Q3: Markt für Grafikchips legt unerwartet stark zu

Grafikkarten Die Finanzkrise trübte zwar auch im Markt für Grafikchips die Erwartungen auf ein gutes Geschäft, laut den aktuellen Zahlen für das dritte Quartal können die Hersteller nun aber doch jubeln. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich merkt nVidia jetzt, dass sie langsam wieder was tun müssen. Ich will nicht sagen, nVidia ist schlechter, aber ich finde, man kann schon sagen, dass ATI/AMD schon stark versucht hat, aufzuklettern und nVidia nur zugeschaut hat...
 
@DasFragezeichen: ohne jetzt als fanboy abgestempelt zu werden: also nvidia geht meiner meinung nach in die richtige richtung mit CUDA und PhysX! in dem sektor leisten sie wirklich schon gute arbeit. ati/amd dagegen haben die zeichen der zeit erkannt und sehr gute leistung für einen niedrigen preis gebracht und somit genau den richtigen markt bedient. für mich persönlich setze ich lieber nv grafikkarten ein, da mir die treiber wesentlich besser gefallen als die von ati. dies war mir einfach ein paar euro mehr wert. da ich allerdings auf das hybrid SLI warte, um damit den primären videobeschleuniger abschalten zu können um strom zu sparen (wo schaut da nvidia zu? die technik, wenn sie kommt, ist super!) sehe ich ati/amd derzeit doch vorne, was das P/L verhältnis angeht, jedoch was technologie angeht eher NV. aber wie gesagt, nur meine meinung.
 
@DasFragezeichen:

Ich war lange Zeit ATI Kunde, aber inzwischen bin ich selbst bei besserer Technik bei ATI kritisch, denn eigentlich alle grossen Hersteller optimieren ihre Spiele für Nvidia Karten. Es gibt grad mal eine handvoll Entwickler die mit ATI zusammenarbeiten, während alle grossen Publisher auf Nvidia setzen. Und was solche Optimierungen bringen können hat man bei Assasins Creed und ATI gesehen, kehrtum jetzt auch Far Cry 2 mit Nvidia.
 
@ARGHH: Naja ich finde nur beide sollten mal den Leistungshunger etwas in die Knie zwingen. Ich bin auch ATI-Käufer und hätte mir zu zeiten der 8800GT eine solche angeschafft (werde aber erst bald eine neue GraKa zulegen) Und auch wenn die Top Karten von ATI und NVIDIA klasse sind ist der Stromverbrauch einfach ätzend und nichtmal die Stromsparfunktionen scheinen einwandfrei (bei jedem) zu laufen.
 
@JTR: Vereinzelt merkt man mal was von dieser "tollen Nvidia Optimierung", aber in den meisten Fällen ist es doch eh nur Humbug. Teilweise liefen die Spiele dann doch auf den ATi Karten besser. Oft geht es auch nur darum, wer die dickste Geldbörse hat. Werbung usw...
 
so lange Intel seine onboard chips vertickt, sehe ich da auch kaum eine änderung. schließlich gibt es meines wissens nach keine ati oder nvidia onboard grafiklösung (bitte um aufklärung sollte ich falsch liegen)
 
@RuudschMaHinda: von NV gibt es da eine ganze menge ... die neusten sind die chipsätze 9300 und 9400, welche hybrid-sli ermöglichen. auch von ati gibt es onboard lösungen.
 
@RuudschMaHinda: Doch doch, gibt es ^^ aber ich denke das hat was mit Preisen und Produkten zu tun. Bei Geschäftskunden wird eher Intels Grafiklösung drin sein, im Privatkundenmarkt wollen die Leute keine OnBoardlösungen, weil sie Leistung wollen. Allerdings hatte mein Bruder erst kürzlich ein Board mit ObBoard ATI Grafikchip gekauft!
 
@RuudschMaHinda: Ne, sry liegst leider sehr falsch :-) !!! Sowohl Ati und Nvidia bieten onboard Grafik an. (Egal ob Laptop oder Desktop-PC)
 
Bin ich der einzige wo bei Q3 an Qua... 3 Arena denkt *g*?
 
@zoeck: nein :D
 
@zoeck: jetzt kommt mir nicht mit "vielleicht" :D
 
@zoeck: Nein :)
 
@zoeck: Q3 in einer Zeile mit Graphikchips auf winfuture.de? Da liegt Quake 3 ja absolut nicht nahe ^^
 
@zoeck: hab mir auch extra eine neue grafikkarte gekauft, damit ich q3 endlich mit über 1000 frames per second laufen lassen kann.
 
na vor 9 Jahren hätts noch hingehauen, aber hält sich ja noch gut das Game ... leider der falsche Titel hier
 
Wahnsinn, dass Quake 3 noch so einen Einfluss auf den Grafikkarten-Markt hat. Muss an den Curved Surfaces liegen.
 
dritte Quartal game noobs löl
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen