ReactOS 0.3.7 Final - Open-Source Windows-Ersatz?

Andere Betriebssysteme ReactOS ist ein freies Betriebssystem, das unter einer Open Source Lizenz erscheint und sich an der Windows-Architektur orientiert. Es bietet Unterstützung für existierende Programme und Treiber und soll eine Alternative zum derzeit weltweit ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"bei dem der Schwerpunkt derzeit darauf liegt, das Projekt soweit voranzubringen, das es die meisten Windows Treiber und Programme ohne Umstände ausführen kann. "
Na dann: Good luck xD
 
@GeProtector: Naja der Text ist schon mindestens 4-5 versionen alt. Winfuture bekommt es nicht hin mal ne neue news zu schreiben, nutzen immer die selbe....
 
@Mardon: Und dieselbe wird auch schon immer zusammen geschrieben. :-)
 
@Mardon: 4-5 ist sehr optimistisch^^ häng lieber noch ne 0 drann, 40-50 ist realistischer :) edit: immer wieder toll wenn man den hirnlosen minus trollen bei der arbeit zu sieht...
 
Winfuture sollte es am besten ne extra News-Seite für Softwareupdates machen... Dort können sie kurz und bündig die Änderungen an den Versionen hinschreiben und gleich den Download darunter setzen. Und nebenbei noch die "normalen" News beibehalten.
 
Das Teil rennt nun auch auf 64 bit? sweet :)
"Die kommende 0.4-Serie wird das Ende des "Alpha"-Projektstatus darstellen. Mit 0.5 wird die "Beta"-Phase eingeläutet. ReactOS wird dann für den täglichen Gebrauch einsatzbereit sein. "

Na die nehmen sich was vor... in 10 Jahren, kannman es echt benutzen.... :)
 
@NeMeSiSX2LC: Es gibt noch keine 64-Bit-Version, da wird noch dran gearbeitet.
 
@TiKu: Sicher: Improved x64 architecture support
 
@NeMeSiSX2LC: Naja heißt soviel wie: ReactOS unterstützt momentan ausschließlich x86 Prozessor-Architekturen, wobei eine PowerPC-Version in Planung ist. ReactOS läuft auf Intel® Pentium® x64, Intel Xeon® x64, AMD® Athlon® x64 und AMD Opteron® Prozessoren im 32-Bit-Modus, die 64-Bit-Fähigkeiten der Prozessoren werden zur Zeit noch nicht unterstützt. Die Suport-Datenbank enthält eine Liste aller unterstützter Treiber.
 
@Mardon: Ah danke. Dann werde ich es mal Testen wenn es bei V. 0.5 angekommen ist....
 
@NeMeSiSX2LC: Das heißt nichts weiter als dass man dabei ist, den Code auf 64 Bit zu portieren.
 
@TiKu: Besser wäre es für 64bit zu Programmieren, und die 32bit Version nicht mehr weiterzuentwickeln.
ReactOS kommt wahrscheinlich in 10 Jahren in den Beta Status, da wird's kaum mehr 32bit PCs geben...
Auf 32bit PCs von Heute würde Reactos 0.5 sicher sowieso nicht mehr ordentlich laufen.
 
@aney1: "ReactOS kommt wahrscheinlich in 10 Jahren in den Beta Status, da wird's kaum mehr 32bit PCs geben" Das würde bedeuten, dass x86-64 zu einer puren 64-Bit-Architektur wird, woran ich nicht glaube. "Auf 32bit PCs von Heute würde Reactos 0.5 sicher sowieso nicht mehr ordentlich laufen." Warum?
 
@TiKu: Wieso würde das bedeuten dass x86-64 zu einer puren 64-Bit-Architektur wird? Wenn du willst kann ich es auch anders sagen: "...da wird's kaum mehr reine 32bit PCs geben". Ich dachte das ist selbstverständlich. und ReactOS wird wie Windows, Linux und Mac irgendwann viel mehr Ressourcen brauchen als an den Anfangstagen, da können sich die Entwickler auch noch so gut bemühen. Schließlich sollen nahezu alle Windows Programme ohne Probleme darauf laufen können.
Und welche PCs können heute 64bit nicht? Eigentlich nur alte Pentium 4 PCs.
Neuere Pentiums können es auch schon...
 
@aney1: Core Duo (nicht Core 2 Duo) kann es auch nicht.
 
@TiKu: Wurden die Core Duos nicht in Pentium umbenannt?
 
@aney1: Kann sein. Dann wären es aber neuere Pentiums als der Pentium 4 und du schriebst ja, dass neuere Pentiums 64 Bit können. Es gab soviel ich weiß nur vom Pentium 4 ein paar 64-Bit-Exemplare.
 
Hmm...
wie wäre es mal mit nem neuen News-Text ist ja immer der selbe, selbst die Bilder und das Video sind immer gleich....
 
@Mardon: Und derselbe wird auch schon immer zusammen geschrieben. :-)
 
@Mardon: neiiiiiiiiiin da verkennst du was :D die Versionsnummer hat sich jedes mal geändert. Wenn du wüsstest was da für Arbeit mit verbunden ist XD
 
Wie ist eigentlich jetzt der Stand der Dinge? Ist ReactOS schon soweit, dass man es im produktiv Einsatz verwenden kann?
Gruß smite
 
@Smite: Naja Produktiv sollte mann es nun noch nicht unbedingt nutzen da es immernoch in der Alphaphase ist
 
@Smite: Da Winfuture sich wie immer zu fein dazu ist, zitiere ich mal den entscheidenden Satz von der ReactOS-Webseite: "Bitte beachten Sie, dass sich ReactOS 0.3.7 noch in der alpha-Phase befindet und es derzeit nicht empfehlenswert ist, es für die tägliche Arbeit zu verwenden. "
 
@Smite: Es handelt sich hierbei immer noch um eine Alpha-Version. Siehe: http://tinyurl.com/5fxlwq
 
@Smite: Was man nicht alles erfährt wenn man einfach mal auf die HP schaut :)
 
Danke für die Antworten. Ich dachte das wäre eine Final-Version, wegen dem Namen^^. Wenn ich mal wieder ein bisschen Zeit habe, werde ich es selbst mal testen. Weil das System ist bestimmt eine Super Alternative für alte PCs, welche nur noch für Office verwendet werden. Gruß smite
 
@Smite: Auch wenn die Stabilität deutlich besser geworden ist, taugt es noch nicht als Office-System, da Drucker noch nicht unterstützt werden. Mit etwas Basteln sollen sich Netzwerkdrucker nutzen lassen, aber vermutlich auch nur rudimentär.
 
Der Link zur Live-CD ist unvollständig. Siehe: http://tinyurl.com/6bv5ew
 
hm ich dachte immer datt projekt sei eingestellt worden. Nich schlecht :-P
 
funktioniert das os mittlerweile wieder unter vmware & co ?

vor einigen versionne haben sie ja irgendwas gedreht, dass es nicht mehr unter einer vm läuft..
 
@martin_mt: "laufen" ja - habs vorhin getestet. aber so richtig lauffähig isses nicht, da ich es immer noch nicht schaffe, die vmware eigenen treiber für netzwerkkarte, maus etc. zu installieren. maus und tastatur laufen ja trotzdem aber ins netzwerk also erweitert internet hab ich keine chance - werds heut abend mal noch mit virtualbox testen.
 
@martin_mt: also mit virtualbox gehts nicht ... nativ gings auch nicht. dauernd blackscreen of death. wohl deshalb gibts hier einen reactOS fanboy namens blacky hehe. der steht auch auf diesen blackscreen fehler *spass*
 
@martin_mt: wie du auf den sreenshots unschwer erkennen kannst, funzt es auf der VMware....
 
@notme: Er sagte ja auch wieder! Woher weißt du ob die Screens nicht von einer noch in VM funktionierenden Version stammen?
 
@Erazor84: Was geht unter VirtualBox nicht, die ReactOS 0.3.6 läuft einwandfrei unter VirtualBox, habe ich hier am laufen. Die 0.3.7 habe ich nocht nicht getestet.
 
@Erazor84: ReactOs 0.3.7 läuft wie auch schon sein Vorgänger unter Virtualbox.
 
@haichen: also bei mir kommt egal mit welcher config nur ein blackscreen nach dem bootscreen. egal welche hardware einstellungen ich wähle. aber wie schon geschrieben wurde, ist ja noch ne alpha. aber es gibt nur ein wahres windows. reactOS ist ein spass aber niemals eine ernstzunehmende alternative. erst recht nicht für produktivsysteme, egal ob im privaten oder firmen sektor. dann schon eher linux oder osx die ja beide mit windows mithalten können. nur wenn die entwicklung von reactOS so langsam weiter geht, sind die erst in 10 jahren auf dem "stand" von windows 95 mit xp/vista elementen.
 
@[U]nixchecker:
gut zu wissen
den die letzte version die ich mal testen wollte hat direkt beim start eine wunderschöne, in gelb gehaltene Fehlermedung ausgegeben, this reactOS buildt does not support virtual machines"
oder so ähnlich, is schon ne ganze Weile her

werd mla wieder ausprobieren ..

danke an alle
 
@martin_mt: Gibt es irgendwo eine fertige VM-Ware-Player-Datei zum DL?
 
@Erazor84: ReactOS wird NIE auf dem Stand von Windows 95 sein, da Windows 95 kein NT-Betriebssystem ist, ReactOS aber die NT-Betriebssysteme nachbaut. Aktuelles Ziel ist übrigens Windows 2003.
 
@Erazor84: bei mir läuft es auch unter virtualbox 2.0.4... und internetzzugang funktioniert in reactos auch... doch man hat diverse grafikfehler bei bilddateien (firefox 2.0)... (iso insatlliert, live-cd noch nicht getestet)
 
Die geben wohl niemals auf???
Reactor Os hin, oder her so wirds nie was....
Nein ich kann es nicht besser, aber man kann seine zeit anders vergeuden, so wie ich zum beispiel und dumme comments schreiben....
 
@Wlimaxxx: Auch wenn ich den Grundgedanken durchaus unterstütze, glaube ich ebenfalls, dass das Projekt irgendwann mal im Sande verläuft. Wenn mich die Entwickler eines Besseren belehren, umso schöner. Warten wir es also ab!
 
@tommy1977: Ich erinnere mich gerne an das Zitat von AUDI:
Wir wollen besser sein als BMW und Mercedes, ja aber bis es soweit ist, wo werden Mercedes und BMW sein?? die warten ja nicht, sie tun in der Zeit auch was,
 
@tommy1977: ich glaube aber, dass die Programmierer dabei so viel lernen werden, dass dieses OS als Referenzprojekt ihnen sicher im weiteren Berufsleben einige Türen öffnen kann/wird.
 
@Wlimaxxx: Das wollte ich ja damit ausdrücken. Nur, dass es für ReactOS noch schwerer werden dürfte als für Audi. Audi ist eine etablierte Marke und spricht von Überwindung / Ausgleich von Differenzen zu anderen Marken in der gleichen Liga. ReactOS muß mehrere Generationen technischer Entwicklung auf- und überholen, um eine Chance zu haben.
 
@Wlimaxxx: Genau. Wenn die bei Version 0.6.3213-alpha-3da3 sind, hat Mircosoft Windows 9 auf dem Markt und reactOS freut sich weil sie die nun XP 64bit-Treiber unterstützen. OpenSource schön und gut.. doch wenn dann sollten sie ihre Kraft lieber in ein Linux-OS stecken damit überhaupt eine Konkurrenz entsteht.
 
@Wlimaxxx: Für dein "so wird es nie was" läuft Reactos aber schon sonderlich gut, habs vor kurzem mal angetestet und war überrascht, dass es so schnell und so gut läuft. Ich denke eher, du hast es noch nie angetestet und plapperst nur den üblichen Unsinn nach.
 
@tommy1977: Sagt mal ihr beiden Schwätzer, was soll jetzt der Vergleich mit Audi und BMW? Audi ist schon längst an BMW vorbeigezogen und mit Mercedes so gut wie auf einer Augenhöhe. BMWs Absatz ist ja in diesem Quartal um 2/3 eingebrochen.
 
@Mudder: Die Frage ist, wer braucht Windows 9, ich denke sehr viele Leute wären mit einem aktuellen Windows 2000 zufrieden. Was kommt denn mit Windows 9 Holodesktop? Wer braucht noch den ganzen Müll der in Vista gekommen ist? Wenn ich mir die Vista Neuerungen angucke, sind da mehr Features dabei, die ich nicht möchte, als solche die ich möchte. Und da bin ich nicht der einzige, sehr viele in meinem IT Umfeld sind der gleichen Umfeld. Vista kommt eigentlich nur bei den Leuten gut an, die den PC nur zum rumeiern da stehen haben.
 
@[U]nixchecker: Lies dir bitte noch mal [re:4] durch. Danke!
 
@[U]nixchecker: Vista ist meiner Meinung nach auch eher an den Heimanwender gerichtet. Und der "eier" nunmal nur damit rum. Im Geschäftsbereich setzen wir nach wie vor auf XP. Windows 2000 ist veraltet und der nächste evolutionäre Schritt kommt wahrscheinlich erst nach Windows 7. Bis dahin kannst du von mir aus gern mit Windows 2000 arbeiten. Wenn dir der Funktionsumfang und Programmunterstützung ausreichen, ist dagegen sicherlich auch nichts einzuwenden. Der Heimanwender ist aber sicherlich auch an ein paar Gimmicks interessiert, die dein NT/2000 nicht bietet...und wenn es in deinen Augen nur Spielereien sind.
 
@[U]nixchecker: Tut mir leid doch die Antwort kommt mir vor wie die eines Fussballfans der sich grade tierisch über das gegnerische Team aufregt weil dieses 5:0 gewonnen hat. Die Spielzüge der eigenen Mannschaft waren genial und wieso der Gegner dann 5 Tore schießt das kann man nur als reines Glück bezeichnen. Wenn du der Meinung bist das du noch mit Win2000 arbeiten kannst - (oh nun kann ich mal ein gemeinen Spruch bringen) - "Na da scheint deine Linux-Gemeinde mit der Windows-Kopie ja wirklich schon weit gekommen zu sein". Wenn du meinst Windows ist nur zum rumeiern da .. Na und? Dann ist Windows eben nur fürs Spielen, Musik hören und Surfen da. Zumindest was das Spielen angeht ist Windows damit den UNIX-Distributionen um Jahre voraus und solange dies von der OpenSource-Szene nicht eingeholt worden ist wird Linux auch nur ein Spartenprodukt bleiben. Wenn du mit Linux arbeitest dann ist das gut. Aber deswegen dumme Sprüche los zu lassen nur weil ein Konkurrenzprodukt besser ist.. da kann man weder dich noch das Produkt für voll nehmen.
 
@[U]nixchecker: oha... "Audi ist an BMW schon vorbeigezogen" wer seine Meinung als tatsache verkaufen will strotzt nur vor Dummheit! Meiner Meinung ist BMW Designtechnisch immer noch meilen voraus... Mir scheint es so als würde Audi nur einen Designer haben der alle Modellreihen gleich aussehen lässt... Aber wie gesagt das ist MEINE meinung die ich nicht als ultimative und als DIE Wahrheit betiteln würde, so wie du :)
 
@Mudder: "Na da scheint deine Linux-Gemeinde mit der Windows-Kopie ja wirklich schon weit gekommen zu sein" Welche Linux-Gemeinde? ReactOS hat mit Linux nichts zu tun. Übrigens: Andrew S. Tanenbaum sagte 1991(?) "Linux is obsolete". Nun schau dir an wo Linux heute steht.
 
@TiKu: Ok dann tut mir das leid, da ich dachte das dies wieder eine Linux-Variante sei. Und ich sage ja auch nicht das Linux schlecht wäre (also ich kenne nun nur ubuntu und xandros) und an den Desktop-Oberflächen der Versionen sieht man auch das zunehmend auf eine verbesserten Komfort gesetzt wird. Doch die eigene Aussage der Linux-Community ist es eine Alternative zu Windows zu schaffen... aber solange MS hier selber die Regeln vorgibt und vor allem den Softwaremarkt hinter sich hat wird jedes KDE-Linux nur hinterher laufen. So und da kommen wir dann wieder zum Fussballfan. Das Team ist schwächer also muss man rumpöbeln und das bessere Team nieder machen (siehe [U]nixchecker)
 
@Mudder: Das kann ja gut sein, dass du BMW vorn siehst, die Kunden sehen das aber nicht so:-) Die von dir gelobte Technik will kein Schwein haben. *LOL*
 
@[U]nixchecker: ohje, wie weit willste denn noch im niveau sinken??? Und deine angesprochene Technik hat nichts mit den Kunden zu tun, die meisten Kunden sehen nur Optik und nicht die Technik... und die ist bei Audi immer noch ziemlich hinterher hinkend... aber mit Kleinkindern wie dir, die noch nicht einmal einen Führerschein haben über Autos zu reden ist eh langweilig... und nach deinem Verhalten willst du höchstens mal nen Dipl werden :)
 
@Mudder: Naja, viele Dinge werden für ReactOS und Wine gemeinsam erarbeitet. Daher haben Fortschritte bei ReactOS auch Vorteile für Linux (Wine).
 
@Magguz: erstmal hat das autothema ja nix hier verlohren, aber nur wegen deines geschmacks andere als kleinkinder zu betiteln ist ebenso infantil! design ist geschmack! fertig! und da ist meiner meinung audi ganz weit vorne mit der einfachen sportlichen formensprache. ganz im gegenteil möchte ich mal auf das designdesaster von chris bangle bei bmw verweisen, wodurch bmw viele kunden verloren hat. checke bitte bei z.b. wikipedia zum 7er! für meinen geschmack hat bmw es bis heute nicht geschaft, die verschnörkelten barocklinien eine chris bangle aus dem design zu verbannen. hässlich! meine meinung! da wird auch dein kindisches bmw-fanboy-bashing nix dran ändern! gruss ...sorry für diesen offtopic :)
 
@durandal68: am anfang darüber lästern dass das thema Auto nichts verloren hat und dann drauf einsteigen und den längsten Beitrag dazu verfassen... Und ich habe die Person als Kleinkind betitelt und nicht seinen Geschmack oder Audifans... solltest meine Beiträge nochmal lesen :) und nebenbei sehe ich immer noch nicht irgend einen "bash"... wenigstens fahre ich auch die Automarke die ich verteidige... und nebenbei deine Gegenargumente ziehen nicht, die sind ebenfalls Geschmackssache :) ach ja, der neue 7er ist traumhaft... so oft wie ich den mittlerweile sehe, habe ich noch kein Luxusauto gesehen, was erst so kurz aufm markt ist!
 
@Magguz: immer wieder erstaunlich, wie manche leute ihre eigene meinung oder geschmack als gottgegebene fakten verpacken wollen! und wenn du 100mal findest, das ein 7er (würg) traumhaft aussieht und du ein ganz toller bmw-fahrer bist ( 3er ???) ...es ist und bleibt deine meinung und ist kein allgemeingültiges gesetz! und jetzt werd mal wieder locker! gruss und gute fahrt!
 
@durandal68: guck doch endlich mal bitte [re:12] !!! wie gesagt, immer erst lesen '-_-
ich habe MEINE Meinung geäussert... fertig...
ich finde es als erstaunlich wie viele leute (zb du) nicht lesen können oder Probleme haben, gelesenes zu verarbeiten! mein beileid!
 
@Magguz: ich hab mich auf deinen re16 bezogen und verstehe nicht, das du jemanden fehlendes niveau vorwirfst, nur weil er scheinbar nicht deiner meinung zu bmw ist!? und das bmw kunden verloren hat, wegen des miesen designs ist leider nunmal fakt! hier mal ein zitat: Mit dem 2001 vorgestellten BMW-Modell der "7er Reihe" (Modell E65/66) stieß Chris Bangle zunächst auf breite Ablehnung bei Kunden und Kollegen der Marke BMW. In der Folge wurden Ausdrücke wie Bangleheck, Banglekofferraum und Bangledesign zu geflügelten Wörtern und standen als Synonyme für schlechtes Design. Im Internet wurde gar eine Petition initiiert, um Bangle zu stoppen. Spötter übersetzten „BMW“ bereits mit „Bangle muss weg“. ...und bangle ist heute noch bei bmw, weshalb ich die meisten kisten von denen hässlich finde! ist aber auch nur meine meinung! :)
 
@durandal68: es ging nur um seine art wie er seine meinung als wahres wort verkaufen wollte... mir ist es egal ob du Audi besser findest oder der andere... es geht immer nur ums WIE... und das war bei ihm nicht besonders helle... Und glaub mir, es gibt genügend die BMW besser finden... Viele sehen bei Audi keinen unterschied mehr... nen A3 ist zb nurn kürzerer A4 und das nur weil alle gleich aussehen... aber wie gesagt offtopic und sollte beendet werden!
 
@Magguz: na, vielleicht ist deine formulierung bei mir nicht so angekommen, wie sie ursprünglich gemeint war. dann mal trotzdem gute fahrt...auch mit deinem bmw ! :)
 
@durandal68: sag ich doch :) ach ja, ich freue mich jeden tag meinen BMW zu fahren :)
 
@[U]nixchecker: Genau so sehe ich es auch, windows 2000 bietet eigentlich alles was man braucht. Leider kann man es aber nicht mehr mit gutem Gewissen benutzen weil es keine aktuellen Sicherheitsupdates mehr gibt. Ein Windows 2000-Klon mit aktualisierten Hardwaretreibern und Sicherheitsupdates wäre mein Wunsch.
 
@chrisrohde: Klar gibt es noch Sicherheitsupdates für Windows 2000. Achte mal auf die Patchday-News.
 
@TiKu: cool, ich hatte irgendwo gelesen dass der "allgemeine Support" bereits im Jahr 2005 geendet hat und dachte dass es damit keine neuen Updates mehr gibt.
 
wieso sind die screenshots eigentlich immer noch die selben, wie an den Anfängen. Wen interessiert, ob auf dem Ding Helo oder ein 20 Jahre altes SimCity läuft?! Was macht es überhaupt für einen sinn, ein Windows 95 nachzubauen. Sollte es tatsächlich mal irgendwann soweit sein, das man es benutzen könnte, was nicht eintreten wird, ist das ungefähr so, als würde würde man jetzt ein DOS nachbauen. Der einsigste Grund warum man so was tun könnte ist, darauf zu hoffen, dass vielleicht in 10 Jahren, wenn es geht funzt, Microsoft daher kommt und sagt: "Hier ihr 5 "Altstudenten" habt ihr jeder ne Million, aber hört auf mit dem Scheiß!"
 
@notme: Es wird kein Windows 95 nachgebaut!!
 
@notme: Das ist kein SimCity sondern das ist TransportTycoon.. und zwar wahrscheinlich OpenTTD. http://www.openttd.org/
 
@notme: Naja, mir würde wahrscheinlich auch in 10 Jahren ein Windows XP reichen, das wie Windows 2000 ausschaut, sofern sich dann aktuellere Software installieren lassen. Viele Entwickler lassen ja leider sofort die Unterstützung im Setup Programm sperren, wenn der Support von MS ausläuft, obwohl die Anwendung theoretisch noch laufen würde.
 
Hab' es vor kurzem mal in einer VM, die man fertig herunterladen konnte, laufen lassen. Mein erster und zweiter Eindruck waren schlecht bis ganz schlecht. Trotzdem Hut ab vor den Entwicklern, daß sie so etwas überhaupt ernsthaft angehen. Ich denke aber, die werden ewig hinterherhinken, bis sie lange Bärte und Enkelkinder haben. Es würde ja auch niemand versuchen, den Mount Everest in kurzen Hosen und Flip-Flops zu besteigen. Dennoch werde ich es mir immer wieder mal ansehen, so im Halbjahrestakt vielleicht.
 
Zur Zeit ist die empfohlene Methode, ReactOS laufen zu lassen, noch die, es innerhalb von QEMU, einer virtuellen Maschine (ebenfalls OpenSource) laufen zu lassen: http://tinyurl.com/5hch5b
 
@Fusselbär: qemu 0.9.1 für windows: http://www1.interq.or.jp/t-takeda/qemu/index.html... :-)
 
Kann mir mal jemand den Satz von Fusselbär in's Deutsche übersetzen?
 
@spacken123: ZUR ZEIT IST DIE EMPFOHLENE METHODE, ReactOS laufen zu lassen, NOCH DIE, ES INNERHALB VON QEMU, einer virtuellen Maschine (ebenfalls OpenSource) LAUFEN ZU LASSEN.
 
@spacken123: dein Name ist Programm oder? Lies den Satz doch einfach nochmal, ist vielleicht was kompliziert, aber man versteht es doch erstaunlich gut
 
Sorry, ich werde auch nie wieder fragen. Nach dem zehnten Durchlesen habe ich es dann auch verstanden.
 
@Fusselbär: Ist Qemu vergleichbar mit VMWare?
 
@Fusselbär: die rechtschreibfähigkeit steigt nicht proportional zur anzahl der kommata. ^^ aber whatever. danke für den hinweis im link. :) WENN ich es mal testen sollte, dann wohl damit. tö
 
@Fusselbär: Fusselbärli, noch nie was von Virtualbox.org gehört ? warum umständlich, wenns auch einfacher geht, bei Virtualbox klickerst dich rum und haste dann ein doppelklickerli um ein System zu starten, beim qemu musste immer ne ganze promptsession machen, bis dath ding mal rennt..*bg* liebe grüße Blacky
 
@Blackcrack: er hat geschrieben, dass es die empfohlene methode ist, nicht die einfachere... 2 verschiedene dinge...
 
@Fusselbär: habe VMWare ausprobiert und muss sagen ich bin erstaunt wie "gut" es läuft! ach ja, es geht auch ganz leicht mit VMWare!! ^^ trotzdem bleibe ich erstmal bei meinem Ubuntu und Vista :)
 
Irgendwie bekomme ich das OS nicht ausserhalb von VirtualBox zum laufen...:(
 
@bluefisch200: vergiss es, das kannste erstmal auf echte hardware vergessen, Virtualbox empfehle ich einfach mal.. überall, auch hier, auch bevor de gepostet hast, ist schon drüber gelabert worden, daß das ding noch in Alfa iss und daß es auch keine garantie gibt, daß es auf Hardware rennt, bzw. ist die Treiberanbindung einfach noch nicht so gegeben daß man genau diese installieren könnte, also virtuelle maschine nehmen und sich erfreuen, bei einem wuchs eines win32 zu schauen zu können und dürfen mittels einer virtueller maschine :) erst wenn's richtung Geburt geht, wird die Lungenfuntion in gang gesetzt, also auch die treiberanbindung :) und wenn das kleine betalein zu krabbeln beginnt dann kannste davon aus gehen, daß es auch nich mehr ausrutscht *kicher* liebe Grüße Blacky
 
hab es gerade in einer vm installiert, un ich frag mich gerade wo der browser ist.
 
@christi1992: Startmenü -> Programme -> Download! Dort dann Firefox runterladen und installieren.
 
Ich hab mal versucht das Teil in ner VM zu installieren -> Jedes Mal beim Booten(also nach der Installatiom) kommt die Meldung Can't find NTOSKERNEL.EXE. Is das bei allen so oder bin ich ne Ausnahme?
 
@pp3345: bei mir kam das nicht... was für eine vm benutzt du denn? )ich benutze virtualbox 2.0.4)
 
@pp3345: Du bist ne Ausnahme.
 
Benutze VirtualBox 2.0.4, ich habs auch schon mehrmals installiert, ich downloade es jetz nochmal komplett neu.
 
Sieht wie Gnome oder so Linux zeug aus ( scheisse )
 
@kwisi: siehst wie .. ne, ich lass es, ich hab anstand... mfg Blackcrack
 
@kwisi: Du benutzt Windows scheinbar erst seit XP? Sonst würdest du wissen, das ReactOS starke Ähnlichkeiten mit Windows 2000 hat.
 
@kwisi: Genau kostenlos und Linux im Namen kann ja nur schlecht sein...

Immer dieses Kiddy Gerede...
 
@Stefan1200: Seit Windows 3.11 benutze ich Windows und es sieht nur nach Windows 2000 aus weil es ein blaues Background hat und ein paar Startmenüeinträge stimmen.
 
@kwisi: Denk dir andere Icons und schon wird die Ähnlichkeit offensichtlich. Dummerweise unterliegen die Windows-Icons dem Copyright und können deshalb nicht genutzt werden.
 
In 10 Jahren kanns soweit fertig sein, um dann auf den, in 10 Jahren aktuellen Netbooks das XP zu ersetzen :) Ich würds noch nicht abschreiben.
 
Auf welchem Kernel basiert dat DIng überhaupt? Glaube kaum das es der NT-Kernel von M$ ist. Und überhaupt wie wollen die ne komplette Windows Architektur nachbilden?? Da is ja n Mega Aufwand!
 
@legalxpuser: reactOS kernel ?!
 
@legalxpuser: "Auf welchem Kernel basiert dat DIng überhaupt?" Auf einer Eigenentwicklung, die kompatibel zum NT-Kernel von Microsoft ist (übrigens ist deine S-Taste kaputt). "Und überhaupt wie wollen die ne komplette Windows Architektur nachbilden??" Indem sie es einfach tun.
 
Wann kommt endlich die finale Version?! (Lechz)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles