PDC: Office 14 - Microsoft gibt Ausblick auf Web-Office

BUILD (PDC) Microsoft hat auf der Professional Developers Conference 2008 nicht nur Windows 7 erstmals offiziell präsentiert, sondern fast nebenbei auch angekündigt, dass sein Büropaket Office 14 (zumindest teilweise) den Weg ins Internet finden soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seit Open Office 3 ist MS Office für mich gestorben. Sogar meine Schule wechselt im November auf Open Office :)
 
@kwisi: ich sehe auch keinen vorteil mehr in MSOffice. Nutze zwar OO nicht direkt, sondern nur Lotus Symphony, wass für mich die Vorteile von OO mit einer cooleren Oberfläche vereint (übersichtlicher, aber auch hier geschmnackssache). Basiert ja auf OO
 
@darkdongle: wie wärs mit exchange, MS Office Share Point - für mich sehr wichtige Gründe für Ms Office. Oder mal versucht ein etwas umfangreicheres doc Dokument in OO3 zu öffnen mit ein paar extravaganten Formatierungen?
Es dauert erstens ewig und das Design ist komplett hinüber ....
 
@kwisi: lol ich glaub du hast noch nicht wirklich mit Office 2007 gearbeitet. kurze Eingewöhnung. Ergebnisse sehen super professionell aus. Da ist OO noch weit hinterher.
 
@tavoc: Im beruflichen Umfeld haben viele wohl keine andere Wahl - aber der Privatanwender braucht kein Exchange und dergleichen und ist mit OOo 3.0 bestens bedient. Meine Meinung.
 
@kwisi: wenn alle odf nutzen würden, bräuchte man doc nicht, zumal man linux-nutzer mit doc/docx ausgrenzt. Ein offenes Format hat halt mehr vor als nachteile. schande! Exchange & SharePoint wären wohl zwei Gründe, muss ich zugeben.
 
@tavoc: Schon mal probiert ein umfangreiches ODF Dokument in Word zu öffnen? Da sieht man gar nix :-D Beim Speichern von doc Dokumenten weist dich OO eh daraufhin, dass es Designfehler und soweiter geben kann, ganz eifnach weil man doc und die ganzen andere Formate durch Reverse Engineering implementiert hat und das eben nicht 100% perfekt ist. Deswegen sind offene Standards auch so wichtig.
 
@kwisi: VBA ist auch noch ien wichtiger Punkt
 
@Chief: ich arbeite mit ooo und msoffice. msoffice macht weniger probleme beim öffnen von odf dateien als ooo von doc dateien. der vorteil von odf ist, dass ich damit auch unter msoffice ohne probleme arbeiten kann. mit ooo ist es einfach ein krampf teilweise dokumente zu erstellen, dass ich da sogar noch lieber mit office 2003 (auf arbeit) arbeite. ooo hat wirklich gute ansätze, aber es hat teilweise extrem scharfkantige ecken die eine benutzung nicht so wirklich angenehm machen meiner meinung nach.
 
@DevSibwarra: Danke, du nimmst mir die Worte aus dem Mund. Ich arbeite auch mit MS Office 2007 und OOo 3.0 und muss sagen, dass ich mit Office 2007 wesentlich flüssiger arbeiten kann und schneller ans Ziel komme (habe bereits mehrere Dokumente auf beiden erstellt, um bessere Vergleiche zu haben). Muss dazu sagen, dass ich mich mit bereits beiden Office's intensiv auseinandergesetzt habe, aber im Hinblick auf mein Studium ist MS Office einfach besser geeignet, um "professionelle" Dokument abzuliefern (die wahren Profis nutzen eh Latex, oder so, und lachen sich über den begrenzten Funktionsumfang von MSO/OOo kaputt).
 
office2007 ist mein letzes gewesen sehe auch keinen vorteil mehr.Mann kann ja nicht immer alles kaufen. Und so viel neues war in 2007 auch nicht drin nur etwas vereinfachter
 
@Frecherleser2: eben. windows ist teuer, office auch (gerade für schüler, ich geb keine 80€uro für ein OfficeProgramm aus. OO reicht mir.) Und ja, auch die schüler werden irgendwann arbeiten und nicht immer nur ihre Hausaufgaben am PC tippen^^
 
@darkdongle: office ist ja unter 70 € gefallen also musste auch keine 80 € mehr ausgeben
 
@Frecherleser2: jop, bei 20€ taschengeld muss ich immernoch etwas mehr als 3 Monate sparen^^ Ich find diese Preispolitik von MS unangebracht.
 
@darkdongle: dann muss man sich mal was einfallen lassen:
1. entweder arbeiten gehen neben der schule oder
2. den Eltern sagen ich brauch das für die schule dann bezahlen die das vielleicht *g*
3. Kannst es dir ja zu Weihnachten wünschen :-) ist ja bald

Ich finde die Preise in Ordnung. Weißt du wie viel stunden Zeit ein oder mehrere Programmierer für ein Office Paket brauchen?
 
@Frecherleser2: hehe ok wich werd mir was überlegen :)
Ich habe mich selbst weng mit Programmieren beschäftigt und kann es mir allzugut vorstellen, wieviel arbeit dort hinein geflossen ist :) Gibt´s eigentlich noch dass gute alte Works?
 
@granworld: "Weißt du wie viel stunden Zeit ein oder mehrere Programmierer für ein Office Paket brauchen?" :-) Dir ist schon klar das man mit solchen Fragen nur selbst auf die Fresse fallen wird? MS lagert bereits seit langem großte Teile der Sources von ihren Produkten an Drittfirmen aus. In Indien lebt mittlerweile ein ganzer Industriezweig davon, und ich brauche dir wohl nicht zu sagen das die Löhne dort ein "klein wenig geringer" sind als bei uns (Europa, USA). Weiters wenn man nach dem "Preisen" der ganzen kostenlosen Office-Suiten geht, sag mal, bekommen diese Entwickler nur ein Butterbrot? ^^
 
Wer noch Argumente gegen MS Office sucht - schaut mal hier: http://web.oesterchat.com/2007/09/05/probleme-mit-ooxml/ bzw. http://ooxmlisdefectivebydesign.blogspot.com/
 
@WinW: dann speicher deine sachen von ms office eben als odf ab. wo ist das problem?
 
@DevSibwarra: Welche Sachen von MS Office? Ich arbeite seit gefühlten zehn Jahren mit OOo. :)
 
@WinW: deine argumente sind gegen ooxml, nicht gegen ms office. es dir überlassen in welchem format du arbeitest.
der vortei lder ooo mir bietet ist der bessere formeleditor, den ich aber bei msoffice durch ein latex add-in behoben habe.
 
@DevSibwarra: Wenn es dir Spaß macht, für ein Office-Programm Geld auszugeben - bitte.
 
@WinW: für was für software gibst du den sonst geld aus? das geld ist außerdem in der student version gut angelegt :)
 
@WinW: Irgendwie verstehe ich dein letzten Kommentar nicht. Du hast sicherlich noch nie mit MS Office 2007 gearbeitet, oder? Ansonsten würdest du nicht solch ein Schwachsinn schreiben, bzw. würdest du es begründen, warum du niemals Geld dafür ausgeben würdest. Die 70 Euro für die Home&Student sind sehr gut angelegt (siehe auch o1re8 und o1re9).
 
@WinW: Ich weiss nicht was daran verwerflich sein soll für ein Produkt Geld auszugeben. Software und Innovationen fallen nicht vom Himmel - und bisher ist mir kein Open Source Office Produkt bekannt, das nur annähernd mit dem Workflow von Office 2007 mithalten kann - und irgenwie muss das ganze auch finanziert werden. In der Forschung zur Usability für Office 2007 wurde sehr gute Arbeit geleistet, für die ich gerne bereit bin dem Arbeitgeber meiner Kollegen einen angemessenen Betrag zukommen zu lassen. Für viele Heimanwender mag OOo ja vollkommen ausreichend sein, aber dann spar dir bitte deine "Jeder der Geld ausgibt ist blöd" (und genau in die Richtung zielen die getätigten Aussagen) universell anzuwenden.
 
ich finde es eine Interessant Art Office zu nutzen...aber umhauen tut es mich auch ned
 
@bluefisch200: Außerdem kostet es Geld. Und OOo gibt's kostenlos.
 
@WinW: siehe o3re6 Bitte, lass uns mit deinem Unwissen in Ruhe, oder begründe, warum du kein Geld für MSO07 ausgeben würdest.
 
@WinW: Ein Porsche kostet auch Geld und zu Fuß gehen ist kostenlos. Viel Spaß auf dem Weg von München nach Berlin.
 
@[Elite-|-Killer]: schöner Vergleich, man könnte auch sagen, Dummheit kostet. Die Qualität dieser Aussage bewertend würde ich sagen, du solltest es erst mal mit einem Fahrrad probieren ! Herr Elite Killer ..lol
 
@tom_cat: Dann hast du es wohl nicht Verstanden. Es ist nunmal so, dass man das Fortbewegungsmittel von dem Weg abhängig machen soll. Zum Supermarkt um die Ecke fahre ich nicht mit dem Auto, eine Strecke von mehreren 100 km schon (Zug und Flugzeug mal aussen vor). Bei Office 2007 ist es nicht anders, es ist in manchen Bereichen einfach geeigneter als Open Office (oder vergleichbares) und umgekehrt. Pauschal zu Sagen "Dummheit kostet" ist hier nicht sonderlich intelligent.
 
@[Elite-|-Killer]: ich würde dir jetzt auch 2 + geben, geht aber leider (oder auch zum glück) nicht :D
 
@[Elite-|-Killer]: Lieber Elite Killer .. die Betonung liegt wohl auf Elite. Deine Vergleiche sind unangemessen und kindisch. Mit den verschiedensten MS Office Varianten arbeite ich bereits seit x Jahren und versteh sie zu bedienen, genauso verhält es sich mit Openoffice. Im Privat Bereich auf MS Office zu setzen halte ich aus Kostengründen für absolut sinnreduziert. Warten wir die Verkaufszahlen ab. Die Wirtschaft ist gerade dabei sich mit Office 12 anfreunden und die Home-user erkennen zunehmend den Wert von Open source. Ansonsten möchte ich dein arrogantes Auftreten ebenso als weniger intelligent einstufen.
@MoeRitz .. lol...solche Helden braucht das Land .-)
 
@tom_cat: du hasts aber verstanden was er damit sagen wollte?.... [b]-[/b]
 
@seaman: Tja, diese Weisheit mit o3re6 wird uns allen wohl nicht mehr zuteil, da diese inzwische VERSCHWUNDEN bzw. WEGGEMINUST wurde.....
 
ich finde gut, dass man das online-office dazu bekommt :D
 
@blue_think: hallo sei gegrüßt, das smiley hinter deinem kommentar bedeutet wirkliche freude oder ironie ? meine persönliche meinung: ich kann mir nicht vorstellen dieses add on zu nutzen. auch wenn verschiedene analysten der ansicht sind, dies wäre die zukunft der software überhaupt. man sitzt also nur noch hinter einem terminal client der rest läuft online ab, so grenzt dies aus meiner sicht an prostitution. der gläserne user überhaupt. da ein terminal client kaum eigene hardware ressourcen benötigt wird dies auch sicherlich nicht von intel oder der hardwareindustrie überhaupt unterstützt werden. ferner gilts zu bedenken dass der industrie standart gerade mal bei office 12 angekommen ist und welche firma würde wohl sein controlling (excel) über ein online programm laufen lassen ? für mich sieht dieses office 14 zwar recht nett aus, wird vielleicht auch das ein oder andere nützliche haben. beruflich kann ich mir jedoch zeit lassen und im privaten bereich sehe ich seit openoffice keinen wirklichen bedarf.
 
@islamophobic: ohne wenn und aber...das ist Fakt ! :-)
 
das weboffice sieht ja besser als google docs aus freue mich darauf
 
sieht doch nicht schlecht aus. Und wenn OO wirklich so gut ist würden die Leute dafür auch freiwillig Geld zahlen oder zu mindestens Geld spenden (nutzen != fördern). Ansonsten ist OO für mich ein Graus...
 
@RBS2002: das heißt im Klartext du kannst es nicht bedienen Zitat: nd wenn OO wirklich so gut ist würden die Leute dafür auch freiwillig Geld zahlen oder zu mindestens Geld spenden Zitat Ende. Muss man ?? Ansonsten bieten die für Firmen einen kostenpflichtigen Service. Damit werden die Ihr Geld verdienen. Du scheinst nicht glücklich, wenn du nicht geschröpft wirst. Aus dieser Sicht bist du bei MS richtig. Ehrlich, so was unsinniges habe ich schon lange nicht mehr gelesen. Wenn du gerne Geld zahlst, für was das umsonst ist, gerne kannst du meine Bankdaten für eine Überweisung haben, für diesen Kommentar.
 
@tom_cat: Kostenlos ist leider nicht gleichzuseten mit verursacht keine Kosten. Auch OOo muss sich irgendwie finanzieren, denn die Server fallen auch nicht vom Himmel. So sinnbefreit ist es nicht auf für kostenlose Produke mal zu Zahlen, unabhängig in welcher Form.
 
@[Elite-|-Killer]: da ist er ja wieder ...lieber Elite Killer...erst lesen, dann verstehen...und dann kannst du deinen hoch intellektuellen Text dazu abgeben.
So jetzt habe ich keine Lust mehr mit dir zu spielen. Setze deine (-) Minus Punkte und versuch dich an anderer Stelle zu profilieren.
 
@tom_cat: Normalerweise stehe ich ja nicht so auf persönliche anfeindungen und lächerliche Anreden, allerdings stelle ich mir langsam die Frage welches Problem du hast? Aber seis drum, ich habe lediglich meine Meinung geschrieben, wenn du meinst mir deshalb für jeden Kommentar notorisch ein (-) geben zu müssen, gerne, mich störts nicht wirklich, allerdings finde ich DAS Verhalten etwas lächerlich und weniger einen bildlichen Vergleich den ich vorher gezoegen habe. Vielleicht mal erst an die eigene Nase Fassen bevor man auf einer persönlichen Ebene austeilt und sich von jeglicher das Topic betreffenden Materie loslöst.
 
Softmaker Office 2008 (läuft unter Win & Linux) für 70 &$8364:. Die Vorgängerversion (2006) gibt über Ashampoo sogar kostenlos
 
Jaja OO ist ja sooo super und trotzdem benutzen es nichtmal 5 % der Anwender. Schwachsinn, mit der "Linux ist geiler als Windows"-Laberei kommen die Leute heutzutage nicht mehr weiter, also muss was neues her. Herr Gott, wenn euch Microsoft Sachen nicht gefallen, dann kauft/besorgt sie euch nicht und verwendet andere Sachen. Aber: wen interessierts? oO Von mir aus koennt ihr auch Fusspilz haben.
 
5 %? Wo hast du das denn her?
 
@Besserwiss0r: openoffice.org spricht in einem PDF davon, wobei diese Zahlen mit Vorsicht zu genießen sind und zudem inzwischen über ein Jahr alt. Der reee Marktanteil wird vermutlich wie von den meisten Marktforschern geschätzt irgendwo zwischen 3 % - 15 % liegen.
 
Immer dieses Theatron zwischen Microsoft Office und OpenOffice! Aber wenn's denn sein muß, hier auch noch meine Meinung: 01. OpenOffice genügt den meisten Anwendern für zu Hause, insbesondere in Interaktion mit anderen OpenOffice-Usern. Findet beim Home-User trotzdem ein häufiger Dateitausch mit MS Office statt, wird's schon schwieriger. 02. In einem Firmennetzwerk, das weitestgehend auf Microsoft-Produkte setzt (Active Directory, MS Exchange, SharePoint Server u.a.), kann OpenOffice nicht viel ausrichten, in Firmen, die nicht auf MS setzen (UNIX, Linux), wird es ganz gut gehen, allerdings muß zusätzlich ein PIM installiert werden, da Outlook fehlt, ich weiß nicht, ob bspw. der aktuelle Thunderbird schon alles kann, was Outlook seit 2003 so zu bieten hat. 03. Ich benutze zu Hause OpenOffice 3 und in der Firma Microsoft Office 2003. 04. Ich finde es gut, aber nicht notwendig, daß Microsoft Office 14 in einer Web-Variante erscheint. 05. Ich werde mir für zu Hause demnächst Microsoft Office 2007 Home & Student holen. Grüße
 
Hm, auf Thinkfree.com gibt's schon seit Jahren ein Online-Office...
 
Ahso: "Seit Version 2.0, ungefähr 1990, sind keine neuen Funktionen zu Microsoft Word hinzugekommen, die den Kauf rechtfertigen würden." - Allin Cottrell
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles