WinHEC: Windows-PCs - 64-Bit-Anteil steigt rasant

WinHEC Microsoft hat während der Windows Hardware Engineering Conference 2008 (WinHEC) verlauten lassen, dass die Zahl der Kunden, die beim Kauf eines neuen Computers ein Gerät mit einer 64-Bit-Variante von Vista wählen, stetig zunimmt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Werde selber demnächst mir windows Server 2008 Enterprise Edition 64 Bit aufspielen und es als Workstation umwandeln, Zurzeit werden meine 4 GB RAM nicht komplett von windows Vista 32 Bit verwaltet und das nervt ein bischen :)
 
@TonyMontana: [IRONIE] Die Windows Server 2008 Enterprise Edition ist ja auch sehr günstig für Privatanwender! [/IRONIE]
 
@swissboy: Aber echt... Was ist da denn los?
 
@swissboy: Ja es lebe der Crack :P
 
@r1u: Weil ? Solche Lizenzen bekommt man unter Umständen mittlerweile hinterher geschmissen, MSDNAA etc.
 
@Pegasushunter: Ja dann schenk mir dochmal eine. Ich verscherbel die und dann machen wir Halbe/Halbe^^
 
@r1u: Solche Lizenzen bekommen meist nur Leute gratis, die damit umgehen können, unter Auflagen. Und meine MAK's für meine Software werde ich Dir sicher nicht geben, weil ich die Lizenzbestimmungen verstanden habe und freiwillig zugestimmt habe, diese zu achten.
 
@swissboy: Als Student bekomme ich auch den Server 2008 Enterprise (und noch viele andere Dinge) direkt von Microsoft. Habe den auf meinem Laptop installiert und bin begeistert. Es ist wirklich das bessere Vista (reaktionsschnell vor allem), selbst mit aktivierter Aero-Oberfläche usw... Das Problem an der Sache ist nur, dass Deine Uni an dem MSDNAA Programm bei Microsoft teilnehmen muss. Es kommen also nicht alle Studenten in diesen Genuss.
 
@Pinkasso: Ich, als Zahnarztfrau, bekomme leider keine MSDNAA hinterher geschmissen.
 
@Kryptonyte: Was möchtest Du als Zahnarztfrau mit einem Server? :-)
Bekomme es aber leider auch nicht hinterher geschmissen. Muss mich immer noch umständlich bei Microsoft anmelden und selber runterladen...
 
@swissboy: Warum den nicht ? Direkt bei Microsoft die Testversion runterladen und man bekommt direkt die Anleitung wie bei Vista wie man die Testzeit 4x verlängern kann.

Wenn ich mich richtig erinnere sind das dann 240 Tage.

Danach könnte man es ja theoretisch neu aufsetzen
 
Erfreulich, denn wenn der Großteil/alle erst mal eine 64-Bit-Version nutzen, müssen einige Hersteller umdenken, d.h. der 64-Bit-Support (Anpassungen, 64-Bit-Ausgaben mancher Programme usw.) wird komplettiert, zumindest aber wesentlich besser werden.
 
Ja wenn alles 64-bit-systemen laufen würde an programmen, dann würden es auch mehr kaufen und heutzutage reichen für office-systeme eig 2 GB Ram...
is dann eig nur für gamer wichtig nur es läuft noch net alles darauf
 
@Murmeltier89: nöö. wenn man ballspielsweise :) mit Photoshop oder Lightroom "arbeitet", dann reichen schon Bilder mit 8MP aus, um die Gier nach mehr Ram anzuheizen.
 
@Murmeltier89: Die meisten 32-Bit Programme laufen unter 64-Bit Systemen.

Für Gamer ist es derzeit eigentlich am Unwichtigsten, ich kenne derzeit gerade mal zwei Spiele welche für 64-Bit kompiliert wurden.

Für jemanden der mit Speicherlastigen Programmen arbeitet ist es interessant, also alles was mit Grafik, Video oder Soundbearbeitung zu tun hat.
 
@voytela: Bei was für einer Funktion genau und was für einem Bildformat? RAW und Bild vergrößern auf 2 x 1 Meter ? Würde mich mal ehrlich interessieren. EDIT: Habe eben mal ein 7.1 MP Bild auf 2Meter x 1.50 Meter vergrößert. Ramverbrauch in Photoshop 197MB.
 
@Pegasushunter: Soll leute geben die haben mehr als 1 Bild gleichzeitig gehöffnet. Oder mehrer Programme. Beispiel Publisher + Photoshop. Publisher dateien kommen easy auf 300 MB. Und dazu paar Fotos in PS .. da wirds schon eng...
 
Wenn man eh schon einen neuen Rechna braucht, weil der Alte vom Zeitlichen gesegnet wurde, nimmt man halt gleich schon 64bit. Preislich macht das nicht mehr viel aus. Unter Vista läuft soweit alles, warum nicht. Die Intel (AMD) CPUs kosten ja auch nicht mehr die Welt. 250 Euro für den Q9550 (4x 2,83 Ghz 64-Bit) - das ist schon "hinterhergeschmissen".
 
@Bösa Bär: eigendlich muss man ja mittlerweile nach 32Bit suchen statt nach 64bit^^
 
Ehrlich gesagt: Zeit wirds. Speicher ist momentan billig wie sonstwas, und diverse Programme würden davon enorm profitieren. Ausnahmsweise könnte Microsoft auch zurecht einen Druck machen, indem sie neuere Windows-Varianten nurnoch für 64bittige Prozessoren veröffentlichen würden. Für ältere 16bittige Programme existieren Emulatoren... Ich pers. sehe keinen Grund, noch auf 32 Bit zu setzen. Jetzt sollten endlich mal alle Hersteller auch die Treiberunterstützung anpassen...
 
Ich würde ja auch gerne auf 64 bit umsteigen aber bis jetzt bringt es mir nichts wenn ich dann sehr vieles unter 32 bit emulieren muss damit es auf dem 64 er System läuft.Da ist dann das 32 bit die bessere Alternative.Ansonsten befürworte ich natürlich auch 64 bit aber leider noch nicht voll unterstützt.MfG
 
@Carp: Man Emuliert da überhaupt nichts, der fehlende Rest wird mit nullen ausgefüllt.
 
@Carp: Verwirrt? Was willst du da emulieren? 32Bit-Programme installierst du ohne Probleme einfach auf das 64Bit-System, da gibts keinerlei Probleme. Arbeite seit mehr als nem halben Jahr mit Vista HP x64 und habe noch kein Programm gehabt dass nciht lief oder ich emulieren musste. Sowohl Office, als auch Grafik-, Musik- und sonstige Programme sowie Spiele laufen ohne Probleme und irgendeine Emulation. Auch bei den Treibern fehlt mir nichts.
 
es ist ja eigentlich egal, ob emuliert oder nicht oder sonstwas. wenn man 64bit hat, dann möchte man auch gerne was davon haben
 
@hjo: Hast du doch: Mehr verfügbaren Speicher.
Wollte auch schon auf x64 umsteigen, wurde aber nichts, da Samsung für seine Notebooks keine Programme anbietet - alles nur 32bit, die auch nur unter 32bit laufen. Sehr schwache Leistung.
 
@neos: Was sind denn das für Programme die Samsung da anbietet. Meistens kann man doch auf diesen mitgelieferten Kram verzichten oder ?
 
@hjo: tja, die Programme, die was auf sich halten, gibt es auch in 64 bit, und die rennen wie bekloppt!
 
@RegularReader: Ich habe selber ein 64er System, doch es gibt wirklich einige Software die zwanghaft ein 32bit-System wollen. Wobei bei mir waren das bisher entweder alte Spiele, die schon Probleme mit Vista haben, und wirklich Firmensoftware diverser Art. Weiß nicht mehr genau welche das waren aber bei drei Programmen für Handy, Tastatur und... ?? ließen die sich nicht installieren bzw. meckerten anschließend beim Start. Die Hardwarehersteller investieren hier oftmals kaum Geld in die Entwicklung von Treibern/Software und wenn man dann mit einem 2 Jahre alten Beta-Treiber für Vista auskommen muss kann man sich ausrechnen wies um die Software steht.
 
@Carp: Emuliert wird nichts, da 64 Bit nur eine Erweiterung des Befehlssatzes der Consumer CPUs sind. Daher die CPUs haben einen normalen x86 Kern welcher um 64 Bit erweitert wurde, die Ausführungsgeschwindigkeit und Kompatibilität zu 32 Bit bleibt daher nahezu gleich.
 
@rAcHe kLoS: Nahezu ist das Stichwort aber schon klar ihr wisst das mal wieder alles besser aber soll mir egal sein wenn ihr so denkt!Schon klar das 32 bit Programme auf 64 bit Systemen am besten noch besser laufen als auf 32 bit Systemen.Einfach immer wieder lustig hier!MfG
 
@Mudder: Genau das meinte ich aber die ganzen möchtegern Profis hier machen es schon.Evtl sollte ich mich hier an einige wenden die mir dann die Programme für 64 bit zur Verfügung stellen.Alles andere macht keinen Sinn aber da laufe ich hier wieder gegen Mauern ich merke es schon!MfG
 
@Mudder: ? Selbst Command and Conquer 1 läuft unter Vista 64 bit. Halt einfach emulation auf win95/2000/XP stellen. Welches spiel/programm soll denn Konkret nicht unter 64bit laufen, mir ist noch keins unter gekommen?
 
@Conos: Zum Beispiel das Programm, dass den Fritzbox USB-Fernanschluss regelt :-) Aber das iss bisher das einzige was mir untergekommen iss. Das eigentliche Betriebssystem läuft unter x64 schon fühlbar schneller, dazu noch mehr RAM verfügbar. Das reicht mir als Umstiegsgrund. Ob jetzt ein paar 32-Bit Anwendungen minimal (nur in Benchmarks messbar) langsamer laufen iss mir da relativ Wayne.
 
@Shiranai: Hmm also ich Tippe schwer darauf , dass das Programm irgend einen Treiber installieren will und es daher nicht geht. Das dieser 64bit sein muss ist klar. :)
 
@Conos: Richtig, das Programm installiert einen Treiber.
 
@sorduk: http://de.wikipedia.org/wiki/WOW64 :-)
 
ich würde die Prozentmarke ja gern noch ein bisschen nach oben schieben, aber zu Hause ist halt leider (voll zum Kotzen) immernoch kein Internet. Sch...Telek...
Kann jedem mit nem aktuellen Rechner auch nur zu ner 64bittigen Version raten.
 
@swissboy habs von der schule kostenlos bekommen bei dieser MSDNAA lizenz oder wie das heisst.
 
@TonyMontana: Bitte in Zukunft die Antwortfunktion (blauer Pfeil) benutzen.
 
@TonyMontana: Ja natürlich hast du das^^
 
@r1u: Was ist Dein Problem ? neidisch ? jede drittklassige Uni / Schule hat sowas. Und es gibt noch andere legale Möglichkeiten. Und sowas nennt sich Vollprofi. Vollprofi im nicht viel wissen?
 
Nutze Vista64 mit 8 GB RAM. Ist ein Traum...Anwendungen, Spiele...alles lädt einfach super schnell. Da 4 GB RAM schon so gut wie Standard sind (der Preise sei Dank) dürfte bald jeder Poweruser/Gamer auf 64bit umgestiegen sein. Oft wird über fehlende 64bit Treiber geklagt. Damit habe ich gar keine Probleme. Selbst für meinen 15 EU WLAN Stick sowie mein 0815 Gembird Headset habe ich stabile Vista64 Treiber bekommen.

Empfehlenswert für alle mit 8 GB RAM und mehr (Vista ohne Auslagerungsdatei):

http://tinyurl.com/5gvlqw
 
@Scorp84: Frage:Wieviel deines Ramspeichers ist denn immer so im idle Status?!:)
 
@Carp: Ich schmeiße nurmal so virtuelles laufwerk im RAM und Auslagerungsdatei in den raum... die kann man nämlich dann schön darauf verschieben und schwubs wird die festplatte extrem entlastet und das system rennt wie schmidts katze.
 
@Carp: Vista64/8GB: 10-20% - egal, habe ja ausreichend. Edit: Originalinstallation ohne etwas abzuschalten bzw. ohne WinOptimizern herumgepfuscht, auch kein Antispy. Hatte auch die kostenlose WinPatrol-Version und wieder deinstalliert, weil sich der Hund gelangweilt hat.... xD
 
@Carp: Wie Bösa Bär schon sagt. So ca. 2,5 GB RAM sind nach Systemstart bei mir belegt. Allerdings sind da schon Tools wie ATI Tray Tools, Avira FreeAV, Catalyst Control und und und geladen. Ans Limit bin ich mit den 8 GB noch nie gelangt. Aber wie im Artikel von THG beschrieben, merkt man einen deutlichen Geschwindigkeitszuwachs mit deaktivierter Auslagerungsdatei. Die Variante mit Auslagerungsdatei auf RAM-Laufwerk von Conos dürfte aus die gleiche Performance hinaus laufen.
 
@Scorp84: Werde die Auslagerungsdatei auch mal abschalten. Danke für den Tipp.
 
@Scorp84: Da kann aber was nicht stimmen!!!!Denn den ganzen Mist den Du da aufgeführt hast ist bei mir auch nach Systemstart geladen und soll ich sagen wieviel Ram in use ist.1,12 GB benutzt der Rest nicht also woher nimmst Du die 2,5 GB ?!Aber ich sag ja Hauptsache viel haben aber nicht richtig konfigurieren können.Ansonsten wenn Du meinst man sollte die Auslagerungsdateien deaktivieren dann sage den Leuten hier aber auch das es nur ab 8GB problemlos funktioniert!Alles darunter an Ramspeicher macht massive Probleme!!!!Nur mal so am Rande.MfG
 
@Carp: Hast Du auch 8GB-Ram? Vista skaliert nämlich auf den entsprechenden Ram. Falls Du das schon weist, misachte meinen Post.
 
@Carp: Also erstens Mal habe ich ein ordentlich konfiguriertes System. Bösa Bär hat absolut Recht. Wenn du natürlich nur 2 oder 4 GB RAM hast nimmt Vista davon nicht so viel ein. Und ja, Abschalten der Auslagerungsdatei ist erst ab 8 GB RAM sinnvoll. Habe ich aber in Post 08 auch geschrieben "für alle mit 8 GB RAM und mehr". Habe extra noch auf den Artikel bei THG verwiesen, der sich genau damit beschäftigt.
 
64 > 32 = Haben will. Man, Man. Rechenaufgabe: Bei einer Cachegrösse von 2kB passen wieviele Standard-INT's (32 Bit) in den Cache? Und wieviele INT's (64 Bit) passen dann in den Cache gleicher Grösse?
 
Man sollte Redmond nieder brennen, dafür dass Seven überhaupt noch in einer 32er Variante erhältlich sein wird.
 
@BessenOlli: Stellt sich die Frage wer sich warum einen Server mit so wenig Ram hinstellen mag.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles