die Rechtschreibung lässt hier sehr zu wünschen übrig :-( "Auch ein Schreiben der Anwählte von Wikimedia habe die Gegenseite dem Gericht nicht vorgelegt" - Anwälte bitte ohne "h" oder meintest du damit anwählte von anwählen? Nicht jeder ist perfekt und ich garantiert auch nicht... aber Anwälte mit "h" zu schreiben ist schon wirklich krass!
 
@NI-CE: Vielen Dank - sowas sollte wirklich nicht vorkommen. Natürlich weiß ich wie man Anwälte schreibt - das war nur ein Flüchtigkeitsfehler, der mir leider nicht aufgefallen ist.
 
@NI-CE: Vieleicht sollte man einschlägige Rechtsanwälte mal darauf ansetzten! Abmahnung für Rechtschreibfehler, und gleich Inkasso hinter her *duck*
 
Ich hab mich zuerst erschrocken, da ich gedacht habe, dass Wikipedia fürs erste nicht verfügbar ist. Dabei ist nur die de-Domain betroffen. de.wikipedia.org funktioniert zum Glück noch weiterhin ^^
 
Skandal... China läßt grüßen.

Hr.Heilmann: Ihnen ist schon bewusst das die meisten Modernen Browser ein Suchfeld haben in welchen man auch DIREKT auf de.wikipedia.org suchen kann? Wollen Sie nun die Browser verbieten? Oder werden demnächst gar die Provider angehalten wikipedia.org zu sperren? Weiterhin ist es schon so eine Sache dem Gericht Unterlagen zu "verschweigen" in dem klar und deutlich hervorgeht das der Verein NUR auf die Domain de.wikipedia.org weiterleitet? Naja so kann man sich selber zur Peinlichkeit machen...

Armes Deutschland
 
Landgericht Lübeck... na gut zu wissen wo das deutsche Recht mangelhaft umgesetzt wird. Entweder sie hatten kein Interesse an einer ordentlichen Anhörung, oder sie haben genug Kohle von eben jenem Lutz bekommen.
 
@Islander: Naja über die deutschen Gesetze und deren Umsetzung braucht man nicht viel sagen... Wenn es in Deutschland so weiter geht mit der Bevormundung mündiger Bürger, sieht es noch düsterer aus als es jetzt schon ist.
 
@Islander: Das ist doch nur eine einstweilige Verfügung, die im Eilverfahren erlassen wurde. Nirgendwo steht, dass eine solche vollends durchgeprüft werden muss. Ich geh davon aus, dass die in einer späteren Verhandlung kassiert wird. Weil dann nämlich sowohl Wikimedia angehört werden muss als auch alle Papiere auf den Tisch gelegt werden können.
Bevor ihr euch über Bevormundung etc. aufregt, beschäftigt euch doch erstmal mit dem deutschen Rechtssystem, anstatt hier solche Gehirnpupse abzulassen.
 
@Chiron84: Eilverfahren hin oder her, für mich zeigt diese Aktion nur zu deutlich, wie gering die Kompetenz des Gerichtes ist. Hier wurde doch wieder mal mit Kanonen auf Spatzen geschossen. In einem Eilverfahren hätte man bestenfalls die Sperrung des betreffenden Artikels veranlassen sollen, aber doch bitte nicht den Zugang (zumindest über die Weiterleitung) zur kompletten Wikipedia. Total hirnverbrannt und völlig weltfremd...
 
@Chiron84: Gehirnsuppe ist es eine Domain zu sperren die nur WEITERLEITET zu Inhalten... Der Inhalt kann ja weiterhin abgerufen werden. Aber okay...wollt nur mal wieder Sinnlose Gehirnsuppe verteilen^^
 
@Schließmuskel, D3vil: Das die Entscheidung Müll ist, bestreite ich ja gar nicht. Das kommt halt bei Schnellschüssen raus, aber die einstweiligen Verfügungen sind ja nur Vorstufen zur richtigen Verhandlung. Wenn Wikimedia kommerziell wäre, könnten sie da sogar Schadensersatz geltend machen...
 
Informiert euch erstmal über die Funktionsweise und Abwicklung einer Einstweiligen Verfügung, bevor ihr hier so eine Grütze ablasst. Da wird nichts großartig durchgelesen, sondern Stempel drauf und per Gerichtsvollzieher zugestellt und das war es dann. Daraufhin kann man dann Widerspruch einreichen und dann erst kommt es zu einer Anhörung. Tz, als ob irgendein Richter oder so sich das durchliest und dann darüber entscheidet ob die EV berechtigt ist.
 
Der einzigste der "Lutz Heilmann" bei Wikipedia eingibt, ist Lutz Heilmann selbst ... Falls Herr Heilmann hier mitlesen sollte: Ihr Auftrag, sollten Sie ihn annehmen, ist es Ihren Anwälten mitzuteilen, dass eine Klage um die Abschaltung von Google.de zu erwirken unabdingbar ist, da der Cash von Google Sie erfasst und für lange Zeit gespeichert hat. ... Dieser Kommentar wird sich in ein paar Jahren von selbst zerstören. Viel Glück Lutz ...
 
@upLinK|noW: Ich glaub du meinst einen anderen Cash ... Cache
 
@upLinK|noW: der Einzige, wenn ich bitten darf... (ohne "st")
Danke !
 
@IceSupra: Bestimmt meint er damit, dass Google soviel Geld hat, um es speichern zu können. Genug Cash also^^
 
die sollen mal die fresse halten, wenn er scheiße baut, die ans licht kommt, dann sollte er auch dazu stehen....
 
@Ludacris: Vor allem kannte den bis grade keine Sau und niemand hätte ihn in der Wikipedia nachgeguckt. Jetzt gehn alle gucken. Typischer Fall von Eigentor. ^^
 
Bei einstweiligen Verfügungen gibt es grundsätzlich keine mündlichen Verhandlungen. Es ist ein Eilverfahren, bei dem der Gegner oft ersteinmal das Nachsehen hat...
 
Am 14. November erreichte Lutz Heilmann durch eine einstweilige Verfügung beim Landgericht Lübeck, dass die automatische Weiterleitung von wikipedia.de auf die weiterhin erreichbare Internet-Adresse de.wikipedia.org abgeschaltet werden muss, solange dort bestimmte Äußerungen über ihn vorgehalten werden. <- Den Hinweis auf "seiner" Wiki Homepage amüsiert mich gerade köstlich. :D
 
Was bilden sich diese kriminellen Stasi-Fuzzis eigentlich ein?
 
@Berny52: Nicht ganz richtig, die Fragestellung! Es müsste eigentlich heissen: Warum können wir es uns leisten das solche Typen bei uns im Bundestag sitzen! Immerhin vertreten die Abgeordneten UNS!
 
@The Grinch: GENAU! sie vetreten UNS. weshalb u.a. "die bösen linken" (und kriminellen stasi-fuzzis) komischerweise gegen die immer weitere auspionierung und bespitzelung der bürger sind (und gegen die immer weiterführenden eingeschränkungen der freiheits-, persönlichkeits- und bürgerrechte sind ) - die koalition aus CDU/CSU/SPD aber ein ums andere mal immer restriktivere bespitzelungsgestze auf den weg bringen um die noch vorhande freiheit der bürger ein ums andere mal immer weiter einzuschränken und bürgerrechte auszuhebeln. mittlerweile (seit letzter woche) dürfte (noch theoretisch) sogar eure wohnung per kamera und mikro ausspioniert werden (damit euch schäubles schergen beim vögeln (oder bei der handarbeit) zusehen können) wenn es denn nach unseren ach so demokratischen und freiheitlichen politikern aus den sog. volks(trottel)parteien geht! macht mal euer hirn auf und last euch nicht dauernd ideologisch und propagandistisch verarschen! wie wärs mal mit: selber mal "echte" und "eigene" gedanken darüber machen - und nicht nur nutzlos irgendwelchen müll nachplappern??? -!!!
 
@bilbao: ähm, Du kannst Dir das Märchen von den Linken die die Bürger vertreten sparen, Christel Wegner hat sich dummerweise verplappert. Zitat: "Ich denke, wenn man eine andere Gesellschaftsform errichtet, dass man da so ein Organ wieder braucht, weil man sich auch davor schützen muss, dass andere Kräfte, reaktionäre Kräfte, die Gelegenheit nutzen und so einen Staat von innen aufweichen"
 
häää funzt doch die Wiki/de!
 
@ChinaOel: es geht um www.wikipedia.de
 
Vorratsdatenspeicherung, BKA-Gesetz(Online-Durchsuchung, Rastafahandung, Kamera und Mikrofoninstallation, vermindertes Aussageverweigerungsrecht) und jetzt auch noch Zensur. Fehlt eigentlich nur noch ein Wahlzwang wobei die Wahlen vielleicht eh schon manipuliert werden. Tut mir leid das zu sagen denn eigentlich hasse ich es wenn Menschen sterben aber solangsam brauchen wir eine RAF.
 
@Shadow27374: Rasterfahndung. Nicht Rastafahndung.. nen Rastafari ist was anderes^^
 
@HardAttax: :P aber ich glaube wenn es weiter so voranschreitet werden auch die gejagt.
 
@Shadow27374: Mit der Frisur ist man sowieso verdächtig :-). Ich kenne da ein paar Läden, da ist jede Fahndung nach Rastas ein Riesenerfolg.
 
@Shadow27374: Dem letzten Satz widerspreche ich energisch: das allerletzte, was Bürger brauchen, ist schon wieder so ein Verein unter falscher Flagge, der wieder mal im Auftrag der CDU neue skandalöse Löcher in Celle oder anderswo mit Wasserstoffblondiermittel, Campinggas oder sonstwas sprengt: http://de.wikipedia.org/wiki/Celler_Loch
 
@tomko: Ah, die sog. Rastafahndung also :-)
 
Das hat mit der Wikipedia.org aber wenig bis gar nichts zu tun, wenn man es genauer betrachtet. Die haben ja nur einen Redirekt zur originalen Wikipedia-Seite (Wikipedia.org) geschalten und der wurde eben jetzt einstweilig verboten. Der betreffende Wiki-Artikel selbst ist nach wie vor da wo er immer ist.
 
na geil, dann lasst uns doch mal die HP der Linken per einstweiliger Verfügung aussetzen :) wir wissen wo (in Lübeck) und wir finden sicher auch ein Warum, schließlich haben Parteien immer sehr informative Internetseiten :D

nein, Ernst bei Seite, ich denke das is wieder so eine Nummer auf sich aufmerksam zu machen! hat der Herr ja geschafft...jetzt lesen ALLE seinen Artikel bei Wikipedia und wissen genau über ihn bescheid...jetzt hat er doch das was er will :D alle wissen, was er getan hat und was er hätte tun sollen oder so!
ist aber auch egal...

ich denke, wir alle sollten daraus mal wieder erkennen, dass wir uns doch vorher immer genau anschauen sollten wen wir wählen und warum! obendrein sollte uns das allen zeigen uns selbst zu engagieren und nicht blind in irgendwelche zweifelhaften Parteien zu "investieren"..und dabei is jetzt echt egal wie sie heißen, die haben doch alle Dreck am Stecken!
 
@Losersbrigade: du weißt eben nicht was er getan hat und/oder ob das so stimmt was da steht. genau das bestreitet er ja. dich möchte ich mal sehen wenn irgendjemand einen artikel über dich reinstellt der nach deinem dagegenhalten nicht stimmen sollte in der form. ich schätze mal du würdest abgehen wie ein kleines zäpfchen! - - - - - DU HAST BESTIMMT AUCH DRECK AM STECKEN weil du mit TIEREN geschlechtsverkehr hast [ das behaupte ich jetzt mal einfach so über dich - JETZT STEHT ES HIER - und nu beweise mal das es nicht stimmt :-) ] sollte dieser beitrag jetzt "weggeminust" werden - oder sollte sich jemand darüber bei der administration beschweren ist das ZENSUR und somit der gleiche vorgang wie bei wikipedia.org! VERSTANDEN???
 
@bilbao: wie? der bestreitet nix...es ist - zumindest soweit ich weiß - nicht einmal bekannt gegen was er da vorgeht und warum :) und wenn so eine Geschichte schon in seiner öffentlichen Bio steht, warum dann gegen wiki auflehnen? das is doch eindeutig nur Masche...da steckt nix weiter hinter als Aufmerksamkeit bekommen zu wollen :) und es ist echt mal armselig zu sehen, dass du gleich nur die Möglichkeit siehst persönlich zu werden! aba dir scheinen keine anderen Waffen gegeben worden zu sein, nun ja..."wie ich sehe, bist du unbewaffnet!"...so viel zu dem Thema :) aber schön drüber gelacht zu haben!
 
@Losersbrigade: komisch nur das DU zwar gegen heilmann persönlich werden darfst - es dich aber anscheinend megastört wenn andere (zB. ICH) persönlich gegen dich werden. jaja, immer schön mit zweierlei mass messen (ganz im sinne unserer regierenden parteien und eliten die das sagen haben) - - - - du hast ja schon damit probleme auseinanderzuhalten was "eine person" und was "eine partei" ist. denn sein vorgehen gegen wiki hat schon mal überhaupt gar nichts mit "der links partei" zu tun. nicht einmal etwas damit das er eine linke politische gesinnung hat. ABER das hält DICH nat. nicht davon ab die linke per se in sippenhaft zu nehmen und/oder seine PERSON seiner politischen gesinnung wegen anzugreifen, gelle? im übrigen ist ganz genau bekannt worum es ihm geht!
 
Vlt. passt auch diese H eise Meldung noch gut zum Thema:
http://tinyurl.com/65npk4
 
Lest mal da: http://www.bundestag.de/mdb/bio/H/heilmlu0.html
Ist doch nicht viel anders und dazu noch offiziell. Ich hab ihm mal ne nette Mail geschrieben.
 
@Antiheld: Und hier auch http://www.lutz-heilmann.info/. Habe aber kein Impressum gefunden.
 
Und was hat ihm das jetzt gebracht, dass jetzt alle wikipedia.org anstatt wikipedia.de aufrufen? Ändert doch an den Inhalten. Ein Blödsinn...
 
Hart daneben diese Aktion.
Echt schwach, dass sowas in Deutschland überhaupt durchgesetzt werden konnte. FAIL
 
@stuedler: Du sagst es, Epic Fail! ... Sowieso eine völlig sinnlos Aktion, die Weiterleitung von .de zu verbieten, was soll das? Und dann auch noch auf Betreiben dieses Ex-MfS-lers, was bildet sich dieser Heini ein?
 
@stuedler: Da ist gar nichts durchgesetzt worden, es war eine einstweilige Verfügung. Die werden praktisch immer erstmal durchgewunken, bis es dann ne wirklich Anhörung usw. gibt.
 
Tja, klassisches Eigentor, hoffentlich bleibt wikipedia.de noch möglichst lange so wie sie jetzt ist, damit auch der letzte User den Artikel über diesen Herren gelesen hat.
 
Kannte ihn nicht, jetzt kenn ich seine Verbrechen.
 
Wie sagte Arnold Schwarzenegger in Red Heat? "Erschiesst die Politiker zuerst".
 
@root_tux_linux: lol, dann wäre er ja heute auch tot :) (+)
 
Ich finde des immer lustig. Erstmal bei ner scheiße mitmachen und später, wenns plötzlich aus is, wirds einem peinlich. Ist doch dasselbe, wie mit den Nazis, die sich nach 1945 versteckt haben und denen es plötzlich peinlich wurde, wenn Journalisten sie verfolgten und ihre Identität aufdeckten...
 
Nett zu sehen, wie ein ehemaliges SED und Stasi Mitglied eines der Grundrechte einer jeden Demokratie (Meinungsfreiheit) torpediert und von Gerichten auch noch recht bekommt.
 
Typisch Linke Spinner! Die LINKE ist KEINE Verfassungskonforme Partei. Sie hat auf einem
Parteitag die Systemfrage gestellt und muss nun mit den Konsequenzen
rechnen.

Außerdem geht diese Partei aus der ehemaligen SED hervor, die u.a.
die DDR zu Grunde wirtschaftete! Viele Parteimitglieder der SED sind
heute bei der Linken und wollen Deutschland erneut mit ihren absurden
Ideologien zerstören.

Es ist immer die gleiche Schiene, die von den Linken benutzt wird.
Politische Gegner als Nazis diffamieren, persönliche Beleidigungen
nicht von Meinungsfreiheit unterscheiden wollen, aber selbst wie
Mimosen auf Kritik reagieren und Persönlichkeitsrechte für sich
beanspruchen, die man Andersdenkenden nicht einmal ansatzweise
zugesteht.

Gegen ein kommunistisch geführtes Deutschland!
 
@Steinheimer: Wer gibt eigentlich diesen Mann hier ein Minus?! Er sagt die absolute Wahrheit, dafür kriegste ein fettes + von mir!!
 
@Steinheimer: Scheinbar genauso Verfassungskonform wie die NPD. Sonst wäre die Linke sowie die NPD doch verboten.
 
@Kammy: Nich genug aufgepasst? Gegen die NPD lief schonmal ein Verbotsverfahren, was am Ende abgewiesen wurde, weil der BND, der wichtige Beweise einbrachte, anscheinend zuviele seiner Ermittler undercover hinschickte. Ein zweites Verfahren stand zur Debatte, wurde aber dann aber auch beigelegt, da die Nazis nach einem Verbot in den Untergrund gehen würden und der Staat nicht mehr die Instrumente zur Verfügung hätte, wie er sie bei einer Partei hat..
 
@Steinheimer: du bist ja wohl der größte und dümmste VOLLHORST hier! seit wann ist "die LINKE" nicht verfassungskonform? jeder hat das recht "das system und die verfassung" in frage zu stellen. würde das nicht so sein oder geschehen - und wenn es nicht so wäre - würden wir heute noch alle NAZIS sein (oder unter dem diktat der feudalherrschaft leben) weil man darf ja die jeweils geltende ordnung, die verfassung, das grundgesetz etc. (oder was auch immer) nicht in frage stellen! das ist ja was ewiges und auf alle zeiten unabänderlich festzementiertes - oder? lerne erst mal demokratie bevor du solch große (und idiotische) weisheiten von dir gibst! plattköpe wie du sind es nämlich die sich zwar darüber beschweren pauschal als zB. nazis diffamiert zu werden - gleichzeitig aber absolut keine hemmungen und skrupel haben andere pauschal als zB. kommunisten abzuqualifizieren nur weil sie eine andere vorstellung von demokratie haben und/oder eine andere art von demokratie vertreten/haben wollen (zB. eine gerechtere art als heute). GELEBTE DEMOKRATIE heißt/bedeutet sogar signifikant jeden tag aufs neue (und immer wieder) das system in frage zu stellen und eben nicht alles einfach hinzunehmen wie es halt mal so ist! - - - - - - außerdem: die CDU/CSU/FDP-ler waren nach dem krieg mehrheitlich fast alles ehemalige NAZIS! und nach der wende ist die OST-CDU (als eine zugelassene und direkte SCHWESTERPARTEI der SED - deren mitglieder mit allem einverstanden waren und alles mitgetragen haben - und alles unisono absegneten was in der DDR beschlossen wurde) direkt in die WEST-CDU eingegliedert worden. und das vollkommen ohne auch nur ansatzweise darüber nachzudenken welche gesinnung die jeweiligen mitglieder wirklich vertreten. wendehals lässt sich ja so leicht spielen wenn es dem eigenen zuträglich scheint, oder? nur mal zur info: DEN EHEMALIGEN SED-lern abzusprechen sie hätten sich seit dem mauerfall nicht gewandelt wäre so als ob du deinem verein absprechen würdest keine NAZIs mehr zu sein! aber wahrscheinlich wirst du gar nicht mal kapieren was ich di damit sagen will!
 
@DasFragezeichen: das ging damals deshalb in die hose weil - hättest du die "undercover"-leute von der tatsächlichen summe der "echten" mitglieder abgezogen wären nicht mal mehr genügend übrig geblieben um sie als rechtsextreme organisation anzuklagen weil fast 3/4 von ihnen angehörige der verschiedensten ermittlungsbehörden waren - die aber untereinander nicht wussten das sie beamte und v-leute waren. außerdem machten sich die ermittler/V-leute/polizisten/etc. selber fast alle höchst strafbar in dem sie zu rechtsextremen (und anderen) straftaten aufriefen und anstifteten und auch an ihrer ausführung beteiligt waren (die jeweiligen straftaten meistens sogar als "v-mann und v-mann gespann" begingen - natürlich ohne zu wissen das der jeweils andere mittäter ebenfalls "v-mann/beamter/polizist/ermittler/etc" war) , übelste volksverhetzungsreden von sich gaben, große mengen an rechtsextremen propagandamaterial anfertigten und in umlauf brachten und im großen und ganzen weitaus "NAZI'GER" waren als die "echten" nazis selbst! alles in allem war es DIE absolut totale und allergrößte, seit gründung der "Bundesrepublik Deutschland" jemals vorgekommene blamage für den bund, den ländern und der regierung sowie allen daran beteiligten gerichten, behörden und abteilungen. - - - - - es war die LACHNUMMER schlechthin - im inland wie im ausland "jenseits und diesseits der Alpen" bis hin zu den "Rocky Mountians, dem Himalaja, dem Ayers Rock und dem Kilimandscharo"!!! :-)
 
@bilbao: Da haben wir ja wieder eine Linke Bazille. Wie Steinheimer gleich sagte sind für die Linken alles Nazis, und aus Deinen Schilderungen geht genau das hervor. Hilfe Hilfe, wenn die Linken nicht das sind sind alles Nazis. Ich denke es ist mal genug mit dem Scheiss. Ich denke schon das viel des DDR Bastes sich in der Linken versteckt, und das die der BRD nicht gut tun werden. Keine Sorge... Rechte mag ich genauso wenig, aber es sollte endlich mal Politik mit einem Arsch in der Hise gemacht werden. Das Land mal führen wie eine Firma, die sehen muss was eingenommen und ausgegeben wird, und nicht jeden Dreck und jeden Furz machen und dann sehen wie es denn nun reinkommen soll das Gute Geld. Momentan kann man NICHTS wählen. Überall nur Grütze wo man hinsieht. Eine neue Partei, die sinnvoll mit den Resourcen des Landes umgeht und nicht alles in Unsinn oder Diäten pumpt, wäre schön.
 
@VanCleeve: Und genau nach der Ideologie, die du möchtest, solltest du Die Linke wählen. Die unterstützt unsere Zukunft und investiert dort, wo es nötig ist. Bildung, Sozialwesen, Arbeit und Gerechtigkeit.
 
ich weiss zwar nicht, wer dieser lutz heilmann ist, und es ist mir auch egal, aber ich bin mir ziemlich sicher, dass er sehr wenig weihnachtsgrusskarten bekommen wird.
 
Der Typ hat nichtmal ein Impressum auf seiner Homepage... Gleich verklagen!!!
 
@sharky89: manche sind halt dümmer als die polizei erlaubt - wie zB. du! ich würde mal - wenn du dir eh schon die mühe gemacht hast - mal unter "SERVICE" -> "ANSCHRIFTEN" nachschauen. das, mein lieber, ist bereits ein "impressum" im sinne des gesetzgebers. (wo man auch hinblickt: fast nur nullwissen, (bestenfalls) halbwissen und ideologisch verblendetes, propaganda-vergammeltes 0-hirn nachgeplapper, aber immer ganz groß die gosche aufreißen und schwachsinn in der gegend rummüllen!)
 
@bilbao: Kannst du auch mal einen Eintrag machen ohne gleich den vorposter zu beleidigen???? bisher fing so gut wie jeder eintrag hier mit einer Beleidigung an den Vorposter an!! Kann man hier keine Diskussion führen ohne Beleidigungen??? Auch wenn man total anderer Ansicht ist??!!! Wenn du meinst so abgehen zu müssen weil dein Blutdruck beim lesen der Posts ins unermessliche steigt dann lass es doch sein?!?!?!
 
https://secure.wikimedia.de/spenden/list.php
 
@Fr34k: nasowas sowas sowas.... spenden rasen in die Höhe. Allein Heute fast 13.000 €. Das sind doch alles schmutzige Geschäfte!!
Die Adresse http://www.wikipedia.de interessiert eh keinen, weil die Domain schon immer http://de.wikipedia.org ist. Trozdem ist die Aktion beschämend. Allein dass das Landesgericht überhaupt auf solche Sachen eingeht und dann auch noch gefürwortet, ist eine Schande!
 
Meinungsfreiheit und Lügen verbreiten ist schon ein Unterschied. Ich glaube nicht das ein Richter dem Mann Recht gibt wenn er Lügen würde. Nur weil etwas in der Bild Zeitung gedruckt wird muss es lange nicht Wahr sein. Auch wenn er bei der Stasi war sollte man schon noch im Auge behalten was er dort gemacht hat.
 
@Jens002: Ja so wie es aussieht, haben alle einen Heiligenschein gehabt, bei der auch soo lieben Stasi. Und nun sitzt der Haufen wieder in Berlin und macht Stress. Ja ja, ich kann mit - leben, aber auch ohne solche Leute :-)
 
Schon lustig, ich kannte bis dato den Herrn nicht, jetzt kenn ich nur von seiner negativen Seite...
 
Ühm -Sorry, aber ich bin eindeutig dafür das sich die Herren Politiker doch mal bitte um die scheisse kümmern sollten- die wichtig is und nich um so einen "kack".
Bin ich der einzige der die derzeitigen Entschlüsse im Bundestag , - rat und Co KG fürn sack hält , oder stimmt man mir zu das die Pfeiffen langeweile haben und der Staat so langsam vor die Hunde geht. - Ich meine damit: der Mann sitz in der Politik und sollte zum derzeitigen Zeitpunkt und Zustand Deutschlands überhaupt keine Zeit haben sich um so einen Müll zu kümmern.

Aber ok bitte kein Problem ich bin auch einer der auswandern wird dieses Jahr - solln se machen was se wollen - ich find es nur traurig, aber so richtig !!!
 
die spinnen die römer *g*
 
ja ja der saubere Herr Heilmann....lach.
Das diese Leute knapp 20 Jahre nach der Wende schon wieder die Schnautze aufmachen dürfen ist genau so übel wie die ewigen Spinner der sogenannten Rechten.
Beide waren ja nur Behlsempfänger in ihrer Zeit. Sie waren immer gegen das System.
Das ich nicht lache!!
 
@Nordwind943: ja ja - das dir nur mal nicht das lachen im halse stecken bleibt - du hanswurst! wer glaubst du eigentlich waren die ersten CDU/CSU/FDP-ler nach dem krieg? RICHTIG - zu 90% fast lauter ehemalige NAZIS! parteigänger der NSDAP, viele aus der SS und SA, viele waren funktionäre in hohen ämtern, todes-richter, KZ-ärzte, KZ-betreiber und aufseher, hohe offiziere der gestapo, hohe offiziere der wehrmacht, dem NSD Dozentenbund, dem NSD studentenbund, gauleiter und kriegstreiber und kriegsgewinnler (darunter viele nach dem krieg "konservative" adlige) die mit gestohlenem und geraubten vermögen, von vergaseten juden und hingerichteten sozialdemokraten und mit von millionen litern zwangsarbeiterblut erwirtschafteten reichtümern, hinterher fein raus waren - die aber vorher lauthals bei jeder sich bietenden gelegenheit He|l H|tler schrien und den totalen krieg wollten und anzettelten und aber- und abermillionen menschen in den krieg (und in den sichern tod) trieben. KZ-leiter und KZ-führungsstäbe die homosexuelle, behinderte, roma und sinti, juden, sozialdemokraten, kommunisten, polen, russen, tschechen und etc. etc. etc. verhungern, vergasen, meucheln und abmurksen ließen! und das alles nur ein paar wenige jahre nach dem großen krieg. alle feuchtfröhlich wiedervereint in den "christlich-konservativen" und "neo-liberal-faschistischen" parteien! - - - - - - ja ja- der saubere herr Nordwind943 - keine ahnung von nix aber das maul aufreißen, hirnlos irgendetwas nachplappern und andere ohne irgendwelche (wie auch immer gearteten echten) beweise diffamieren wollen!
 
@bilbao: Sowohl das Teil, was später als DDR bezeichnet wurde als auch die Bundesrepublik Deutschland haben sich "auf dem Markt" bedient.
Nur alleine mit Mordschützen wie Mielke oder gescheiterten Dachdeckern (Honecker), ungebildeten Schustern, die Kirchen sprengen liessen (Ulbricht) konnte weder die eine Seite noch die andere Seite irgendetwas anfangen. Die Masse der Polizisten beider Staaten war schon immer entsprechend tätig gewesen, bei den Juristen und Lokführern (um mal ein anderes Beispiel zu wählen) war es auch nicht anders.
KZ-Leiter? Nicht das ich wüßte, es sei denn sie überlebten ihre Hinrichtung oder Flucht ins Ausland mit neuem Gesicht und neuer Vita. Gauleiter? ditto usw. usw.

Wehrmacht? Ja, da bedienten sich beide Seiten. Die übelsten blieben aber draußen ...

Die Aussage 90% geht aber an der Wirklichkeit vorbei. Die 1000 Jahre der Nazis waren nämlich nur 12 Jahre, es hatten leider zu wenige aber immer noch genügend überlebt, die vor 1933 entsprechende Funktionen hatten und bereit waren den Neuanfang gestaltend zu begleiten..

Wenn ich mir heute die Partei anschaue, die von der SED zur PDS und nun zur Linken mutierte, dann muss ich feststellen: im Osten eine hohe Dichte von ideologisch unveränderten Offizieren der NVA und des MfS sowie Funktionären des Unterdrückerstaates DDR. Im Westen Phantasten, die 1989/1990 die DDR-Flagge mit Trauerflor hissten, weil ihnen das Paradies abhanden kam, in dem sie natürlich nicht lebten, sondern zum Beispiel in Marburg (Hessen) darbten, ehemalige Sozialdemoktraten, die die Trauer über das Ende der 70er und 80er bis heute nicht überwunden haben, denen französische Städte näher waren und sind als Berlin (Lafontaine z.B.) und sonstige Exoten. Dazu drittklassige Typen wie dieser Heilmann, der einfach aus Mecklenburg nach Schleswig-Holstein wechselte, weil es der Karrierre dienlicher war (In M-V wäre der nie auf der Landesliste abgesichert worden!!!) Im übrigen sollte man sich mal

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,388476,00.html

ansehen. Von wegen Anhänger der Demokratie usw. usw. Dieser Heilmann gehört nicht in den Bundestag!
 
@Berny52: wenn es danach ginge wer in den bundestag gehört könntest du die gegenwärtige vertretung in der großen koalition allesamt auf den mond befördern (hatten die damaligen SEDler zumindest noch die galubhafte ausrede des diktats (und die pistole am kopf) der SOVIET-RUSSEN im genick). und welche "glaubhafte" ausrede haben die ach so freiheitlich-demokratischen schweine aus CDU/CSU und SPD heute? (ich weiß: terrorismus) wer zwingt sie heute gesetze zu erlassen welche zulassen die bürger bespitzeln und ausspionieren zu lassen (und unisono unter generalverdacht zu stellen) wie niemals zuvor in der geschichte deutschalnds (nicht mal in der DDR - und noch schlimmer - nicht mal bei den nazionalsozialisten) (ich weiß: terrorismus - das ich nicht lache! oder kotze! oder gleich besides!) - TUT MIR EHRLICH LEID! - aber ich sehe keine "Links-Partei" die sich daran beteiligt! ganz im gegenteil, sie kämpfen ja (so gut es geht) dagegen an (was ja eigentlich gegen ihre natur sein müsste - ginge es nach der landauf-landab verbreiteten konservativ-bürgerlichen propaganda)!!! - - - - - wer glaubst du war zB. Hans-Karl Filbinger? GENAU! ein ehemaliger NAZI todesrichter der in der CDU eine steile kariere hingelegt hatte (komisch - weder ist er geflohen noch hat er sich ein neues gesicht verpassen lassen - und hingerichtet wurde er auch nicht!) und nur deshalb (öffentlich - aber nicht innerparteilich) fallen gelassen wurde weil er partout nicht zugeben wollte (öffentlich - obwohl die beweise vorlagen) todesurteile gefällt zu haben. der aber noch im jahre 2007post mortem von "Günther Oettinger" (seines zeichnes Ministerpräsident des landes Baden-Würtemberg und CDU-mitglied) zum "widerstandskämpfer wider dem nationalsozialismus" hochstilisiert werden sollte. natürlich ist das nur ein bspl. unter vielen (denn würde ich richtig anfangen würde ich wahrscheinlich tagelang weiterschreiben müssen). im übrigen sind auch unzählige, vor allem abgehalfterte politiker (und hier wiederum in groben mengen aus der CDU und fast vornehmlich die welche hier im westen wegen korruption und korruptionsverdacht in besonders schweren fällen abgeschossen wurden und im großen und ganzen schon politisch und öffentlich tot waren) in den osten gezogen sind weil sie hier im westen nichts mehr werden konnten weil nicht mehr tragbar für die partein waren. - - - - - um nur mal einen der prominetesten zu nennen - "Kurt Biedenkopf"! NA, und wie es zZ. im sächsischen ländle des K.B. und der CDU landesregierung mit der korruption so zugeht und aussieht brauche ich wohl (glaube ich zumindest) nicht besonders betonen! UPPS! gerade geschehen! aber auch diese liste könnte ich fast endlos weiterführen wenn ich denn nur lust dazu hätte. aber mal zum mitschreiben - es geht hier nicht um den herrn heilmann sondern ums prinzip und um die sache selbst! wenn man schon rechtssataat spielen möchte dann hat das für alle zu gelten und nicht nur für die die einem am wertvollsten und sympatischsten sind. genau hier setzt meine kritik bei den sog. lupenreinen demokraten (vorallem den sog. konservativen und liberalen) an: die nämlich sind es die in dieser republik nach gutdünken und persönlicher weltanschauung, sympatiewert und vereinszugehörigigkeit - wohlstand, freiheit, recht, rechtsstaatlichkeit und demokratie verteilen und nicht "die linken"!
 
@bilbao: Niveaulosigkeit ist auf jeden Fall etwas, was Dir locker nachzuweisen ist. Deine Formulierungen - die gewählten Worte über Politiker der SPD und der CDU/CSU wiederhole ich nicht - sprechen für sich, kenne ich nur von den Anhängern der SED, Verzeihung der LINKEN und ..... der NPD und anderer rechtsradikaler Gruppierungen.
 
@Berny52: ist das nicht lustig wie sich geschichte immer wieder wiederholt? wenn den "vermeintlichen" stützen der freiheit, der demokratie und den möchtemal gehirnakrobaten die nicht vorhanden argumente ausgehen, ihre luftbläschen platzen und wie darmwinde verwehen - sie nichts weiter vorbringen können als althergebrachte ängste und verurteilungen mangels wissen und vielfach vorgekautes propaganda-geschwalle - dann schalten sie plötzlich auf form, stil und/oder auch rechtschreibfehler um (besonders dann wenn ihnen denn gar überhaupt nichts mehr einfallen möchte) und machen einen auf EMPÖRTE leberwurst! SÜß! junge - ich rede (schreibe) unmissverständlichen klartext. meine was ich schreibe (oder rede) und nehme kein blatt vor den mund oder meinen ärger, zorn und missmut! im übrigen: ich bin weder ein linker noch ein rechter (und schon gar kein neo-liberal-faschist) - in erster linie bin ich zuerst mal ein mensch und weltbürger und in zweiter linie (wenn überhaupt eine etikettierung passen sollte) dann ein politisch "sozialisierter anarchist"!
 
Mann oh Mann, muß dieser Mann wichtig sein :-)))
 
@Absolon: der mann an sich nicht - die sache schon!
 
Icch kann den Mann verstehen. Mir würde es tierisch an Hals gehen, wenn jemand über mir öffentlich Lügen verbreiten würde. Man muss bedenken, dass Wikipedia ein Projekt ist, wo JEDER User eingreifen kann. (ich musste selber schon erleben, das von mir geschriebene Texte gelöscht und Tage später unter dem Ersteller seinen Namen wieder kamen). Es hat hier garnichts damit zu tun, ob der Mann in der Stasi war oder nicht, was haben wir denn heute? Richtig den BND gibts auch schon ewig, und dieser ist mächtiger als die ehm. Stasi. Das deer Herr bei der Staatssischerheit war, kreide ich ihm an. Aber die meißten ehm. SED-ler haben zum glück nichts zu sagen, bzw die Oberhäupter sind weg. Nochmal, jeder hat das Recht, Lügen entgegenzusetzen. Gerhard Schröder hat auch verbieten lassen, dass man sagt er färbe sich die Haare.
 
Armes Deutschland auf jedenfall sind sich die Ost-Politiker um Merkel und Co. und die Stasi-Schergen um Schäuble einig die Demokratie mus weg egel wie, oder wie soll ich den den entzug der meinungsfreiheit auch im Internet sonst interpretieren. Gegen unsere Politiker ist selbst die Al-Quaida ein harmlose organisation geworden
 
tja das lustige ist, keiner wär je auf die Idee gekommen, den Artikel bei wikipedia zu lesen - jetzt kennt ihn jeder. so ein Aufsehen erregen kann wohl auch kontraproduktiv sein (oder sucht er auf diese Weise neue Mitglieder für queer? :) )
 
Nein, es geht dem Typen wohl um seine Positionierung für die nächste Bundestagswahl. Man darf nicht vergessen: seine STASI-VERGANGENHEIT ist auch in seiner Partei umstritten.
Da ist es schon sinnvoll mit welchen Mitteln auch immer Veröffentlichungen zu unterdrücken, die auf die Vergangenheit aufmerksam machen. Wenn man schon nicht WIKIPEDIA mundtot machen kann, dann eben alle Seiten, die auf WIKIPEDIA verweisen. Das kennen wir auch auch vom Superdemokraten Gysi, der verklagt ja auch nur Journalisten und Zeitungen, die über seine Verstrickungen berichten. Da dürfen Zeitungen nicht mehr schreiben, das es über ihn dicke belastende Ordner in der Birthler-Behörde gibt. Ich bin gespannt, was Heilmann mit den Leuten macht, die ihm sein Mailfach auf seiner Homepage geflutet haben, bzw. ihm über den Bundestag eine Mail geschickt haben.
Dieser Mensch hat eines auf jeden Fall verdeutlicht, nämlich sein Verhältnis zur Meinungsfreiheit. Das ist ziemlich einfach: Wer seiner Meinung ist darf sie äüßern, anderslautende Meinungen werden verboten. Wie in der DDR geschehen, in China und Nordkorea geschieht.
 
Man kann sich des Eindrucks nicht erwehren, das der PISA-Effekt bei Politikern besonders deutlich auffällt: http://de.wikipedia.org/wiki/Streisand-Effekt
 
Der Sturm der Entrüstung hat ihn umgehauen. Auf seiner Homepage

http://www.lutz-heilmann.info/

ist nur noch folgendes zu lesen, der Rest der Homepage ist nicht mehr zugänglich:

"Keine weiteren juristischen Schritte gegen Wikipedia

Zur Beendigung der juristischen Auseinandersetzung mit dem Wikimedia e.V. erklärt Lutz Heilmann:

Nachdem die falschen, ehrabschneidenden und deshalb mein Persönlichkeitsrecht verletzenden Inhalte weitgehend aus dem entsprechenden Artikel entfernt wurden, habe ich gegenüber dem Wikimedia e.V. erklärt, dass ich keine weiteren juristischen Schritte unternehmen werde und die Weiterleitung auf die Wikipedia-Inhalte unter http://de.wikipedia.org wieder geschaltet werden kann. Wikimedia e.V. kann also ab sofort die Inhalte der freien, nicht kommerziellen Internet-Enzyklopädie Wikipedia wieder über die URL www.wikipedia.de zugänglich machen. Ich bedaure außerordentlich, dass durch die von mir beantragte Einstweilige Verfügung des Landgerichts Lübeck die deutschen Wikipedia-Userinnen und -User in den letzten 24 Stunden keinen direkten Zugriff mehr auf die Wikipedia-Inhalte hatten. Mir ging es dabei keineswegs um Zensur, sondern schlicht um eine wahre Tatsachen-Darstellung. Der juristische Weg hat sich dafür insoweit als problematisch erwiesen, als durch die Struktur von Wikipedia die anderen Userinnen und User in Mitleidenschaft gezogen werden. Das war nicht meine Absicht. Gemeinsam mit Wikimedia e.V. werde ich nach anderen Wegen suchen, um den offenen und freien Charakter von Wikipedia so weiter auszugestalten, dass Persönlichkeitsrechte gewahrt bleiben."

Wörtlich zitiert, nicht das der Herr wieder ein Gericht bemüht:-)
 
wäre es politisch unkorrekt wenn man schreib "Sieg, für Heilmann" *Ironie*
 
@Freedom: ja klar - denn herr heilmann ist ein linker - und von daher pauschal ein bös-mensch den man ausschließlich nur die pest an den hals wünschen darf! (außer er würde von unseren eliten geadelt (zB. weil er ihren reichtum evtl. mehren könnte) - dann dürfte er sogar ein millionenfacher massenmöder sein - und jeder christlich-konservative und neo-liberal-faschist würde ihm trotzdemin in allerbester freundschaft die hand schütteln und ihn liebevoll umarmen! *Sarkasmus*
 
Worüber regt sich Herr Heilmann auf Spiegel/Bild/etc... haben sein Leben doch sowiso schon vor Jahren zur schau gestellt also bricht ihm wegen eines kleinen Artikel bei Wikipedia auch kein Zacken aus der Krone, es weiß doch eh schon sogut wie Jeder :D
 
@EminemXXL: vorallem jetzt noch viel mehr als vorher ^^
 
@Hu: Bislang wußten eigentlich nur Insider was das für ein Typ ist, jetzt weiß es die Republik ....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebte Wikipedia Downloads

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles