Microsoft: Keine Bestechung für Windows statt Linux

Windows .Microsoft hat Medienberichten widersprochen, wonach das Unternehmen einem Vertragspartner aus Nigeria angeblich 400.000 US-Dollar gezahlt haben soll, um so zu verhindern, dass das freie Betriebssystem Linux bei den Behörden des Landes Einzug hält. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wers glaubt!
 
@bilbao: Hat dir Microsoft irgendetwas böses getan? Oder bist du wieder so ein Linuxanhänger, der sich wieder auf einer Windows only Website verirrt hat?
 
@Chrissie1993:
Ich will Dein weltbild nicht erschüttern, ich bin geschäftlich wie privat Microsoft-Nutzer, und es fällt mir trotzdem schwer das zu glauben.
Kindisch finde ich es wegen der Bemerkung von bilbao eine negative Bewertung abzugeben.
Aber da die 1993 wohl für Dein Geburtsjahr steht, spricht diese Bewertung wohl für sich.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen