PDC: Windows 7 - Direct2D macht 2D-Effekten Beine

BUILD (PDC) Microsoft holt DirectX mit Windows 7 auf den Desktop, um die Grafikschnittstelle so auch im 2D-Modus zur Berechnung von Oberflächeneffekten zu nutzen. Bisher wurde DirectX bei Vista nur für 3D-Effekte wie die Animationen der Aero-Oberfläche genutzt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Vllt sollte man noch zusammenfassen, dass die GPU jetzt dadurch die Berechnung sämtlicher Desktop-Effekte übernimmt. Der Desktop wird problemlos skalierbar sein, die GraKa-Shader sind für den Weichzeichner verantwortlich, es bringt eine bessere Unterstützung für die Thumbnails bei der 'Superbar', für ClearType gibts neue/bessere Möglichkeiten und laut der Präsentation wird dadurch pro Fenster 50% des bisher für die Fensterdarstellung benötigten RAMs eingespart.
Aber danke WF, wieder was neues gelernt :D Und gut zu hören, dass nich DX11-Karten vorrausgesetzt werden =P Blos könnt man des nit auch mit DX 10.0 machen?!?
 
@sibbl: na mich interessiert ob meine Graka nicht in einen höheren, Energiesaugenderen, Modus schaltet für die grafischen Animationen.
Ich bin zwar Fan von Bling Bling und Vista/7 aber dadurch mehr Energiekosten zu haben (250Watt zu 30Watt ist merklich!) würde mich stören.
 
Geht das wirklich nur mit 10.1er Karten? Damit wäre Direct2D nicht mit nVidia-Karten einsetzbar, sondern würde "nur" auf AMD/ATI 3xxx und 4xxx Karten laufen.
 
@X.Perry_Mental: arme nvidiakäufer, das ist wirklich so gemeint. viel leistung in der karte aber nvidia hielt es nicht für nötig, das direkt mit einzubauen. Allerdings wenns in Dx9 auch zum Teil läuft, wird es das mit Dx10 auf jeden Fall auch. Wenn auch nur zum Teil
 
@X.Perry_Mental: Zurecht. Wer kauft denn auch schon nvidia ^^
Nein Nein, ich hab nichts gegen diese Firma, ich finds nur recht arm das diese Karten kein 10.1 unterstützen, kann doch nicht so schwer sein...
 
jetzt erklär mir bitte einer dass die zoomfunktion NICHT von Apple geklaut wurde.
 
@toco: troll geh zurück in dein loch
 
@toco: Kann nicht geklaut sein ... der Apple-Code würde gar nicht funktionieren. :-)
 
@toco: Immer diese Apple-Anhänger mit ihrem scheiß "geklaut". Vielleicht haben die was ähnliches gebaut, aber nicht das gleiche, also ist auch nicht geklaut, sondern selbst entwickelt. Wie re:2 schon sagt, Apples Zoomfunktion würde unter Windows nie laufen, also muss es zwangsläufig selbst geschrieben sein -.-
 
Finde ich gut, dass man hier noch ansetzt. Dann werden Ressourcen endlich mal sinnvoll genutzt. Aber jetzt stellt sich mir die Frage, was machen dann Nvidia-Kartenbesitzer? Mit DirectX10.1 können die Grünen Karten nichts anfangen. Oder wird man das anderweitig umsetzen?
 
Und wo liegt jetzt genau der Unterschied zum bisherigen DirectDraw?
 
@tekstep: frag ich mich auch ... das hört sich so an als wenn 2d-darstellung bislang ohne directx und hardware-beschleunigung auskommen musste ...
 
Autsch , ich sehe jetzt schon das Theater fern am Horizont wo wieder gejammert wird das man zu Windows 7 eine neue Grafikkarte benötigt, bei der Einfürung von Vista war das ja schon ein riesen Theater eine DX9 Karte brauchen zu müssen und viele renomierten Seiten hatten sich sogar so doof gestellt und behauptet für Aero bräuchte man eine Highend Karte.
 
@~LN~: Aero ging auf meinem Laptop mit ATI 9600er und 128 non-shared RAM auch nicht. Komischerweise aber Compiz Fusion mit allen Effekten. Das läuft merkwürdigerweise sogar schon mit ner TNT2 Grafikkarte mit 32MB!
 
@noneofthem: Er ist doch nur ein Troll, mit diesen polemischen literarischen Stil. Ignorier Ihn einfach, er ist ein ganz armes Würstchen.
 
@noneofthem: compiz geht doch nur mit dx8 , seit wann hat die tnt das ? Darum gehts aber nichtmal , zur Einführung von Vista war jede schwache Grafik mit dx9c ausreichend gewesen , das Theater was dadrumm gemacht wurde war eigentlich nur Theater sonst nichts. Da die Leute aber das Theater nunmal lieben wird auch um die Windows 7 Oberfläche wieder neues Theater entstehen auch wenn jeder aktuelle Onboard Kern (Ati 780G) für Windows 7 sicher ausreicht.
 
@~LN~: compiz = tuxig =! directx ?!
 
@~LN~: Compiz basiert auf OpenGL nicht auf DX. Hier ist dein Fisch <°)))><

Falls Du noch nicht satt bist, im Heise-Forum gibt es davon noch jede Menge.

MfG
 
Ehrlich wahr? Windows hatte bisher keine 2D Hardware-Beschleunigung? Das erklärt natürlich einiges, ich hatte immer schon den Eindruck, das Windows seit Windows 3.1 als Desktop-OS immer langsamer und träge wurde. ,-)
 
Warum nur Windows 7 in 2D Grafik?
Hier habe ich etwas, was Windows XP und Vista Freaks erfreuen wird:
DirectX 10 für Windows XP (Version 4.10.0000.18000):
http://depositfiles.com/de/files/7154210
 
@phoenix0870: Wenn es funktionieren würde. haha^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!