WinHEC: Windows 7 und Hardware - Was ist neu?

WinHEC Nachdem in der letzten Woche in Los Angeles die Professional Developers Conference (PDC) abgehalten wurde, steht bereits in dieser Woche das nächste große Event von Microsoft an. Die Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) öffnet ihre ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Weiß jemand ob da wieder ne Alpha rund gegeben wird die aktueller ist als 6801?
 
@darkalucard: Soweit ich weiss komm im Dezember ne Beta :-) Wenn ich falsch liege korrigiert mich :-)
 
@System89: war nicht von Frühjahr 2009 die rede? ^^ Naja spekulieren bringt ja nix :D
 
@darkalucard: Quelle/Link ??? Wo steht das ???
 
Dezember wurde hier und da erwähnt.
 
Windows 7 wird der nächste Schritt in die richtige Richtung sein. Ich hoffe, das Microsoft keine großen Fehler macht, wie falsche Infos nicht dementieren. Vieles wurde bei Vista versäumt.
 
@lets_save_the_world: Na ja das hatten die bei Vista auch gesagt und was wurde aus Vista ? Richtisch, Abfall PUR
 
@System89: Nein eben nicht. Ich meine, dass MS nichts gegen diese falschen Vistaspekulationen gasagt hat. Das war ein Fehler. Viele hatten andere Vorstellungen zu dem sehr guten Betriebssystem. Es ist aber Fakt, dass Vista XP überlegen ist, mehrere Tests beweisen das. Wie es mit Windows 7 wird bleibt abzuwarten. Ich denke an ein optimiertes Vista, mit etwas mehr Frische.
 
@System89: Nein, keine Bewertung geben! Und sonst, ich frag mich, was an Vista so schlecht sein soll? Auf meinem PC läuft es seit dem 27. Januar 2007 stabil und sicher. Seit dem SP1 deutlich schneller als XP und das SP2 ist auch stabil. Ich werd die Win7 Build 6801 noch von MS bekommen (kA warum ich, ich hab einfach eine Mail mit der Frage geschickt, war damals bei Longhorn schon so).
 
Das Vista incl. SP1 "deutlich" schneller sein soll als XP SP 2/3 halte ich für ein Gerücht! Oder hast du eine seriöse Quelle, in der hervorgeht, dass Vista insg. > 15-20 % schneller als XP ist? Win XP_SP2/3 ist extrem(!) zuverlässig, daher konnte Vista gar nicht "deutlich" besser werden - richtig lohnenswert ist doch nur DX10 und Sicherheitsmaßnahmen am Kernel & Co... Damit wir uns nicht falsch verstehen, ja Vista ist toll - aber nicht so deutlich besser als XP_SP2/3, dass sich ein Wechsel objektiv lohnen wird/muss. Bei freier Wahl zwischen XP und Vista, sowie ausreichend RAM, würde ich nun jedoch auch jedem Vista empfehlen, da mittlerweile fast jede Software, die auch unter XP lief, unterstützt wird und es so kein nennenswerten Nachteil gibt.
 
@knoxyz: Bitteschön: http://blogs.zdnet.com/hardware/?p=1772 Und natürlich empfehle ich die 64-Bit Variante.
 
"Und natürlich empfehle ich die 64-Bit Variante." AUTSCH!!! Denn hier knallt es wirklich häufiger. Suche mal per Google nach "Vista 64 Problem" (17,9Mio Treffer) bzw. "Vista 32 Problem" (29,1Mio). Berücksichtigt man wie oft die 32/64-Bit im Einsatz ist, erkennt man (!)sehr deutlich(!), dass von der 64-Bit abzuraten ist. Es gibt generell (noch) KEINEN Grund die 64-Bit-Variate der 32.-Bit vorzuziehen (abgesehen vom klang des Namen/Marketing), den Vorteil einen größeren Adressbereich verwenden zu können, wird durch mehr Speicherbedarf relativiert/zu nichte gemacht._______Bzgl deiner "tollen" Quelle: XP-64Bit wurde nicht getest... ___ Benchmarks haben kaum Aussagegehalt, weil Sie zu systemabhängig sind und wegen details extrem unterschiedlich ausfallen können (http://tinyurl.com/5epqja)! Außerdem schreibt der Author zwar, dass die Hardware die selbe ist, verliert aber kein Wort über die OS-Konfig, Treiber-Versionen, welche Auswirkung hatte die Bewertung, dass nicht mehr als 3,2GB RAM bei XP verwendet werden konnten. Ebenso steht auch nicht, ob er XP frisch installiert hat ober es schon Jahre am rödeln war...
 
@knoxyz: Das man mit "XP Problem" weniger findet liegt auf der Hand, gab es im Jahr 2001/2002 so verbreitet das Internet? Nein gab es nicht. Wer sein System kennt und beherrscht hat keine Probleme mit 64-Bit. Zudem viele Programme die 64Bit Technologie schon unterstüttzen, ich denke da an Render Programme und Videoconvetierung.
 
Sicher gibt es 64-Bit-Software! Aber nicht so viele, dass ein Wechsel von 32 auf 64-Bit ohne Bedenken möglich ist! 32-Bit ist die objekt vernüftigere Wahl und 64-Bit wie ein Flugzeug ohne Steuer... Nochmal zu deiner Quelle: dort liegt XP SP3(32 Bit) doch auch vor Vista SP1(32Bit) und ist dir schon aufgefallen, dass die XP-64Bit nicht getestet wurde.... ____PS: ich habe NICHT gesagt, das du nach "XP/Vista Problem", sondern "Vista 32/64 Problem" suchen solltest.
 
@lets_save_the_world: Ich habe leider andere Erfahrungen gemacht. Habe Vista 64 auf meinem Dell XPS installiert, und habe seitdem eigentlich mehr ärger als Vorteil. Dies liegt nicht an Vista, aber an den Programmen. Bioshock z.B. da funktioniert der Sound nicht mehr. Ist ein Bug der auch bei 32bit vorkommen kann, tat es aber bei dem Notebook vorher nicht - erst seit der 64bit Version. Allgemein kann man fast jede 32bit Software installieren, aber leider nicht immer fehlerfrei nutzen. Und die 64bit Programme scheinen mir nicht immer sonderlich ausgereift. So wollte die 64bit Version von VirtualDub plötzlich meine AVIs nicht mehr öffnen, die 32bit Version (auf Vista 64) tuts aber. Die Tage installier ich wieder die 32bit Version von Vista, diese zusätzlichen 512mb Ram (4 statt 3,5gb) die erkannt werden, sind diese ständigen kleinen Ärgernisse noch nicht Wert.
 
@knoxyz: Genau, Vista ist und bleibt ein Resourcen fresser!
 
@System89: Das wiederum sehe ich nicht so - bzw. "Resourcen-Fresser" hört sich negativer an als es tatsächlich ist! Es ist zwar eine gewisse Mindestgröße an RAM nötig, steht diese jedoch zur Verfügung, ist es recht sinnvoll davon auch Gebrauch zu machen. (heißt natürlich nicht, dass alle Hardware 100% ausgelastet werden soll, sondern lediglich der RAM).
 
@knoxyz: Du siehst das nicht so mir doch ladde was du siehst oder nicht -.- Voll roflich mit Ram und so :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D
 
@System89: Weißt du überhaupt, was du schreibst??? Du hast "@knoxyz: genau..." geschrieben - damit stimmst du mir zu. Soweit so gut, dass Problem dabei ist jedoch, dass du mich falsch verstanden hast und ich nicht so denke, wie du glaubst zu meinen, dass ich so denke. Alles klar, wunderbar :-)
 
werden AGP Grafikkarten noch unterstützt in Windows 7?
 
@SOS.Boy: ob ne graka unterstuetzt wird ist wohl ne sache der hersteller, denn die bieten den treiber an, und ein agp support wird es sicherlich geben, da viele mainboards mit integrierter grafik intern mit nen agp port arbeiten. aber mal im ernst, wer wird versuchen auf einen dann 4oder5 jahre alten rechner windows 7 zu installieren?
 
@Loc-Deu: genug leute. ich hab z.B vista auch auf nem high end rechner von 2005 am laufen und es läuft besser als xp. wenn 7 ressourcen schohnender wird, dann läufts erst recht noch auf älteren systemen. und die leistung meines pc´s recht mir z.B voll. auch aktuelle games laufen noch einwandfrei.

@SOS.Boy da windows 7 haargenau die gleichen treiber benutzt, kann man sicher zur not die "vista" treiber in 7 installieren, aber microsoft hat eh schonmal gesagt. alles was auf vista läuft, läuft auch mit windows 7. alles was auf vista nicht läuft, läuft auch mit windows 7 nicht.
 
Windows 7 ist doch eigentlich das wahre SP für Vista!!!Und uns Otto Normalverbraucher wird dann wieder eingeredet kauft euch win7 ultimate wegen den Mehrwert und extras (den es ja nicht gibt bei vista)!Die schaufeln fett kohle fürn BS was eigentlich nurn SP ist und wir sind wieder die dummen die wieder die kohle springen lassen.Scheiss M$ sag ich da
 
Was sind denn deine Erwartungen an Windows 7? Das auf einer Vorhanden Basis weiterprogrammiert wird, ist doch völlig normal beim Programmieren. Verstehe dein Problem deshalb nicht! VersionsNr/Namen sind immer nur Schall & Rauch und wenn überhaupt nur eine (!) extrem grobe(!) Angabe des Entwicklungsstandes, und kein bischen mehr.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Hazet Schlagschrauber 9012-1SPC
Original Amazon-Preis
129,90
Im Preisvergleich ab
129,90
Blitzangebot-Preis
95,99
Ersparnis zu Amazon 26% oder 33,91