Xbox LIVE: Microsoft sperrt erneut 'Piraten'-Konsolen

Microsoft Konsolen Nachdem in den vergangenen Tagen in einschlägigen Foren wieder häufiger Berichte auftauchten, wonach die Besitzer einer modifizierten Xbox 360 von der Nutzung des dazugehörigen Online-Diensts Xbox LIVE ausgesperrt würden, hat Microsoft nun ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
selber schuld, wenn man games vor release online zockt. :)
 
@redParadise: Mumpitz. Das passiert auch Leuten die das nicht tun.
 
@redParadise: Das hat wohl absolut nichts mit release terminen von spielen zu tun. Ich hatte auch schon des öfteren spiele vor dem offiziellen release und bin damit online gegangen und meine 360 wurde bis jetzt auch nciht gebannt, weil sie nicht gemodet ist :)
 
@DasSpacie: ein Game vor Release zocken ist auch nicht untersagt (nur der Händler, der es verkauft, bekommt ne saftige Vertragsstrafe, sollte er erwischt werden). Es geht rein ums modden, wie du sagst
 
ich finds geil.....grad den artikel gelesen und unten kommt die google anzeige wo mir angeboten wird dass meine xbox360 für 35 euro geflasht werden kann :)....
 
@starchildx: :D Hab ich auch öfters von wegen Microsoft 70% Umsatz, und dann unten die Anzeige "Brot für die Welt" :D
 
@DUNnet: hmm ich glaub ich muss mal öfers mein adblock abstellen :D dann macht winfuture vlt ja ncoh mehr spaß :D^^...jetztseh ich auch die meldung firmware flashen für 35€ :D
 
@starchildx: http://tinyurl.com/5pt7sl
 
@starchildx: Kontextsensitive Werbung
 
@starchildx: Firmware Flash ihrer XBOX
XBOX 360 Umbau ab 35€ firmwareflash Liteon Umbau für 75€ - vom Fachmann

mugha ^^
 
@DasSpacie: Bei Leuten die Games vor release zocken, wird aber seitens big M genau auf die Lauferks FW geachtet.
 
@redParadise: Reine Spekulation. Ich muss hier weg.
 
Mir ist bewusst, das das immer wieder geschrieben wird, wenn es um illegale Beschaffungen von Spielen & Co geht, aber wenn die Spielehersteller bzw. Publisher sich mal Gedanken über deren Preiskalkulation machen würden gäbe es nicht so extrem hohe Raten.

Ich glaube da sind wir uns alle einig, das es eine Frechheit ist ein Spiel für 70-80€ anzubieten (Xbox360, PS3), wenn dasselbe für den PC für 40-50€ hergeht...gut beim PC haben wir wieder die Sache mit dem Kopierschutz (SecuRom, DRM & Co) aber egal. Ich finde es eine Frechheit wie die Konsolenzocker über den Ladentisch gezogen werden, da brauchen sie sich net wundern.
 
@Gugo: man wird nicht gezwungen, die Spiele zu kaufen. Wer nicht bereit ist, für ein Spiel, dass er haben will, auch ein wenig zu zahlen, der hat halt Pech gehabt. Da gibts nichts dran zu diskutieren
 
@Gugo:
Niemand muss ein Spiel kaufen/spielen.
 
@Gugo: Also ich kann dir nur Recht geben.Sicherlich ist man nicht gezwungen solche überteuerten Spiele zu kaufen, somit macht aber die ganze Konsole als solches keinen Sinn, weil man dann ja keine Spiele hat.Ansonsten ist der Programier Aufwand für eine fest definierte Hardeware, wie eine Konsole, einfacher als bei den vielfälltigen Ausstattungen der PC´S, also sollten Konsolen Spiele eigentlich billiger sein.Sind Sie aber nicht und warum, weil die Industrie genau weiss man ist drauf angewiesen wenn die Konsole nicht gehackt ist(was die wenigsten machen) oder nicht gehackt werden kann, also es keine Raubkopien gibt wie im PC Bereich ja ganz einfach möglich.
 
@Gugo: Da darfst du dich dann eher bei MS oder Sony bedanken, denn dieses geld bekommt nicht der spielehersteller/-entwickler sondern das sind lizenzkosten die nur einfach auf den (konsolen-)kunden umgelegt werden. Dafür hast du mit deiner konsole dann aber ne weitaus geringeren preis in der anschaffung und auch weitaus weniger stress wie z.B. keine treiberprobleme :D - komfort hat schon immer gekostet.
 
@zwutz: Da gibt es insofern was zu diskutieren, dass der Weg in die Richtung der Raubkopie geht, gerade WEIL die Spiele so teuer sind. Mal für 5 Minuten das Hirn anmachen. Ein Mod kostet nicht die Welt und den hat man meißt schon nach einem oder zwei Spielen wieder raus. Erfreulich ist, das die 360 Arcade sehr sehr günstig ist. Ist ja weitläufig bekannt, dass der Umsatz durch die Spiele eingefahren wird, bin jedoch der Meinung, es könnte viel viel mehr Umsatz gemacht werden, wenn die Spiele ein wenig und für die breite Masse erschwinglicher wären... Ein Spiel für 39 Euro würde ich nicht lang überlegen, bei einem für 59.- oder gar 69.- find ich es eine dreiste Abzocke, grad im jüngsten Fall Call of Duty 5 mit nur ca. 5 bis 6 Stunden Spielzeit....! Sorry aber da bin ich der erste da das Ding brutzelt und danach wieder überschreibt wenn ich durch bin. MP hin oder her. Sicher liegen da bei jedem die Prioritäten anders aber ich brauch kein XBOX Live, mir reichen meine 3 Freunde die am Weekend vorbei kommen und auf nem großen Fernseher alle möglichen Spiele mit mir zocken ... wayne interessiert ob die Scheibe da bedruckt oder mit nem Edding vollgekritzelt ist, außer meinem Portemonaie?! Da schenk ich doch lieber meiner Freundin neue Schuhe von... und darf dann dafür in Ruhe daddeln :-)
 
@ARGHH: klar sind die Spiele teuer, deswegen hab ich auch keine Konsole, der Preis rechtfertigt aber noch lange nicht deren illegale Nutzung. Wenn das Spiel so schlecht ist, dass es das Geld nicht wert ist, kauft es nicht und vergesst es schnell wieder. Mittlerweile sollte ja bekannt sein, dass MS regelmäßig die Konsolen sperrt, also verstehe ich die Entrüstung hier nicht
 
Naja diese Extremen Preise sind allerdings erst seit Xbox360 und PS3...zwischen Xbox1 und PC oder gar PS2 gab es nie (vll 2 Euro) Unterschiede. Ich will auf keinen Fall versuchen illegale Kopien zu rechtfertigen (Beitrag von Seth6699). Mir ist das nur seitdem ich mit der Xbox wieder ins Lager der Konsoleros bzw nebenbei noch Pc-Spieler gewechselt bin, sehr aufgefallen. Weder Segas Saturn/Dreamcast noch Sonys PS1/2 geschweigedenn Nintendo N64/GC oder Xbox hattes soo extreme Unterschiede bei dem Preis der Spiele gegeben. Ausserdem ist der Preisverfall bei den Konsolenspielen (mittlerweile) kleiner gleich null. Hab letzte Woche BioShock in der Steelbox Edition für 4,99 Euro gekauft (PC, Neuware), wenn ich mir das ganze für die Xbox ansehe kostet das Spiel immer noch 59 Euro (360ig) bzw 69 Euro (PS3), bei gleich langer Verfügbarkeit, und ich glaube das es in beiden Lagern (PC und Xbox) den gleichen Anteil an Schwarzkopierern gibt. Natürlich zwingt einen keiner ein Spiel zu kaufen, jedoch eigentlich ein sehr unnützes comment.
 
@zwutz: also ich habe ne Konsole. Die 360 kost 149 Euro, so viel wie zwei angeblich gute Spiele. Meine Konsole ist ausserdem auch gemodded (kein Problem für mich das zu zu geben). Habe drei Originalspiele und sieben Backups. Habe ausserdem noch drei Controller gekauft, was auch wiederrum nen Haufen Geld ist. Dazu noch Akkus usw. Ich denke ich bin bedient und habe MS genug Geld in den Rachen geschmisse. Sicher, hätte mir auch keine Konsole kaufen müssen aber ich wollte halt im Wohnzimmer zocken können mit Freunden. Fakt ist aber, wenn ein richtig gutes Game erscheint (Gears2 z.B.), bin ich der erste der sowas bei Amazon aus der Grabbelkiste KAUFT (z.B.: beschädigte Hülle usw.). Ich ehre gerne gute Spielehersteller mit dem Kauf aber ich bin nicht bereit irgendwelche feuchten Subventionsträume von kahlköpfigen dicken Managerbossen zu unterstützen. Zu deiner Aussage "Wenn das Spiel so schlecht ist ..." kauf ich es ERST RECHT NICHT! Geschweige denn verschwende einen guten Rohling dafür... bestes Beispiel ist FAR CRY 2. Gab keine Demo -> Videothek -> Ätzend langweilig das Game -> Nicht mal ein Backup von gemacht. Ich seh halt das Problem woanders und nicht in der Raubkopie... das Problem ist einfach minderwertige Qualität zu überteuerten Preis! Warum kost ein Spiel 70 Euro?
 
@ARGHH: >Warum kost ein Spiel 70 Euro?
WEIL BLURAY VIEL COOOOOLER IS, UND NUR DER GRUND IS WARUM ICH MIR NE PS3 KAUFE FÜR DIE ICH CA 3 XBox360's BEKOMMEN KÖNNTE *___*
*ironie*
 
@ARGHH: Ich finde es echt unverschämt das du deine RAUBKOPIEN als BACKUPS bezeichnest. Spiele allgemein sind doch zum Teil nur so Teuer weil so viele Leute sie kopieren. Meiner Meinung gehören Raubkopierer extremer bestraft. Sperren fürs Onlinespiel ist ja wohl lächerlich. Raubkopierer an die Wand!!!!
 
@ARGHH: Ein Konsolenspiel kostet 70 Euro, weil die Konsolengames immer so teuer waren. N64 Module waren 130-160DM schwer (Turok, C&C64, Wipeout64 oder Pokemon). Also sind die Preise stabil. Das selbe auf PC, in den 90'ern 80-100DM heute auch um 40-50 Euro. Also wo ist das Problem?
 
Ich finde es armselig wie einige hier versuchen ihre illegalen Kopien zu rechtfertigen weil die Preise der Spiele angeblich zu hoch sind. Ich klaue doch auch keinen Porsche weil dieser meiner Meinung nach zu teuer ist. Wer klaut sollte dafür auch geradestehen müssen. Diebstahl zahlen die ehrlichen Kunden wieder mit. Danke ihr illegalen Kopierer.
 
@Seth6699: wie viele spiele hast du denn ?
 
@Seth6699:
Naja, ist aber ein komischer Vergleich mit einem Auto, klar ist es Diebstahl, das war oder ist bei MP3 der selbe Fall, aber mittlerweile sind auch die Downloads billgier geworden oder es gibt eine Flatrate, aber früher oder später wird das auch die Spieleindustrie merken. Früher (ich weiss war alles billiger) habe ich für Mega Drive oder für die PS1 max. 80 DMark gezahlt, also wie gesagt 40€ wäre für ein Spiel genug, vorallem für die 360 wo man ja noch für Live zahlen muss und auch noch für Zusatzinhalte.
 
@Rivera: häh 80mark? wo? aufm Grabbeltisch? konsolenspiele haben schon immer bei release mindestens 120mark gekostet (ausnahmen bestätigen die regel :D ) von daher können wir doch froh sein das sie nicht (wie manch andere Sachen) nun 120€! kosten
 
@Rivera: Also die guten NES und SNES Spiele haben auch ihre 140DM gekostet.
 
@Seth6699: sag das den banken, heuschrecken, brokern, konzernen und großkapitalisten die absolut ohne gewissensbisse und skrupellos gerade mehr als "zeitausend-fünfhundert-milliarden euro" "verzockt" und verbrannt haben, menschen ruiniert und ganze volkswirtschaften an den rand des ruins - und auch schon in den ruin getrieben haben - ohne das auch nur ein einziges dieser dreckschweine, die andere ausgeraubt haben, dafür gerade stehen müsste. im gegenteil: sie sind sich keiner schuld bewusst und zocken fröhlich und fleißig weiter. selbes recht für alle!
 
Hihi, so vergrault man die Kunden ganz automatisch. Da kaufen die Leute eher eine Box eines nicht so aggressiven Herstellers, falls es den gibt.
 
@muschelfinder: ja und genau das ist der springende punkt! es gibt sie nicht :)
 
@Mr Black: doch ... Firmware Inc. :D
 
naja, wenn man ein bisschen schaut, bekommt man den grossteil der neuen games für deutlich unter 70€.
z.B. bekommste Fable2 und Fallout3 atmfür 55€, Farcry2 schon ab 59€ bei media markt, zumindest bei unserem, das schon seid dem release der games. und das ist keine seltenheit, von daher "normalisiert sich das niveau der preise so langsam :)
 
@DasSpacie: GTA4 für 25€ Gebraucht gekauft :) über die hälfte gespart :)
 
ich habe sogar gehört das die konsolen kurz danach den geist aufgeben ROD oder dergleichen.

da wird dann bestimmt irgendwas aufgespielt oder ausgelöst durch den bann über xboxlive oder der sperung das die konsolen dann error fehlermeldungen oder garnicht mehr laufen.

sollte man mal überprüfen, hab das wie gesagt schon öfter gehört.

ich zock lieber ps3.
 
@Homeboy23do: jaja typisch.. irgendwas negatives is bei 360 los.. schon kommen alle an mit "ich zock lieber PS3"
 
@Homeboy23do: das kann ich nicht bestätigen, sollte es allerdings so sein, so muß MS im Rahmen der Gewährleistung wirklich austauschen, reparieren wie auch immer. Man hat das Recht auf einwandfreie Hardware bei der Lieferung, da das aber ein Produktionsfehler ist. Hat das mit Garantie nichts zu tun, korregiert mich wenn ich mich irre.
 
Solange nur die Konsolen IDs gebannt werden, aber nicht die Accounts, finde ich das in Ordnung. Die Spieler lernen aus ihren Fehlern und kaufen dann eine neue Xbox und können dann trotzdem wieder auf ihre Accounts mit Friendslist, DLC usw zurückgreifen. So werden keine Kunden vergrault und MS macht auch Umsatz. Finde ich eine "faire" Lösung.
 
@yobu.: Die Personen die ihre Xbox moden handeln ja mit vollem bewustsein, sie wissen selbst das was sie damit vorhaben illigal ist.
Von daher find ich das von MS in Ordnung das sie diese Konsolen speeren,
damit kann man raubkopien abspielen ende. und da braucht man keine rechtfertigung -.- und die versuchte rechtfertigung kommt in meißten fällen doch eh von welchen, die ihre spiele sich runterladen.. bzw die es dann noch "sicherheitskopien" nennen..,, obwohl se die spiele nie gekauft haben.
Und für n Modchip etc bekommt man schon 1 Originales Spiel [ungefähr o_O]
und wenn man beim Selbsteinbau irgendwas kaputtmacht,,, kannste für das geld fir 4 neue spiele kaufen :P
 
Ich selbst habe eine Playstation 3 und bin auch bereit Spiele zu kaufen. Aber ich würde gerne Mods installieren, damit das Teil mehr kann, also Homebrews. Ich finde jeder kann doch mit seinem Gerät anfangen was er will. Also bin ich gegen solche Sperrungen, hat MS ja schon bei der Xbox 1 gemacht, wenn man nur ne größere Platte eingebaut hat^^.
 
in der BWL gibts einen Produktlebenszyklus da gibts dann 4 gruppen von Produkten .... Konsolen sind leider eben "Cash Cows" ... die Preise sind überteuert... und das schon seit beginn des ganzen... klar kann jeder selber entscheiden ob er was kauft oder nicht... aber wenn man bedenkt das man eben zocken will .... bleibt einem nix anderes als die 70€ auf den tisch zu legen...... und die Behauptung Raubkopierer seien an den Preisen schuld... der hat wohl nen IQ von nem Toastbrot und folgt damit der Propaganda von Firmen die Milliarden Umsätze machen und sagen wir müssen die Preise erhöhen sonst gehen wir pleite?! und überhaupt sind ja die "schwarzkopierer" schuld das die Manager nicht ihre 3 Villa in Dubai binnen 1 Jahres kaufen können.....ist echt schlimm einfach die sachen zu kopieren weil sie für 4-5h Spielspass keine 70€ bezahlen wollen.....die gewinnquoten die Firmen haben sind dermassen hoch ... so schnell könenn die Notenbanken nicht mal Geld drucken.... Die gier macht leider das eigentlich mögliche kaputt.... Leben und leben lassen.... aber das gibts nicht oder nicht mehr.... jeden abzocken bevor man selbst abgezockt wird...... einstecken was geht bevor die ganze kiste vor die Wand geht....
 
@Nopileos: vollkommener Bullshit. 1. wer sich ein Konsolenspiel für 70 EUR kauft ist selbst schuld. Gibt genug Läden die zum Releasetag 59 EUR oder sogar 55 EUR verlagen. 2. 4-5 Stunden Spielspass/bzw. Spieldauer haben wohl nur die wenigsten Spiele....die meisten Spiele haben deutlich mehr, gerade wenn ein guter Multiplayer miteingebaut ist. 3. wenn ich mir ein Spiel kaufe und ich stelle fest es gefällt mir gar nicht, gibt es auch genug Läden, bei denen man das Game umtauschen kann - von Laden zu Laden unterschiedlich...entweder 7 Tage, oder 14 Tage. 4. wenn ich mir ein Spiel für 59 EUR kaufe und durchgespielt habe, warum zum Teufel soll ich das dann daheim vergammeln lassen. Ich stell das Spiel bei amazon rein, bekomm dafür gut 40 EUR. Folglich konnt ich das Spiel gemütlich durchzocken und hab dafür dann lediglich 19 EUR gezahlt. Und das finde ich vollkommen i.O. 5. Die Konsolenspiele sind deshalb teuer, da die Konsolen selbst unter Wert verkauft werden, damit sie entsprechenden Absatz finden (WII mal außen vor gelassen). Die Konsolenhersteller holen sich die Kohle dann wieder über Software, und Zubehör zurück. Vollkommen normal auf dem Markt. Machen x andere genauso...zb. Drucker und Druckerpratronen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte