Steve Ballmer stichelt erneut gegen Googles Android

Handys & Smartphones Microsoft-Chef Steve Ballmer hat sich gestern in Sydney erneut abfällig über das Engagement seines Konkurrenten Google bei seinem Smartphone-Betriebssystemen Android geäußert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weil Windows Mobile so viel besser aussieht.. Ich würd mal sagen lieber erst vor der eigenen Tür kehren :)
 
@TheUntouchable: Also ich finde WM deutlich ansprechender als Android!
 
@schizi: naja, so wahnsinnig toll ist die standard WM oberfläche nicht. Aber da man standardmäßig sowieso alternative Shells wie TouchFlo, SPB MobileShell oder, jetzt bald neu, Pointui nutzt ist es wirklich besser als Android. Sieht doch bitte nur mehr nach Kinderspielzeug aus und von Usability haben die auch keine Ahnung.
 
Ist doch klar was Google will. Die Nutzung der Google-Dienste auch Online mit dem Handy zur Gewohnheit werden lassen. Darüber mehr Werbeeinnahmen generieren und natürlich "auf den Benutzer zugeschnittene Werbung" verkaufen. Und am Besten funktioniert das natürlich über ein eigenes Handymodell mit eigenem Betriebssystem. Wundert mich eigentlich das Herr Ballmer das nicht sieht. Aber vielleicht tut er auch nur so als ob.
 
@DennisMoore: Er weiß das ganz ganau, er weiß aber auch genau, dass Google mit diesen Modell bisher außerordentlich erfolgreich war. Bis dato hat MS dem nichts entgegenzusetzen. Erweiß auch, dass die Vorbestellungen der Android fähigen Geräte mehr als die Erwartungen gesprengt haben. Es könnte auch ein Zeichen seiner Hilflosigkeit sein, die er zum Ausdruck bringt, den MS hat nichts um Google zu bremsen.
 
@shiversc: "Es könnte auch ein Zeichen seiner Hilflosigkeit sein, die er zum Ausdruck bringt, den MS hat nichts um Google zu bremsen"... Tjo ich möchte nochmals in Erinnerung rufen: Steve Ballmer sagte, dass alle, die einen iPod besitzen, würden illegal Musik downloaden. Er musste sich offiziell dafür Entschuldigen und Zune kam raus. Microsoft konnte den iPod nicht stoppen. Steve Ballmer... der emotionalste Mensch in den Schlagzeilen (Andere story: Mitarbeiter hat bei MS gekündigt - Ballmer warf eine Planze quer durch sein Büro). So is Ballmer. Heisse Luft.
 
@shadowsong: Ja, aber im produzieren von riesigen Schweißflecken im Achselbereich kann ihm keiner das Wasser reichen. :-)
 
@tekstep: aber nen schwamm. Ich finde Ballmer nen Witz. das ist doch ganz klar nen Hilfeschrei. getroffene Hunde bellen und er Bellt laut.
 
Ich denke er meinte auf seine ballmersche Art dass sich Android erst noch beweisen muß. Und das stimmt auch. Das iPhone mit Mac OS X mußte sich auch beweisen und das hat es geschafft. Ist aber schon lustig wie einige voll auf die kleine Sticheleien anspringen. Jedes Mal aufs neue. @shadowsong: "Microsoft konnte den iPod nicht stoppen". Ist ja auch kein Wunder, da MS ursprünglich überhaupt nicht auf dem Markt für mobile Musikplayer präsent war, weder mit Hardware noch mit Software.
 
Hmmm...Microsoft verscuht doch nun fast schon krampfhaft in Googles Markt einzusteigen. Bisher mit reltiv wenig Erfolg (weshalb man ja auch Yahoo kaufen will).
Demnach sind die Strategien bei Google bisher sehr gut gelaufen und ich bin mir sicher dass die Gooleianer sich auch bei Android etwas gedacht haben...wenn Herr Balmer diese Strategie nicht "versteht", dann sollte er sich mal an die eigene Birne fassen
 
Google hat schon so einiges geschafft, was keiner für möglich hielt! Sie haben genau entgegen aller Erwartungen gehandelt und immer neue Wege eingeschlagen! Trotz keinem richtigen Konzept, was sie wollen, machen sie immer wieder Milliarden-Gewinne und können sich wieder weiter in andere Richtungen entwickeln. Das ist Google! 10 Jahren vorher für verrückt gehaltene Strategie zum Erfolg ... (ich halts auch jetzt noch für verrückt, was die geschafft haben)
 
Ballmer ist der größte Sprücheklopfer von allen. Meiner Meinung nach kommt er sehr aggresiv und unsympathisch in den Medien rüber. Keine Ahnung, ob er auch wirklich so ist. Aber, wenn man was von Ballmer liest, dann ist es meißtens nur in eine Richtung: "Konkurrenz kann nix - Vista verkauft sich super!".
Und nun direkt zur News: Ich nutze schon seit einigen Jahren Windows Mobile und es wirkt inzwischen selber so, als wäre es ihre erste Version. Denn die 6.1er hat nichts brauchbares gebracht, was die 5.0er nicht schon hatte. Und ich kann meiner Freundin auf keinen Fall zu WM raten, was die Usability angeht. Da hat die Konkurrenz schneller reagiert.
 
@Cipher: Find ich auch.
Bill Gates ist mir da viel Sympathischer. Vielleicht hat er nicht das richtige MedienManagment wie Steve Jobs es um Beispiel hat, aber er ist einfach ein etwas schusseliger Programmierer. Das man auch in Windows sieht :D
 
@Cipher: Ach der Mann ist einfach nur Größenwahnsinnig. Irgendwas muss er sich ja einfallen lassen um von den eigenen Produkten abzulenken. :D Wen interessiert es schon, was der zu sagen hat? Google wird "IHM" sowieso immer überlegen bleiben, deswegen soll er mal bloß still sein. Bill Gates ist da wirklich sympathischer.
 
@Cipher: Find ich gar nicht. Wenn er auf Veranstaltungen immer auf der Bühne rumhampelt, einen roten Kopf kriegt und ein paar Späßchen ablässt lieg ich immer am Boden vor Lachen. Sehr sympatisch und unterhaltsam. Man darf halt nicht alles so ernst nehmen was er sagt. Seine Entertainmentskills sind auf jeden Fall ganz großes Kino.
 
@Cipher: Den Sprung auf WM 6.1 fand ich auch lächerlich. Aber ein Android-Gerät hatte ich noch nicht in der Hand.
 
@Cipher: Gegenüber Windows Mobile 5.0 kann man mit 6.1 HTML Mails lesen, ganze Exchange Postfächer durchsuchen, hat einen (etwas) besseren Browser, ein neueres .net CF Framework, verschlüsselbare Speicherkarten und bessere Fernwartungsfunktionen für Admins. Das ist ein funktionales Update, wo mal nicht alle Menüs schön bunt und animiert aufgepeppt wurden, sondern die Businessfunktionen erweitert wurden. Außerdem darf man Windows Mobile nicht aus Windows Mobile reduzieren: Die Gerätehersteller bieten da eigene Erweiterungen an, die sich seit WM5.0 weit entwickelt haben! Den Windows Mobile Kern hat man ja auch z.B. auf PDAs zum einscannen von Barcodes bei Inventuren. Für sowas ist es auch gemacht worden, und deswegen darf man ein rohes Windows Mobile 5.0 nicht gegen 6.1 vergleichen, solange man das aus der Sicht des Handynutzers sieht. Diese haben von HTC z.b. TouchFlo oder diverse grafische Todayplugins spendiert bekommen. Aber Ballmer ist ein echter Sprücheklopfer...
 
engstirniger Kapitalist! etwas anderes als Kohle machen und andere diskreditieren kann der typ wohl nicht.
 
@schrittmacher: Kann er bestimmt, aber das ist als Chef von MS nicht unbedingt gefragt.
 
Beim Ballmer weiß man wenigstens woran man ist. Bei den beiden Google-Bobos, für welche die eigene Privatsphäre alles, die Privatsphäre der anderen jedoch nichts ist, weiß keiner so genau, ob sie sich um die Anliegen der Nutzer oder doch mehr um jene der "Shareholder" Sorgen machen. Die Welt und die öffentliche Wahrnehmung mit Mäzenatentum einzulullen, um die wahren rein kapitalistischen Interessen zu verschleiern, ist jene Strategie, die Google spätestens seit dem Gang an die Börse fährt.
 
Aber der Ballmer machts richtig! Sich auf die Investorenkonferenz hinstellen und sagen: "Wir haben gerade ein tolles Betriebssystem gestartet (Vista) und es wird das Beste und generiert schnell die Kohle, die ihr investiert habt." Und es kommt nichts rein, sondern das alte XP wird immer noch verkauft. :)
 
Ballmer hatte noch nie ne Ahnung. Google hat doch mehrmals erwähnt das es sowas wie Google Marketplace geben wird bzw kostenpflichtige Downloads von Apps. Dann schliessen sie Verträge mit z.B. Amazon ab für die MP3 usw usf.
 
Balllmer like... Erst verteufeln und dann kopieren. Ich hab ja so ne Ahnung wie das kommende Windows Mobile aussehen wird.
 
@GlennTemp: Wie denn? Wenns wie Android aussieht können sie es behalten. Dann bleib ich gerne bei Windows Mobile 6.1
 
Ballmer ist echt köstlich: "sein" Vista kriegt er nicht verkauft und motzt gegen 'n kleines händie-os ... echt sooo lächerlich *ts*
 
wayne interessiert eigentlich das dumme geschwätz von steve ballmer?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!