HDMI-Schnittstelle erhält jetzt 3D-Funktionalität

TV & Streaming Heimkino-Systeme sollen zukünftig nativ 3D-Videos abspielen können. Die Consumer Electronics Association (CEA) arbeitet deshalb an einem entsprechenden Standard für HDMI-Schnittstellen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klingt interessant. Hoffe nur man bekommt keine Kopfschmerzen wenn man sich sowas 2h anschaut wie anderen "3D-Versuchen" in der Vergangenheit. Gibt es schon ein Foto wie man sich dieses HDMI-3D in der Praxis vorstellen kann?
 
@pellewolf: So __> http://tinyurl.com/hdmistecker
 
@Chatty: :D *lach* Überragende Leitung chatty! :)
 
@Chatty: hehe, der war gut - aber ich meinte es durchaus ernst - gibt es so ein foto von einem tv in aktion?
 
@pellewolf: Wie willst du das auf einem Foto Darstellen können?
 
@John Dorian: Du hast Recht - da bräuchte man zwei Fotos - oder besser 3...für x,y und z
 
@pellewolf: Was meistens am Analogen Flimmern lag. Bei Ditalen Bildern gibt es kein Flimmern mehr :)
 
Hm...schade, dass HDMI andauernd neue Standards hat und man selsbt mit dem neuesten Fernseher dann wieder hinterherhinkt...
 
@DasFragezeichen: Selbst wenn dein vorhandener Fernseher schon HDMI 5.0 unterstützen würde, konnte er trotzdem kein 3D-Bild in 3D wiedergeben.
 
@DasFragezeichen: Für was gibts Softwareupdate, USB-Stick an den TV und los gehts =)
 
Goil - dann kann ich mir die 3D-GraKa sparen. Hehe...
 
@Ice-Tee: Wenn du deine GraKa gerne mal vor den Fernseher hällst um ihre "3D-Optik" zu betrachten, dann ja :D
 
Aber sollte dann ein 3D-HDMI Stecker nicht auch 3 eckig sein :-)
 
@tingeltangel999: Wieso? Ist er etwa im Moment 2-eckig?^^
 
ich fände es besser, wenn man endlich einen brauchbaren stecker entwickeln würde! etwas in richtung DVI. hauptsache anschraub bar.
 
Was ist besser: HDMI oder Display Port?
 
@AlexKeller: Meiner meinung Display Port leider setzt der sich zz. nicht so gut durch http://www.chip.de/artikel/Neue-Videoschnittstelle-DisplayPort_31967387.html hier ein lesenswerter Artikel die meine Aussagen untermauern. Es ist so das Displayport zz nur bei einigen Monitoren eingesetzt wird. Ausserdem ist Displayport zu HDMI kompatible andersrum aber nicht. Deshalb würde ich mir versuchen nur Displayport Grafikkarten zu kaufen. Notfalls kann man sie mit einem Adapter versehen und hat kein Grafikverlust. Wer Lust hat da mal was nachzulesen gibt in google displayport ati und nvidia Trick ein.
 
Hat 3D was mit 200Hz oder 500Hz TVs zu tun, direkt oder indirekt? ich hatte da mal solch verwirrende Angaben in einem "ich bin doch nicht blöd"-prospekt gelesen...? :unsure:
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen