Bericht: ATI will sich von Hardware-Partnern trennen

Grafikkarten Nachdem es jüngst erneut Gerüchte gab, wonach der Grafikkartenhersteller Nvidia sich von einer ganzen Reihe sein Hardware-Partner trennen würde, kommen nun ähnliche Berichte auf, die den Konkurrenten ATI betreffen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ob sich ATI da von den gleichen trennt, wie Nvidia ? _ Jedenfalls haben ja viele Nvidia und ATI verbaut.
 
@KamuiS: Dann siehts schlecht für den Hersteller aus :) . Fakt ist, es gibt zu viele Anbieter mit vielen Namen für dasselbe Produkt. Hauptsache es trifft nicht Sapphire und Club 3D.
 
@Fintsch86: Es hieß "kleine" Anbieter. Davon wird Sapphire sicher nicht betroffen sein. Is dennoch schade das ganze, da man sich durch diese Billig-Anbieter oft ne Stange Geld für ein Vergleichbares Produkt, wie von z.B. Sapphire sparen konnte.
 
@Fintsch86: Ja ich fürchte auch das Club3d betroffen sein wird. War mit deren Karten immer sehr zufrieden. Auch meine aktuelle Club3d Radeon 4870 ist der Hammer. Sind meistens einfach um die 20 € günstiger als HIS oder Sapphire.
 
@Scorp84: Ich glaube nicht das Club3d betroffen sein wir weil ich alleine schon 3 Leute mit Club3d Grafikkarten kenne. Vtl. gehts ja andern auch so aber ich glaube Club3D hat recht viele abnehmer.
 
@Fintsch86: Sapphire ist schon ewig bei ATI und sie waren/sind deren exklusiv Hardware Partner. Club3D hingegen konnte mich bis jetzt noch nicht so überzeugen. Aber ich bezweifle das sie ausgerechnet diesen beiden und Gainward die Zusammenarbeit kündigen werden. Da gibt es andere wie z.B GeCube oder Palit/XpertVision.
 
@David90: Exclusiv können Sie nicht sein, da es auch Sapphire Grafikkarten mit Nvidia Chips gibt.
 
Und welche Partner wären das? Hoffentlich nicht Gainward!
 
Gainward mit Sicherheit nicht. Das ist laut aktuellen Medienberichten ATIs neues Zugpferd.
 
@sassa: Beim Nächsten mal nicht den Blauen Pfeil Vergessen :-)
 
@Xx Dax xX: Mit einem Hopp :D
 
Hmm spätestens jetzt wäre ich als Kartellamt hellhörig... da werden doch nich wieder absprachen zwischen ATi und Nvidia gemacht?!
 
@RocketChef: Ja, diese blöde Finanzkrise ist nur eine Absprache zwischen allen Firmen
 
in meinen Augen komplett falsch. Wenn man nur 3 grosse Kunden hat, dann ist man denen hilflos ausgeliefert. Die können Druck machen auf Preise und Konditionen. Ich hab lieber 30 kleine Kunden als 3 grosse.
 
@jackattack: Wenn ATI etwas von denen wollte, wäre deine Aussage richtig, aber die wollen doch etwas von ATI.
 
@jackattack: Nunja das ist vom Prinzip her das was RocketChef angesprochen hat :D
 
@jackattack: die kleinen drücken aber durch konkukrenzkampf die preise.
 
@schrittmacher: Ja, beim endkunden vielleicht, aber ATI kann doch sagen, ich will so und soviel für einen Chip haben, und fertig, und wenn sich die Boardpartner gegenseitig unterbieten kann es für ATI doch nur gut sein.
 
@Wurzelholz: zugegeben, ich weiß selbst nicht genau wie das verhandelt wird aber so einfach wie du dir das gerade denkst ist es ist.
 
@KamuiS: in gewisser Weise will auch ATI was von denen. "Kauft meine Chips"
 
na wo sind den jetzt die nvidea hasser ???
ber der meldung haben sie nvidea so schlecht gemacht

an einem stragn ziehen iss besser für die wie schon erwähnt hier
und für uns käufer schlecht
 
@Sir @ndy: keine ahnung... die sind wohl im ATe-forum... :-D
 
Es ist echt immer Schade sowas hören zu müssen da die Karten von jedem Hersteller einfach der Hammer sind, und günstiger sind sie auch. solange sie dannach teurer werden passt es ja auch wenn es schade für die firma ist
 
Hoffentlich trennt sich ATI nicht von AMD?
 
@phoenix0870: YMD :D
 
@phoenix0870: Das geht nicht, da ATI nur noch ein Markenname ist. AMD ist AMD und dazu gehört auch die Grafiksparte. Wenn, dann kann sich AMD von ATI trennen und es wieder abstoßen - allerdings wäre das der reinste Selbstmord für AMD.
 
@Necabo: So sieht es aus.
 
Bis jetzt arbeiten sie noch zusammen, aber wenn diese Truppe auch noch trennt, das sieht es für AMD ganz schlecht aus.
Noch werden ja AMD GPU dafür gebaut, aber die Frage ist nur, ob ATI nicht umspringen wird auf Intel?
Warten wir es mal ab.
 
@phoenix0870: Wie schon gesagt, AMD kann sich nicht von sich selbst trennen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte