Grafik: AMD/ATI nimmt Nvidia kräftig Marktanteile ab

Grafikkarten AMD kann dem Konkurrenten Nvidia dank seiner neuen Grafikprozessoren Marktanteile abnehmen. Dies bestätigt ein jetzt veröffentlichter Bericht der Marktbeobachter von Jon Peddie Research (JPR). Die Erwartungen seien in jeder Hinsicht übertroffen ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Dark9: Wollt ich auch grad sagen :( Jetzt staubst du die bewertungen ab :((
 
@Pac-Man: da haste auch einen :D
b2t: Cool cool, belebt den Konkurrenzkampf :D
 
@Dark9: ...dem bleibt nichts hinzuzufügen :-)
 
Freu mich für ATI...
 
Hab ne HD 4870 von ATI drin, bin einfach nur zufrieden! Weiter so!
 
@bricKed: Dem kann ich nur zustimmen. Die Karte wird mindestens die nächsten drei Jahre arbeiten müssen... und ich denke, sie wird das durchaus durchhalten.
 
@bricKed: Hab leider nur ne 3870, bin aber dennoch voll und ganz zufrieden mit der Karte.
 
@RegularReader: Hab ne Sonderedetion der HD 3850 von Sapphire mit 1024MB Speicher...Zufrieden wäre wohl untertrieben :D Ich kann alles auf höchsten Grafischen Anforderungen ohn Übertacktung Zocken. Ich denke auch wenn man sich ne neue Graka zulegen möchte ist auf jedenfall das erste was einen in den Sinn kommt eine HD und nicht wie vor Jahren eine Geforce.
Wollen wir nur hoffen dass die jungs sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen.
 
@bricKed: Hab ne HD 4850 und bin mehr als zufrieden! Sie hat 130€ gekostet. 130€!!!! Wenn man sich die Preise der letzten Jahre überlegt, ist das echt ein Witz. Da hat man für vergleichbare Leistung 300€ gezahlt! AMD ist auf einem guten Weg, hoffentlich werden die neuen CPUs auch was.
 
@bricKed: Stimmt,wenn die nur nicht so laut wären.Für die Zukunft wünschen sich wohl die meisten,mehr Leistung,weniger Lautstärke und weniger Stromverbrauch.Das gilt natürlich nicht nur für Amd/Ati.
 
@SeriousToday: Also meine Saphire 4870 ist gar nicht laut. Höre sie nicht bei Fallout 3 oder sonst. Gut beim Systemstart heult Sie mal auf. Aber auch nur max 3 sec. Farcry 2 ist lautstärke mäßig auch ok. Aber länger als 3 Missionen kann man Farcry 2 (aus Langweile) eh nicht spielen.
 
Ich denke Nvidia unterschätzt die Wichtigkeit der Stromsparfunktionen erheblich. Wenn Nvidia nicht endlich Funktionen einbaut, die den Stromverbrauch bei Idle/2D erheblich runterschraubt, dann bin ich zukünftig ATI Kunde.
Hybrid-SLI? Lächerlicher verbuggter Mist, der nach monatelanger Zeit trotz massiv drehender Marketingtrommel immernoch absolut scheiße ist. Aber selbst wenn es funktionieren sollte -=> Man muss es manuell umschalten, ATI Grafikkarten können sich selbst regeln.
 
@Kennbo: Dir ist schon klar, dass die aktuelle Nvidia-Generation der von Ati beim Idle-Stromverbrauch haushoch überlegen ist? Wenn nicht, solltest du dich besser informieren.
 
@Humbert: Dad tut mir Leid, darüber hatte ich nichts gehört. ich hab noch eine 9800XT mit der ja Hybrid laufen sollte und es geht immer nur in eine Richtung -> Stromsparmodus. Wieder raus klappt nicht. Hab schon viele Leidensgenossen gefunden! Dass die neue Generation eine eigene Sparmaßnahme drin hat die auch noch besser ist, ist mir wie gesagt dann entgangen, sorry. Sollte dann nicht posten ich weiß :/
 
@Kennbo: Die Stromsparfeatures sind ja auch erst in der GTX260 und GTX280 vorhanden. Dort gibts es drei Eintellungen: 1.) 2D-Modus mit 25 Watt, 2.) Video-Modus mit 35 Watt und 3.) 3D-Modus mit der vollen Leistung bis hin zu 230 Watt.
 
@Humbert: Du solltest dich auch mal besser Informieren^^ Die HD 4670 z. B. ist mit PP 2.0 ausgestattet, welches funktioniert. Und dagegen sehen die Idle-WErte der GTX 2xx echt alt aus. Siehe Test auf Computerbase. //Edit: Ich hab da mal den Link rausgesucht: http://tinyurl.com/6hz5do
 
Ich hab Nvidia Grafikkarten gehabt und auch ATI und war eigentlich immer zufrieden mit den Karten.Zur Zeit hab ich eine HD4870 drin, meine Kaufentscheidung war nicht das ich ATI Fan bin sondern Das Preisleistungsverhältniss.
 
@Powerreptile: Sehe ich genauso. Nvidia war bzw. ist einfach zu teuer...
 
@Powerreptile: Bei mir war es ähnlich. Vorher hatte ich eine Geforce 8800 GTS (noch die erste Version mit 320 mb), nun eine 4850. Entscheidend war für auch nicht die Marke, sondern Preis-Leistung. Nvidia hat noch der tollen 88er Generation (Besonders die GT) leider mit den aktuellen Karten das Niveau nicht halten können. Dafür hat ATI diesmal, insbesondere mit der 4850, die schnellen, leisen und preisgünstigen Karten geliefert. Mal abwarten wer nächste Version die Nase vorn hat.
 
hab zwar eine NVidia aber sowas war abzusehen bei dem preis/leistungsverhältnis was mehr als nur vernünftig ist, jetzt noch ein wenig weniger spielereien im umgang mit DX10-10.1-10.irgendwas und meine nächste karte wird auch wieder eine ATI!
 
Endlich scheint es sich für AMD zu lohnen. Wenn ich an die vermurksten HD2x00 Grafikkarten denke dann wird mir immer noch schlecht^^ Das war damals völlig daneben.
 
Freu mich auch für ATI. Seid der 3x00 Generation geht es wieder bergauf. Wenn man sieht, welche Leistung schon ne 3870 bringt und vor allem zu welchem Preis ist das schon mehr als genug für die meisten. Die neuen 4x00 sind nochn Stückchen besser. Aber wenn man mal die Vergangenheit revue passieren lässt hatte sich das Verhältniss immer wieder hin und her geschoben. Mal war Nvidia vorne, mal ATI. Die letzten Jahre hatte ATI ne Durststrecke aber sie sind wieder auf dem richtigen Wege.
Weiter so
 
Also ich hatte auch von beiden herstellern Karten und war mit beiden fast immer zufrieden, einzigste Manko bei meiner ATI 9800pro damals warn, dass die treiber mit FastWrite immer abspackten, jetzt hab ich ne 9600GT und bin vollends zufrieden mit dem dingen, 88€ hab ich vor 2 1/2 monaten übern großhändler bezahlt :_)

Aber das ATI jetzt so an Nvidia P/L musste kommen. damals mit der 6800er und der 9800er zog ATI vorbei, danach kam Nvidia mit der 7er Reihe, die die 800er Reihe halbwegs in die Tasche stecke, dann kam ATI mit der 1000er Reihe, die wiederum die 7000er von Nvdia ein stampfte und danach die 8800er die Maßgeblich den Ton angab wo die HD2xxer Reihe abstank, direkt im Anschluss daran die HD38er usw die wieder gut wurden...jo und nu die 200er reihe von Nvidia gegen die Ati HD4000er reihe....und ATI liegt wieder vorne.

Ich denke mir, dass man beim grafikkartenkauf nur eines falsch machen kann, irgendeine Gammelkarte im mediamarkt kaufen, die eine seltsame bezeichnung wie HD4870S oder sonst noch was dahinter hat, und trotzdem mehr als 150€ ausgibt. Wenn man komponenten kauft, dann immer nur geteste aus dem Inet, von namhaften herstellern, siehe ASUS, XFX, Sapphire, Club3D....der Rest ist ja vom Chiphersteller vorgeschriebenes Design, also was den Chip selbst angeht...

THUMBS up für ATI, NVIDIA ist au net schlecht, aber ATI hat die anse vorn
 
@DerBaer79: 40% heißt für mich nicht Nase vorn
 
@DerBear79:

Hab selbst zwei AMD/ATis 4870 als X-Fire Gespann in meinem Rechner aber leider nur weil mein Board auf Intel Chipsatz basiert. Von der Kompatibilität zu Spielen ist Nvidia ganz klar vorne. Kosten Leistungsmäßig war damals ATi heute AMD/ATi fasst immer besser als Nvidia (bis auf ein paar Ausnahmen wie z. B. Geforce 2MX, 4200ti, 6600GT, 8800GT). Nvidia hat die Marktführung nicht unverdient (man sollte sich damals an die Riva 128 oder ein wenig später die TNT Ära errinnern). Ich möchte AMD/ATi nicht schlechtreden aber Nvidia ist in Sachen Gaming klar und für mich bisher immer vorne gewesen, konnte bisher immer wieder gegen AMD/ATi kontern. Mal sehen was zur momentanen 4x00 Serie als Konter kommt die GT2x00 kann man ja nicht als Konter erwähnen denn die war meines Wissens nach eher auf dem Markt als die 4x00...
 
@SciFoX2999: Teils teils würde ich sagen. Nvidia passt die Treiber speziell an spiele an. ATI versucht es generell allen recht zu machen. Es kommt bei den Treibern halt dreauf an, was man so spielt. Bei den Egoshooter, hat Nvidia halt, Treibertechnisch die Nase vorn. Das setzt aber nicht das Preis-/Leistungsverhältnis ausser Kraft.
Und zur News: Na ja wie immer halt. Es schwankt. Mal war Nvidia ganz vorne, dann ATI, zurzeit ist Nvidia in den oberen Segmenten besser, aber der Preis stimmt halt nicht.
 
@SciFoX2999: Wie jetzt, "Gaming"? Wie alt bist Du denn?
 
Das könnten die schön mal bei Intel wiederholen!!!!! Das würde dann auch den gemeinen :-) Intel Fan freuen und wer was anderes behauptet gehört geschlagen!
 
Ist ja alles gut und schön das AMD/ATi günstige und gute Karten verkauft und damit sogar nVidia dazu zwingt nachzuziehen. Ich frage mich nur mit welchen Gewinnen man da zukünftige Entwicklungen finanzieren will. Man kann ja nicht ewig mit finanzkräftigen Investoren rechnen. Ich fürchte alle die sich jetzt für ATi freuen erleben bald den Abgesang selbiger Firma. Mit High-End Karten zum kleinen Preis machen sie sich und nVidia einfach nur den Markt kaputt, mehr nicht. Allerdings wird nVidia wohl den längeren Atem haben.
 
@DennisMoore: AMD macht mit der Ati Sparte aber Gewinne, das sie unterm Strich trotzdem im Minus sind liegt (leider) an der schwächelnden CPU Sparte. Stand in den letzten paar wochen auf wf...im sinne von "nicht mehr so hohe Verluste dank ati..." o.ä.
 
@DennisMoore: naja ich denke AMD/ATI kann rechnen und werden ihre kosten schon enorm reduziert haben um nen kleinen Preiskampf zu bestreiten
 
Wie auch immer die Preiskalkulation gemacht wird und wie hoch auch immer die Produktionskosten für eine Karte sein mögen. Eins weiß ich: Ein Verkaufspreis von 199 Euro verspricht weniger Gewinn als ein Verkaufspreis von 299 Euro. Und Gewinne muß ATi machen (sogar ziemlich hohe) um neue Grafikchips entwickeln zu können. Das gilt natürlich genauso für Intel, nVidia und AMD. Tun sie das nicht, müssen sie auf Pump entwickeln. Und was passiert wenn man allzuviel auf Pump macht hat die Immobilienblase und die darauffolgende Finanzkrise gezeigt.
 
@DennisMoore: AMD/ATI verdienen mehr an ihren Karten als ihr Kontrahent nvidia derzeit an ihren Chips.... ATI produziert in 55 nm und sie den GT200 in 65 nm . Dazu kommt noch die wesentlich kleinere DIE-Größe bei ATI !
Denke außerdem,dass man sich um beide Konzerne keine allzugroßen Sorgen machen muss. :)
 
ATI hat alles richtig gemacht ! Aber NV hat immer noch die schnellste 1 GPU Grafikkarte nur das das Preisleistunggefüge bei ATI besser ist.
Wer umbedingt das schnellte haben will musste eben immer schon unverhaltnissmäßig mehr zahlen.
Das einzige was NV noch besser kann ist das Stromsparen bei nix tun. Da muss ATI was machen . UND BEIDE HERSTELLER mussen an der Kühlung/Lautstärke was ändern !!!Bin 280 GTX besitzer und werde auf Wasserkühlung umbauen !
 
@Berserker: Naja...ATI hat mit der 3000er Serie Powerplay auf Desktopkarten übertragen....sie haben es auch bei der 4000er getan, aber verbockt. Was Nvidia gemacht hat, verlangt meinen Respekt !! Die GTX200er Serie ist, was das Stromsparen angeht, durchaus gelungen. Generell auch eine gute Karte, jedoch hat man, wie Anfangs am Preis zu erkennen, ATI deutlich unterschätzt .
Was ich nicht verstehe ist dieses Marketinggeschwafel von schnellster 1-Chip-Karte...entweder schnellste Karte oder nicht ! Soll nicht heißen, dass ich multigpu gut oder schlecht machen will, aber das geht mir auf den Zeiger ! Kommt immer von der Seite die gerade nicht die Schnellste hat . Siehe die ATI-Jünger zur Zeit der GX2 ..
 
Sh*t Doppelpost ....löschen bitte :(
 
@micha06: hatten ja auch recht^^ denn NV hatte nur Zwei PCDs gestapelt, wärend sich damals GigaByte (glaub ich) an eine 1600x2pro auf einem PCD machte... von daher... dachte/denke sie nennen es eine Grafikkarte wenn nur ein PCD da ist xD
 
Wenn ATI/AMD es nun noch hinbekommt anständige Linuxtreiber zu veröffentlichen oder diese unter die GPL stellen würden, wären sie mir NOCH ein Stück sympatischer.
 
@ThreeM: Die ATI Treiber sind extrem vernünftig und werden unter Ubuntu/Kubuntu 8.10sogar auf Wunsch, mit einem Klick, installiert. Und mir ist das sowas von Banane ob die unter GPL stehen oder nicht. Ich habe nur einen Anspruch an diese Treiber. Sie sollen vom Hersteller kommen und sich ohne viel Aufwand installieren lassen und eine gute Leistung vollbringen. Und genau das machen die aktuellen ATI-Linux-Treiber bei mir unter Kubuntu 8.10.
 
@Pegasushunter: Und was ist an diesem Beitrag schlecht ??? Hört mal auf mit diesem Kindergarten und bewertet gute, qualifizierte und sachliche Beiträge am besten gar nicht wenn der Horizont nicht ausreicht um sie zu verstehen !!!
 
@Pegasushunter: Ein Blick auf die Known Issues zeigt das die Treiber nicht so perfekt sind wie du sie Beschreibst :)
 
ATI baut schon seit Jahren Top Karten zu einem guten Preis, bis zur 8ter Serie von Nvidia war ATI in Sachen AA/ ASF sprich Bildqualität klar vor Nvidia, auch wenn Benchmarks immer wieder zu Gunsten von Nvidia ausfielen. Doch mal ehrlich wer spielt schon Benchmarks?
 
Das war ja auch zu erwarten, nachdem NVIDEA sich trotz Ermahnung sich starke Dinger erlaubt hatte.
Man nennt es auch illegaler Wettbewerb.
Zu NVIDEA sage ich nur: " Das ist leider Pech! "
 
ATi karten sind einfach die besten und effektivsten!!!!!!
 
Habe auch die ATI HD 4870, ATI HD 3850 und die kleine ATI HD 3650.
Alle TOP und kann nur sagen: " Weiter so!! "
ATI ist einfach super in Sachen 3D Grafiken gewesen.
Alleine schon in Sachen 3D Demos bei www.ati,de kann man schon tolle Sachen heruntenladen, was es bei NVIDEA nicht gibt!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Preisvergleich Phenom II X4 965 BE

AMDs Aktienkurs in Euro

AMDs Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte