Verwirrung um Windows Live-Dienste in Windows 7

Windows 7 Im Rahmen der PDC, die in der vergangenen Woche stattgefunden hat, stellte Microsoft sein neues Betriebssystem Windows 7 offiziell vor. Vor allem eine Ankündigung für Windows Live-Dienste sorgte dabei für Verwirrung unter Nutzern. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Traditionelle Anwendungen sind doch nur was für so Spießer, die sich was auf ihre Privatsphäre einbilden. Wie uncool.
 
@BessenOlli: Programme gehören eigenständig auf die Festplatte...und nicht in andere Programme (Browser)
 
@BessenOlli: Ich bin lieber Spießer als das mich ein Softwarekonzern besser kennt, als meine Mutter :P
 
@BessenOlli: Windows Live Programme sind keine Onlineprogramme. Informieren bitte!
 
Ich finde die Idee super, da ich z.B. den Movie Maker noch nie im Leben genutzt habe .... Und jetzt kommt bitte nicht mit Vorschlägen, sich eine Unattended Version zu basteln ^^
 
@C: Glaub mir, du wirst ihn ab jetzt auch nie wieder benutzen... der Live Movie Maker ist wirklich das letzte... LEIDER
 
@Ludacris: Sagt dir das Wort "Beta" was? Er ist bis jetzt nur ein Versuch um zu schauen ob man die Funktionen in Ribbon packen soll...
 
Und was soll daran jetzt verwirrend sein? War doch schon länger bekannt.
 
Ich kann es bald nicht mehr lesen, Windows 7 kommt in 80 % der heutigen Schlagzeilen vor, wohl etwas lächerlich.

Aber so bekommt man einfach einen Ticker gefüllt, schon klar.
 
@muschelfinder: Vielleicht liegt das A: Daran, dass es hier bei Winfuture um die Zukunft von Windows geht, und die ist nun mal Win7 und B: Gerade die WinHEC stattfindet.
 
@muschelfinder: Und über was sollte man auf der Seite !!WIN!!-!!!FUTURE!!! sonst schreiben?
 
Erinnert mich irgendwie an iLife für Mac OS X,
bei Windows dann live, irgendwie hört sich das gleich an!
 
@brocker: Ja genau -.- blablabla MS hat wieder alles von Apple kopiert blub blab ... Kann man echt nicht mehr hören den Scheiß !!!
 
@RegularReader: Das wollte ich damit nicht sagen! Microsft wird damit nur die gleiche Richtung gehen. 1Plus an Microsft die bieten die Apllicationen live mail, live movie maker... als kostenlosen download an.
 
@brocker: Wer arbeitet denn freiwillig mit dem Moviemaker? Das war doch der krampfhafte Versuch, iMovie was entgegenzusetzen. Bei iPhoto versuchen sie es mit PhotoGallery ja auch. Beim Mailprogramm kommt es sicherlich denjenigen entgegen, der Thunderbird nutzen will.
 
@tk69: Denke mal keiner, außer vllt. Amateure die sich mit dem .wmv (Format) zufrieden geben! Jedoch will ich jetzt hier nicht wieder anfangen welches Programm besser ist! Ob nun iLife iMovie oder Live Movie Maker! Denke da kann sich jeder selber seine Meinung zu denken.
 
Also verstehe ich das richtig, dass es sowohl Windows Live Mail, Windows Live Photo Gallery als auch Windows Mail und Windows Photo Gallery alles als herunterladbare Programme auf der Windows Live Webseite geben wird? Oder habt ihr einfach das "Live" in den Namen vergessen?
 
@tiadimundo: Sind Windows Live Mail und Windows Live Photo Gallery nicht die Onlinevarianten der Tools? Ich weiß es nicht, da ich mich davon fern halte, aber wäre jetzt so ne Vermutung von mir.
 
@RegularReader: Wer sagt das denn? Windows Live Messenger sit auch kein Onlineprogramm. Die Live-Programme sind ganz normale Windowsanwendungen..waren es schon immer!
 
@tiadimundo: Windows Mail und Windows Photo Gallery wird es nicht mehr geben. Die Programme werden durch Windows LIVE Mail und Windows LIVE Photo Gallery ersetzt. Und diese Live-Versionen gibt es dann NUR noch auf der Windows Live Homepage zum Herunterladen. In Windows selbst werden die nicht integriert sein.
Onlineprogramme sind das keine. Das sind alles ganz traditionelle Windows-Applikationen.
 
Mh...klingt nach Linux und Pakete xD
 
@Dontales: Ja nennt sich in Windows 'Software' und gibts schon mindestens seit 98 (frühere Versionen hab ich nie produktiv genutzt).
 
Könnte man den Media Player nicht dann ähnlich als Live Produkt anbieten?
 
@William Thomas: Kannst doch jeder Zeit herunterladen - oder was meinst du nun genau ?
 
@cH40z-Lord: Ich meinte damit das man den Media Player nicht direkt mit Windows dabei hat, sondern wie Live Mail nachträglich installiert.
 
Was mir so gerade eingefallen ist, fehlt bei den live Programmen denn nicht auch noch "Live" DVD Maker.
 
ich hoffe es kommt der XP "Bild und Faxbetrachter", einer der berreiche in denen XP vista überlegen ist, vielleicht kommts ja mit win7ows. hab schon ifanview und konsorten getestet, aber keiner ist so einfach wie BuFb. nur bilder anzeigen, einen zurück einen vor, groß klein, ende ^-^ und GIF fähig. naja ich hoff es kommt zurück o(^-^)b
 
Also noch mal: Wer will denn auch ernsthaft MovieMaker verwenden? MS hat krampfhaft versucht, iMovie was entgegenzusetzen. Genauso PhotoGallery im Vergleich zu iPhoto. Nur das iMovie und IPhoto auf dem Rechner installiert ist :-) Die Leute, die eher Thunderbird nutzen wollen, habe dann Stress weniger :-)
 
@tk69: bei jedem neuen MAc Rechner ist iLife dabei, dadurch sind iMovie, iPhoto, iWeb, iDVD, Garageband auf dem System beim ersten Start drauf. Itunes ist standardmäßig auf der Festplatte bzw. Quick Time(systemCD). D.h Windows muss den Medie Player auch drauf haben, ansonsten sind wir am Anfang der PC Generation, als die noch keine Videos abspielen konnten. Gegen über MacOS.
 
@tk69: warum denn immer nur an konkurenzkampf denken und nicht einfach mal froh sein, dass es gewisse funktionen gibt? vielleicht dreht der papa mal mit seiner digicam ein video von einem ausflug mit seiner familie und möchte dann das zu einem clip zusammenschneiden, um es seine kumpels zu zeigen... vielleicht möchte er daür nicht gerade xx euro ausgeben... und auch nicht einen mac kaufen... ich finde die neue lösung ziemlich super, kannsts downloaden wenn dus willst & brauchst. und meine persönliche meinung: ich mag windows fotogalerie mehr als iPhoto
 
wie konnte man das den falsch verstehen, stand doch alles schwarz auf weis. Bisherige Programme entfernen, und Live-Dienste extern anbieten. man man man.
 
@Laika: DENN nicht DEN!
 
Solange der Live Krempel dann nicht weiter mit Werbung verseucht ist, wie das jetzt meist der Fall ist, ist das okay. Aber die Hoffnung dürfte wohl trügerisch sein. :-(
 
Wer den Krempel braucht (die DAUs ganz sicher, da gratis) braucht eine Original-Version (was ja verständlich ist) und die wird nun mit der LIVE-Id verknüpft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles