Musik: Jugendliche bevorzugen weiterhin das Radio

Musik- / Videoportale Obwohl man dank des Internets eine nahezu unendliche Musikauswahl am PC genießen kann, hat das Radio weiterhin einen hohen Stellenwert bei den Jugendlichen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und ich dachte die ganzen "Jugendlichen" wären alles Raubmordkopierer!?
 
@The Grinch: Tja da ging die Anti-Raubkopierkampagnen wohl voll nach hinten los...die Leute kaufen nicht mehr von dem teuren CD-Schwachsinn, sondern hören ihn einfach kostengünstig im Radio. Mal schaun wann die Musikindustrie auf den Trichter kommt, dass das Radio auch "Raubkopieren" sei ^^
 
@Darksilver: Irgendwann bekommt jedes Empfangsgerät eine eigene Nummer mit der man dann die Minuten bezahlen muss :)
 
Für alle die gerne House, Dance und sowas hören: Bei iTunes gibt es nen echt guten Sender unter "Dance" der sich "Futuradio.Dance" nennt. Da läuft immer aktuelle gute Musik für den Genre, mit einer Datenrate von 320 KBits/s
 
Webradio ist für mich kein Radio. Ist Last.FM ein Radio oder eine Online-Musiksammlung? Eine solche Statistik wird somit ausgeschmückt, dass das Radio noch attraktiv wäre. Aber man hat es zur Jahrtausendwende gesehen. Einige Jugendsender (ZB Projekt 89.0) mussten von der Frequenz gehen, wo dann RTL 89.0 nun läuft. Zudem, wer Radio hört, sollte GEZ zahlen (es wird nicht pro Gerät, sondern pro Haushalt gezahlt), wer Onlineradio hört nicht?
 
@DARK-THREAT: Ich würde sagen, sowas wie TechnoBase.FM, BlackBeats.FM und ähnliche sind durchaus Radios. Ausserdem zahlst du doch GEZ auf nen internetfährigen Rechner, wenn du kein anderes Gerät abgibt. Unter anderem genau für solche Onlineangebote :)
 
@DARK-THREAT: Fehlinfo... die GEZ wird nicht mehr pro Haushalt gezahlt, sondern pro Person sobald diese über 400 Euro im Monat verdient. D.h. 3 Leute im Haushalt mit einkommen über 400 Euro = 3 mal zahlen. Obwohl ich kein Radio/Fernseher in meinem Zimmer hat muss ich zahlen, da ich Radio übern PC hören kann. Grüsse und viel Spaß beim blechen!
 
@Drnk3n: Da ich ALG1 mit 100 Euro im Monat bekomme, bin ich davon dann wohl befreit. Hartz4 oder Merkel5 bekomme ich leider nicht. Wir zahlen weiterhin fröhlich für einen Haushalt, solange der Vertag so läuft seit 1990 ist doch alles in Ordnung.
 
@DARK-THREAT: DAS erklärt wieso Du soviel Zeit hast, Dich hier im Forum herumzutreiben! Hab mich schon immer gefragt, wie Du das machst...
 
@noneofthem: Entschuldigung, aber ich hab im September meine Lehre erfolgreich abgeschlossen und seid dem bin ich leider arbeitssuchen.
 
@Drnk3n: Oder vielleicht GEZ wegen Internet-fähigem PC?
 
@DARK-THREAT: Ist dir dein "Peace" abhanden gekommen?
 
@Okkupant: War ich gebannt? Ist diese Funktion sinnvoll? Antworten gibts im Forum, danke.
 
@Drnk3n:
das stimmt nicht. ehepartner sind nicht zur doppelten zahlung verpflichtet. und das kinde wäre auch nicht verpflichtet wenn das gerät in "öffentlichen räumen" wie dem wohnzimmer bereitgehalten wird. es reicht die anmeldung eines radios/tvs. packt sich das verdienende kind ein radio oder einen tv ins zimmer (privaträume) dann ist ebenfalls die gebühr fällig.
 
Vllt. haben viele den Überblick über soviele mp3s auf dem Rechner verloren und lassen sich deshalb von (Web)Radio berisseln^^ oder finden es ach so toll mit ihrem Handy durch die Innenstadt zu laufen oder in der Bahn zu sitzen und andere Leute zu Nerven...
 
Niemals.... Die Jugendlichen will ich sehen die so viel Radio hören... Verarsche...
 
@VistaChecker: Also ich z.B. höre auch Radio auf den weg ins Geschäft oder zur Schule. Ein bischen Nachrichten haben noch niemanden geschadet aber für Musik hab ich dann doch wieder andere Alternativen. Zum Großteil ist es ja eh nur Chartschrott, mit ein paar Ausnahmen.
 
@Strudel: An dieser Stelle sei mal Radio Today München lobend erwähnt, die spielen auch mal Motörhead. Aber die kapitalisierte Medienindustrie will immer nur das Neuste verkaufen. Das z.b. Limp Bizkit auch noch andere Lieder als "Behind Blue Eyes" gemacht hat, ist denen doch glatt entgangen. Bayern 3 hatte vor paar Monaten "Los Rockos". War richtig gut, aber leider schon vorbei....
 
@VistaChecker: *meld* Jeden Tag auf Arbeit und morgens nachm Aufstehen... Aber ok, als Jugendlicher will ich mich dann auch nicht mehr bezeichnen ^^
 
@VistaChecker: Wenn Last.fm als Radio zählt, dann kenn ich eine Menge Jugendliche...
 
Ich bevorzuge immernoch die Musik die ich selbst gern höre und die befindet sich 99% aller fälle in meinem Regal oder als .wav/.flac auf meinem PC. Kurz um - ich bin jugendlicher (<20) und höre genau - nie - Radio.
 
@Law90: warum bitte als wav??? (hör auch nie (vl 1 mal im monat ) radio)
 
Radio?! ich höre so gut wie nie Radio. Da kommt den ganzen Tag nur Müll und dämliches Gesülze. Eine Endlosschleife von 1h, die sich den ganzen Tag über wiederholt. Anscheinend haben die nur 10 Musiktitel.
Und um so mehr sie dünnes labern und desto weniger unterschiedliche Musik sie spielen, desto mehr preisen sie sich selbst an, dass sie die einzigsten sind, die nicht nur quatschen und überhaupt die beste Musik kommt. Aber sicherlich betrifft dies hauptsächlich die Privatsender....
 
@notme: Mhh, das Problem gibt es nicht nur bei den werbefinanzierten Sendern. Auch unser MDR Jump oder MDR Rockland ist eher solala. Musik ist je nach Stimmung oder Geschmack, aber einiges ist einfach nicht gut.
 
@notme: Probier mal Fritz: http://fritz.de/
Ansonsten kommt im TV viel mehr "Müll und dämliches Gesülze" den ganzen Tag, ist wohl der Grund warum ich Größtenteils Radio höre oder das Internet zum TV schauen benutze und die normale "Deutsche Glotze" seit etwa 2 Jahren nicht mehr angemacht hab...
 
@notme:

ich stimme dir vollkommen zu. der einzige sender, den ich allerdings leider nur per web oder sat reinbekomme den ich persönlich als "hörenswert" betrachte ist rockantenne. es mag aber gut sein, dass wenn man den sender ständig hört auch hier die wiederholungsfrequenz von liedern recht hoch ist. jedenfalls beim gelegentlichen hören absolut ok. aber was ich so hier über ukw reinbekomme ist wirklich nicht auszuhalten.
 
Ich höre in letzter Zeit im Auto Radio weil ich die Musik auf meinen CDs nich mehr hören kann und zu Faul bin mir andere aus meiner Bude zu holen :D
 
Klingt ein bisschen hochgegriffen, zumal heutzutage so gut wie jeder Jugendliche weiß wie er sich die Lieder im Internet illegal beschaffen kann (was ich hiermit aber nicht befürworten möchte). Da soll noch einer sagen, dass die Jugendlichen die Hauptfilesharer sind!
 
@thomasrv123: Diese schlimmen, schlimmen Raubmordkrepierer....*muhahah*
 
Kein Wunder dass die Jugend wieder Radio hört...früher hieß es "Video killed the Radio Star", heute läuft ja garkeine Musik mehr auf den (ehemaligen?) Musiksendern.
 
@Samin: Aber ist mal wirklich wahr! Die ganze Zeit nur irgendein Schrott!
Darum ist bei mir der Fernseh auch mittlerweile nicht mehr wirklich an.
Man regt sich ja eh nur darüber auf die flach und verblödet die ganzen Sender, Sendungen sind.
 
@Strudel: Genauso gehts mir auch. Fernsehen kommt bei mir meist nur beim Abendbrot vor(Nachrichten+Simpsons), für den Rest hab ich Internet.
 
@Strudel: jop im fernsehn kommt wirklich nur schrott.. manchmal kommt ein netter film aber das wars dann auch schon wieder
 
Also normales Radio finde ich inzwischen nervig... die labbern da immer soviel Müll -.- Ich will Musik hören und nicht irgendwelche Gewinnspiele oder was auch immer... aber gut, dass es dafür Onlineradios gibt.
 
@ConiKost: gerade wegen dem "Gelaber" ziehe ich normales Radio Webradios vor. Ich will auch unterhalten werden und ein bisschen was von der Welt mitbekommen. Die Gewinnspiele stören weniger, man muss nur den richtigen Sender finden. Wenn ich nur Musik hören will, nehm ich meine mp3s oder CDs... da läuft dann sogar nur was ich hören will
 
@zwutz: Unterhaltung? Bei fünfminütlich wiederholten immer-gleichen Jingles und Wortphrasen? Hm... Seltsame Leute gibts :)...
 
Es sagen nun ja alle: "Statistik gefaket" und "Ich höre gar kein Radio und meine Kumpel auch nicht". Ok ich bin kein Jugendlicher mehr und bin froh das ich auf der Arbeit mein Radio hab, doch nur weil ihr (die Internetjunkies) sofort an Rechner hetzen und in Foren und Community posten heißt das nicht das jeder Jugendliche das Radio aus dem Fenster wirft. Angefangen das der Radiowecker ein morgens raus holt oder man im Auto das Gerät an macht. Es gibt sicher auch sehr viele "erzogene" Jugendliche die am Tag nur 1-2 Stunden an Rechner oder Fernseher dürfen. Für die wird Radio dann sicher auch eine entsprechende Musikquelle sein.
 
@Mudder: Momentchen, was hat bitte das erzogene und nur 1-2 Stunden miteinander zu tun? Erziehung ist nicht damit gleichzustellen, mein Kind etwas zu verbieten. Erziehung heißt, dass ich mein Kind belehre und mit ihm oder ihr auch zusammen vor den Medien sitze und auch auf Fragen eingehe..... Meingott, ich bin n moderner Papa...irgendwann.^^
 
@DARK-THREAT: Deswegen habe ich erzogen ja in Anführungszeichen gesetzt. Jugendliche werden nur oft sofort mit den Gangsta-Freaks aus Berlin verglichen, welche die Schule schwänzen um vor der Konsole hocken Massenmorde zu planen. Daneben gibt es aber doch sehr sehr viele die eben nicht den ganzen Tag zocken sondern auch mal lernen, Sport machen oder eines von diesen schweren Papierdingern nehmen um darin zu lesen. Und min. wenn man den Radiowecker am morgen als "Radio hören" rechnet dann ist die Quote oben sehr realistisch. (Und ja dunkle Bedrohung.. du bist ein guter Papa)
 
"ein Viertel der Jugendlichen (27 %) hört jeden Tag mit dem Mobiltetefon Musik." nur leider verwechseln min 25% von den 27% das handy mit nem ghettoblaster und laufen mit lauter musik, zu denen manche auch noch mitsingen, durch die gegend oder sitzen so im bus. das kann und werde ich nie verstehen...
naja dazu noch schön die hose in die socken und den arafat-schal umen hals ,das perfekte opferbild.
sry etwas offtopic aber es kam gerade so über mich ..und jetzt minus hated mich...
 
@Spiderschwein: anscheinend wurde das mit den minus nichts :P ich hab dir ein + gegeben, weill es voll meine meinung ist...
 
Hör ich nur im Auto. Zuhause habe ich immer Radio über Internet laufen.
 
radio... wer tut sich diesen elenden schrott, der da heutzutage in dauerschleife läuft noch wirklich an... ich jedenfalls nicht. radio ist mal sowas von out
 
@darkangel8: du nicht aber "die anderen" - radio so abzutun ist natürlich totaler quark, die anzahl der sender und ihr unterschiedliches programm lässt mich bei der aussage auf einen frutstrierten n-joy hörer schliessen, nicht jedoch auf jemand der sich mit dem thema radio irgendwann auch nur ansatzweise beschäftigt hat. sorry, aber der musste nun sein.
 
radio, was war das noch?? Ah ja, Nachrichten,Verkehrsfunk sind Ok. Aber dann: gespielt wird fast nur Mainstream, in jedes lied wird vorne und hinten reingelabert ( Warum macht zB herbert Grönemeyer einen Song 3:44 lang? damit so ein moderatorenfuzzy nach 3 min. loslabern kann??), permanente hirnlose gewinnspiele, permanente eigenwerbung für die Hirnlosen Gewinnspiele und, weil ja die Kundschafft Senil ist sagt man noch alle 5 min. welchen Sender man gerade hört.Klasse Einrichtung so ein Radio
 
sry aber das so viele Jugendliche noch radio höhren ist total gelogen, realistisch gesehen nur maximal 15%, der Rest sind nur Leute im älteren Alter.
 
@KELTHULAS: und du hast natürlich Zugang zu einer repräsentativen Gruppe...
 
Ich hör 5 Tage die Woche zwangsweise Radio, weil es mein netter Kollege neben mir so will... Noch dazu OE3. Eine Tortur sag ich :)
 
@Drikkes: Raus mobben :)
 
@John Dorian: Anstiftung zur Straftat?
 
"Fast drei Viertel der 12- bis 19-Jährigen (72 %) hören mindestens mehrmals pro Woche Radio..." was ist das denn für ein deutsch?
 
Ich höre nur Radio von Last.FM. Alles andere kann mir gestohlen bleiben. So bekomme ich zumindest immer die Musik, die mir gefällt. Und das ohne Werbung oder abgeschnittene Songs. Allerdings muss man dazu sagen, dass ich schon länger nicht mehr zu den Jugendlichen gehöre. Früher hab ich auch mehr Radio gehört. Da gab es aber auch noch kein brauchbares Web Radio.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles