Microsoft, Yahoo und Banken gegen E-Mail-Betrug

Spam & Phishing Microsoft, Yahoo, Western Union und die afrikanische Entwicklungsbank haben heute auf der 6. Anti-Spam-Konferenz in Wiesbaden eine Industrieinitiative gegen Lottery Scam vorgestellt. E-Mails, die größere Lotteriegewinne ankündigen und Nutzer dazu ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
finde ich gut, dass dieses Thema endlihc ernsthaft bekämpft wird und dass sich in diesem Bereich endlich was tut, weil es gibt genug Leute, die nicht böses denken und danach trotzdem um einiges ärmer sind. Daumen hoch für die Bekämpfung von Mail Betrügern.
 
@Württemberger: bin genau deiner meinung, denn die leute haben so schon wenig geld un dann werden so noch abgezoct, finde ich echt eine frechheit...
 
Eine willkommene Gelegenheit für mich mal wieder darauf hinzuweisen dass man 90% dieser Betrügereien mit einfachsten Mitteln vermeiden kann. Das Schlagwort dazu heißt "Digitale Signatur". Eine Bank müßte nur digitale Signaturen im Mailsystem einführen und die Kunden davon unterrichten. So hätte die Bank keine Unannehmlichkeiten mehr mit betrogenen Kunden und der Kunde kann mit einfachsten Mitteln prüfen ob die Mail tatsächlich von der Hausbank kommt.
 
@DennisMoore: Meine "Hausbanken" versenden keinerlei Mails, sondern ich muß aktiv meine Nachrichten (Kontoauszüge) auf den online- Seiten abrufen.
 
@AWolf: Schön für dich. Aber wenn sie es tun wollten, dann sollten sie eine digitale Signatur dranhängen und den Kunden auch darüber informieren damit er nicht auf Phishing und so'n Zeug reinfällt. Deine Hausbanken könnten z.B. auch sagen: "Wir verschicken keine Mails an unsere Kunden. Bitte löschen Sie alles was Sie in unserem Namen erhalten".
 
@DennisMoore: also bei meiner Bank steht das direkt auf der Startseite... direkt neben dem Hinweis das ein Mitarbeiter der Bank niemals mein PW oder eine TAN verlangen wird.... Das traurige an der Sache ist das man auf sowas hinweisen muss, gelegentlich muss der DAU einfach nur nachdenken BEVOR er handelt!!!
 
Also ich kapiere das nicht, dass man auf sowas hereinfällt. Meine Bank schickt mir grundsätzlich keine Emails wo irgendwas zum Zahlungsverkehr drinsteht. Lotterien und sowas macht man dann doch auch besser direkt im Laden. Bißchen Nachdenken dazu und es hätte vielleicht nur einen von 113 Leuten gegeben, die auf sowas reingefallen sind. (der eine ist der Quotenidiot)
 
@gonzohuerth: Ich glaub viele Leute haben ein zu großes Vertrauen in Internet, E-Mail, etc. Die scheinen grundsätzlich alles zu glauben was in Mails so drinsteht. Letztens sind auch wieder Leute panisch zu mir ins Büro gekommen weil so ein Spaßvogel per E-Mail im Namen eines Inkassobüros angekündigt hat run 5000 Euro vom Konto abzubuchen. Selbstverständlich mit Anhang "Rechnung.zip" für die eigenen Unterlagen und inkl. eines kostenfreien Trojaners obendrauf. *lol*
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr