Microsoft: Anti-Piracy-Aktion stößt in China auf Kritik

Microsoft Vor kurzem hat Microsoft in China seine Echtheitsprüfung per WGA aktiviert um die illegale Nutzung der Windows-Betriebssysteme zu verhindern. Dieser Schritt stößt nun auf heftige Kritik von einem Urheberrechtsbeauftragten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
""Maßnahmen zum Schutz von Urheberrecht müssen angemessen sein", erklärte er. " OK.... nehmen mer gleich "Format C:".... DAS währe angemessen. Jesses... sollense Lizenzen kaufen und die "nervigen" meldungen sind weg.
 
@Stefan_der_held: naja - es kann auch nicht im Sinne von Microsoft sein, gleich ganze Firmen mit solchen Maßnahmen lahmzulegen. Aber wenn man von den Anti-Piracy-Maßnahmen nicht das geringste mitbekommt, wird man sich wohl auch weiterhin einen Dreck drum scheren.
 
@Stefan_der_held: währe?? wäre!! das hat nichts mit wahr zu tun. *scnr*
 
@Stefan_der_held: Format C: find ich en bissel hart. Aber vielleicht sone Vollbildwarnmeldung wie bei Vistas UAC mit einer kurzen Wartezeit bis man OK klicken kann. Und das am besten jedes mal wenn man eine Datei oder ein Programm öffnet und zusätzlich alle 30 Minuten. Ich finde das stört viel mehr bei der Arbeit als wenn man ne Stunde nen Blankscreen hat. Da kann man ja ma ein Päuschen machen oder andere Arbeiten erledigen.
 
@hcs: Wenn diese Firmen ihr Geschäft unter anderem auf Raubkopien aufbauen dann haben sie eben Pech. Warum soll es denen anders ergehen als dem Rest der Welt? Wir sind Chinesen wir müssen nichts kaufen?
Die Argumentation mit dem Einkommensunterschied wäre sogar nachvollziehbaer gäbe es keine kostenlosen Alternativen. Die gibt es aber zuhauf.

In meinen Augen ist das eine Unverschämtheit.
 
@3l*b4rt0: in diesem Forum für PISA-Versager wissen ca. die Hälfte nicht wie man "war", "wäre", etc (eines der einfachsten und häufigsten deutschen Wörter) schreibt.
 
@hcs: Bitte was ist daran ein "Lahmlegen", wenn der HINTERGRUND schwarz wird??? Die User können ja trotzdem weiterarbeiten
 
@ecki2k: Sehe ich auch so. Denn "nur" weil es Software ist und man es relativ einfach vervielfältigen kann, ist das noch keine Freibrief zum Raubkopieren. Für Stahl, Oel und andere Rohstoffe, sowie Maschinen und andere Importwaren müssen die auch Weltmarktpreise zahlen. Auch wenn dieser Vice-President dieses "Alibi"-Ministeriums anderer Meinung ist. Das ist nur fair und gerecht von MS gegenüber den "Kunden" in anderen Teilen der Welt. China boomt meiner Meinung nach auch nur, weil sie keine Menschenrechte, Umweltschutzgesetze und Schutzrechte Dritter kennen bzw. kennen wollen.
 
kommt mir irgendwie bekannt vor die Meldung.. bin gerade zu faul zu suchen, aber kamen nicht in den letzten Tagen schon 3 oder mehr solcher Meldungen?

aber back to topic: die Chinesen übertreibens echt mit ihren Plagiaten, shame on Microsoft dafür das die ihren Kopierschutz nicht dem Chinesischen (Schwarz)Markt anpassen
 
@caime: Stimmt
 
@caime: microsoft hat die WGA ja für den chinesischen schwarzmarkt angepasst! schließlich macht die WGA denn monitor schwarz :)
 
und demnächst kommen die Russen oder andere Länder mit hohen Copyraten und wollen alles geschenkt haben... Vielleicht sollten sie in China den Hintergrund nicht schwarz sondern rot mit einer Flagge machen ... dann hätten die staatstreuen Geister sicher nichts mehr gegen eine Überprüfung....
 
"So wirft er dem Konzern vor, seine Marktmacht zu missbrauchen in dem man die Nutzer dazu zwingt, die Echtheit ihres Betriebssystems überprüfen zu lassen." Haben die einen ab... es ist doch total egal wie viel Marktanteil ein Unternehmen hat, ob es nun 1 oder 100% hat/hätte, es werden trotzdem !alle! Systeme gescannt...
 
@bluefisch200: Nein, das ist nicht egal. Bei einem Marktanteil von 1% muss man sich als Kunde die Prüfung nicht gefallen lassen und kann auf ein anderes Produkt ausweichen. Und jetzt kommt bitte keiner mit Linux -.-
 
@bluefisch200:
Ich bin auch deiner Meinung. Jedes Unternehmen hat das recht "Schutzmaßnahmen" einzuführen, um die eigene Software zu schützen, egal wie groß das Unternehmen ist.
Ich glaube die wollen das in Wirklichkeit garnicht, lieber alle weiter illegale Systeme nutzen lassen. Obwohl bringen tut da die Überprüfung nicht wirklich was,
die sind doch Weltmeister im Raubkopieren. Es ist tatsache das sowas eh umgangen werden kann
Gruß mav
 
Falls der Bildschirm in regelmäßigen Abständen schwarz wird ist das doch ein Gewinn an Qualität........nun werden vielleicht einige Chinesische Arbeitnehmer in den Genuß von Pausen kommen.
 
@BigBoernie: Nicht schlecht. Aber es wird ja nur der Desktophintergrund schwarz und nicht der ganze Bildschirm :-)...
 
Das Problem ist doch, das die Chinesen Grundsätzlich nichts von Copyright halten.
Und auch so gut wie nichts für dessen Schutz tun.
Und sich über den Preis zu beschweren ist lustig, ein günstigeres Betriebsystem wünschen wir uns doch alle oder?
 
@Muehre: Genau das, auch Chinesen müssen lernen, dass man Ideen anderer nicht klaut, richtig wäre tatsächlich ein automatisches Format C:, wie oben erwähnt...
 
Die sollten lieber froh sein, dass Microsoft nicht wirklich radikale Maßnahmen eingebaut hat. Es wäre bestimmt kein Problem gewesen, das System völlig unbenutzbar zu machen. Dieser Reduced Functionality Mode für illegale Kopien ist ja echt noch kulant. Wieso sollten die Chinesen anders behandelt werden als der Rest? Vielleicht so ein Popup "Sie haben möglicherweise eine illegale Kopie von Windows installiert" und als Button "Jo des passt scho"? :)
 
@iLoki: so viel ich weiß haben die doch (zumindest bei Vista) mit dem SP1 diesen Modus wieder entfernt. Jetzt gibt es doch nur noch nen schwarzen Hintergrund und Meldungen, mehr nicht! Und dadrüber beschweren die sich? tztztz
 
@Desperados: Echt? So genau weiß ich das leider nicht, hab das nur mal bei Windows XP gesehen. Das ist ja wirklich ein Witz sich über das zu beschweren.
 
@iLoki: ... und keine Updates mehr.
 
@Zebrahead: Keine "empfohlenen" Updates mehr. Updates welche als "kritisch" eingestuft wurden bekommt man noch. Microsoft würde ja sonst Hof und Tor für Botnetze schaffen...
 
Ohhh mein Gott! Der Hintergrund wird schwarz, so können direkt meine Geschäftspartner sehen, dass ich ein illegaltes Windows habe. Und dann noch diese Meldungen! Da kann man ja gar nicht mehr arbeiten! Bezüglich Preise: was kostet Windows in China? Haben die nicht gerade extra die Preise dort gesenkt um die Piraterie einzudämmen?
 
So sieht MS in Zukunft aus, wenn keiner mehr dafür zahlt :) http://tinyurl.com/6jvvoe ... Ich fände es auch okay, wenn Desktop-Linuxuser 20 oder 30 Euros für ihre Software zahlen würden ,-)
 
Wenn man Einkommensunterschiede berücksichtigen würde, dann müssten die ganzen HARZ IV-ler auch einen "besseren" Preis bekommen! Worum geht es den Chinaschrammlern eigentlich? Bessere Preise, bessere Raubkopien, oder haben die von uns Deutschen das Jammern gelernt?
 
warum beschweren die sich? Ein schwarzer Bildschirm ist doch nicht schlecht, schont die Resourcen, weniger Rechenleistung, geringerer CO2 Ausstoß. Am Ende bleibt noch was hängen und die können sich eine Lizenz kaufen, so wie wir es auch tun.
 
@GastSchreiber: Aus dieser Sicht hab ich das noch gar nicht gesehen :) Die Idee ist echt gut.
 
Den Gegebenheiten in China anpassen? Er meint wohl eher den Arschlöchern anpassen.
 
@Nigg: Wenn Du (Arschloch), auch nur 100 EURO im Monat verdienen würdest, dann würde ich Dich gerne sehen wir Du dir Deinen "Wunschrechner" zusammenstellst... Also, müssen dir Produkte die in einem Land angeboten werden, auch den Verhältnissen angepasst werden, gerate bei einer MS-Übermacht. Schöne Grüße. Das nächste Mal werde ich persönlich wenn ich mich wieder angesprochen fühle!
 
@cyron5761: Die Menschen die da oben ihre Meinung rausblasen verdienen genau ganz viel mehr und sind genau für solche Umstände verantwortlich. Und niemand zwingt sie Microsoft-Software einzusetzen!
 
@Nigg: Durch die Marktstellung von MS zwingt sie ihnen NUR dieses zu nutzen, denn sie kennen schlicht und einfach nur das und nix anderes (Apple ausgeschlossen). Ich selber habe auch sehr lange gesucht bis ich ein originales Office 2007 bekommen habe. Das Windows XP als OEM kann mann hier für 40 EURO kaufen, das heißt dass wenn Du in Deutschland 1700 EURO jeden Monat zur Verfügung hast umgerechnet genau für diese OEM Version 680 EURO bezahlen würdest. Die Kopie kostet hier nur 0,30 EURO. Also gibt es gar kein Grund zu überlegen (bei Dir etwa?) Also - ich denke da muss mann sehr vorsichtig sein, denn die meisten aus Deutschland kennen einfach nicht die Umstände wie sie hier sind.
 
@cyron5761:
niemand zwingt jemanden irgendwozu. jeder normalsterbliche privatanwender kann kostenlos linux benutzen um damit seine briefe usw. zu schreiben. open office gibt es neben zig anderen alternativen ebenfalls kostenlos. mit diesem programm ist selbst das lesen und speichern von ms dokumenten kein problem. zumindest kein großes solange keine macros usw. ins spiel kommen. für multimedia gibt es ebenfalls mehr als genug alternativen. und insbesondere weil das so ist sehe ich keinen grund "raubkopierer" wie ich dieses wort liebe, zu verschonen. wenn ich das geld nicht habe mir ms produkte zu leisten dann habe ich eben pech gehabt. es heisst aber noch lange nicht, dass ich einen haufen nutzloses blech unterm tisch stehen habe. und für firmen sollte dies insbesondere nicht gelten. hier gibt es zwar nischen in denen sich ms durchaus sowas wie ein monopol gebaut hat, aber die finanzielle situation einer firma ist ja wohl weniger mit der eines privat-users vergleichbar.
 
denn soll china hallt mehr auf open source setzen und dort noch viel mehr kapital reinstecken (wir brauchen endlich ein OpenSource OS das mehr als massentauglich ist.. Ubuntu ist auf einen guten Weg mit Benutzerfreundlichkeit etc. aber es MUSS noch besser gehen (Innovativ, es geht sowieso zum Toutch and Play System hin, diese Chance der Innovation muss LINUX nutzen),zu China aufhören rum zu heulen "och hmmpf WGA prüfung" "oha nu brauch ich Orginale". Ein Hoch auf Korea :P
 
Verlogenes Pack allesammt. Wäre sicher peinlich wenn in den ganzen Firma die Bildschirme regelmässig schwarz werden würden.

Am besten einfach anfangen Festplatten im Hintergrund zu verschlüsseln so wie es die Troyaner machen die unter anderem auch aus China kommen.
 
super MS - immer weiter so! wenn ich mir Xiaohong so anlese wirds nicht mehr lange dauern bis die chinesische regierung die benutzung von MS produkten verbietet und REDFLAG (und andere derivate) einfach anordnet. irgendwann haben die einfach die schnauze voll sich mit irgendeiner US-firma rumzustreiten - und das wars dann mit MicroSoft in china (und ein paar jahre später - generell in asien (sog. nachzieheffekt).
 
super MS - immer weiter so! wenn ich mir Xiaohong so anlese wirds nicht mehr lange dauern bis die chinesische regierung die benutzung von MS produkten verbietet und REDFLAG (und andere derivate) einfach anordnet. irgendwann haben die einfach die schnauze voll sich mit irgendeiner US-firma rumzustreiten - und das wars dann mit MicroSoft in china (und ein paar jahre später - generell in asien (sog. nachzieheffekt).
 
@bilbao: du scheinst mir einer der sorte zu sein die sich auch über einen strafzettel beschwehren die wegen zu schnellen Fahren erteilt werden... Naja die Maßnahme währe auch hier genauso denkbar einfach: fahre langsamer/vorsichtiger und du brauchst dich nicht zu beschweren.
 
super MS - immer weiter so! wenn ich mir Xiaohong so anlese wirds nicht mehr lange dauern bis die chinesische regierung die benutzung von MS produkten verbietet und REDFLAG (und andere derivate) einfach anordnet. irgendwann haben die einfach die schnauze voll sich mit irgendeiner US-firma rumzustreiten - und das wars dann mit MicroSoft in china (und ein paar jahre später - generell in asien (sog. nachzieheffekt).
 
Na ist doch super, denen würde ich noch was ganz anderes aufbrummen. Die Gelbmänner sind gerade die richtigen die sich beschweren. Kopieren wie die blöden und fühlen sich dann noch benachteiligt. Vorschlag: Geht raus aus Tibet, und ihr kriegt einen roten Hintergrund.
 
Die Maßnahmen sind lächerlich. Meiner Meinung nach sollte das OS nicht mehr funktiontionsfähig sein, wenn eine illegale Kopie vorliegt. Am besten noch alle Daten die vorhanden sind unbrauchbar machen. Meldungen und einen schwarzen Hintergrund ist ja ein Witz. Die sollen sich lieber mal den EU Gegebenheiten anpassen und nicht auf alles scheissen... uns den Markt kaputt machen (Umweltschutz ect.).
 
@Purple1991: die chinesen machen den EU markt nicht kaputt (oder die umwelt etc.) - sondern verbraucher wie du! denn obwohl ich dich nicht kenne, bin ich mir fast zu 99% sicher dass das billigste gerade gut genug ist für dich wenn du einkaufen gehst. - - - - - nat. wirst du jetzt was anderes behaupten und schreiben, aber beim nächsten PC/hardware/etc. einkauf wirst du einer der ersten sein die vor der nächsten ALDI/LIDL/SATURN/MEDIAMARKT/sonstwas-Filiale stehst wenn wieder mal "super billige extrem schnäppchen" verteilt werden - WETTEN DAS...? :-)
 
@bilbao: ich lach mich tot. du solltest dich nicht so weit aus dem fenster lehnen. schön das du genau das gegenteil von mir darstellst :p http://www.sysprofile.de/id45734 .
 
@bilbao: aha... und die teuren geräte werden im vatikan und monaco gebaut?
 
@Purple1991: Umkehrschluss: MS haut nen Patch raus, durch den die WGA bei dir auf einmal sagt, dass deine Lizenz illegal sei -> OS macht sich selbst platt und deine Daten. Dann möchte ich deine Reaktion sehen :-) Das vorgehen so ist schon okay so, wie es ist. Da bin ich voll bei MS.
 
@klein-m: ob in monaco oder im muttikan ist mir relativ scheißegal - aber vor ein paar jahren wurden noch systeme der absoluten EXTRAKLASSE zB. von der firma "Waibel GmbH" aus dem "schwabenländle" angeboten. immer erste sahne, immer neue ideen + super innovationen (die der (weltweiten)-konkurrenz zT. um jahre voraus war - einer der 1sten mit wasserkühlung, leise PC, multimedia tuning, eingebauter vorfahrt (äh - serienmäßiges overclocking), modding usw. etc. - man konnte seine systeme mit-konfigurieren (in einem gewissen rahmen sogar ohne aufpreis) - 1+ kundenservice (zB. kostenloser Hotline-Support, 3 jahre garantie mit vorort abholservice, etc.. und das alles zu vergleichsweise günstigen preisen. sie mussten aber - dank zB. "geiz ist geil" kuindenverblödung etc. leider 2003 dichtmachen. eines was die deutschen richtig gut können ist ihren eignen arbeitsmarkt zerstören, zugunsten von "BILLIG" und "ich bin doch nicht blöd-mann"!
 
@bilbao: 1.) meinte ich die komponenten, aus denen ein computer besteht, ferneseher, dvd-player, etc... 2.) hat die EXTRAKLASSE-firma waibel nur zusmmengebaut... kam alles aus china / tawain etc... 3.) kann sich nicht jeder ein EXTRAKLASSE-SUPER-DUPER-SYSTEM-MADE-IM-SCHWABENLÄNDLE leisten... egal wie innovativ das teil war... 4.) da hat wohl wer am markt vorbei "produziert"... ich kann auch einen laden aufmachen, wo ich die EXTRAKLASSE zusammenbaue... die frage ist, ob es sich auch wer lassten KANN / MUSS...
 
@Purple1991: Naja mit "Daten unbrauchbar machen" ist schon sehr krass... denke mal son hübschen Modus wie der Server 2003 nach dem Ablauf der evaluierung anwendet :) du bootest hast ne Stunde zeit deine Dateien zu sichern und dann fährt das System wieder herunter. Einzige Möglichkeit aus diesem Dilemer ist eine Neuinstallation oder der Erwerb einer Lizenz.
 
Eigentlich sollte der Bootscreen und der Hintergrund auf "Tibet" geändert werden und die Startseite im IE auf eine Tibet Seite verweisen...
 
"echtheit" scheint dort in china nicht gerade einen hohen stellenwert zu besitzen... ein wunder, dass die überhaupt einen "genuine-transrapid" haben... ,-)
 
@klein-m: den haben die doch nur, um den nächsten selber nachbauen zu können. Bei einem der im Ausland steht, kann man so schlecht abgucken :-)
 
Das definier ich mal als Ironie :-) Was soll seiner Meinung nach passieren? MS die illegalen Versionen für Lau als Legal erklären? Ist das Geil!
 
@Marlon: ne warscheinlich soll MS dafür schadensersatz latzen.....
 
Is doch ne ganz einfache Sache. was wollen die leute? - windows nicht bezahlen. was will die regierung? - die leute für sich gewinnen. da liegt es doch nahe das man so tut als würde man im sinne des volkes handeln, auch wenns total schwachsinnig is.
 
Was sagt Yan Xiaohong denn, wenn er zu schnell gefahren ist und angehalten wird? Der Strafzettel ist unverhältnismäßig, Herr Wachtmeister. Sie sollten mich am besten mit der selben Geschwindigkeit einfach weiterfahren lassen...oder wie?
 
kommt mir so vor, als würde sogar die chinesische Regierung illegale Windows Versionen nutzen :P
 
Irgendwie scheint hier jeder den letzten Satz der News zu überlesen: "Microsoft hat in der Vergangenheit weltweit einheitliche Preise eingeführt ohne auf die Einkommensunterschiede zwischen Entwicklungs- und Industriestaaten Rücksicht zu nehmen". In China beträgt der Durchnschnittslohn zwischen 50 bis 70 EUR. Bis vor kurzen kostete eine Vista Home Premium Lizenz 70 EUR, also einen vollen Monatslohn, jetzt "nur" noch 20 EUR, was aber immer noch viel zu viel ist. Wenn man ein in einen Land ein Produkt anbietet, wo ein Großteil der Bevölkerung es sich nicht leisten kann und es ein "offenes Geheimniss" ist ^^, das dieses Land sich einen Rattenschiess um Copyrights kümmert,... Also sorry, mein Mitgefühl mit Microsoft hält sich in Grenzen.
 
@tekstep: der durchschnittslohn ist nur so niedrig, wegen der armen landbevölkerung und leute, die sich einen vista-rechner leisten können, bekommt man da auch nicht nur für 50€, können sich mit sicherheit auch eine vista home basic variante leisten... mit sicherheit hast du nie eine reportage über shanghai oder beijing gesehen... leben dort nicht alle in wellblechhütten und ernähren sich von müll... oder meinst du, ein altes bauernpaar crackt sich windows auf dem lande?
 
@tekstep: Unabhängig von der Preisproblematik, auch wenn ein Produkt irgendwo überteuert ist, räumt diese Tatsache einem nicht automatisch das Recht ein, es sich illegal zu beschaffen.
 
Microsoft setzt doch nur sein gutes Recht durch! ______

"Einig sind sich Xiaohong und Zhengwei auch bei der Tatsache, dass Microsoft sich an die "chinesische Situation" anpassen müsse." ______ Das hat weder Hand noch Fuß was die da von sich geben, siehe hier: http://winfuture.de/news,42472.html
 
Die Chinesen müssen sich gerade aufregen. Wissen die eigentlich das ihre Abkopiererei und Fälscherei auch weltweit auf Kritik trifft?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles